Sisyphos Tag und Nacht - Polizeialltag - Gefährliches GE?

Ämter, Gerichte, Polizei, Feuerwehr, Landesbetriebe, städtische und sonstige öffentliche Dienstleistungen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16668
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

Westfale hat geschrieben:
Benzin-Depot hat geschrieben:Ich verwehre mich aber gegen Beiträge, in denen Eindruck erweckt werden soll, dass die Mehrheit aller Menschen auf der Flucht Kriminelle sind, bzw. so handeln.
Da stimme ich dir zu. Mehr als 50% sind es nicht. (Ich konnte es mir nicht verkneifen. Ich habe bewusst deinen Duktus angewandt, mit dem du sonst versuchst Diskussionen abzuwürgen)
westfale
Westfale hat geschrieben:[...]Man lernt bei der Lektüre der GG ja noch richtig etwas fürs Leben.
zumindest dann, wenn man früher nicht richtig aufgepasst hat. :P

(tschuldigung, das konnte ich mir jetzt auch nicht verkneifen)
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

verpumpnix
Beiträge: 17
Registriert: 08.11.2011, 20:51

Beitrag von verpumpnix »

Ich bin erstaunt!
Hier werden Angriffe auf die Exekutive, Clan gehabe, sexuelle Übergriffe, Gruppendiebstahl, Trickdiebstahl etc nachweislich von Menschen mit Migrationshintergrund begangen durch verschiedenste rhetorische Winkelzüge verharmlost.
So manchen wünsche ich hier einen unverschuldeten Auffahrunfall nachts auf der Bochumer Straße. Ob sie danach noch genauso Argumentieren würden?

Hier in Gelsenkirchen wurden Polizeibeamten bei ihrer Arbeit von einer Menschenmenge bewußt behindert!!!!!!!

Und ihr redet als wurde ein Pudding bei Rewe gestohlen.

Golden-Eagle hat folgendes geschrieben
Ich kapituliere. Ich geb es auf. Es hat anscheinend keinerlei Sinn hier zu argumentieren.

Ich werde mich zu diesem Thema nicht mehr äußern, wer weiß welche psychischen Krankheiten einem sonst noch per Ferndiagnose nachgesagt werden in diesem Forum.
Ich schliesse mich an

Gruss
Bitte gebt der Exekutive wieder Macht, Menschen brauchen Sicherheit.

Benutzeravatar
Schorsch
Beiträge: 68
Registriert: 02.10.2009, 10:25
Wohnort: Kollmar, Schleswig-Holstein. früher Sutum

Flüchtlinge in Deutschland

Beitrag von Schorsch »

Können wir mal die Wut und Hysterie mal ein paar Stufen runterdrehen?
Flüchtlinge sind weder alle vergewaltingde Terroristen noch alle unschuldige Engel.
Flüchtlingskritiker sind nicht alle rassistische Nazis und Flüchtlingsunterstützer sind
nicht Deutschlandhassende Gutmenschen (sh. <a href='http://de.wikipedia.org/wiki/Gutmensch'>Wikipedia/Gutmensch</a> ) oder naive romantische Dorfbewohner.
Wenn wir uns nicht bald alle wieder einkriegen und einen sinnvollen, konstruktiven
Dialog anfangen endet das noch in einen Bürgerkrieg

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15628
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Schorsch, du schreibst mir aus der Seele :guterbeitrag: :danke:
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Ex-Ückendorfer
Beiträge: 391
Registriert: 06.04.2009, 11:38
Kontaktdaten:

Re: Flüchtlinge in Deutschland

Beitrag von Ex-Ückendorfer »

Schorsch hat geschrieben:...
Wenn wir uns nicht bald alle wieder einkriegen und einen sinnvollen, konstruktiven
Dialog anfangen endet das noch in einen Bürgerkrieg
Das sollten sich sowohl Befürworter als auch Gegner der derzeitigen Einwanderungspolitik zu Herzen nehmen!

Ich glaube, daß durch den politisch überkorrekten Umgang der Behörden und Medien in der Vergangenheit sowie die Tabuisierung des Themenkomplexes "Zuwanderer" ein beängstigender Nährboden für diese stramme Konfrontation der Meinungen sowie einen Rechtsruck in der Bevölkerung geschaffen worden ist.

Hätte man von Anfang an zwischen Kriegsflüchtlingen, Wirtschaftsflüchtlingen / Maghreb-Einwanderern differenziert, wäre das Geschreie meiner Meinung nach nicht so groß wie es jetzt ist.

"Alle rein" ist genau so wenig richtig wie "alle raus", oder wie man hier im Pott sagt: "Gibt immer so'ne und solche".
Toleranz ist keine Einbahnstraße

Querulant
Beiträge: 1575
Registriert: 13.02.2009, 19:52
Wohnort: Bulmke-Hüllen

Re: Flüchtlinge in Deutschland

Beitrag von Querulant »

Ex-Ückendorfer hat geschrieben:
Schorsch hat geschrieben:...
Wenn wir uns nicht bald alle wieder einkriegen und einen sinnvollen, konstruktiven
Dialog anfangen endet das noch in einen Bürgerkrieg
Das sollten sich sowohl Befürworter als auch Gegner der derzeitigen Einwanderungspolitik zu Herzen nehmen!

Ich glaube, daß durch den politisch überkorrekten Umgang der Behörden und Medien in der Vergangenheit sowie die Tabuisierung des Themenkomplexes "Zuwanderer" ein beängstigender Nährboden für diese stramme Konfrontation der Meinungen sowie einen Rechtsruck in der Bevölkerung geschaffen worden ist.

Hätte man von Anfang an zwischen Kriegsflüchtlingen, Wirtschaftsflüchtlingen / Maghreb-Einwanderern differenziert, wäre das Geschreie meiner Meinung nach nicht so groß wie es jetzt ist.

"Alle rein" ist genau so wenig richtig wie "alle raus", oder wie man hier im Pott sagt: "Gibt immer so'ne und solche".
In der Tat ein guter Post!

Allerdings habe ich niergendwo gelesen, dass "alle raus" sollen.

Das wir Flüchlinge aufnehmen ist ok. Aber das WIE wir es tun ist das entscheidende.
Die Zuwanderung hat schonungslos offengelegt, dass die Politik den Überblick verloren hat und das anscheinend schon seit Jahren. Wenn es so einfach ist, seine Papiere wegzuwerfen um sich einer Strafverfolgung nach einem Delikt zu entziehen, dann ist doch wohl was oberfaul.

@ Frage: Warum müssen eigentlich Algerien, Marokko und Tunesien als "sichere Staaten" eingestuft werden, wenn zur gleichen Zeit 10.000ende Europäer, auch Deutsche, bei denen am Strand liegen? Ist nicht jedes Land erst mal sicher bis es als unsicher eingestuft wird?

Q
Und der sprechende Hut flüsterte zu mir:
"Slytherin!"

Trump!

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Re: Flüchtlinge in Deutschland

Beitrag von Fuchs »

Querulant hat geschrieben:
@ Frage: Warum müssen eigentlich Algerien, Marokko und Tunesien als "sichere Staaten" eingestuft werden, wenn zur gleichen Zeit 10.000ende Europäer, auch Deutsche, bei denen am Strand liegen? Ist nicht jedes Land erst mal sicher bis es als unsicher eingestuft wird?

Q
Weil es sich bei der Einstufung "sichere Herkunftsländer" nicht um die aktuelle Reisewarnung des auswärtigen Amtes handelt. :gyros:
Interoperabel!

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16668
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

Querulant hat geschrieben:
Benzin-Depot hat geschrieben: Ich verwehre mich aber gegen Beiträge, in denen Eindruck erweckt werden soll, dass die Mehrheit aller Menschen auf der Flucht Kriminelle sind, bzw. so handeln.
Das hat keiner geschrieben, [...]
vielleicht einfach mal richtig lesen :baby-taptap:
Querulant hat geschrieben:aber gut das du aufpasst.
:ja: Bitteschön, das hab ich gerne gemacht. :wink:
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Querulant
Beiträge: 1575
Registriert: 13.02.2009, 19:52
Wohnort: Bulmke-Hüllen

Beitrag von Querulant »

Benzin-Depot hat geschrieben:
Querulant hat geschrieben:
Benzin-Depot hat geschrieben: Ich verwehre mich aber gegen Beiträge, in denen Eindruck erweckt werden soll, dass die Mehrheit aller Menschen auf der Flucht Kriminelle sind, bzw. so handeln.
Das hat keiner geschrieben, [...]
vielleicht einfach mal richtig lesen :baby-taptap:
Querulant hat geschrieben:aber gut das du aufpasst.
:ja: Bitteschön, das hab ich gerne gemacht. :wink:
Was möchtest Du mir sagen?

Q
Und der sprechende Hut flüsterte zu mir:
"Slytherin!"

Trump!

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16668
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

Querulant hat geschrieben: Was möchtest Du mir sagen?

Q
überleg mal :P
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Querulant
Beiträge: 1575
Registriert: 13.02.2009, 19:52
Wohnort: Bulmke-Hüllen

Re: Flüchtlinge in Deutschland

Beitrag von Querulant »

Fuchs hat geschrieben:
Querulant hat geschrieben:
@ Frage: Warum müssen eigentlich Algerien, Marokko und Tunesien als "sichere Staaten" eingestuft werden, wenn zur gleichen Zeit 10.000ende Europäer, auch Deutsche, bei denen am Strand liegen? Ist nicht jedes Land erst mal sicher bis es als unsicher eingestuft wird?

Q
Weil es sich bei der Einstufung "sichere Herkunftsländer" nicht um die aktuelle Reisewarnung des auswärtigen Amtes handelt. :gyros:
Ist mir klar, beantwortet aber nicht die Frage. :roll:

Verstehe ich es also richtig, dass z.Bsp. ein Japaner, der bei uns Asyl beantragt nicht abgeschoben werden könnte, weil Japan erst als sicheres Land eingestuft werden muss?

Wer denkt sich sowas aus?

Q
Und der sprechende Hut flüsterte zu mir:
"Slytherin!"

Trump!

Querulant
Beiträge: 1575
Registriert: 13.02.2009, 19:52
Wohnort: Bulmke-Hüllen

Beitrag von Querulant »

Benzin-Depot hat geschrieben:
Querulant hat geschrieben: Was möchtest Du mir sagen?

Q
überleg mal :P
Spiel allein
Und der sprechende Hut flüsterte zu mir:
"Slytherin!"

Trump!

Benutzeravatar
Marion67
Beiträge: 581
Registriert: 15.04.2013, 19:28

Beitrag von Marion67 »

Könnt ihr diese kindische "Schulhofklopperei" nicht endlich sein lassen?

Das erwarte ich höchstens noch von pubertierenden Jungs, nicht von intelligenten, "ausgewachsenen" Männern!

Liebe Grüße

Marion
Alles zu bezweifeln oder alles zu glauben,
das sind zwei gleichermaßen bequeme Lösungen, denn beide entheben sie uns des Nachdenkens.

Henri Poincaré

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16668
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

Schorsch hat geschrieben:(...)Wenn wir uns nicht bald alle wieder einkriegen und einen sinnvollen, konstruktiven
Dialog anfangen endet das noch in einen Bürgerkrieg
:up:
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
knut
Beiträge: 540
Registriert: 03.03.2009, 20:46
Wohnort: Bulmke
Kontaktdaten:

Re: Flüchtlinge in Deutschland

Beitrag von knut »

Querulant hat geschrieben:Verstehe ich es also richtig, dass z.Bsp. ein Japaner, der bei uns Asyl beantragt nicht abgeschoben werden könnte, weil Japan erst als sicheres Land eingestuft werden muss?
Wenn ein einzelner Japaner Asyl beantragen würde, gäbe es eine Einzelfallprüfung der Asylgründe ... wenn eine Million Japaner kämen, dann würde die Bundesregierung ganz schnell Japan zum sicheren Herkunftsland erklären, schätze ich mal.
Jana aus Kassel fühlt sich jetzt wie Jesus Christus; sie war während des Lockdowns im Nagelstudio und muss deswegen ein Bußgeld zahlen.

Antworten