Sisyphos Tag und Nacht - Polizeialltag - Gefährliches GE?

Ämter, Gerichte, Polizei, Feuerwehr, Landesbetriebe, städtische und sonstige öffentliche Dienstleistungen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Doppelgänger
Beiträge: 412
Registriert: 05.05.2010, 15:52

Re: Flüchtlinge in Deutschland

Beitrag von Doppelgänger »

knut hat geschrieben:Wenn ein einzelner Japaner Asyl beantragen würde, gäbe es eine Einzelfallprüfung der Asylgründe ... wenn eine Million Japaner kämen, dann würde die Bundesregierung ganz schnell Japan zum sicheren Herkunftsland erklären, schätze ich mal.
Wie man es im Düsseldorfer Stadtbild sieht, zeichnen sich Japaner eher durch eine hohe Leistungsorientierung aus und nicht dadurch, dass sie Frauen "antanzen" und/oder begrabschen. Man sieht sie interessanterweise auch nie grüppchenweise in den Eingängen von Shisha-Shops, Call-Shops und Spielhallen rumstehen.

Für kulturelle Bereicherung aus Japan bin ich sehr offen. Bei vielen dort ist der Begriff Fachkraft auch Realität und kein Hohn.

Benutzeravatar
knut
Beiträge: 540
Registriert: 03.03.2009, 20:46
Wohnort: Bulmke
Kontaktdaten:

Re: Flüchtlinge in Deutschland

Beitrag von knut »

Doppelgänger hat geschrieben:
knut hat geschrieben:Wenn ein einzelner Japaner Asyl beantragen würde, gäbe es eine Einzelfallprüfung der Asylgründe ... wenn eine Million Japaner kämen, dann würde die Bundesregierung ganz schnell Japan zum sicheren Herkunftsland erklären, schätze ich mal.
Wie man es im Düsseldorfer Stadtbild sieht, zeichnen sich Japaner eher durch eine hohe Leistungsorientierung aus und nicht dadurch, dass sie Frauen "antanzen" und/oder begrabschen. Man sieht sie interessanterweise auch nie grüppchenweise in den Eingängen von Shisha-Shops, Call-Shops und Spielhallen rumstehen.

Für kulturelle Bereicherung aus Japan bin ich sehr offen. Bei vielen dort ist der Begriff Fachkraft auch Realität und kein Hohn.
Genau darum geht es nicht, wenn jemand nach unserem Grundgesetz Asyl beantragt, weil er im Heimatland politisch verfolgt wird. Im übrigen mag ich keinen rohen Fisch, kann aber tolerieren, wenn andere ihn mögen ;-)
Jana aus Kassel fühlt sich jetzt wie Jesus Christus; sie war während des Lockdowns im Nagelstudio und muss deswegen ein Bußgeld zahlen.

Doppelgänger
Beiträge: 412
Registriert: 05.05.2010, 15:52

Re: Flüchtlinge in Deutschland

Beitrag von Doppelgänger »

knut hat geschrieben:Genau darum geht es nicht, wenn jemand nach unserem Grundgesetz Asyl beantragt, weil er im Heimatland politisch verfolgt wird. Im übrigen mag ich keinen rohen Fisch, kann aber tolerieren, wenn andere ihn mögen ;-)
Asyl fragt nicht nach ökonomischer Nützlichkeit - stimmt. Merkel und co. haben genau diese Karte allerdings der Bevölkerung über gespielt, als um die angblich so "gut ausgebildeten Fachkräfte" in der Diskussion ging und gefühlt jeder zweite angeblich Arzt, Ingenieur oder Astrophysiker sein sollte.

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8129
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Beitrag von kleinegemeine01 »

uwe1904 hat geschrieben: Bild©

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

Warum wird der Flüchlingsthreat nicht wieder eröffnet? Die Diskussionen verschieben sich doch nur. Es geht doch hier in diesem Fred schon lange nicht mehr um die Polizei.

Also mal bitte drüber nachdenken.
Dann kann das Hauen und Stechen dort weitergehen.


Wolle

Benutzeravatar
Pedder vonne Emscher
Beiträge: 2827
Registriert: 04.04.2014, 16:23
Wohnort: anne Emscher
Kontaktdaten:

Beitrag von Pedder vonne Emscher »

In Zukunft werde ich diesen Fred nicht mehr öffnen. Es k.otzen mich die meisten Beiträge nur noch an. Es wird hier beim Dreckverschleudern soviel Energie vergeudet, die woanders dringender gebraucht wird.

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

Pedder vonne Emscher hat geschrieben:In Zukunft werde ich diesen Fred nicht mehr öffnen. Es k.otzen mich die meisten Beiträge nur noch an.
Welche Pedder?

Wolle

Benutzeravatar
knut
Beiträge: 540
Registriert: 03.03.2009, 20:46
Wohnort: Bulmke
Kontaktdaten:

Re: Flüchtlinge in Deutschland

Beitrag von knut »

Doppelgänger hat geschrieben:
knut hat geschrieben:Genau darum geht es nicht, wenn jemand nach unserem Grundgesetz Asyl beantragt, weil er im Heimatland politisch verfolgt wird. Im übrigen mag ich keinen rohen Fisch, kann aber tolerieren, wenn andere ihn mögen ;-)
Asyl fragt nicht nach ökonomischer Nützlichkeit - stimmt. Merkel und co. haben genau diese Karte allerdings der Bevölkerung über gespielt, als um die angblich so "gut ausgebildeten Fachkräfte" in der Diskussion ging und gefühlt jeder zweite angeblich Arzt, Ingenieur oder Astrophysiker sein sollte.
Nach meiner Erinnerung hat Merkel sich nur auf Menschlichkeit berufen, die Frage der ökonomischen Nützlichkeit haben andere interessierte Kreise aufgeworfen. Falls mich meine Erinnerung trügt, kannst du deine Behauptung bestimmt mit einem seriösen Link belegen.
Jana aus Kassel fühlt sich jetzt wie Jesus Christus; sie war während des Lockdowns im Nagelstudio und muss deswegen ein Bußgeld zahlen.

Benutzeravatar
knut
Beiträge: 540
Registriert: 03.03.2009, 20:46
Wohnort: Bulmke
Kontaktdaten:

Beitrag von knut »

von waldbröl hat geschrieben:Warum wird der Flüchlingsthreat nicht wieder eröffnet? Die Diskussionen verschieben sich doch nur. Es geht doch hier in diesem Fred schon lange nicht mehr um die Polizei.
Da die "Flüchtlingskritiker" immer nur über kriminelle Flüchtlinge und gefühlte Unsicherheit debattieren, ist der die "Diskussion" doch hier sehr gut aufgehoben.
Jana aus Kassel fühlt sich jetzt wie Jesus Christus; sie war während des Lockdowns im Nagelstudio und muss deswegen ein Bußgeld zahlen.

Benutzeravatar
knut
Beiträge: 540
Registriert: 03.03.2009, 20:46
Wohnort: Bulmke
Kontaktdaten:

Beitrag von knut »

kleinegemeine01 hat geschrieben:
uwe1904 hat geschrieben: Bild©
gefällt mir! ;-)
Jana aus Kassel fühlt sich jetzt wie Jesus Christus; sie war während des Lockdowns im Nagelstudio und muss deswegen ein Bußgeld zahlen.

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7823
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Beitrag von Heinz H. »

"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

knut hat geschrieben:
von waldbröl hat geschrieben:Warum wird der Flüchlingsthreat nicht wieder eröffnet? Die Diskussionen verschieben sich doch nur. Es geht doch hier in diesem Fred schon lange nicht mehr um die Polizei.
Da die "Flüchtlingskritiker" immer nur über kriminelle Flüchtlinge und gefühlte Unsicherheit debattieren, ist der die "Diskussion" doch hier sehr gut aufgehoben.
Ich kann hier keine wie du es nennst " Flüchtlingskritiker " erkennen, sondern nur Realisten die die Tatsachen sehen und ihre Meinung dazu wiedergeben.
Im Gegensatz zu denen, die vor den Tatsachen die Augen verschließen, weil nicht sein kann, was sie nicht möchten und deren Weltbild zerstört wird. Man kann es auch Verbissenheit oder noch besser Realitätsverlust nennen.
Ich nenne keine Namen. Nein so etwas mach ich nicht, aber wem der Schuh passt, der soll ihn sich anziehen.

Wolle

Benutzeravatar
revier04
Beiträge: 1225
Registriert: 07.06.2009, 16:52
Wohnort: Gelsenkirchen-Erle

Beitrag von revier04 »

Ich finde es gut und richtig, dass die Polizei durchgreift. Die Kriminellen müssen hier eindeutig identifiziert werden, damit den wirklich Schutzbedürftigen geholfen werden kann und auch von den Kriminellen abgegrenzt werden.

Ein Beitrag aus dem Ostalbkreis:

http://www.welt.de/politik/deutschland/ ... w_facebook



Zum Thema über Flüchtlinge und Jobs gibt es auch eine aktuelle Statistik. Sicher gibt es auch Statistiken, die das Gegenteil darlegen. Wie dem auch sei. Grundsätzlich sind Flüchtlinge aus Kriegs- und Krisenregionen erstmal schutzbedürftig und nicht dafür da irgendein Jobwunder anzukurbeln. Hauptaugenmerk sollte dann auch auf die Rückkehr in die befriedeten Länder liegen.


http://www.msn.com/de-de/finanzen/top-s ... spartanntp

Benutzeravatar
knut
Beiträge: 540
Registriert: 03.03.2009, 20:46
Wohnort: Bulmke
Kontaktdaten:

Beitrag von knut »

von waldbröl hat geschrieben:
knut hat geschrieben:
von waldbröl hat geschrieben:Warum wird der Flüchlingsthreat nicht wieder eröffnet? Die Diskussionen verschieben sich doch nur. Es geht doch hier in diesem Fred schon lange nicht mehr um die Polizei.
Da die "Flüchtlingskritiker" immer nur über kriminelle Flüchtlinge und gefühlte Unsicherheit debattieren, ist der die "Diskussion" doch hier sehr gut aufgehoben.
Ich kann hier keine wie du es nennst " Flüchtlingskritiker " erkennen, sondern nur Realisten die die Tatsachen sehen und ihre Meinung dazu wiedergeben.
Im Gegensatz zu denen, die vor den Tatsachen die Augen verschließen, weil nicht sein kann, was sie nicht möchten und deren Weltbild zerstört wird. Man kann es auch Verbissenheit oder noch besser Realitätsverlust nennen.
Ich nenne keine Namen. Nein so etwas mach ich nicht, aber wem der Schuh passt, der soll ihn sich anziehen.
Matthäus 7,3 "Was siehest du aber den Splitter in deines Bruders Auge und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?"
Jana aus Kassel fühlt sich jetzt wie Jesus Christus; sie war während des Lockdowns im Nagelstudio und muss deswegen ein Bußgeld zahlen.

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

Weißt du warum der Teufel seine Großmutter gefressen hat?

Sie hatte keine Argumente mehr!

Wolle

Antworten