Sisyphos Tag und Nacht - Polizeialltag - Gefährliches GE?

Ämter, Gerichte, Polizei, Feuerwehr, Landesbetriebe, städtische und sonstige öffentliche Dienstleistungen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Jau.
Darauf kommt man, wenn man meint, dass es als strafmindernd bewertet wird, wenn der Täter die Flüchtlingsunterkunft in Brand gesetzt hat, bevor diese bezogen wurde.
Interoperabel!

Golden-Eagle
Beiträge: 111
Registriert: 22.07.2010, 13:03

Beitrag von Golden-Eagle »

knut hat geschrieben:Annähernd täglich Attacken auf Flüchtlingsheime in NRW
Allein im Januar hat die Polizei 33 rechtsextrem motivierte Angriffe auf Flüchtlingsheime in NRW gezählt. Mehr als 2014 insgesamt gezählt wurden.
http://www.derwesten.de/politik/annaehe ... 26011.html
NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) hatte die Zunahme der Übergriffe vor allem auf Hetze im Internet zurückgeführt. Sie schaffe den ideologischen Nährboden für Gewalt. Die Facebook-Profile rechtsextremer Gruppen und Parteien veröffentlichten fortwährend hasserfüllte Berichte über Flüchtlinge.
Meines Wissens nach betrifft das aber nicht unsere Stadt.
Ich wüsste nicht, dass es hier soetwas gegeben hätte, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

Und mal am Rande bemerkt. Für 33 Übergriffe auf Bundesbürger benötigen ein paar Mitbürger mit Migrationshintergrund gerade einmal 2 oder 3 Stunden. Ich wär froh, wenn die Kameraden das auch mal auf ein ganzes Jahr verteilen würden.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Und wie lange, was meinste, dauert es, so einen feigen Brandschalag (egal, wo) durchzuziehen?
5 Sekunden?
Gääähn.
Interoperabel!

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

Ich finde die aussagekräftigen Beiträge vom Fuchs eigentlich sehr interessant, aber wenn ich die gelesen habe, werde ich komischerweise immer müde. Weiß auch nicht warum, ich muß immer gähnen.

Wolle

Benutzeravatar
knut
Beiträge: 540
Registriert: 03.03.2009, 20:46
Wohnort: Bulmke
Kontaktdaten:

Beitrag von knut »

Golden-Eagle hat geschrieben:Meines Wissens nach betrifft das aber nicht unsere Stadt.
Meldung vom 07.08.2015
Gelsenkirchen (ots) - Am gestrigen Nachmittag meldete ein Zeuge Farbschmierereien an der Außenwand eines leerstehenden Ladenlokals in der Fußgängerzone im Stadtteil Scholven. Unbekannte haben dort zwei Hakenkreuze aufgesprüht. Ein Zusammenhang mit ähnlichen Schmierereien in der jüngsten Vergangenheit an einer Flüchtlingsunterkunft in Scholven ist sehr wahrscheinlich. Der Staatsschutz der Polizei Gelsenkirchen ermittelt nun in diesem Fall. Die Polizei bitte Personen, die sachdienliche Hinweise geben können sich unter den Rufnummern 0209 / 365-8503 (Staatsschutz) oder -8240 (Kriminalwache) zu melden.
http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/51056/3091327
Jana aus Kassel fühlt sich jetzt wie Jesus Christus; sie war während des Lockdowns im Nagelstudio und muss deswegen ein Bußgeld zahlen.

Benutzeravatar
zuzu
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16631
Registriert: 23.11.2006, 07:16
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von zuzu »

von waldbröl hat geschrieben:Ich finde die aussagekräftigen Beiträge vom Fuchs eigentlich sehr interessant, aber wenn ich die gelesen habe, werde ich komischerweise immer müde. Weiß auch nicht warum, ich muß immer gähnen.

Wolle
Wozu solche Beiträge???
Zuzu

Golden-Eagle
Beiträge: 111
Registriert: 22.07.2010, 13:03

Beitrag von Golden-Eagle »

Fuchs hat geschrieben:gääähn
@ZuZu Das denke ich mir bei dieser Art von "Beitrag" schon länger.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Hier noch einmal das Original:
gääähn
Interoperabel!

Neu-Resser
Beiträge: 416
Registriert: 20.02.2009, 09:52

Beitrag von Neu-Resser »

zuzu hat geschrieben:
von waldbröl hat geschrieben:Ich finde die aussagekräftigen Beiträge vom Fuchs eigentlich sehr interessant, aber wenn ich die gelesen habe, werde ich komischerweise immer müde. Weiß auch nicht warum, ich muß immer gähnen.

Wolle
Wozu solche Beiträge???
Die Postings von Fuchs die mit dem Wort "Gähn" gefüllt werden, sind aber auch nicht gerade förderlich oder kommt dem eine andere Bedeutung zu weil sie von einem Mitarbeiter des Forum stammen? Warum also deine Frage nur in eine Richtung?
Hier ( ) Nagel einschlagen für einen neuen Monitor

Querulant
Beiträge: 1575
Registriert: 13.02.2009, 19:52
Wohnort: Bulmke-Hüllen

Beitrag von Querulant »

Neu-Resser hat geschrieben:
zuzu hat geschrieben:
von waldbröl hat geschrieben:Ich finde die aussagekräftigen Beiträge vom Fuchs eigentlich sehr interessant, aber wenn ich die gelesen habe, werde ich komischerweise immer müde. Weiß auch nicht warum, ich muß immer gähnen.

Wolle
Wozu solche Beiträge???
Die Postings von Fuchs die mit dem Wort "Gähn" gefüllt werden, sind aber auch nicht gerade förderlich oder kommt dem eine andere Bedeutung zu weil sie von einem Mitarbeiter des Forum stammen? Warum also deine Frage nur in eine Richtung?
Die Mitarbeiter des Forums (nette Beschreibung) scheinen eine neue Art des Umgangs zu pflegen um User zu disziplinieren oder darauf aufmerksam zu machen, dass man an der ein oder anderen Stelle anderer Meinung ist.

Bischen ins lächerliche ziehen ist gerade ganz in Mode. Gerne genommen aber auch kurzes Nachfragen trotz Eindeutigkeit oder Langeweile hervorheben um Themen abzuwürgen.

Einfach igno...gäääähn...rieren und drüber :lol:



Q
Und der sprechende Hut flüsterte zu mir:
"Slytherin!"

Trump!

Benutzeravatar
Lorbass43
Beiträge: 2064
Registriert: 11.02.2009, 10:49
Wohnort: Früher Scholven - heute Herzogenrath

Beitrag von Lorbass43 »

Quod licet Jovi, non licet Bovi.
Wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe: Hört sich ja ganz gut an, aber fast immer ist es doch leider so ,
dass eigentlich immer nur derjenige Recht bekommt,
der letztlich auch darüber entscheidet, was denn nun das Gleiche und was dasselbe ist.
Was Jupiter darf, steht einem Ochsen nicht zu.
@ Neu-Resser - Kapito ? wennze dat verstehen tuus,
verstehsse hier allet. 
"gääähn"

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Verwalter hin oder her - darum geht es überhaupt (& wie schon so oft) nicht.
Ums mal kurz zu machen: Ich darf aber doch ne Meinung (lex Waldbröhl) haben, oder? :wink:
Also - Langweilt euch noch ein bisschen gegenseitig mit dieser erbärmlichen Stimmungsmache.
Wenn euch das antörnt, bitteschön.
Dann müsst ihr aber auch ertragen, dass es Leute gibt, die das wiederum langweilt...
Interoperabel!

Golden-Eagle
Beiträge: 111
Registriert: 22.07.2010, 13:03

Beitrag von Golden-Eagle »

Fuchs hat geschrieben:Verwalter hin oder her - darum geht es überhaupt (& wie schon so oft) nicht.
Ums mal kurz zu machen: Ich darf aber doch ne Meinung (lex Waldbröhl) haben, oder? :wink:
Also - Langweilt euch noch ein bisschen gegenseitig mit dieser erbärmlichen Stimmungsmache.
Wenn euch das antörnt, bitteschön.
Dann müsst ihr aber auch ertragen, dass es Leute gibt, die das wiederum langweilt...
Tja, DAS ist der Unterschied. Der EINE darf eine Meinung haben, der ANDER eben nicht. Zumindest wird Einigen nicht zugestanden ihre Meinung zu äußern, ohne das sie sofort "schief von der Seite" angemacht werden.

Ebenso ist es keine nette Art jemanden durch besagte Geste ("Gähn") eindeutig zu verstehen zu geben, das diese Meinung so wichtig ist wie der sprichwörtlich umfallende Sack Reis in China.

Desweiteren ist das immer eine Sache mit dem "Stimmungsmache". Der Eine sieht es als Stimmungsmache, der Andere berichtet nur, was nun offiziell in den diversen Berichten der Polizei bzw. deren Pressestelle zu lesen ist.
Das nunmehr vermehrt Ross und Reiter genannt werden ist richtig so und sollte auch beibehalten werden.

"Stimmungsmache" hört sich mehr so an als wollte hier jemand für seine Sache auf Bauernfang gehen.

Und, by the way, wenn es jemanden Langweilt, so muss das ja nicht sofort kommentiert werden. Oder sind wir schon bei Facebook gelandet, wo jeder sein Mittagessen einstellt und es kommentieren läßt?
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Benutzeravatar
zuzu
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16631
Registriert: 23.11.2006, 07:16
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von zuzu »

1. Fuchs' Posting bestand ja nicht nur daraus.
2. Was meint ihr, was wir sind? Mitarbeiter? Nee....
Zuzu

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Golden-Eagle hat geschrieben:
Fuchs hat geschrieben:Verwalter hin oder her - darum geht es überhaupt (& wie schon so oft) nicht.
Ums mal kurz zu machen: Ich darf aber doch ne Meinung (lex Waldbröhl) haben, oder? :wink:
Also - Langweilt euch noch ein bisschen gegenseitig mit dieser erbärmlichen Stimmungsmache.
Wenn euch das antörnt, bitteschön.
Dann müsst ihr aber auch ertragen, dass es Leute gibt, die das wiederum langweilt...
Tja, DAS ist der Unterschied. Der EINE darf eine Meinung haben, der ANDER eben nicht. Zumindest wird Einigen nicht zugestanden ihre Meinung zu äußern, ohne das sie sofort "schief von der Seite" angemacht werden.

Ebenso ist es keine nette Art jemanden durch besagte Geste ("Gähn") eindeutig zu verstehen zu geben, das diese Meinung so wichtig ist wie der sprichwörtlich umfallende Sack Reis in China.

Desweiteren ist das immer eine Sache mit dem "Stimmungsmache". Der Eine sieht es als Stimmungsmache, der Andere berichtet nur, was nun offiziell in den diversen Berichten der Polizei bzw. deren Pressestelle zu lesen ist.
Das nunmehr vermehrt Ross und Reiter genannt werden ist richtig so und sollte auch beibehalten werden.

"Stimmungsmache" hört sich mehr so an als wollte hier jemand für seine Sache auf Bauernfang gehen.

Und, by the way, wenn es jemanden Langweilt, so muss das ja nicht sofort kommentiert werden. Oder sind wir schon bei Facebook gelandet, wo jeder sein Mittagessen einstellt und es kommentieren läßt?

Gerade weil es ebend, wie du so schön schreibst, "nur" ein Bericht über einen offiziellen Bericht (seien wir mal ehrlich, es handelt sich vorwiegend eher um das Übertragen eines links) ist, nenne ich - die in Bezug auf das Thema Ausländerkriminalität gerichteten Beiträge - "Stimmungsmache". Dein "nur" verharmlost die eigentlich dahinterstehende Absicht nun mal gar nicht, goldiges Igelchen.
Gerade aufgrund dieser Postings fühle ich mich hier schon wie bei facebook und deshalb langweilt mich das.
Aber auch dieser Vergleich von dir hinkt - er bedarf keiner weiteren Gegenrede weil er sich selbst entlarvt.
Diese Hysterie, die dadurch aufgebaut wird, teilt das ganze Land. Greifbar.
Das ist das, was mich langweilt - das Bemühen vieler ewig Gestriger mit ihren Fliegenfängern Frischfleich zu fangen.
Ich bin nun seit über 25 Jahren im Bereich der öffentlichen Sicherheit und Ordnung tätig und teile halt diese Hysterie nicht.
Ebenso wenig glaube ich nicht an das einfache Verbreiten von Tatsachen,
wenn hier der ein oder andere seinen Schwerpunkt auf das Thema Ausländerkriminalität setzt.
Interoperabel!

Antworten