Sisyphos Tag und Nacht - Polizeialltag - Gefährliches GE?

Ämter, Gerichte, Polizei, Feuerwehr, Landesbetriebe, städtische und sonstige öffentliche Dienstleistungen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Kartoffelsack
Abgemeldet

Beitrag von Kartoffelsack »

Fuchs hat geschrieben:Du meinst bestimmt den Dienstag, also den traditionellen Biertag, rund ums Michaelshaus in Buer, Kartoffelsack ?!?
Stimmt - da führt sich die (einheimische, manchmal mit Anwärterschaft auf Immatrikulationshintergrund Dorf-) Jugend zig Jahre lang schon sehr daneben auf.
Unschön für alle Anwohner und Buer-Flanierer.

Da ich noch bis zu meinem Ruhestand Bestandteil von Aktionen mit der Wache Nord und Süd, der Kripo, dem Hauptzollamt, usw. sein werde, werde ich die Vision ja am eigenen Leib erleben dürfen.

Mach dir keine Sorgen - ich bin schon aus Eigensicherungsgründen immer hellwach.
Aber diese stetigen Einlullungsversuche ein paar Weniger hier verursachen dieses müde Gääähnen.
Letzteres ist weniger schlimm - untersuchen lassen würde ich diese Fixierung aber trotzdem mal.
Die ist zu auffällig, um sie zu übersehen. :o

Ich danke euch aber, dass ihr alle so besorgt um uns seid.
dann bist du inner-circle! und wirst es wohl erleben.
übrigens: ich gehörte auch zu dieser dorfjugend. irgendwann einmal.
wir haben nie probleme veranstaltet, lieber fuchs. lenk' nicht ab.
auch sehr schön, das du durch deine sehr lobenswerte wortwahl, immer gerne vom grundthema ablenkst. fast wie unsere politiker 8) hut ab.
aber du gehst nicht eindeutig auf die anderen probleme ein, die ich und andere "wenige" oben geschildert habe. bin auch hellwach. glaub mir

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Hellwach seid ihr ja meinetwegen - aber irgendwie auch wie ein Trockenschwamm, der sich mit jedem Tropfen aufbläht...

Ich hing in den 1980er-Jahren auch vor den Läden rund umme Hagenstraße rum.
Aber das öffentliche Besaufen (das ist noch das geringste Übel) war noch nie so exsessiv, wie heutzutage.
Und das macht es für alle, also auch für deine "Damen" (als ich das zum letzten Mal gehört habe, erschien dieser Begriff in Zusammenhang mit dieser peinlichen Bürgerwehr GE, bzw. in den Rechtfertigungsansprachen für diese) nicht angenehmer, durch Buer zu schlendern, oder?
Also, wen oder was, meintest du, Kartoffelsack?

& lenke bitte nicht ab. :wink:
Interoperabel!

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 4892
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von rapor »

Zu meinem Erstaunen habe ich heute in den Nachrichten gehört und im Netz nachgelesen, dass die Einbruchszahlen fast so hoch sind, wie 1993!
Ich dachte wir hätten jetzt einen nie dagewesenen Höchststand, dabei waren es früher sogar mehr. Das hatte ich so nicht erwartet!
Das Früher ist auch nicht mehr so wie früher...kopfschüttel
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
Bismarcker Jung
Beiträge: 126
Registriert: 13.08.2008, 19:04
Wohnort: Essen-Süd

Beitrag von Bismarcker Jung »

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/51056/3289641

"Der flüchtige Mann sprach gebrochen deutsch".... is klar....

Benutzeravatar
pixxel
Beiträge: 578
Registriert: 29.10.2007, 14:15
Wohnort: GE-Mitte

Beitrag von pixxel »

Was für eine armselige Kreatur, aus purer Bereicherungsabsicht auf eine wehrlose Frau einzudreschen....wo soll das alles noch hinführen?
LG pixxel

Gussie Fink-Nottle
Abgemeldet

Beitrag von Gussie Fink-Nottle »

Manchmal werd ich so müde... :roll:

Benutzeravatar
zuzu
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16627
Registriert: 23.11.2006, 07:16
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von zuzu »

Bismarcker Jung hat geschrieben:http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/51056/3289641

"Der flüchtige Mann sprach gebrochen deutsch".... is klar....

:?: :?: :?:
Zuzu

Golden-Eagle
Beiträge: 111
Registriert: 22.07.2010, 13:03

Na das is ja mal was ganz Neues

Beitrag von Golden-Eagle »

Wir haben ja mittlerweile in GE Zustände wie in der Bronx.
So langsam mach ich mir schon Gedanken, wie das erst im Sommer wird, wenn man mit dem Cabrio an der roten Ampel halten muss :-(
Am Besten nur gaaaaanz langsam rollen.....bloß nicht stehenbleiben.


http://ruhraktuell.com/gelsenkirchen/po ... witterfeed& utm_medium=facebook
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Hast du denn überhaupt einen Cabrio, goldiger Igel?

Golden-Eagle
Beiträge: 111
Registriert: 22.07.2010, 13:03

Beitrag von Golden-Eagle »

Fuchs hat geschrieben:Hast du denn überhaupt einen Cabrio, goldiger Igel?
Tja mein Füchslein....ich weiß nicht was es zur Sache tut, aber ja, in unserem Haushalt haben wir seit fast 25 Jahren zumindest immer ein Fahrzeug aus dieser Gattung in der Garage stehen :-)

Was ich leider nicht mehr habe ist ein Motorrad, das aber aus gesundheitlichem Grund.

Aber mal ernsthaft. Man hat doch schon ein komisches Gefühl, wenn man da so "halbnackt" an der Ampel steht, bei diesem Bericht. Geht mir auf jeden Fall so.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Ich habe nicht mal einen Führerschein, bin sozusagen am Textilstrand splitternackt.
Überfällen wurde ich jedoch noch nie.
Ist doch gut, wenn euer Cabrio seit 25 Jahren in der Garage steht... dann kann ja nix
passieren. :D

Querulant
Beiträge: 1575
Registriert: 13.02.2009, 19:52
Wohnort: Bulmke-Hüllen

Re: Na das is ja mal was ganz Neues

Beitrag von Querulant »

Golden-Eagle hat geschrieben:Wir haben ja mittlerweile in GE Zustände wie in der Bronx.
So langsam mach ich mir schon Gedanken, wie das erst im Sommer wird, wenn man mit dem Cabrio an der roten Ampel halten muss :-(
Am Besten nur gaaaaanz langsam rollen.....bloß nicht stehenbleiben.


http://ruhraktuell.com/gelsenkirchen/po ... witterfeed& utm_medium=facebook
Also ich freu´mich schon auf´s Cabriofahren :D

Ein "türkisfarbener" BMW dürfte auffallen wie ein Weihnachtsbaum im August.

@ Früher hatten die Ganoven einen grauen OPEL als Fluchtfahrzeug :wink:
Und der sprechende Hut flüsterte zu mir:
"Slytherin!"

Trump!

Golden-Eagle
Beiträge: 111
Registriert: 22.07.2010, 13:03

Beitrag von Golden-Eagle »

Fuchs hat geschrieben:Ich habe nicht mal einen Führerschein, bin sozusagen am Textilstrand splitternackt.
Überfällen wurde ich jedoch noch nie.
Ist doch gut, wenn euer Cabrio seit 25 Jahren in der Garage steht... dann kann ja nix
passieren. :D
Na gut.....einem nacktem Mann kann man auch nicht in die Tasche greifen.
Und so ohne Fahrerlaubnis dürfte es auch in der Zukunft jedem schwerfallen dich als Autofahrer zu überfallen. Da ist doch tatsächlich was dran.

Um es aber noch einmal zu betonen. Das ungute Gefühl habe ich nicht wenn das Open-Air Fahrzeug in der Garage parkt.....eher beim Stillstand an der Buerschen Lichtzeichenanlage.

Ich kannte bisher solche Überfallpraktiken eher aus einigen Stadtteilen von FfM, oder Berlin.
Da sind dann aber die Türen eh immer verriegelt, wenn ich dort unterwegs bin, bzw. im Cabrio zusätzlich die Scheiben hochgefahren.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Benutzeravatar
revier04
Beiträge: 1224
Registriert: 07.06.2009, 16:52
Wohnort: Gelsenkirchen-Erle

Re: Na das is ja mal was ganz Neues

Beitrag von revier04 »

Querulant hat geschrieben:
Ein "türkisfarbener" BMW dürfte auffallen wie ein Weihnachtsbaum im August.

@ Früher hatten die Ganoven einen grauen OPEL als Fluchtfahrzeug :wink:
Und hatten das Nachsehen. :lol:

https://www.youtube.com/watch?v=Hy2m_nHUigc

von waldbröl
Abgemeldet

Re: Na das is ja mal was ganz Neues

Beitrag von von waldbröl »

Querulant hat geschrieben:
Also ich freu´mich schon auf´s Cabriofahren :D
Ich mich auch. Noch 25 Tage und der Rest von heute, dann kommt er aus dem Winterschlaf. :lol:

Wolle

Antworten