Sisyphos Tag und Nacht - Polizeialltag - Gefährliches GE?

Ämter, Gerichte, Polizei, Feuerwehr, Landesbetriebe, städtische und sonstige öffentliche Dienstleistungen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Golden-Eagle
Beiträge: 111
Registriert: 22.07.2010, 13:03

Re: Na das is ja mal was ganz Neues

Beitrag von Golden-Eagle »

von waldbröl hat geschrieben:
Querulant hat geschrieben:
Also ich freu´mich schon auf´s Cabriofahren :D
Ich mich auch. Noch 25 Tage und der Rest von heute, dann kommt er aus dem Winterschlaf. :lol:

Wolle
Warum erst sooooooo spät?
Unserer läuft das ganze Jahr......auch im Dezember gibts mal Tage wo man offen fahren kann *ggggg*
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

von waldbröl
Abgemeldet

Re: Na das is ja mal was ganz Neues

Beitrag von von waldbröl »

Golden-Eagle hat geschrieben:
von waldbröl hat geschrieben:
Querulant hat geschrieben:
Also ich freu´mich schon auf´s Cabriofahren :D
Ich mich auch. Noch 25 Tage und der Rest von heute, dann kommt er aus dem Winterschlaf. :lol:

Wolle
Warum erst sooooooo spät?
Unserer läuft das ganze Jahr......auch im Dezember gibts mal Tage wo man offen fahren kann *ggggg*
Nö, hab zwei Sterne, einen vor der Tür und den anderen in der Garage. Ist mir zu teuer für die wenigen Tage die man mal fahren könnte.

Wolle

Golden-Eagle
Beiträge: 111
Registriert: 22.07.2010, 13:03

Re: Na das is ja mal was ganz Neues

Beitrag von Golden-Eagle »

von waldbröl hat geschrieben:
Golden-Eagle hat geschrieben:
von waldbröl hat geschrieben:
Querulant hat geschrieben:
Also ich freu´mich schon auf´s Cabriofahren :D
Ich mich auch. Noch 25 Tage und der Rest von heute, dann kommt er aus dem Winterschlaf. :lol:

Wolle
Warum erst sooooooo spät?
Unserer läuft das ganze Jahr......auch im Dezember gibts mal Tage wo man offen fahren kann *ggggg*
Nö, hab zwei Sterne, einen vor der Tür und den anderen in der Garage. Ist mir zu teuer für die wenigen Tage die man mal fahren könnte.

Wolle
Wolle!!! ZWEI Sterne? Das ist dekadent :-)))))
Bei mir gibbet nur EINEN Stern und einen BLITZ *ggg*
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Neu-Resser
Beiträge: 416
Registriert: 20.02.2009, 09:52

Beitrag von Neu-Resser »

Fuchs hat geschrieben: Überfällen wurde ich jedoch noch nie.
Ich auch nicht, aber das hat der Mann aus Essen bestimmt vorher auch noch nicht erlebt. Wobei, wenn die Beifahrertür geöffnet wird, kann ich ja immer noch einfach losfahren und sollte der Deliquent dabei überfahren werden, ist das halt das Berufsrisiko eines Straftäters oder bringt dich das etwa auch in ideologische Konflikte?
Hier ( ) Nagel einschlagen für einen neuen Monitor

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Leider bist DU nicht John Wayne…

Beitrag von Fuchs »

Neu-Resser hat geschrieben: Wobei, wenn die Beifahrertür geöffnet wird, kann ich ja immer noch einfach losfahren und sollte der Deliquent dabei überfahren werden, ist das halt das Berufsrisiko eines Straftäters oder bringt dich das etwa auch in ideologische Konflikte?
Soso.
Du meinst also, dass es ein Richter – mal ganz unabhängig von meiner „Ideologie“ - mit dir noch gut meint, wenn du

a) das Halteverbot (rote Ampel) missachtest
b) eine vorsätzliche, gefährliche Körperverletzung begehst und
c) dabei sogar Schlimmeres (Tod) in Kauf nimmst
d) vorsätzlich den Unfallort verlässt
e) Hilfeleistung unterlässt

Zum Glück ist Deutschland noch nicht so weit, wie du es gerne hättest, bzw dir ausmalst.
Wahrscheinlich kommt dieser Eindruck dann zustande, wenn man zu viele
von diesen amerikanischen Filmchen geguckt hat.

Wie ginge es dann wohl weiter, Neu-Resser, was meinst du – so rein Punktemäßig - in Flensburg?
Wie würde deine Versicherung auf die von dir begangenen Handlungen reagieren?
Was für ein Gesicht wirst du machen, wenn auf dem privatrechtlichen Weg die Schmerzensgeldforderung des Opfers /Schadensersatzansprüche der Nachkommen zu dir ins Haus flattern würden?

Leider bist DU nicht John Wayne…

Mücke
Beiträge: 287
Registriert: 13.08.2015, 16:11
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Mücke »

Die bessere Variante ist wohl, bei jedem Zwischenstop das Fahrzeug von Innen zu verschließen.
Das funktioniert, falls man keinen Oldtimer fährt, auf Knopfdruck.
Ich habe zumindest den Finger auf dem Knopf und die Augen im "Rundumblick".
Wenn dann die Seitenscheibe eingeschlagen wird, habe ich Pfefferspray im Wagen.
Und wenn das dann nicht hilft, gibts Gummi.
Leider ist es soweit gekommen, man wird fast Paranoid.

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Mücke hat geschrieben:Die bessere Variante ist wohl, bei jedem Zwischenstop das Fahrzeug von Innen zu verschließen.
Das funktioniert, falls man keinen Oldtimer fährt, auf Knopfdruck.
Ich habe zumindest den Finger auf dem Knopf und die Augen im "Rundumblick".
Wenn dann die Seitenscheibe eingeschlagen wird, habe ich Pfefferspray im Wagen.
Und wenn das dann nicht hilft, gibts Gummi.
Leider ist es soweit gekommen, man wird fast Paranoid.
Konnte ich noch nicht selbst ausprobieren weil ich meistens Insasse bin:

Wenn man den Knopp gedrückt hat, ist die Tür überhaupt nicht von außen zu öffnen?

Ich meine mich zu erinnern, dass es erst beim zweiten Versuch funktioniert, also die Tür doch zu öffnen ist. Oder war das vielleicht ein Defekt? :o

Mücke
Beiträge: 287
Registriert: 13.08.2015, 16:11
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Mücke »

Bei meinem VW sind alle Türen auf Knopfdruck zu.
Mache ich während der Fahrt nicht gerne, da bei Unfall auch keiner helfen kann.
Hat also alles Vor- und Nachteile.

Benutzeravatar
sirboni
Beiträge: 899
Registriert: 08.11.2009, 10:45
Wohnort: 39°N 9°O

Beitrag von sirboni »

Mücke befürchtet:
Mache ich während der Fahrt nicht gerne, da bei Unfall auch keiner helfen kann
Keine Bange,bei einem Unfall wird die Tür bei Autos mit zentralem Blockierschalter automatisch entriegelt.
Ist hierzulande auch als "Neapelschaltung" seit Jahren bekannt.
Zuletzt geändert von sirboni am 06.04.2016, 19:33, insgesamt 1-mal geändert.
Wer Bier trinkt hilft der Landwirtschaft

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8127
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Beitrag von kleinegemeine01 »

Wenn ich mal in eine Situation kommen sollte, wo man mich überfällt - hier: die Autotür aufreissen möchte oder es sogar schafft - so hoffe ich, daß ich nicht starr vor Schreck irgendwatt über mich ergehen lasse, sondern tatsächlich Gas gebe
in besondere Situationen geraten agiert der Normalo sicherlich mit starr vor Schreck - egal welche "Waffen" man in der Handtasche hat
wer nicht kampferprobt ist hat keine Chance

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

sirboni hat geschrieben: Ist hierzulande auch als "Neapelschaltung" seit Jahren bekannt.
Die hat dem Kaiser von Neapel schon viele gute Dienste bereitet und wurde dann,
schlussendlich, auch nach diesem benannt. :kaffee2:
Zuletzt geändert von Fuchs am 06.04.2016, 20:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 4910
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von rapor »

a) das Halteverbot (rote Ampel) missachtest
b) eine vorsätzliche, gefährliche Körperverletzung begehst und
c) dabei sogar Schlimmeres (Tod) in Kauf nimmst
d) vorsätzlich den Unfallort verlässt
e) Hilfeleistung unterlässt
Wenn ich unter Schock und oder in Panik zur Vermeidung eines Verbrechens an mir, so reagiere, ist es ja wohl etwas anderes.
Ich kann dann anhalten, die Türen verschließen und zurücksetzen, um notfalls einen RTW zu rufen und natürlich die Polizei. Der Täter ist der Unfallverursacher, da er einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr begeht. Und das, um dadurch eine Straftat begehen zu können.
Das stellt sie so schon anders da.
John Wayne würde zurücksetzen, um drüber zu fahren, mehrfach. Und dann in den Sonnenuntergang davonfahren.
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Schwierig - unter Schock sollte man erst mal gar kein Fahrzeug mehr führen.
Notwehr scheidet auch aus.
Leben kommt immer vor Sachgütern.

John Wayne, by the way, hatte weder Handy, Laptoptasche, noch American Express-Karten zu verteidigen.
Der hat immer nur das mitgenommen, was er auch verteidigen konnte.
Er brauchte keine Habundgut-Versicherung.

Trotzdem steht es natürlich jedem frei, seinen Wohnsitz nach Texas zu verlegen.
Da lassen sich übrigens Cabriolets auch ganzjährig verwenden.

Wir leben hier aber immer noch in einem Rechtsstaat - und daher meine Anmerkungen zu so einem unüberlegten Beitrag, wie diesem "dann fahr ich den halt tot, das ist halt Berufsrisiko".

Wo sind wir denn hier?!?

Wenn ihr euer Hab & Gut unterversichert habt, gibt es doch bestimmt andere Möglichkeiten...

Grauenhaft.

Golden-Eagle
Beiträge: 111
Registriert: 22.07.2010, 13:03

Beitrag von Golden-Eagle »

Na ja......wenn so ein Hansel mit nem Messer an meiner Autotür steht und Einlass begehrt, dann frag ich mich in aller Welt warum mich dann eine rote Glascheibe, welche von einer Glühlampe (oder auch LED) hinterleuchtet ist, am wegfahren hindern sollte?

Ich muss nicht John Wayne sein, aber wenn ich meine körperliche Unversehrtheit in Gefahr sehe, dann juckt mich auch die rote Ampel nicht.

Auch wäre es mir egal, wenn der Kamerad meine Tür bereits geöffnet hätte um in das Fahrzeug zu gelangen....ich würde trotzdem anfahren, wenn ich die Möglichkeit dazu hätte.
Ich denke nicht das mir da irgendein Richter später eine Mordabsicht unterstellen würde.


Jeder, aber auch wirklich jeder, der behauptet er würde sich lieber freiwillig der Gefahr aussetzten lügt, oder ist ein sehr, sehr mutiger Kerl (oder einfach nur leichtsinnig und dumm).

@Fuchs Ich empfehle einmal den §32StGB durchzulesen, das hilft schon mal ein Stück weiter, denn du könntest dich in diesem Fall irren, was deine Aussage betrifft.
Zuletzt geändert von Golden-Eagle am 06.04.2016, 21:15, insgesamt 1-mal geändert.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15620
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

und was ist wenn mir der Himmel auf den Kopf fällt ? :aengstlich:

:mod: :muede:
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Antworten