Sisyphos Tag und Nacht - Polizeialltag - Gefährliches GE?

Ämter, Gerichte, Polizei, Feuerwehr, Landesbetriebe, städtische und sonstige öffentliche Dienstleistungen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
knut
Beiträge: 532
Registriert: 03.03.2009, 20:46
Wohnort: Bulmke
Kontaktdaten:

Beitrag von knut »

Der Beitrag ist zwar schon ein "paar Tage alt", passt aber wohl ganz gut zur gegenwärtigen Nicht-Diskussion hier im Fred und zeigt, wie vorsichtig man bei bestimmten Meldungen sein muss:

AfD-Mann blamiert sich mit Lüge vor laufender Kamera
Uwe Wappler von der AfD schürte vor laufender Kamera das Gerücht, Flüchtlinge hätten ein Mädchen vergewaltigt - doch die Lüge fliegt schnell auf.
http://www.derwesten.de/politik/falsche ... 40493.html
Jana aus Kassel fühlt sich jetzt wie Jesus Christus; sie war während des Lockdowns im Nagelstudio und muss deswegen ein Bußgeld zahlen.

Tanriverdi
Beiträge: 115
Registriert: 02.01.2016, 18:34

Vorurteile abbauen - Gerüchte bekämpfen

Beitrag von Tanriverdi »

Daß Flüchtlinge deutsche Frauen belästigen ist doch einfach nur menschenverachtende Propaganda.
Da will dann irgend jemand was gehört haben, von einem, der irgend jemand kennt, der gesagt hat usw. Oder man lügt einfach.
Gibt´s denn eigentlich irgendwelche Fälle von Belästigung oder gar Vergewaltigung die wirklich bestätigt sind? Bundesweit. Wer etwas davon weiß, soll es doch mal sagen.

Wann ist in Gelsenkirchen eine Frau belästigt/vergewaltigt worden?
Bitte nur nachprüfbare Fakten, ansonsten schweigen.

Benutzeravatar
Ex-Ückendorfer
Beiträge: 390
Registriert: 06.04.2009, 11:38
Kontaktdaten:

Beitrag von Ex-Ückendorfer »

Ich stör die Traumwelt ja nur höchst ungern, aber was war noch gleich in Köln? Lügenpresse etwa?

Diverse andere Vergehen dieser Art musst Du Dir selber aus den Presseberichten der Polizei zusammensuchen, Verweise darauf sind in diesem Kuschelforum ja ausdrücklich undrwünscht, könnte ja die kunterbunte Stimmung stören.
Toleranz ist keine Einbahnstraße

Benutzeravatar
knut
Beiträge: 532
Registriert: 03.03.2009, 20:46
Wohnort: Bulmke
Kontaktdaten:

Beitrag von knut »

Man muss da gar nicht bis nach Köln gehen:

Asylbewerber soll Frau in Gelsenkirchen vergewaltigt haben
Die Gelsenkirchener Polizei hat einen 20-jährigen Asylbewerber festgenommen. Der Mann soll am frühen Heiligabend eine 24-Jährige vergewaltigt haben.
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenk ... 45472.html

Die Debatte in diesem so bezeichneten "Kuschelforum" drehte sich allerdings meiner Erinnerung nach nicht um die Frage, ob so etwas passiert, sondern welche Wertung daraus folgt - die unterscheidet sich halt je nach politischer Einstellung des Schreibenden (um es mal neutral auszudrücken und ohne den Wunsch, schon wieder eine unlösbare Debatte loszutreten).
Jana aus Kassel fühlt sich jetzt wie Jesus Christus; sie war während des Lockdowns im Nagelstudio und muss deswegen ein Bußgeld zahlen.

Benutzeravatar
Ex-Ückendorfer
Beiträge: 390
Registriert: 06.04.2009, 11:38
Kontaktdaten:

Beitrag von Ex-Ückendorfer »

Die gängige Wertung hier lautet ja "alle traumatisiert, die Deutschen sind schuld, kein Problem"

Die Opfer sehen das sicherlich etwas differenzierter.
Toleranz ist keine Einbahnstraße

Benutzeravatar
Pedda Gogik
Beiträge: 1990
Registriert: 15.07.2014, 17:41
Wohnort: Buer-Centraal

Beitrag von Pedda Gogik »

Ex-Ückendorfer hat geschrieben:Die gängige Wertung hier lautet ja "alle traumatisiert, die Deutschen sind schuld, kein Problem"

Die Opfer sehen das sicherlich etwas differenzierter.
... selten so einen Unsinn gelesen ! ... :wink:

surfdonald
Beiträge: 144
Registriert: 10.12.2010, 22:25

Re: Vorurteile abbauen - Gerüchte bekämpfen

Beitrag von surfdonald »

Tanriverdi hat geschrieben:Daß Flüchtlinge deutsche Frauen belästigen ist doch einfach nur menschenverachtende Propaganda.
Da will dann irgend jemand was gehört haben, von einem, der irgend jemand kennt, der gesagt hat usw. Oder man lügt einfach.
Gibt´s denn eigentlich irgendwelche Fälle von Belästigung oder gar Vergewaltigung die wirklich bestätigt sind? Bundesweit. Wer etwas davon weiß, soll es doch mal sagen.

http://www.wa.de/hamm/prozess-vergewalt ... 44795.html


ich könnte noch mehr urteile posten, auch solche mit alleinger deutscher beteiligung.

vergewaltigungen gab es schon immer, unabhängig von der nationalität.
Zuletzt geändert von surfdonald am 19.06.2016, 22:55, insgesamt 1-mal geändert.
zweifel ist keine angenehme voraussetzung, aber gewissheit ist eine absurde

Oliver Raitmayr
Beiträge: 1713
Registriert: 14.12.2013, 00:58
Wohnort: Innsbruck

Re: Vorurteile abbauen - Gerüchte bekämpfen

Beitrag von Oliver Raitmayr »

Dein Link geht nicht.

surfdonald
Beiträge: 144
Registriert: 10.12.2010, 22:25

Beitrag von surfdonald »

jetzt geht er...

der anzeiger und kurier ist eine regionale tageszeitung
und berichtet seit monaten über diesen fall.
also keine internetseite von irgendwelchen rechten hetzern.

dieses schreiben war eigentlich nur auf dieses schreiben bezogen..

Daß Flüchtlinge deutsche Frauen belästigen ist doch einfach nur menschenverachtende Propaganda.
Da will dann irgend jemand was gehört haben, von einem, der irgend jemand kennt, der gesagt hat usw. Oder man lügt einfach.
Gibt´s denn eigentlich irgendwelche Fälle von Belästigung oder gar Vergewaltigung die wirklich bestätigt sind? Bundesweit. Wer etwas davon weiß, soll es doch mal sagen.
zweifel ist keine angenehme voraussetzung, aber gewissheit ist eine absurde

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9290
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

http://ruhraktuell.com/gelsenkirchen/po ... m=facebook

Müsste sich ja rumgesprochen haben, dass in den Tanken mit den Postbank-Kassenautomaten nichts zu holen ist. :o

Neu-Resser
Beiträge: 416
Registriert: 20.02.2009, 09:52

Re: Vorurteile abbauen - Gerüchte bekämpfen

Beitrag von Neu-Resser »

Tanriverdi hat geschrieben:Daß Flüchtlinge deutsche Frauen belästigen ist doch einfach nur menschenverachtende Propaganda.
Es ist schon ziemlich Naiv, anzunehmen, unter Flüchtlingen würde es keine Kriminellen geben die auch mal Frauen belästigen und/oder Vergewaltigen. In jedem Land der Welt gibt es einen gewissen Anteil Kriminelle, also logischerweise auch unter Flüchtlingen. Ebenso sind auch nicht alle Flüchtlinge, Kriminelle.
Hier ( ) Nagel einschlagen für einen neuen Monitor

Benutzeravatar
Bismarcker Jung
Beiträge: 126
Registriert: 13.08.2008, 19:04
Wohnort: Essen-Süd

Re: Vorurteile abbauen - Gerüchte bekämpfen

Beitrag von Bismarcker Jung »

Neu-Resser hat geschrieben:
Tanriverdi hat geschrieben:Daß Flüchtlinge deutsche Frauen belästigen ist doch einfach nur menschenverachtende Propaganda.
Es ist schon ziemlich Naiv, anzunehmen, unter Flüchtlingen würde es keine Kriminellen geben die auch mal Frauen belästigen und/oder Vergewaltigen. In jedem Land der Welt gibt es einen gewissen Anteil Kriminelle, also logischerweise auch unter Flüchtlingen. Ebenso sind auch nicht alle Flüchtlinge, Kriminelle.
:up: :up: :up:

Benutzeravatar
Rüdiger Georg
Beiträge: 480
Registriert: 03.08.2014, 21:22

Re: Vorurteile abbauen - Gerüchte bekämpfen

Beitrag von Rüdiger Georg »

Bismarcker Jung hat geschrieben:
Neu-Resser hat geschrieben:
Tanriverdi hat geschrieben:Daß Flüchtlinge deutsche Frauen belästigen ist doch einfach nur menschenverachtende Propaganda.
Es ist schon ziemlich Naiv, anzunehmen, unter Flüchtlingen würde es keine Kriminellen geben die auch mal Frauen belästigen und/oder Vergewaltigen. In jedem Land der Welt gibt es einen gewissen Anteil Kriminelle, also logischerweise auch unter Flüchtlingen. Ebenso sind auch nicht alle Flüchtlinge, Kriminelle.
:up: :up: :up:
Ja, ja ... und der Wahnsinn potenziert sich, wenn man bedenkt, dass bei den kriminellen Ausländern der Ausländeranteil mittlerweile bei 100 % liegt, genauso wie die Kriminalitätsrate bei den kriminellen Ausländern bei 100 % liegt. Das sind in der Summe gar 200 % - das sind schon doppelt so viele wie es Einheimische gibt! Ich bin erschüttert.



[/ironie]
Nächstenliebe ist ein Tuwort.

Benutzeravatar
Pedda Gogik
Beiträge: 1990
Registriert: 15.07.2014, 17:41
Wohnort: Buer-Centraal

Beitrag von Pedda Gogik »

Genau !Und dem gegenüber stehen 100% ordentliche Deutsche, die gewissenhaft ihrem Tageswerk nachgehen, ihre Kinder gut erziehen und fördern, niemals über die Stränge schlagen, niemals klauen, sich besaufen und prügeln, bei Auswärts-Spielen ihrer Fussballmannschaft immer freundlich sind, den Gegner achten und niemals die Züge demolieren. Männer achten alle Frauen, verprügeln und vergewaltigen sie nicht. Auch Alkohol auf öffentlichen Plätzen, in Bahn und Bussen, sowie auf den Boden spucken und wildes Pinkeln in anderer Leute Vorgärten sind selbstverständlich verpönt.

................... I have a Dream ...... :lachtot:

Wolfgang Jaehn
Beiträge: 12
Registriert: 07.04.2016, 18:37
Wohnort: Gelsenkirchen

Polizeialltag - Gefährliches GE?

Beitrag von Wolfgang Jaehn »

Hab ich etwas falsches gesagt nur weil ich nicht dabei war ?

Antworten