Sisyphos Tag und Nacht - Polizeialltag - Gefährliches GE?

Ämter, Gerichte, Polizei, Feuerwehr, Landesbetriebe, städtische und sonstige öffentliche Dienstleistungen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Die Polizei ändert ihre farben hier ein WAZ Artikel

http://www.derwesten.de/staedte/gelsenk ... 34771.html

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 4904
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von rapor »

Vielleicht werden sie ja auch vor Kälte blau!

Polizei sucht Tatwaffe im Stadtgartenteich
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenk ... 30157.html

Da hätte ich eigentlich im Forum Fotos von unseren Stadtgarten-Fotografen erwartet, was da so alles kreucht und teucht!
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

rapor hat geschrieben:Vielleicht werden sie ja auch vor Kälte blau!

Polizei sucht Tatwaffe im Stadtgartenteich
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenk ... 30157.html

Da hätte ich eigentlich im Forum Fotos von unseren Stadtgarten-Fotografen erwartet, was da so alles kreucht und teucht!
mal hoffen das sie die Tat waffe gefunden haben

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Hier ein Spiegel Online Bericht über die Schießerei am Amtsgericht

1 Teil
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0 ... 33,00.html

2. Teil
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0 ... -2,00.html

Benutzeravatar
Saubermann
Beiträge: 1286
Registriert: 28.10.2008, 08:22
Wohnort: Gelsenkirchen-Altstadt

Zeuge

Beitrag von Saubermann »

rapor hat geschrieben:Vielleicht werden sie ja auch vor Kälte blau!

Polizei sucht Tatwaffe im Stadtgartenteich
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenk ... 30157.html

Da hätte ich eigentlich im Forum Fotos von unseren Stadtgarten-Fotografen erwartet, was da so alles kreucht und teucht!
E soll ja GG'ler geben, die zum Trinken in den Stadtgarten gehen, andere zum Joggen und wieder andere zum Fotografieren an den Teich.
Vielleicht gibt es da ja Augenzeugen oder Fotos, wie Ente mit Waffe im Schnabel.
Werde die Polizei mal auf diese eventeullen Zeugen hinweisen.
Also auf Vorladungen warten. :wink:
Ab und zu drehe ich mich abrupt um, nur um zu kontrollieren, was mir alles am A...rsch vorbeigeht!
:2thumbs:

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 4904
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von rapor »

Raub auf Lidl Markt in Ückendorf.
[/url] http://www.gelsenkirchen.de/Leben_in_GE ... rchen2[url]

Hallo Saubermann,
noch nie hat eine Waffe meinen Schnabel berührt! Für meine große Klappe wurde ich aber schon gebeten, mir einen Waffenschein zu besorgen!
Wir Wa(n)lken immer nur ab 9 Uhr Sonntags am Teich los und sind kurz vor 10 wieder da, ohne Waffen!
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
Saubermann
Beiträge: 1286
Registriert: 28.10.2008, 08:22
Wohnort: Gelsenkirchen-Altstadt

Beitrag von Saubermann »

rapor hat geschrieben:
Hallo Saubermann,
noch nie hat eine Waffe meinen Schnabel berührt! Für meine große Klappe wurde ich aber schon gebeten, mir einen Waffenschein zu besorgen!
Wir Wa(n)lken immer nur ab 9 Uhr Sonntags am Teich los und sind kurz vor 10 wieder da, ohne Waffen!
Kann mich da erinnern:
Bild

Auch an den Wassertrinker:
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... der=asc&hi ghlight=stadtgarten&start=75

und den Mann am Teich
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... er-geschic hten.de/userpix/1049/1049_p1120531a_1.jpg
Ab und zu drehe ich mich abrupt um, nur um zu kontrollieren, was mir alles am A...rsch vorbeigeht!
:2thumbs:

Teekesselchen
Abgemeldet

Re: Zeuge

Beitrag von Teekesselchen »

Saubermann hat geschrieben:
Also auf Vorladungen warten. :wink:
Oder darauf, dass die Sünder von alleine Schlange stehn... 8)

( Fuxi, unsere tägliche Diskussionsrunde gib uns morgen.... die haben eben für alles mögliche den passenden Titel ... :P )

http://www.youtube.com/watch?v=se9Q1by4YVI

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Am Bahnübergang Hüttweg wurde ein PKW durch eine Lokomotive erfasst,

hier presseportal

http://www.presseportal.de/polizeipress ... irchen/rss

Anbei auch ein Beitrag aus dem Wiebold TV

http://wieboldtv.de/pageID_9476402.html

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Stadtgarten hat geschrieben:Am Bahnübergang Hüttweg wurde ein PKW durch eine Lokomotive erfasst,
Habe vor kurzem noch gesehen, dass auf dieser Strecke auch ein Personenzug verkehrt. Hoffe nicht, dass es ein solcher war, sonst erlitten sicher noch wesentlich mehr Menschen einen Schock als nur der Lokführer. :shock:

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

pito hat geschrieben:
Stadtgarten hat geschrieben:Am Bahnübergang Hüttweg wurde ein PKW durch eine Lokomotive erfasst,
Habe vor kurzem noch gesehen, dass auf dieser Strecke auch ein Personenzug verkehrt. Hoffe nicht, dass es ein solcher war, sonst erlitten sicher noch wesentlich mehr Menschen einen Schock als nur der Lokführer. :shock:
Der Fahrer hat echt glück um sein leben gehabt es hätte durchaus tödlich verlaufen können,
aber ich frag mich wie dumm muss man sein eine geschlossene schranke zu umfahren wo jederzeit ein zug kommen kann, da würde ich lieber wenns geht wenden und einen umweg in kauf nehmen anstatt durch die schranke zu fahren.


Auch hat es dem Lockführer einen sehr grossen Schock gebracht,

Wie schlimm muss der schock für den lockführer sein der auf seiner fahrt plötzlich ein auto vor sich hat und nicht weiss was mit dem fahrer passiert ist, das muss schrecklich sein.

Man kann nur froh sein das keine weiteren personen verunfallt sind und gott sei dank niemand getötet wurde.

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Stadtgarten hat geschrieben:... wie dumm muss man sein ...
Offenbar reicht die Kombination jung-männlich und drogenberauscht dafür aus. :cry:

mensch
Beiträge: 27
Registriert: 09.03.2010, 22:20
Wohnort: weggezogen

Beitrag von mensch »

:x

Ja, Deppen gibts überall.
Gerade fahr ich die Schumacher Straße runter, und da wendet eine junge Dame in etwa auf Höhe der Arena !
(Genau: Tempo 70, 2 Spuren, getrennte Richtungsfahrbahnen)

Ich halte Lichthupend an, aber sie wendet in drei Zügen fertig und fährt auf der linken Spur dann 50 m zurück zur Ausfahrt Veltinsarena.

Leider war ich nicht spontan genug, um direkt vor ihr auf der linken Spur zu halten und den Weg zu versperren.

Die nachfolgenden Fahrzeuge hatten immerhin schon gebremst, so dass sie lebendig zur Ausfahrt gekommen ist.

So viel Dummheit ist mir noch nie begegnet...

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

mensch hat geschrieben::x

Ja, Deppen gibts überall.
Gerade fahr ich die Schumacher Straße runter, und da wendet eine junge Dame in etwa auf Höhe der Arena !
(Genau: Tempo 70, 2 Spuren, getrennte Richtungsfahrbahnen)

Ich halte Lichthupend an, aber sie wendet in drei Zügen fertig und fährt auf der linken Spur dann 50 m zurück zur Ausfahrt Veltinsarena.

Leider war ich nicht spontan genug, um direkt vor ihr auf der linken Spur zu halten und den Weg zu versperren.

Die nachfolgenden Fahrzeuge hatten immerhin schon gebremst, so dass sie lebendig zur Ausfahrt gekommen ist.

So viel Dummheit ist mir noch nie begegnet...
Manche fahrer oder fahrerinnen solllten echt mal zur MPU geschickt werden um zu sehen ob sie für den strassenverkehr noch geeignet sind.

Wie ich es gelesen habe ist diese frau also gegengesetzt gefahren (Geisterfahrer) da hätte schon viel passieren können (Frontalzusammenstoss mit eingeklemmten, womöglich tödlich).

Ich find es auch immer wieder schlimm wie manche auf der autobahn fahren, da fährtman auf der linken spur um LKWs zu überhohlen, und plötzliuch schert ein paar meter vor einem jemand anders ohne blinken usw aus zur linken spur, habe da auch schon paar mal glückgehabt das ich richig reagiert habe.

Einmal war ich auf der Linken spur auf der A42. An der auffahrt Zentrum fuhr ein LKW auf, er zog in einem durch von der beschleunigungsspur zur linken spur, ich versuchte noch zu bremsen aber merkte schnell das das nicht geht weil der KLW nur wenige meter vor mir war, ich merkte dan sofort "jetzt must du irgentwie rechts rüber oder du knallst ihm hinten rein" daraufhin hab ich gott sei dank auf der rechten spur eine kleine lücke gefunden in die ich geistesgegenwärtig rüberwechselte. Das war echt schon ein grosser Schreck für mich und ich dachte dan nur gott sei dank war die kleine lücke da wo ich schnell reinkonnte, andernfalls wäre ich dem LKW der ohne blinker ohne alles von der auffahrt direkt zur linken spur zog hinten reingefahren.

omopitz
Abgemeldet

Beitrag von omopitz »

Ich kann es mir irgendwie nicht verkneifen

Typisch .... am Steuer. :lol:

Antworten