Sisyphos Tag und Nacht - Polizeialltag - Gefährliches GE?

Ämter, Gerichte, Polizei, Feuerwehr, Landesbetriebe, städtische und sonstige öffentliche Dienstleistungen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Neu-Resser
Beiträge: 416
Registriert: 20.02.2009, 09:52

Polizeihubschrauber über Resse

Beitrag von Neu-Resser »

Hier in Resse schwebt seit mehreren Minuten ein Polizei-Hubschrauber genau über uns und auf den Strassen stehen verteilt Polizeiwagen. Man konnte am Hubschrauber sehen das der in kurzen Abständen in alle Richtungen sowas wie Lichtblitze aussendet. Was könnte das sein? Leider ist der Nachtmodus meiner Kamera nicht gut genug um ein brauchbares Foto hinzubekommen. Schon gruselig das ganze ein wenig. :shock:
Hier ( ) Nagel einschlagen für einen neuen Monitor

Benutzeravatar
timo
Beiträge: 4267
Registriert: 29.04.2008, 23:48
Wohnort: Meerbusch-Büderich (früher Beckhausen u. Bulmke)

Re: Polizeihubschrauber über Resse

Beitrag von timo »

Neu-Resser hat geschrieben:Schon gruselig das ganze ein wenig. :shock:
Ja, das hatten wir im Süden auch vor kurzem, und leider wurde nie bekannt, was der Grund für den Einsatz war. :-(

Benutzeravatar
Rußnase
Beiträge: 282
Registriert: 08.10.2008, 18:42
Wohnort: GE-Buer Bergmannsglück

Beitrag von Rußnase »

Man konnte am Hubschrauber sehen das der in kurzen Abständen in alle Richtungen sowas wie Lichtblitze aussendet. Was könnte das sein?
Ich gehe mal ganz schwer davon aus, aus es sich hier um die üblichen Positionslampen der Maschine handelt.
Die gibbet in grün, in rot und als blinkeblinke!


Und wenne Glück haben tust, kannste hier:


http://www.presseportal.de/polizeipress ... raesidium/

näheres erfahren......


Die Rußnase
Weisse watte bis? Lügen tuste - dat bisse!

Da die Fantasie eine feine Sache ist, sei an dieser Stelle folgendes erwähnt : Rußnase ist ein Kerl und keine Schickse! ;-)

omopitz
Abgemeldet

Beitrag von omopitz »

Man konnte am Hubschrauber sehen das der in kurzen Abständen in alle Richtungen sowas wie Lichtblitze aussendet. Was könnte das sein?
Vielleicht auch so eine Art Waffe, die eventuell so Magnetstrahlen sendet und das Auto geht dann aus oder vielleicht so eine Art Laserwaffe (Faser). :wink:

Neu-Resser
Beiträge: 416
Registriert: 20.02.2009, 09:52

Beitrag von Neu-Resser »

omopitz hat geschrieben:
Man konnte am Hubschrauber sehen das der in kurzen Abständen in alle Richtungen sowas wie Lichtblitze aussendet. Was könnte das sein?
Vielleicht auch so eine Art Waffe, die eventuell so Magnetstrahlen sendet und das Auto geht dann aus oder vielleicht so eine Art Laserwaffe (Faser). :wink:
Du meinst die wollten jemanden assmilieren, Unfassbar? :shock:
Hier ( ) Nagel einschlagen für einen neuen Monitor

Benutzeravatar
DerResser
Beiträge: 20
Registriert: 01.08.2008, 00:55
Wohnort: Resse

habs gesehen.

Beitrag von DerResser »

um noch was zu ergänzen. zum hubschrauber kam noch ein suchhund. die sechs polizeibeamten/polizeibeamtinnen suchten mit dem hund den bereich wiesenstr. hertenerstr/ecke langestr ne gute 3/4std ab. und nebenbei drehte der hubschrauber kleine kreise. aber wofür der ganze aufriss war weiß ich leider nicht. wüsste es aber gerne :D
Auf Kohle geboren!

Neu-Resser
Beiträge: 416
Registriert: 20.02.2009, 09:52

Re: habs gesehen.

Beitrag von Neu-Resser »

DerResser hat geschrieben:um noch was zu ergänzen. zum hubschrauber kam noch ein suchhund. die sechs polizeibeamten/polizeibeamtinnen suchten mit dem hund den bereich wiesenstr. hertenerstr/ecke langestr ne gute 3/4std ab. und nebenbei drehte der hubschrauber kleine kreise. aber wofür der ganze aufriss war weiß ich leider nicht. wüsste es aber gerne :D
Du meinst bestimmt den Spitz oder? Dann musst Du ja direkt bei mir wohnen da ich Hertener/Lange Straße wohne. :wink:
Hier ( ) Nagel einschlagen für einen neuen Monitor

Benutzeravatar
DerResser
Beiträge: 20
Registriert: 01.08.2008, 00:55
Wohnort: Resse

Beitrag von DerResser »

jo wohn auf der langestr :-) hab das treiben auch nur mitbekommen weil ich grad von der arbeit kam und fand es in dem moment so intressant das ich nochmal gucken gehen musste. :-)
Auf Kohle geboren!

Beobachter
Abgemeldet

Beitrag von Beobachter »

Gefährliches GE? Gefährliches GE!!

http://www.presseportal.de/polizeipress ... irchen/rss

Ich kann es nicht mehr lesen!

Die Überfälle auf Rentnerinnen und Jugendliche sind inzwischen im Alltag angekommen.

Es gehört inzwischen dazu.....traurig!

Benutzeravatar
moni53
Beiträge: 1765
Registriert: 26.10.2007, 07:55
Wohnort: Erle - Gelsenkirchens Perle

Beitrag von moni53 »

Wir haben am Dienstag gleich 2x die Polizei gerufen...

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde unser Gulli-Abdeckgitter
vor der Garage entwendet, später fand es sich auf der gegenüberliegenden
Straßenseite bei Schlecker (Cranger Straße Erle) zerbrochen wieder.

Abends hatte ich Besuch von einer Freundin, die ihren Wagen auf dem Seitenstreifen
vor unserem Haus geparkt hatte.
Ein vorbeifahrender PKW fuhr den Seitenspiegel ab und sauste einfach davon.
Zufällig hatten mein Sohn und sein Freund den Vorfall beobachtet
und konnten das Kennzeichen notieren.

Moni
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut. (Finnisches Sprichwort)

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Beobachter hat geschrieben:Gefährliches GE? Gefährliches GE!!

http://www.presseportal.de/polizeipress ... irchen/rss

Ich kann es nicht mehr lesen!

Die Überfälle auf Rentnerinnen und Jugendliche sind inzwischen im Alltag angekommen.

Es gehört inzwischen dazu.....traurig!
Wenn die entwicklung so weiergeht, wie wird es in 10 oder 20 Jahren sein. Kann man sich dan nur noch zuhause einbunkern. Traurig aber war die Entwicklung.

Wird zeit das die Gesetze mal wirklich mit aller Härte und Konsequentz angewand werden. Im Prinzip braucht man die Gesetze nicht verändern. Sie müssen nur Konsequenter angewandt werden. Die möglichkeiten sind vorhanden.

Für einen Raub (z.B Handtaschenraub, Handyabzug usw.) beträgt der Strafrahmen zwischen 1 Jahr und 15 Jahren.

http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__249.html

Für Schweren Raub ( Bewaffneter Raub, etc.) beträgt der Strafrahmen 3 bzw. 5 bis 15 Jahre.

http://dejure.org/gesetze/StGB/250.html

Es wäre also durchaus möglich höhere Strafen auszusprechen oder auch schon im erstfalle auf eine Bewährung zu verzichten. Doch leider wird viel zu oft ein Minderschwerer Fall angenommen, oder zigmale nur eine strafe auf Bewährung gegeben.

Raub mit Todesfolge wird mit Freiheitstrafe von mindestens 10 Jahre bis Lebenslang bestraft

http://dejure.org/gesetze/StGB/251.html

Zur Bewährung könnnen Freiheitsstrafen bis 2 Jahre ausgesetzt werden.

Auch wäre eine schärfere Anwendung des Jugendstrafrechtes angebracht. Ich würde viel schneller zur Jugendstrafe greifen, im erstfalle erstmal eine nicht allzulange (um Jugendlichen zu zeigen wie der Knast wirklich ist, und wo sie enden wenn sie so weitermachen). Den viele Jugendliche haben eine Falsche vorstellung vom Strafvollzug und denken, Knast ist Luxushotel. Wie es dort wirklich zugeht wissen die wenigsten, vielen Tätern würde dort der A... auf Grundeis gehen, weil ihnen die Stärke fehlt den knast durchzustehen, sei es weil der Zellenspanni stärker ist und man sich nicht gegen ihn behaubten kann oder die Einsamkeit in der Zelle und nur 3 mal im Monat besuch für ne 3/4 Stunde usw. Ich dekne wüste mancher Täter vorher wie Knast wirklich ist, so würde er sauber bleiben.

Beobachter
Abgemeldet

Beitrag von Beobachter »

Meiner 83-jährigen Schwiegermutter ist heute bei Kodi die Geldbörse gestohlen worden.

Ihrer Freundin (ebenfalls über 80) vergangene Woche die komplette Handtasche bei Rewe an der Kasse.
So gefährlich ist GE.

Als alter Mensch kann man sich hier kaum noch vor die Türe trauen.

Erbärmlich, diese dreisten Diebe!

Feldmarkmafia
Abgemeldet

Beitrag von Feldmarkmafia »

Beobachter hat geschrieben:So gefährlich ist GE.

Als alter Mensch kann man sich hier kaum noch vor die Türe trauen.

Erbärmlich, diese dreisten Diebe!
...und wenn die soziale Kälte noch stärker um sich greift,wirds auch nicht besser werden.
Arbeits und perspektivlosigkeit,Zwang unter Jugendlichen und Erwachsenen(wie,du hast kein Handy???),treibt halt in die Beschaffungskriminalität.
So war es immer und so wird es immer sein.
Nicht zu vergessen,das unsere Schulreform mit als die schlechteste dasteht.
Keine Vorbilder mehr,Druck vom Staat und der Arge.
Was bleibt denn da noch?
Die Medien helfen ja auch noch mit,durch schwachsinnige Sendungen in denen Jugendliche
durch Pseudo-Sozialarbeitern zurechtgestutzt,eine Nanny sich um die Kinder kümmert und eine Jugendrichterin den nächsten coolen Bengel wegen Raub zu 10 Sozialstunden verdonnert.
Wir sind doch selber Schuld an dem Problem.(Nach unserer grandiosen Führung aus Berlin...)

Benutzeravatar
moni53
Beiträge: 1765
Registriert: 26.10.2007, 07:55
Wohnort: Erle - Gelsenkirchens Perle

Beitrag von moni53 »

ja,ja, früher war alles besser... :roll:

da hieß es: kommse aus Erle, hasse Messer inne Tasche !


Moni
Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume, dem Betrübten jede Blume ein Unkraut. (Finnisches Sprichwort)

Benutzeravatar
Geschichts-Interessierter
Beiträge: 94
Registriert: 05.10.2010, 10:45
Wohnort: Feldmark

Beitrag von Geschichts-Interessierter »

....kommse nach Resse, krisse auffe Fresse.... "gute alte Zeit" :roll:
Der Ex-Resser

Antworten