Sisyphos Tag und Nacht - Polizeialltag - Gefährliches GE?

Ämter, Gerichte, Polizei, Feuerwehr, Landesbetriebe, städtische und sonstige öffentliche Dienstleistungen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

gelsenjung hat geschrieben:
Nur Frauen, Kinder, alte Leute oder Behinderte sind leichte Opfer.
.
Was ist mit Gesunden Männern welche eher schmächtig gebaut sind und nicht so eine Körperliche Kraft haben? Auch sie werden häufiger Opfer solcher Attaken und haben keine Chance sich zu wehren.

Benutzeravatar
Anthro
Beiträge: 870
Registriert: 03.03.2011, 19:59
Wohnort: Bulmke

Beitrag von Anthro »

@ brummbär 1984: Deinen ersten Satz unterstreiche ich voll und ganz.

Aber manchmal denke ich, ich lebe in einem anderen Gelsenkirchen als manche User. Natürlich war ich auch erschrocken über den Überfall in der Hildegardstraße. Aber warum ist mir in GE noch nichts passiert, wenn ich mich mit dem Rad oder zu Fuß in meiner Stadt bewege? Statistisch nach den ständigen Medienmeldungen müßte ich doch ständig überfallen werden. Nicht daß ich mich danach sehne, aber es erscheint mir so, daß durch Medienmeldungen manches überhöht wird.
Speziell die Quelle, aus der in diesem Fred öfter zitiert bzw. verlinkt wird: Wer oder was steckt hinter Presseportal.de? Es handelt sich um eine kommerzielle Firma, eine dpa-Tochter, die mit Anzeigen Geld verdient. Da fällt mir eine Anzeige für "Das neue Blatt" auf, nicht gerade was ich Perle des guten Journalismus bezeichnen würde.
Kann es sein, daß Redaktionen von Zeitungen mit großen Buchstaben hier mit Infos gefüttert werden, damit der Stammtisch mal wieder einen Aufreger hat?
Über die geäußerte Kritik an der Justiz möchte ich mich hier nur äußern, daß, wie in dem Fred über Kindesmißbrauch, die Wirkungsweise der Justiz nicht wirklich gekannt und unterschätzt wird.
Die gefühlte Zunahme der Kriminalität scheint wirklich eine gefühlte zu sein:
„Computerkriminalität ist für die Polizei die Herausforderung der Zukunft“ / Minister Jäger legt Kriminalstatistik vor: 2010 weniger Straftaten, Rückgang auch bei Gewalt-, Jugend- und Straßenkriminalität
= ist Überschrift aus http://www.nrw.de/meldungen-der-landesr ... ten-10572/
Spontanität will gut überlegt sein.


www.liegeradfreunde-ruhr-lippe.de

Benutzeravatar
staudermann
Beiträge: 2187
Registriert: 05.02.2008, 18:23

Beitrag von staudermann »

gelsenjung hat geschrieben: Besorg mir noch den kleinen Waffenschein, hab ne gute 9mm, wo die rotzt, da steht keiner mehr. :wink:


Hab die dann mal kurz an der Wumme riechen lassen, dann sind se verduftet!

moin

Gelsenjong ich denke das ist das was wir nicht brauchen

gruss deti
thomas linke fussballgott
komm wir essen opa

Benutzeravatar
timo
Beiträge: 4267
Registriert: 29.04.2008, 23:48
Wohnort: Meerbusch-Büderich (früher Beckhausen u. Bulmke)

Beitrag von timo »

Anthro hat geschrieben:Statistisch nach den ständigen Medienmeldungen müßte ich doch ständig überfallen werden.
Nee... Gelsenkirchen hat 260.000 Einwohner. Im Schnitt gibt es etwa jeden zweiten Tag eine Meldung zu einem Straßenraub. Also musst Du rechnerisch 520.000 Tage = 1.456 Jahre warten, bis Du an der Reihe bist. Na gut, in Bulmke vielleicht nur halb so lange. :-)
Und was hat das mit Gelsenkirchen zu tun?

gelsenjung
Beiträge: 1968
Registriert: 19.09.2009, 21:13
Wohnort: Bulmke

Beitrag von gelsenjung »

gelsenjung hat geschrieben: Nur Frauen, Kinder, alte Leute oder Behinderte sind leichte Opfer.
Stadtgarten hat geschrieben:Was ist mit Gesunden Männern welche eher schmächtig gebaut sind und nicht so eine Körperliche Kraft haben? Auch sie werden häufiger Opfer solcher Attaken und haben keine Chance sich zu wehren.
Stimmt, hast du recht. Aber Kraft ist nicht alles. Bin auch schlank, aber gut, kommt immer auf den Einzelfall an.
Genießen Sie Shakesbier? Ja Klar, wenn nix anderes da ist!

gelsenjung
Beiträge: 1968
Registriert: 19.09.2009, 21:13
Wohnort: Bulmke

Beitrag von gelsenjung »

gelsenjung hat geschrieben: Besorg mir noch den kleinen Waffenschein, hab ne gute 9mm, wo die rotzt, da steht keiner mehr. :wink:
Hab die dann mal kurz an der Wumme riechen lassen, dann sind se verduftet!
staudermann hat geschrieben: moin

Gelsenjong ich denke das ist das was wir nicht brauchen

gruss deti
Doch, das brauchen wir, Notwehr ist verbrieftes Recht, und ich lass mir leider nix gefallen.
Genießen Sie Shakesbier? Ja Klar, wenn nix anderes da ist!

Benutzeravatar
Anthro
Beiträge: 870
Registriert: 03.03.2011, 19:59
Wohnort: Bulmke

Beitrag von Anthro »

Anthro hat geschrieben:Statistisch nach den ständigen Medienmeldungen müßte ich doch ständig überfallen werden.
timo hat geschrieben:Nee... Gelsenkirchen hat 260.000 Einwohner. Im Schnitt gibt es etwa jeden zweiten Tag eine Meldung zu einem Straßenraub. Also musst Du rechnerisch 520.000 Tage = 1.456 Jahre warten, bis Du an der Reihe bist. Na gut, in Bulmke vielleicht nur halb so lange. :-)
Was hast du gegen Bulmke? Ich fühle und bewege mich hier sicher.
Spontanität will gut überlegt sein.


www.liegeradfreunde-ruhr-lippe.de

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

gelsenjung hat geschrieben: Stimmt, hast du recht. Aber Kraft ist nicht alles. Bin auch schlank, aber gut, kommt immer auf den Einzelfall an.
Jep finde halt das man auch Männer dabei berücksichtigen muss, den jeder Mensch ist Individuell..

Merke immer das alle sagen Frauen usw. müssen geschützt werden oder sind häufiger Opfer, und Frauen wird mehr verständnis entgegengebracht wenn sie sagen das sie Angst haben.. Aber auch Männer müssen mit berücksichtig werden. Denn Mann heist nicht automatisch Stark und Kämpfer wie manche immer denken.

Wie oft hab ich schon gehört wenn man als Mann sagt das man spät Abends Angst hat, dann kommen die typischen sprüche wie " Bist doch ein Mann" oder "Stell dich nicht so an" usw usw. Sind halt immernoch diese sch....ß Rollenbilder welche raus aus den Köpfen gehören.

Benutzeravatar
timo
Beiträge: 4267
Registriert: 29.04.2008, 23:48
Wohnort: Meerbusch-Büderich (früher Beckhausen u. Bulmke)

Beitrag von timo »

Anthro hat geschrieben:Was hast du gegen Bulmke? Ich fühle und bewege mich hier sicher.
Wenn ich was gegen Bulmke hätte, hätte ich da nicht 13 Jahre und zwei Monate lang gewohnt. :-) Tatsache ist aber schon, daß Bulmke in den Pressemeldungen bzgl. Raub überdurchschnittlich oft auftaucht.
Und was hat das mit Gelsenkirchen zu tun?

gelsenjung
Beiträge: 1968
Registriert: 19.09.2009, 21:13
Wohnort: Bulmke

Beitrag von gelsenjung »

Stadtgarten hat geschrieben:
Ja, stimmt auch.
Genießen Sie Shakesbier? Ja Klar, wenn nix anderes da ist!

Feldmarkmafia
Abgemeldet

Beitrag von Feldmarkmafia »

staudermann hat geschrieben:
moin irgendwie schon aufforderung zur selbstjustitz oder ???
Siehste,genau das war mir klar.
Ne,absolut nicht.Nur es muss doch jeder das Recht haben,sich selber verteidigen zu können.
Wie und womit hat jeder für sich selber zu entscheiden.

Ich bin kein Rambo und kann auch kein Nahkampf,Boxkampf etz.Aber Ich nehme mir persöhnlich das Recht mich und mein Leben verteidigen zu dürfen.
Auch wenn es Notfalls das Leben meines gegenüber kostet.
Ja klar,harte Ansage,dessen bin Ich mir bewußt und will auch keine Zustimmung von euch was das betrifft.
Ich rede da ganz allein für mich und bin im Fall der Fälle natürlich bereit für alle Konsequenzen einzustehen.

Ich war zum Glück 2 mal nur knapp davor Reizgas nutzen zu müssen.Allein der Anblick der Pulle hat gewirkt so das ich in Ruhe gelassen wurde.

Feldmarkmafia
Abgemeldet

Beitrag von Feldmarkmafia »

Aiaiai.....Hier kennen einige nicht den Unterschied zwischen Kraft haben oder zu wissen,wie man sich prügelt.

Ne,mal ernst.Man kann vor Kraft kaum laufen,aber trotzdem werden Erwachsene Männer von rotzigen Teenys fertiggemacht.
Die große Preisfrage wieso???
Einfache Antwort:Weil Sie wissen wie und nie alleine auftreten.Der beste Boxer hat keine Chance,wenn fünf 16jährige ihm von hinten ein auf die Omme kloppen.
Ist nun mal so.

Und jetzt mal zu dieser 1000 und mehr Jahresstatistik:

2008 hat mir so ein Penner an der Ampel einfach so das Rücklicht zertreten.Als Ich aus dem Auto gesprungen bin,tänzelte er um mich rum mit den Worten:
"Boah,Ich hab heute Bock jemanden kaltzumachen"und wedelte dabei mit den Fäusten.
Danach das übliche....Zeuge ruft Polizei...Polizei kommt....Diskussion....250 euro Schaden am Auto und so weiter......

2009 bin Ich einem jungen Moslem mit gemotzten Golf wohl nicht schnell genug über die Straße gegangen.Er kurbelte das Fenster runter und schrie:
"Deine Fresse hab Ich mir gemerkt du Sau,das nächste mal fahr Ich dich platt."
Man sieht sich ja immer zweimal..bin echt drauf gespannt.

2010 Überfall auf einem Mann Ecke Kirch/Hohenzollern.direkt neben mir und vor meiner Nase.
Mann hat Schock,Ich auch,Geldbörse weg...Polizei kommt....Täter bis heute flüchtig.

2010 Schlägerei zwischen Türken und Ich aus Versehen mittendrin,nur weil Ich zum Auto wollte. Nur 2 Blaue Flecken abbekommen,sonst nix......

Achja....alles in Bulmke.......

:wink:

Also hört mir auf mit Ge ist sicher......Ein Scheiß ist!!!

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16668
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

Selbstverständlich darf sich jeder - im Rahmen der Verhältnismäßigkeit der Mittel -verteidigen. Die Frage ist immer, ob es keine andere Lösung gibt.
Falls die Verhältnismäßigkeit nicht beachtet wird, wird das Opfer zum Täter.

Ich wundere mich allerdings darüber, wie weit sich hier einige mit ihren menschenverachtenden Bemerkungen selbst disqualifizieren.
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Feldmarkmafia
Abgemeldet

Beitrag von Feldmarkmafia »

Achja,wegen echter Schußwaffe:

Möchte Ich niemals haben,weil Ich weiß das Ich sie benutzen würde.

Feldmarkmafia
Abgemeldet

Beitrag von Feldmarkmafia »

Benzin-Depot hat geschrieben: Ich wundere mich allerdings darüber, wie weit sich hier einige mit ihren menschenverachtenden Bemerkungen selbst disqualifizieren.
Falls Du die Bezeichnungen "Penner"..etz von mir meinen solltest,sorry,aber Ich hab nur den Wortlaut wiedergegeben der Mir entgegengeworfen wurde.
Um mal zu demonstrieren das es auf der Straße auch verbal hochher geht.Das ist auch eine Form von Gewalt.

Nenn es Reality-Bericht.

Antworten