Sisyphos Tag und Nacht - Polizeialltag - Gefährliches GE?

Ämter, Gerichte, Polizei, Feuerwehr, Landesbetriebe, städtische und sonstige öffentliche Dienstleistungen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
staudermann
Beiträge: 2187
Registriert: 05.02.2008, 18:23

Beitrag von staudermann »

Animken hat geschrieben:
Stadtgarten hat geschrieben:Der Aldi am Erlenbruch in Bulmke Hüllen ist heute Morgen Verbrannt

https://www.derwesten.de/staedte/gelsen ... 41626.html
:) Der Herr Staudermann war heute morgen gegen 10:00 Uhr so freundlich, die Gemeinde im Universal-Thread zu informieren:


ich hörte davon

http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... start=2430 :wink: :)
thomas linke fussballgott
komm wir essen opa

Benutzeravatar
timo
Beiträge: 4267
Registriert: 29.04.2008, 23:48
Wohnort: Meerbusch-Büderich (früher Beckhausen u. Bulmke)

Der abgebrannte Aldi-Markt am Erlenbruch

Beitrag von timo »

rapor hat geschrieben:War der nicht eh ziemlich alt?
Könnte sogar der älteste noch existierende Aldi-Markt auf Gelsenkirchener Boden gewesen sein. Oder ist der an der Kirchstraße älter? Lässt sich das noch nachvollziehen?
Und was hat das mit Gelsenkirchen zu tun?

Feldmarkmafia
Abgemeldet

Beitrag von Feldmarkmafia »

Stadtgarten hat geschrieben:Im Hauptbahnhof wurde ein Raucher verprügelt weil er nicht in der Gekennzeichneten Fläche geraucht hat. Der Schläger hat Bier getrunken
Wird langsam mal Zeit gegen solch asoziales Pack gezielt vorzugehen...und damit meine Ich natürlich nicht die Raucher.....

..und was soll das eigentlich sein,so ein lächerliches "Raucherquadrat"?.Am besten noch ein Zaun drummachen oder ein Plexiglaskäfig,damit auch der Rauch mit eingesperrt werden kann.

ne,so langsam krieg Ich Wut....

Ich will auch eine Aufhebung des Glühbirnenverbotes.... :wink:

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Feldmarkmafia hat geschrieben:Ich will auch eine Aufhebung des Glühbirnenverbotes.... :wink:
Kommt bestimmt irgendwann. Würde mich gar nicht wundern!

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 4921
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von rapor »

Feldmarkmafia:
Wird langsam mal Zeit gegen solch asoziales Pack gezielt vorzugehen...und damit meine Ich natürlich nicht die Raucher.....
Also Alkoholverbot?
Sehr viele Straftaten, besonders Gewaltdelikte werden unter Alkoholeinfluss begangen. Auch viele Unfälle geschehen so.
Alkoholverbot zum Schutz der verbliebenen Nikotinsüchtigen? Kranke müssen ja beschützt werden! Oder ist der Alkoholtrinker der Kranke?
Oder wie ist diese für mich sehr populistisch und stammtischmäßig klingende Aussage zu verstehen?
Immerhin sind die beide noch nicht kriminell, was bei Cannabiskonsumenten merkwürdigerweise wieder so wäre!

Das mit den gelben Raucherzonen ist aber wirklich putzig! Gibt es die auch "to go"? Ist doch bestimmt ne Marktlücke!
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Wie gegen Raucher vorgegangen wird finde ich eher übertrieben.

Ich finde es sollte viel eher gegen Alkohol in der Öffentlichkeit vorgegangen werden.

Denn man kann 100 Zigaretten Rauchen und ist immer noch der Selbe und kann Auto Fahren, Alkohol allerdings kann einen Menschen derart verändern das man ihn nicht wiedererkennt und viele Gewalttaten passieren gerade unter Alkoholeinfluss.

Neu-Resser
Beiträge: 416
Registriert: 20.02.2009, 09:52

Beitrag von Neu-Resser »

Stadtgarten hat geschrieben:Wie gegen Raucher vorgegangen wird finde ich eher übertrieben.

Ich finde es sollte viel eher gegen Alkohol in der Öffentlichkeit vorgegangen werden.

Denn man kann 100 Zigaretten Rauchen und ist immer noch der Selbe und kann Auto Fahren, Alkohol allerdings kann einen Menschen derart verändern das man ihn nicht wiedererkennt und viele Gewalttaten passieren gerade unter Alkoholeinfluss.
Der größte Unterschied ist aber, dass Raucher mit dem blauen Dunst auch andere schädigen, der Trinker schädigt aber in erster Linie nur sich selbst. Des Weiteren ist ein besoffener Schläger auch ohne Alkohol schon von der Grundhaltung Agressiv, denn Alkohol verändert keinen Menschen Charakterlich, sondern verstärkt nur die Wesenszüge, die ohnehin schon vorhanden sind.

Alkoholisiert Auto fahren ist ja bereits verboten, also kann man da sowieso nicht ansetzen, dass einzige was mir nur sauer aufstößt ist, dass Alkohol sich Strafmildernd auf ein Urteil auswirkt, dass sollte nicht so sein. Alkohol darf kein Minderungsgrund für eine Straftat sein.
Hier ( ) Nagel einschlagen für einen neuen Monitor

Ruhpottler46
Beiträge: 663
Registriert: 11.09.2011, 19:57

Beitrag von Ruhpottler46 »

Jetzt sind es wieder die Raucher die Böse Menschen sind.

Wie sieht die Sache mit dem Rauchen eigentlich in anderen Ländern aus, wie z.B. in Italien oder Spanien?
Nutze den Tag und habe Spass im Leben.

Springer
Abgemeldet

Beitrag von Springer »

Ruhpottler46 hat geschrieben:Jetzt sind es wieder die Raucher die Böse Menschen sind.

Wie sieht die Sache mit dem Rauchen eigentlich in anderen Ländern aus, wie z.B. in Italien oder Spanien?
Wesentlich entspannter.
In diesen Ländern kann man aber auch gemütlich draußen vor der Kneipe quarzen, weil es dort bis spät in die Nacht noch schön warm ist. Und trocken sowieso.

Auch die Iren und Schotten haben kein Problem draußen zu qualmen. Die sind eh immer entspannt, wenn sie im Pub sind. :wink:

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Ich habe im Polizeibericht nichts gefunden. Daher hier die Frage ob jemand etwas über die Hintergründe der vielen zerstörten Scheiben im Bereich der Neustadt (u. a. die Eingangstüren des Hbf. und einige Schaufensterscheiben im Wiehagen) weiß... :roll:

Feldmarkmafia
Abgemeldet

Beitrag von Feldmarkmafia »

Neu-Resser hat geschrieben: Der größte Unterschied ist aber, dass Raucher mit dem blauen Dunst auch andere schädigen,
Schon richtig,aber Ich bin mir sicher,das durch mein Rauchen in der Öffentlichkeit noch keiner sein Leben lassen musste.

Für mich sind das alles nur Auflagen,die es dem Staat ermöglichen durch Sanktionen etwas den Geldsack füllen zu können.

Da geht es niemanden um die Gesundheit der Nichtraucher,glaubs mir!

Fakt ist nunmal,das Alk agressiv macht,in der Öffentlichkeit einen etwas asozialen Charakter hat..(Die typische Bierpulle in der Hand)....alles im Gegensatz zu einer guten PallMall oder Lucky Strike....

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Heute Morgen gab es einen Unfall auf der A42.

Dabei hat sich eine Person von der Brücke welche die Verlängerte Röhrenstr. in Feldmark darstellt gestürzt und wurde schwer verletzt.

Berichtet wurde darüber bei REL

http://www.radioemscherlippe.de/Lokalna ... 56d.0.html

Auch ein Versuchtes Tötungsdelikt gab es in Schalke auf der Bismarkstr,

http://www.presseportal.de/polizeipress ... senkirchen

Ruhri
Beiträge: 22
Registriert: 25.08.2012, 14:37
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Ruhri »

Feldmarkmafia hat geschrieben:
Neu-Resser hat geschrieben: Der größte Unterschied ist aber, dass Raucher mit dem blauen Dunst auch andere schädigen,
Schon richtig,aber Ich bin mir sicher,das durch mein Rauchen in der Öffentlichkeit noch keiner sein Leben lassen musste.

Für mich sind das alles nur Auflagen,die es dem Staat ermöglichen durch Sanktionen etwas den Geldsack füllen zu können.

Da geht es niemanden um die Gesundheit der Nichtraucher,glaubs mir!

Fakt ist nunmal,das Alk agressiv macht,in der Öffentlichkeit einen etwas asozialen Charakter hat..(Die typische Bierpulle in der Hand)....alles im Gegensatz zu einer guten PallMall oder Lucky Strike....
Also mich stört ein Betrunkener mit irgendeiner Pulle in der Hand, der mich auch noch blöd anlabert, wesentlich mehr als ein Raucher, der irgendwo steht und niemanden doof anmacht.

Feldmarkmafia
Abgemeldet

Beitrag von Feldmarkmafia »

Ruhri hat geschrieben: Also mich stört ein Betrunkener mit irgendeiner Pulle in der Hand, der mich auch noch blöd anlabert, wesentlich mehr als ein Raucher, der irgendwo steht und niemanden doof anmacht.
Na logisch,das steht außer Frage.Mich ekelt sowas an.
Ich finde,das sollte genauso sanktioniert werden,wie rauchen in der Öffentlichkeit.
Man kann über Amerika sagen was man will,aber das regeln die besser.Alk in der Öffentlichkeit ist ein Vergehen und Flaschen nur in Papiertüte.
Find Ich gut!

Benutzeravatar
staudermann
Beiträge: 2187
Registriert: 05.02.2008, 18:23

Beitrag von staudermann »

Ruhri hat geschrieben: Also mich stört ein Betrunkener mit irgendeiner Pulle in der Hand, der mich auch noch blöd anlabert, wesentlich mehr als ein Raucher, der irgendwo steht und niemanden doof anmacht.
Feldmarkmafia hat geschrieben: Na logisch,das steht außer Frage.Mich ekelt sowas an.
Ich finde,das sollte genauso sanktioniert werden,wie rauchen in der Öffentlichkeit.
Man kann über Amerika sagen was man will,aber das regeln die besser.Alk in der Öffentlichkeit ist ein Vergehen und Flaschen nur in Papiertüte.
Find Ich gut!
achso grosses kino betrunkene mit pulle bier sind ekelhaft ne tüte über die pulle ändert natürlich alles habe da ma ne frage glaubt ihr das denn selber was ihr hier so postet oder alles fake

gruss

deti
thomas linke fussballgott
komm wir essen opa

Antworten