Sisyphos Tag und Nacht - Polizeialltag - Gefährliches GE?

Ämter, Gerichte, Polizei, Feuerwehr, Landesbetriebe, städtische und sonstige öffentliche Dienstleistungen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Feldmarkmafia hat geschrieben:
Stadtgarten hat geschrieben:70-80 Km/h), nur durch seitliches Ausweichen auf den Bordstein konnte ich einen Zusammenstoß verhindern, da sie es nicht geschaft hätte nach rechts auszuweichen.
Hoffentlich haste dir dabei nicht die Felge beschädigt oder gar noch mehr.
..aber gut,das Du so gute Reflexe hast!
Ne die Felgen sind gott sei dank heil geblieben, war aber ganz knapp gewesen. Nur schade das da kein Blitzer gestanden hat. Der Fahrerin hätte ich es gewünscht somal die Straße sehr eng ist und auch das Kinderheim dort ist. Der Schreck danach saß erstmal.

Benutzeravatar
zuzu
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16629
Registriert: 23.11.2006, 07:16
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von zuzu »

Springer hat geschrieben:
Feldmarkmafia hat geschrieben:
zuzu hat geschrieben:Jau! Gehen wir alle in den Supermarkt und kaufen uns Waffen! Dann wird die Welt besser und sicherer! Dann kann jeder Hurkator rumballern, sobald ihm was nicht passt.
Das kann doch wohl nicht dein Ernst sein! Gewalt produziert weitere Gewalt. Und die USA sind deswegen nicht sicherer!
Lese doch bitte richtig!!!
Ich hab geschrieben,nicht auszudenken wenn.....

Dreht mir hier nicht immer das Wort um,verdorrich....

Lass' dich gar nicht erst drauf ein. Das Spielchen ist doch bekannt.
Was für ein Spielchen meinst du denn?
Ich habe tatsächlich offensichtlich zu schnell gelesen. Dafür entschuldige ich mich. Aber ich spiele keine Spielchen!
Zuzu

Feldmarkmafia
Abgemeldet

Beitrag von Feldmarkmafia »

zuzu hat geschrieben: Was für ein Spielchen meinst du denn?
Ich habe tatsächlich offensichtlich zu schnell gelesen. Dafür entschuldige ich mich. Aber ich spiele keine Spielchen!
Du,mach dir kein Kopf.Ist doch alles in Ordnung. :wink:

Benutzeravatar
zuzu
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16629
Registriert: 23.11.2006, 07:16
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von zuzu »

Danke! Da bin ich beruhigt! :lol:
Zuzu

Benutzeravatar
Anthro
Beiträge: 870
Registriert: 03.03.2011, 19:59
Wohnort: Bulmke

Beitrag von Anthro »

@ Verwaltung, @ alle:

Ab und zu sehe ich mal in diesen Fred rein. Einige eifrige User posten hier das www.presseportal.de oder www.t-online.de oder die alte Tante WAZ in der online-Version und präsentieren uns immer wieder, was für schlimme Finger in GE ihr Unwesen treiben.

Schön, wenn ihr das braucht, dann abonniert doch die einschlägigen Portale und suhlt euch in dem Grusel der Gelsenkirchener Kriminalität.

Aber so langsam hab ich das Gefühl, daß dieser Fred hier geschlossen gehört!

Das führt doch in keiner Weise weiter, wenn immer wieder dargestellt wird, wie schlimm es um unsere Stadt bestellt sein soll. Da werden ganze Stadtteile als Tal der fliegenden Messer dargestellt. Das ist miese Panikmache und verunsichert Menschen. Ich will nicht immer wieder jede Schlägerei, jeden Ladendiebstahl u.ä. unter die Nase gehalten bekommen.

Natürlich gibt es in Stadt wie Gelsenkirchen Kriminalität, wie in jeder anderen Stadt auch. Und in GE ist sie sicher nicht überproportional zu finden. Ich fühle mich in dieser Stadt nicht unsicher.

Durch das ständige posten wird keine Kriminalität verhindert.

Also noch mal: bitte diesen Fred schließen! :dafür:
Spontanität will gut überlegt sein.


www.liegeradfreunde-ruhr-lippe.de

Benutzeravatar
revier04
Beiträge: 1225
Registriert: 07.06.2009, 16:52
Wohnort: Gelsenkirchen-Erle

Beitrag von revier04 »

Muss man ja nicht anklicken und lesen. Andere User haben vlt. Interesse an dem Thema.

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

revier04 hat geschrieben:Muss man ja nicht anklicken und lesen. Andere User haben vlt. Interesse an dem Thema.
Recht haste :D

Springer
Abgemeldet

Beitrag von Springer »

Anthro hat geschrieben:@ Verwaltung, @ alle:

Ab und zu sehe ich mal in diesen Fred rein. Einige eifrige User posten hier das www.presseportal.de oder www.t-online.de oder die alte Tante WAZ in der online-Version und präsentieren uns immer wieder, was für schlimme Finger in GE ihr Unwesen treiben.

Schön, wenn ihr das braucht, dann abonniert doch die einschlägigen Portale und suhlt euch in dem Grusel der Gelsenkirchener Kriminalität.

Aber so langsam hab ich das Gefühl, daß dieser Fred hier geschlossen gehört!

Das führt doch in keiner Weise weiter, wenn immer wieder dargestellt wird, wie schlimm es um unsere Stadt bestellt sein soll. Da werden ganze Stadtteile als Tal der fliegenden Messer dargestellt. Das ist miese Panikmache und verunsichert Menschen. Ich will nicht immer wieder jede Schlägerei, jeden Ladendiebstahl u.ä. unter die Nase gehalten bekommen.

Natürlich gibt es in Stadt wie Gelsenkirchen Kriminalität, wie in jeder anderen Stadt auch. Und in GE ist sie sicher nicht überproportional zu finden. Ich fühle mich in dieser Stadt nicht unsicher.

Durch das ständige posten wird keine Kriminalität verhindert.

Also noch mal: bitte diesen Fred schließen! :dafür:
Da hilft nur "nicht lesen"

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Warum sich mancher immer aufregt wenn URLs eingestellt werden. Einfach "Augen zu und Durch" und eingestellte URL nicht beachten und gut ist :D

Benutzeravatar
pixxel
Beiträge: 578
Registriert: 29.10.2007, 14:15
Wohnort: GE-Mitte

Beitrag von pixxel »

Das ist miese Panikmache und verunsichert Menschen
Nun, das ist deine Meinung.... doch sollte man trotz einer flotten Floskel auf den Lippen nicht die Augen vor der Realität verschließen.

Kriminalität hat es immer schon gegeben, darüber müssen wir nicht reden. Doch die extreme Gewaltbereitschaft und Skrupellosigkeit, die immer mehr zunimmt, macht mir schon Sorgen.

Und dass kann man auch nicht schönreden, oder mit Panikmache oder Grusel Ambitionen abtun.

Von daher finde ich dieses Fred sehr informativ, denn auch das ist Gelsenkirchen, ob es nun gefällt oder nicht.

Es sind ganz einfach Fakten, sie gehören zu GE genauso wie hübsche Garagentore, lästige Hundehäufchen oder Bulmker Teichenten.

... und sicher fühle ich mich schon lange nicht mehr in GE. Sorry, aber isso. :?
LG pixxel

Benutzeravatar
staudermann
Beiträge: 2187
Registriert: 05.02.2008, 18:23

Beitrag von staudermann »

auch die geschichten is ne medium wo user ihre gefühle ängste austautauschen können warum einen fred schliesen der menschen bewegt


WOLLT IHR NUR DIE SCHÖNE WELT DARSTELLENN


das teile ich ned


gruss deti
thomas linke fussballgott
komm wir essen opa

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15620
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

staudermann hat geschrieben:auch die geschichten is ne medium wo user ihre gefühle ängste austautauschen können warum einen fred schliesen der menschen bewegt


WOLLT IHR NUR DIE SCHÖNE WELT DARSTELLENN


das teile ich ned


gruss deti
zustimmung :!:
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 4910
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von rapor »

Sucht man einen sicheren Ort, ist ein Bundesligastadion angesagt.
Da geschehen weniger Gewalttaten als an vergleichbaren Orten und bei anderen Großveranstaltungen.
...Ein Stadionbesuch ist, rein statistisch gesprochen, so sicher wie noch nie. Es gab in der vergangenen Saison rund 800 Verletzte. Das betrifft die 1. und 2. Bundesliga sowie die 3. Liga. In Relation zu den Zuschauerzahlen gab es noch nie so wenig Verletzte. Zum Vergleich: Auf dem Münchner Oktoberfest gibt es pro Tag 800 Verletzte...
Quelle:
http://www.mdr.de/sport/fussball_bl/fans-lange102.html

Und das bei ca. 14.000.000 Zuschauern
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

elmo
Beiträge: 72
Registriert: 13.01.2009, 21:32
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von elmo »

Die Arbeitslosigkeit und die Verbrechenshäufigkeit sind in Gelsenkirchen nunmal Spitze.

Und gut, das es Threads wie diesen hier gibt.

Weggucken und Wegwischen ist natürlich einfacher.

Wenn alle Verbrechen in Gelsenkirchen in der Zeitung stehen würden, ginge kaum mehr jemand auf die Straße. (vielfach gehört vom Freund und Helfer!)

Also lieber Augen auf, berichten und an einem besseren Gelsenkirchen arbeiten.
ein leben lang, blau und weiss....

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15620
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

elmo hat geschrieben:Die Arbeitslosigkeit und die Verbrechenshäufigkeit sind in Gelsenkirchen nunmal Spitze.
komisch: von dem 1. war ich bisher kaum betroffen und von den 2. bisher noch gar nicht. Mach ich was falsch :?: :?: :?:
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Antworten