Sisyphos Tag und Nacht - Polizeialltag - Gefährliches GE?

Ämter, Gerichte, Polizei, Feuerwehr, Landesbetriebe, städtische und sonstige öffentliche Dienstleistungen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16645
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

von waldbröl hat geschrieben:Ist Holland normal dass die auf Putz liegen. Aber ob da auch so geklaut wird wie hier, entzieht sich meiner Kenntnis. :lol:

Wolle
die Holländer sind schon einen Schritt weiter, dort stellt man gerade um auf Kunstoff. 8)
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Springer
Abgemeldet

Beitrag von Springer »

von waldbröl hat geschrieben:Ist Holland normal dass die auf Putz liegen. Aber ob da auch so geklaut wird wie hier, entzieht sich meiner Kenntnis. :lol:

Wolle
Ist bei uns auch üblich.
Im Keller liegen die Rohre offen unter der Decke und verschwinden dann in den Wänden zu den Etagen.
Ich kann mir nicht vorstellen das die Fau in den Wohnungen unterwegs war.

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

von waldbröl hat geschrieben:Ist Holland normal dass die auf Putz liegen. Aber ob da auch so geklaut wird wie hier, entzieht sich meiner Kenntnis. :lol:

Wolle
Upps :oops: Da happich datt " in " geschlabbert ". Soll natürlich " Ist in Holland... " heißen.

Und da sind die Wasserleitungen in der Wohnung auf der Wand. Jedenfalls in den Ferienwohnungen wo ich war.

Wolle

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

von waldbröl hat geschrieben:Ist Holland normal dass die auf Putz liegen. Aber ob da auch so geklaut wird wie hier, entzieht sich meiner Kenntnis. :lol:

Wolle
Springer hat geschrieben:
Ist bei uns auch üblich.
Im Keller liegen die Rohre offen unter der Decke und verschwinden dann in den Wänden zu den Etagen.
Ich kann mir nicht vorstellen das die Fau in den Wohnungen unterwegs war.
Ich denke mal sie wird das Wasser abgedreht haben und dan die Kupferrohre herrausgesägt haben.

Springer
Abgemeldet

Beitrag von Springer »

Stadtgarten hat geschrieben:
von waldbröl hat geschrieben:Ist Holland normal dass die auf Putz liegen. Aber ob da auch so geklaut wird wie hier, entzieht sich meiner Kenntnis. :lol:

Wolle
Springer hat geschrieben:
Ist bei uns auch üblich.
Im Keller liegen die Rohre offen unter der Decke und verschwinden dann in den Wänden zu den Etagen.
Ich kann mir nicht vorstellen das die Fau in den Wohnungen unterwegs war.
Ich denke mal sie wird das Wasser abgedreht haben und dann die Kupferrohre herrausgesägt haben.
Ja, so war es wohl.
Welch ein Aufwand für ein paar Euro. Und dann von einer Frau.

Andere müssen Bronzelaternen vom Friedhof klauen. Bringt auch ein bischen was.
Oder an Kirchen die Fallrohre von den Dachrinnen. Die sind oft aus Kupfer. Oder Kabel an Bahnstrecken. Oder die Installation in Neubauten. Elektrokabel, Kupferrohre.....

Ich glaube, das sind oftmals gar keine richtigen Kriminellen. Die machen dass aus reiner Not.

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Springer hat geschrieben: Und dann von einer Frau.
So schreitet die Gleichberechtigung und Emanzipation stetig voran :D

Springer
Abgemeldet

Beitrag von Springer »

Stadtgarten hat geschrieben:
Springer hat geschrieben: Und dann von einer Frau.
So schreitet die Gleichberechtigung und Emanzipation stetig voran :D
Stimmt, ist aber auch keine besonders gute Entwicklung.

Benutzeravatar
revier04
Beiträge: 1224
Registriert: 07.06.2009, 16:52
Wohnort: Gelsenkirchen-Erle

Beitrag von revier04 »

Springer hat geschrieben: Andere müssen Bronzelaternen vom Friedhof klauen. Bringt auch ein bischen was.
Oder an Kirchen die Fallrohre von den Dachrinnen. Die sind oft aus Kupfer. Oder Kabel an Bahnstrecken. Oder die Installation in Neubauten. Elektrokabel, Kupferrohre.....

Ich glaube, das sind oftmals gar keine richtigen Kriminellen. Die machen dass aus reiner Not.
Wenn finanzielle Not ein Rechtfertigungsgrund wäre, hätten wir ein paar Kriminelle weniger. Wer andere beklaut ist meiner Meinung nach kriminell.

Springer
Abgemeldet

Beitrag von Springer »

revier04 hat geschrieben:
Springer hat geschrieben: Andere müssen Bronzelaternen vom Friedhof klauen. Bringt auch ein bischen was.
Oder an Kirchen die Fallrohre von den Dachrinnen. Die sind oft aus Kupfer. Oder Kabel an Bahnstrecken. Oder die Installation in Neubauten. Elektrokabel, Kupferrohre.....

Ich glaube, das sind oftmals gar keine richtigen Kriminellen. Die machen dass aus reiner Not.
Wenn finanzielle Not ein Rechtfertigungsgrund wäre, hätten wir ein paar Kriminelle weniger. Wer andere beklaut ist meiner Meinung nach kriminell.
Du hast grundsätzlich natürlich Recht.

Aber es ist meines Erachtens schon ein Unterschied, ob jemand klaut weil er was zum Essen braucht, oder ob er sich von der Kohle ein süßes Leben machen will.

Und meine Vorstellung ist, das es sich hier um eine extrem spezielle Situation, möglicherweise mit einem schicksalhaften Hintergrund, handelt, wenn eine Frau nachts in Kellern von Mehrfamilienhäusern Kupferrohre absägt.

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Springer hat geschrieben: Und meine Vorstellung ist, das es sich hier um eine extrem spezielle Situation, möglicherweise mit einem schicksalhaften Hintergrund, handelt, wenn eine Frau nachts in Kellern von Mehrfamilienhäusern Kupferrohre absägt.
Kann aber auch bei einem Mann Schicksahlshafte Hintergründe haben.

Springer
Abgemeldet

Beitrag von Springer »

Stadtgarten hat geschrieben:
Springer hat geschrieben: Und meine Vorstellung ist, das es sich hier um eine extrem spezielle Situation, möglicherweise mit einem schicksalhaften Hintergrund, handelt, wenn eine Frau nachts in Kellern von Mehrfamilienhäusern Kupferrohre absägt.
Kann aber auch bei einem Mann Schicksahlshafte Hintergründe haben.
Natürlich, das erwartet man ja eigentlich auch.
Deswegen schrieb ich ja auch von einer "speziellen" Situation.

Neu-Resser
Beiträge: 416
Registriert: 20.02.2009, 09:52

Beitrag von Neu-Resser »

Springer hat geschrieben: Ich glaube, das sind oftmals gar keine richtigen Kriminellen. Die machen dass aus reiner Not.
Aus Not, man könnte bald auf dem trockenen sitzen oder hat sie sich vielleicht nur Mut angetrunken?
Dort führten sie einen Alkoholtest durch, der über 1 Promille als Ergebnis hatte.
Hier ( ) Nagel einschlagen für einen neuen Monitor

Benutzeravatar
staudermann
Beiträge: 2187
Registriert: 05.02.2008, 18:23

Achtung, Achtung

Beitrag von staudermann »

moin

nüchtern sägt mann oder frau auch keine rohre ab ich kenne zumindes keine


gruss deti


aber warum manche leute stehlen sollte der gesellschaft schon zu denken geben
thomas linke fussballgott
komm wir essen opa

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Beitrag von Stadtgarten »

Jetzt werden Menschen schon in den Kanal geworfen

http://www.presseportal.de/polizeipress ... l-geworfen

Das hätte auch tötlich enden können.

Feldmarkmafia
Abgemeldet

Beitrag von Feldmarkmafia »

Das sind ja Mafiamethoden,fehlt nur noch der Betonklotz an den Füßen.

Wenn das so weitergeht muss Ich mein Nick ändern,weil damit will Ich nix zu tun haben... :wink:

Antworten