Glasfenster des alten Bahnhofs

Der alte Bahnhof, der neue Bahnhof und der neue neue Bahnhof.

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

gelski
Beiträge: 7
Registriert: 06.04.2010, 19:38
Wohnort: Resser Mark

Beitrag von gelski »

Wer Sehnsucht nach unserem alten Bahnhof hat sollte mal nach Danzig fahren.
Bei meiner Masurenreise 2006 besuchte ich auch diese bedeutsame Stadt.
Beim Anblick des Bahnhofs erinnerte ich mich sofort an unser altes Schätzchen.
Grandios und schön ist dieses Gebäude. Mit vielen Nebengebäuden und kleinen
Türmchen. Für mich ist es der schönste Bahnhof der Welt. Mich wunderte nur sehr,
dass dieser Bahnhof auf keiner Postkarte und in keiner Touristen-Stadtinformation
zu finden war. Aber wir haben es ja selbst erfahren. Das was wir täglich sehen,
beachten wir nicht. Es wenn die Abbruchbagger den Tatort verlassen haben stört
uns das Loch.
BildBild
Bahnhof Danzig 2006

Aber das Glasfenster unseres Bahnhofs ist ja noch da. Würde es nicht gut passen
in diesen schönen Danziger Bahnhof? Das Fenster würde sich bestimmt sehr
wohlfühlen in dieser architektonisch gewohnten Umgebung. Es könnte wieder im
Sonnengegenlicht in der Eingangshalle hell leuchten und die Menschen beim
Heimweg von der Arbeit erfreuen. Beim anschließenden Gang durch die Stadt
formulierte ich schon geistig einen Brief an die Gelsenkirchener Stadtoberen
um ihnen diesen Vorschlag zu unterbreiten. Aber dann, mit der Zeit kamen mir
doch Zweifel, ob die Menschen in Gelsenkirchen "ihr" Fenster hergeben möchten.
Oder?

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Ha, also Danzig war es. Irgendwo habe ich mal gehört, der Zwillingsbahnhof befände sich in Dresden oder so. Aber meine Suche danach war nicht erfolgreich.

Nun ist es klar: es ist Danzig!

Danke gelski :D

PS: Zumnidest das Fenster bleibt bitte hier! :twisted: Oder wir verbringen den Bahnhof nach Gelsenkirchen! :winkgrin2:

cue
Abgemeldet

Beitrag von cue »

brucki hat geschrieben:Ha, also Danzig war es. Irgendwo habe ich mal gehört, der Zwillingsbahnhof befände sich in Dresden oder so. Aber meine Suche danach war nicht erfolgreich.

Nun ist es klar: es ist Danzig!

Danke gelski :D
Als ich vor ein paar Jahren auf dem Weg nach Rügen am Bahnhof Stralsund vorbeigefahren bin, hatte ich gedacht, dass das der Zwilling sei. Sah zumindest beim Vorbeifahren ziemlich ähnlich aus.

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6060
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Beitrag von Lo »

cue hat geschrieben: Als ich vor ein paar Jahren auf dem Weg nach Rügen am Bahnhof Stralsund vorbeigefahren bin, hatte ich gedacht, dass das der Zwilling sei. Sah zumindest beim Vorbeifahren ziemlich ähnlich aus.

Hier zu betrachten
Komm´doch mal gucken: https://www.kohlenspott.de/

Benutzeravatar
uwe1904
Beiträge: 2783
Registriert: 02.01.2008, 00:18
Wohnort: GE-Rotthausen

Beitrag von uwe1904 »

Hallo,
ich habe gerade eins meiner Bahnhofsdias von Anfang der 80er digitalisiert, ich zeige es hier auch noch mal, obwohl das Motiv in diesem Fred ja eigentlich schon erschöpfend gewürdigt ist - aber bei mir leuchten die dekorativen :wink: Lampen :lol: .
Was mir eigentlich bei allen hier gezeigten Bildern, egal bei welchem Licht aufgenommen, auffällt, ist, dass die Schriftzüge "CHEMIE" und "STAHL+EISEN" nur sehr schwer zu lesen sind. War das in natura damals auch so? Ich kann mich wirklich nicht mehr erinnern :roll: .Bild
So, gezz abba genuch Fottohs führ dat Jaaahr.
Macht das Beste aus dem Rest von 2010!
LG
Uwe

Benutzeravatar
uwe1904
Beiträge: 2783
Registriert: 02.01.2008, 00:18
Wohnort: GE-Rotthausen

Beitrag von uwe1904 »

Mahlzeit,
erfreut habe ich gesehen, dass die Beleuchtung z.Zt. noch aktiv ist.
Habe ich glatt mal geknipst :wink:
[center]Bild[/center]
Gruß
Uwe

Benutzeravatar
uwe1904
Beiträge: 2783
Registriert: 02.01.2008, 00:18
Wohnort: GE-Rotthausen

Anderer Standort?

Beitrag von uwe1904 »

Hallo,

beim waz-Bericht bzw. der schönen Fotostrecke über die Gala der Wirtschaftsinitiative am Donnerstag in der Vivawest-Zentrale ist mir gerade das aufgefallen:
Und dann hält Roland Hundertmark noch eine Botschaft für die Stadt bereit: Die Wirtschaftsinitiative will sich für einen neuen, besseren Standort des alten Bahnhofsfensters stark machen.

Im Zeichen des Wandels | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/gelsenk ... 1209324652
Grundsätzlich finde ich den Platz an der Fassade des ehem. Boecker-Hauses, quasi am Eingang zur City, gar nicht mal so schlecht. Ein "neutraleres" Erdgeschoss ohne großflächige Werbung würde mir aber auch besser gefallen.
Bin mal gespannt, welche Ideen es für einen neuen Standort geben wird.

Gruß
Uwe

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

Das Bahnhofsfenster gehört in unmittelbare Umgebung des alten Bahnhofs und nirgendwo anders hin. Punkt. Es ist eines der wenigen Wahrzeichen die wir noch haben, nachdem einige ......... in der Stadtverwaltung dafür gesorgt haben, dass unser schönes altes Rathaus, unser Bahnhof, das alte Stadtbad usw, der Abrisskugel und den Dynamitstangen zum Opfer gefallen sind.
Ich bin deiner Meinung Uwe, die Werbung des Bäckerladens sollte etwas kleiner ausfallen, das müßte sich doch machen lassen. Das Fenster muß dort bleiben.


Wolle

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

Meine alten Kumpels han dat op do Punkt jebraacht.
Und so sehe ich das mit dem Fenster.

https://youtu.be/m9Ph0AHYgQE

Wolle

Benutzeravatar
uwe1904
Beiträge: 2783
Registriert: 02.01.2008, 00:18
Wohnort: GE-Rotthausen

Neuer Standort? - Ideen gesucht

Beitrag von uwe1904 »

Tach Wolle, alle,
von waldbröl hat geschrieben:Das Bahnhofsfenster gehört in unmittelbare Umgebung des alten Bahnhofs und nirgendwo anders hin. Punkt. ...
Ich bin deiner Meinung Uwe, die Werbung des Bäckerladens sollte etwas kleiner ausfallen, das müßte sich doch machen lassen. Das Fenster muß dort bleiben.
Dass das Fenster sicher nicht "irgendwo" hin verpflanzt werden darf, sondern im Bereich Bahnhof / Vorplatz verbleiben muss, sehe ich (hoffentlich bei allen Beteiligten) als gesetzt an.

Das Anliegen, die Werbefläche kleiner/unauffälliger zu gestalten, gab es schon vor über 8 Jahren, wie man schön auf der ersten Seite dieses Freds nachblättern kann. So wie ich das lese, kann wohl niemand den Betreiber dazu "zwingen".

Bevor das Fenster an einer anderen Stelle "versteckt" wird, bin ich auch eher dafür, es (erst einmal) dort zu belassen.

Ich bin aber auch dafür, dass man sich ruhig mal ein paar Gedanken machen kann, vllt. kommt ja ein brauchbarer Vorschlag, der dann mithilfe der Wirtschaftsinitiative GE umgesetzt werden kann, aus unseren Reihen hier.
Wäre doch schön, wenn die GG mal wieder positiv von sich Reden machten :roll: .

Als ich gerade aus dem Hauptbahnhof rauskam, hatte ich eine Idee :idea: :

[center]Bild©
Quick'n dirty aus zwei Handy-Bilderkes[/center]

Die Breite des U-Bahn-Treppenabgangs und des Fensters sind annähernd gleich (per Schrittlänge gemessen etwa 8m).
Problematisch ist in meinen Augen wahrscheinlich die Statik, da eben hinter dem Fenster keine Wand íst, um es gleichmäßig bis oben zu befestigen.

Aber ist ja auch nur ne erste Idee.

Würde mich freuen, wenn vllt. noch der eine oder andere kreative Vorschlag käme. Ob machbar, müssten dann andere entscheiden :wink: .

Gruß
Uwe

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

Ja, hat was. Wobei es doch sehr wuchtig aussieht. Da es sich ja wohl um eine Bleiverglasung handelt, sehe ich das Problem bei einem Sturm. Ok, dahinter ist ja die Passage, aber die ist glaub ich nicht so hoch um den Wind abzuweisen.
Aber trotzdem super Idee. :2thumbs:

Wolle

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15626
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

[center]um es an seinen ursprünglichen Platz zu versetzten bleibt eigentlich nur ein möglicher Standort
Bild
vor dem Sparkassen Flachbau
[/center]
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

von waldbröl
Abgemeldet

Beitrag von von waldbröl »

Ja, aber da sieht`s dann kaum jemand. Soll ja ein Blickfang sein, den viele Leute sehen.

Wolle

Benutzeravatar
Lupo Curtius
Mitglied Verwaltung und Moderator WIKI
Beiträge: 5264
Registriert: 05.12.2008, 18:53
Wohnort: 45896
Kontaktdaten:

Beitrag von Lupo Curtius »

von waldbröl hat geschrieben:Ja, aber da sieht`s dann kaum jemand. Soll ja ein Blickfang sein, den viele Leute sehen.
Unter dieser Bedingung gibt's eigentlich nur einen Platz: :wink: Bild
8)

Das Gelsenkirchenlexikon zum Mitmachen: WIKI der Gelsenkirchener Geschichten
Wir suchen noch Helfer - warum machst Du nicht mit?

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15626
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Mensch Lupo, da kommt es erst hin wenn die Blauen Deutscher Meister geworden sind (oder zumnindst die Pilzliga gewonnen haben) :jg:
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Antworten