Am Berger See

Öffentliche Grünanlagen, Parks und Gärten der Stadt zum genießen und spielen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8127
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Beitrag von kleinegemeine01 »

Doch ein wenig neugierig geworden schrob ich eine kleine Anfrage per Mail an Gelsendienste und bekam heute nach telefonischer Anhörung, warum ich dies denn wissen möchte :-D kurz darauf per Mail eine Antwort:
Sehr geehrte Frau Blablabla,

vielen Dank für Ihr Interesse. So, nun haben wir es "amtlich"!

Auf Grund unserer eigenen Messung von Ende 2000 ist der Berger See an der tiefsten Stelle ( etwa südwestliche Ecke, zwischen Roseninsel und Überlauf Richtung Lohmühlental ) 3,00 m tief.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Angabe gedient zu haben.

Mit freundlichen Grüße

i. A. Her Blablabla
http://maps.google.de/maps?q=google+map ... e&t=h&z=17

An der Färbung des Wassers sieht man ja, wo sich die tiefen Lagen befinden.

http://murdelta.soup.io/post/231016130/Bild
(hat aber nix mit GE zu tun, Webfund)

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15619
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

meine Frage des Tages: was bezeichnet Gelsendienste als Roseninsel ?
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8127
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Beitrag von kleinegemeine01 »

danke, daß Du nachfragst, ich wollte am Telefon nicht "dumm" wirken
ich kann mir nur vorstellen, daß da irgendwann mal Rosen blühten
nur wo?
obwohl, da ist genug Stoff für ne neue kleine Anfrage :lol:

Benutzeravatar
staudermann
Beiträge: 2187
Registriert: 05.02.2008, 18:23

kuckuck

Beitrag von staudermann »

moin

man man da wo die seerosen blühen

bisspäter

deti
thomas linke fussballgott
komm wir essen opa

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15619
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

na ja, es gibt auf dem See nur eine "Insel" hab da aber noch nie Rosen gesehen :cry:
aber vielleicht gibt es ne Halbinsel auf der auch Rosen blühen (wenn es wieder soweit ist) :ka:
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Dieter
Beiträge: 686
Registriert: 24.08.2008, 12:25
Wohnort: Gelsenkirchen-Resse

Karpfen

Beitrag von Dieter »

In den Jahren um 1955 wurde der Teich zur Nahrungsergänzung um Weihnachten abgefischt. Ob das Wasser zum Teil abgelassen wurde oder mit Netzen gefischt wurde, keine Ahnung. Wir haben auch einen Karpfen davon mitbekommen. Der arme Kerl kam erstmal für fünf Tage in die Badewanne um den modrigen Geschmack weg zu bekommen.
Hier wurde er dann regelmäßig gestreichelt. Als er dann auf den Tisch kam wollte ihn keiner mehr essen. Aber hinterher wurde er doch verputz.

Wird das mit dem Abfischen auch heute noch gemacht?

Gruß
Dieter
Wer fragt, ist ein Narr für fünf Minuten, wer nicht fragt, bleibt ein Narr sein Leben lang.

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

Beitrag von Schacht 9 »

Bild
Abfischen im Berger See 1955.
Snapshot aus dem Stadtfilm.

Benutzeravatar
uwe1904
Beiträge: 2783
Registriert: 02.01.2008, 00:18
Wohnort: GE-Rotthausen

Beitrag von uwe1904 »

Tach,
Heinz O. hat geschrieben:...Roseninsel...
...Halbinsel...
bin mir nicht ganz sicher, habe auch jetzt keine Lust zu suchen, glaube aber, dass bei den letzten Sommerfestivals in den Ankündigungen geschrieben stand, dass das Tietze-Feuerwerk von der Roseninsel resp. Blumeninsel abgeschossen werden sollte.
Standort der Böller-Startrampen war jeweils die Halbinsel in der SW-Ecke des Sees, also, wenn man von der 302-Haltestelle Berger See kommend rechts rum geht, nach etwa 100m.
Warum diese Halbinsel aber Roseninsel heißt? :ka:

Gruß
Uwe

Benutzeravatar
Gartenfreund
Beiträge: 781
Registriert: 22.07.2008, 14:21
Wohnort: Beckhausen

Beitrag von Gartenfreund »

Bild
Das Böse ist immer und überall

buercop
Beiträge: 226
Registriert: 29.05.2007, 12:41
Wohnort: Buer

Beitrag von buercop »

Mein Vater als "See"-Fahrer 1942

Bild
Gruß, buercop

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15619
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

[center]hab ich auch noch eins gefunden Bild
Familienausflug in den 1940er[/center]
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

buercop
Beiträge: 226
Registriert: 29.05.2007, 12:41
Wohnort: Buer

Meteorologischer Frühlingsanfang 2012

Beitrag von buercop »

Bild
Gruß, buercop

Benutzeravatar
fünfcent
Beiträge: 1044
Registriert: 23.05.2010, 19:05
Wohnort: Aufgewachsen in Hassel, jetzt Buer

Berger See

Beitrag von fünfcent »

Am Mittwoch habe ich diese Fische (Karpfen?) in Massen im flachen Wasser unterhalb des Ehrenmales gesehen.
Ich hatte das Gefühl die brauchten Sauerstoff, den das Wasser war sehr flach und die schwammen direkt an der Oberfläche, man hätte sie mit der bloßen Hand fangen können.

[center]Bild

Bild
[/center]
Fünfcent
Zahme Vögel träumen von Freiheit… Wilde Vögel fliegen!

Benutzeravatar
staudermann
Beiträge: 2187
Registriert: 05.02.2008, 18:23

Re: Berger See

Beitrag von staudermann »

fünfcent hat geschrieben:Am Mittwoch habe ich diese Fische (Karpfen?) in Massen im flachen Wasser unterhalb des Ehrenmales gesehen.
Ich hatte das Gefühl die brauchten Sauerstoff, den das Wasser war sehr flach und die schwammen direkt an der Oberfläche, man hätte sie mit der bloßen Hand fangen können.

[center]Bild

Bild
[/center]
Fünfcent
lach nicht die sonnen sich

gruss deti
thomas linke fussballgott
komm wir essen opa

Benutzeravatar
fünfcent
Beiträge: 1044
Registriert: 23.05.2010, 19:05
Wohnort: Aufgewachsen in Hassel, jetzt Buer

Beitrag von fünfcent »

staudermann,
meinst du das im Ernst ? Dann bin ich beruhigt.

Ich dachte schon die schwimmen bald Tod da rum. Das war kein schöner Gedanke.
Das waren ganz schöne fette "Brummer"
Fünfcent
Zahme Vögel träumen von Freiheit… Wilde Vögel fliegen!

Antworten