Am Berger See

Öffentliche Grünanlagen, Parks und Gärten der Stadt zum genießen und spielen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7809
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Möwenpick

Beitrag von Heinz H. »

BildMöwenpick am Berger See :lol: :wink:
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
fünfcent
Beiträge: 1044
Registriert: 23.05.2010, 19:05
Wohnort: Aufgewachsen in Hassel, jetzt Buer

Beitrag von fünfcent »

@ Heinz H,
Möwenpick, :D :P
Zahme Vögel träumen von Freiheit… Wilde Vögel fliegen!

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8125
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Beitrag von kleinegemeine01 »

wir von Möwenpick sagten manchmal "Möwenfick" ... meist im Zusammenhang mit Personalessen :würg:
... "für natürlich frische Scheiße"


anderes Thema:
zugefrorener Berger See

Ein vitaler Ü60er drehte gestern im Uferbereich, Nähe Fußgängerüberweg Adenauerallee mit Blick aufs Schloß, seine Runden auf Schlittschuhen.
Erboste Rufe von Eltern mit und ohne Kindern waren ihm sicher.
"Kann der nicht lesen, da steht doch überall dattet verboten ist."
"Der ist lebensmüde."

kleinegemeine01 sagte zu ihrer Tochter:
"Am Geräusch, welches die Schlittschuhkufen von ihm machen, kann ich hören, daß das Eis ainklich dick genug ist. Aber in der Mitte des Sees kann man sehen, daß das Eis noch nicht dick genug ist. Man muß immer auf die Farbe achten"
Wir gingen dorthin, wo der Mann seine Straßenschuhe ausgezogen hatte und aufs Eis ging und suchten das Gespräch mit ihm.
Er glitt auf uns zu und fing an zu erzählen.
Und wir lauschten und erzählten zurück.

Schon lange kennt er den Berger See. Früher wurde von der Feuerwehr noch Wasser extra draufgegeben, damit man besser Schlittschuhlaufen kann. Heute muß man vorsichtig sein und die Jugend darf nix mehr lernen. Weiß die Jugend noch, wie sich dünnes oder dickes Eis anhört, können sie die Dicke des Eises nur durchs Anschauen erkennen?
Ja, alles muß heute doppelt und dreifach abgesichert sein und selbst wenn der See durch und durch aus Eis bestehen würde, könnte sich ja jemand die Knochen brechen und eine Klageweille beschert den Anwälten Knete wenn sie die Stadt verklagen.
Umsonst und draußen, ohne elendig schlechte Musik.
Früher wurden auch noch Scheinwerfer aufgebaut, damit man abends noch schön mit seiner Liebsten seine Runden drehen konnte.
Nächsten Freitag, so der Dauerfrost anhält, scheiß ich auch auf alle Verbote ... schönen Tag noch

oder doch lieber Schlittschuhlaufen im warmen Zimmer dank Wii Console :rotzkotz:

Benutzeravatar
staudermann
Beiträge: 2187
Registriert: 05.02.2008, 18:23

der eismann

Beitrag von staudermann »

liebe gemeine

das kann aber derbe inne hose gehen früher dieser mann ist für mich kein vorbild machen die kiddis das nach passiert was ist das geschrei groß

bisspäter

deti
thomas linke fussballgott
komm wir essen opa

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8125
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Beitrag von kleinegemeine01 »

jau, ich frage mich auch, warum ich alle Zeiten auf zugefrorenen Seeen überstanden habe
sind wir also zu vorsichtig?
verbieten wir zuviel und spornen dadurch die Neugier an
oder wissen wir zu wenig
sind wir noch in der Lage uns selbst zu schützen?
wie auch immer
noch 4-5 Tage Dauerfrost und die Massen werden sich nicht mehr zurückhalten
und der Ü60 Mann auf Schlittschuhen ... der war alles andere als doof
er hatte Lebenserfahrung und wenn alles verboten ist und aufgrund Warnschilder niemand dort ist um Acht zu geben ... ja, dann wird es gefährlich

Benutzeravatar
Gartenfreund
Beiträge: 781
Registriert: 22.07.2008, 14:21
Wohnort: Beckhausen

Beitrag von Gartenfreund »

ist das dann natürliche Auslese??
Das Böse ist immer und überall

Benutzeravatar
Betonsau
Beiträge: 748
Registriert: 16.09.2009, 13:01
Wohnort: Gelsenkirchen-Herten

Beitrag von Betonsau »

Moin,

vielleicht wäre das ´ne Lösung für die Schlittschuhfreigabe am Berger See :

Bild
"Fahrradhelme sorgen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr, bedeuten aber einen Rückschritt beim Thema Organspende" Harald Schmidt
------------------------------------------------------
"Schade, dass es immer so früh so spät ist"

Benutzeravatar
staudermann
Beiträge: 2187
Registriert: 05.02.2008, 18:23

Beitrag von staudermann »

kleinegemeine01 hat geschrieben:jau, ich frage mich auch, warum ich alle Zeiten auf zugefrorenen Seeen überstanden habe
sind wir also zu vorsichtig?
verbieten wir zuviel und spornen dadurch die Neugier an
oder wissen wir zu wenig
sind wir noch in der Lage uns selbst zu schützen?
wie auch immer
noch 4-5 Tage Dauerfrost und die Massen werden sich nicht mehr zurückhalten
und der Ü60 Mann auf Schlittschuhen ... der war alles andere als doof
er hatte Lebenserfahrung und wenn alles verboten ist und aufgrund Warnschilder niemand dort ist um Acht zu geben ... ja, dann wird es gefährlich
darum geht es doch garnicht tipse du kannst das einschätzen noch 4 -5 tage dann versuchst du es wenn der betagte mann jetzt schon da rum gondelt besteht die gefahr das kinder oder heranwachsende ihn das nachmachen und dann möchte ich den betagten ma hören wenn die kinder die eisseite wechseln unterm eis

eisman

Dr deti
thomas linke fussballgott
komm wir essen opa

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8125
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Beitrag von kleinegemeine01 »

is mich alles latte
wenn ich mich sicher bin und ich bin schon verdammt vorsichtich

ich meine, stellt Euch mal vor es ist Dauerfrost und niemand darf drauf

da ist die einzige Alternative: Illegal ... Scheißegal

es gibt einfach irgendwann den Punkt: Betreten des Eises ist sicher (außer persönliche Mißgeschicke)
... und wenn es nur einen Tag lang ist

aber dieser eine Tag, also diesen sollte es geben

bei grün über ne Fußgängerampel gehen ist ja auch nicht selten zu früh :P

Benutzeravatar
fünfcent
Beiträge: 1044
Registriert: 23.05.2010, 19:05
Wohnort: Aufgewachsen in Hassel, jetzt Buer

Schlittschuh laufen.....Berger See

Beitrag von fünfcent »

Der ältere Herr war aber mehr als mutig, wenn der hier drauf rumgelaufen ist
war das aber sehr gefährlich.
Bild

Es ist zwar viel zugefroren in den letzten Tagen, aber es gibt dort noch sehr viel offene Stellen.
Ich habe heute auch den Ordnungsdienst rumfahren sehen, ist auch gut so.
Obwohl.....jeder der sich auf nicht freigegebene Eisflächen begibt ist selbst Schuld wenn er im Eiswasser versinkt und wenn er womöglich noch Helfer-Retter in Gefahr bringt, ist das unverantwortlich.


Durch dieses Gedicht aus einer Schulfibel
in meiner Kindheit habe ich mich bis heute NIE aufs Eis getraut.
Das kennen bestimmt die meisten hier.

Gefroren hat es heuer
noch gar kein festes Eis.
Das Büblein steht am Weiher
und spricht so zu sich leis........

Bild

Hier sah es so aus als wenn dort auch Schlittschuhläufer unterwegs waren.

Bild

Ist eigentlich schon mal jemand im Berger See untergegangen?
Ich glaube nicht, so tief ist der ja nicht.
Zahme Vögel träumen von Freiheit… Wilde Vögel fliegen!

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 2644
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Heute nachmittag am Berger See

Beitrag von remutus »

Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Gartenfreund
Beiträge: 781
Registriert: 22.07.2008, 14:21
Wohnort: Beckhausen

Re: Schlittschuh laufen.....Berger See

Beitrag von Gartenfreund »

fünfcent hat geschrieben:Ist eigentlich schon mal jemand im Berger See untergegangen?
Ich glaube nicht, so tief ist der ja nicht.
der See ist in einigen Bereichen über 6 m tief. Das reicht locker zum Ertrinken.
Das Böse ist immer und überall

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15611
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Schlittschuh laufen.....Berger See

Beitrag von Heinz O. »

Gartenfreund hat geschrieben: Ich glaube nicht, so tief ist der ja nicht.
wobei die Tiefe relativ unwichtig ist, das gefährliche ist, das man auf dem Eis einbricht und unters Eis geraten kann .
Also bleibt lieber runter vom Eis, solange bis die Eisflächen frei gegeben sind !!!!!!!!!!
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Stadtgarten
Beiträge: 3256
Registriert: 17.09.2007, 11:14

Re: Schlittschuh laufen.....Berger See

Beitrag von Stadtgarten »

Heinz O. hat geschrieben:
Gartenfreund hat geschrieben: Ich glaube nicht, so tief ist der ja nicht.
wobei die Tiefe relativ unwichtig ist, das gefährliche ist, das man auf dem Eis einbricht und unters Eis geraten kann .
Also bleibt lieber runter vom Eis, solange bis die Eisflächen frei gegeben sind !!!!!!!!!!
Mit einem Eiseinbruch ist in keinem Falle zu Spaßen und sämtliche Warnschilder sollten sorgfälltig beachtet werden.

Bricht man einmal im Eis ein so kann man sich in der regel nicht mehr selbst befreien, es dauert nicht lange bis man sich aufgrund der Kälteeinwirkung nicht mehr richtig bewegen kann.

Bei der Rettung aus dem Eis kann zusätzlich die Gefahr des sog. Bergungstodes bestehen weil es zu einer sogenannten Zentralisierung kommt.

Gefässe in den Extremitäten verengen sich und kaltes Blut befindet sich dort. Im Körperkern befindet sich hingegen das noch warme Blut. Deshalb sollte der Patient so wenig wie möglich bewegt werden und auch nicht zu schnell wiedererwärmt werden, da sich sonst die Blutgefäße in den Extremitäten weiten können und Kaltes Blut aus den Extremitäten (Arme, Beine) in den Körperkern fließem kann was zu einer sehr bedrohlichen Situation führen kann (Herzstillstand)

Es kann auch passieren das es beim Eintauchen in das Eiskalte Wasser zu einem Reflektorischem Herzstillstand kommt und man sofort Reanimationspflichtig wird.

Zum Thema Eiseinbruch mal Informationen

http://www.feuerwehr-flittard.de/kontakt/eisrettung/

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15611
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

:guterbeitrag: Stadtgarten

aber eigentlich sollte es jeder erwachsene Menschen wissen. Wichtig ist das man es vor allem den Kindern erzählt und beibringt, und sie vor den Gefahren warnt.
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Antworten