Brauche mal wieder Hilfe (Wo ist denn das?)

Suche - Tausche - Biete

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

Beitrag von Schacht 9 »

Bild
Die Häuserreihe um die Schalker Friedenskirche dürfte es wohl nicht sein.

Benutzeravatar
GE-Bohren in-GE
† 16. 08. 2014
Beiträge: 1294
Registriert: 10.08.2009, 23:17
Wohnort: GE

Beitrag von GE-Bohren in-GE »

Das kann m. E. nicht die selbe Kirche sein

Klick
Bild

Hannes :winken:

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15607
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

wie der Zufall es manchmal so will: bei eboy wird gerade eine Karte der Friedenskirche angeboten, wo man einen freien Blick drauf hat.
http://www.ebay.de/itm/Gelsenkirchen-Sc ... 20cc7124ed

und ich bin jetzt fest davon überzeugt das die Kirche auf den von mir eingestellten Fotos nicht die Friedenkirchen ist.

Also heißt es: weiter suchen :cry:
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
revier04
Beiträge: 1224
Registriert: 07.06.2009, 16:52
Wohnort: Gelsenkirchen-Erle

Beitrag von revier04 »

Heinz O. hat geschrieben:Emschi hat recht mit der Autobahn.
Hier mal alle Fotos in voller Größe


Bild

bei diesen beiden nur das Datum 15.5.1940
Bild
Da hast Du uns ja ein paar Nüsse zum knacken gegeben. :irre:
Wo hast Du die Fotos denn her?


Bei den Fotos mit der marschierenden Truppe könnte es sich m.E. um die 18. Infanterie-Division handeln, die im Dezember 1939 nach dem Polenfeldzug nach GE verlegt wurde.
Quelle: http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Gli ... 18ID-R.htm

Zu den Fotos:

Auf Bild 1 ist im Hintergrund auf der Häuserwand, links neben dem Tor, ein Schild mit der Hausnummer 7 angebracht. Etwas weiter links noch ein Schild- völlig unleserlich.:shock:

Ist die Kirche evtl. keine Kirche? Merkwürdiger Nebeneingang für ein Gotteshaus.

Zu dem Bild mit den zwei LKWs: Auf dem Anhänger steht hinten W.H. = Wehrmacht?
Der Name des Hotels lässt sich trotz Vergrößerung und Spielerei mit diversen Programmen nicht entziffern. Evtl. 5 Buchstaben hinten mit UN ??? Rechts über dem Schild ist auch noch eine Schrift zu erkennen- Sütterlin?- Der erste Teil ist für mich nicht zu entziffern, die letzten 4 Buchstaben könnten "ÜBER" bedeuten.- Zugegeben, ist etwas konstruiert, aber mittlerweile sehe ich unterhalb des Schriftzuges "Hotel" auch noch zwei Gesichter.

Vlt. sind die Fotos gar nicht aus GE?? :o Ansonsten :ka:

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

Beitrag von Schacht 9 »

@revier04 schreibt,
zu dem Bild mit den zwei LKWs: Auf dem Anhänger steht hinten W.H. = Wehrmacht?
WH auf dem Nummernschild hieß Wehrmacht Heer.

Boogieman
Abgemeldet

zu Bild 4

Beitrag von Boogieman »

Meine Frau ist sich zu 100 Prozent sicher, dass es sich bei Bild 4 um die Trinkhalle der Familie Bröker in der Josefinenstraße handelt. Sie hat schließlich oft genug als Kind davor gestanden.
Sie ist in Block 3 groß geworden.

Benutzeravatar
GE-Bohren in-GE
† 16. 08. 2014
Beiträge: 1294
Registriert: 10.08.2009, 23:17
Wohnort: GE

Re: zu Bild 4

Beitrag von GE-Bohren in-GE »

Boogieman hat geschrieben:Meine Frau ist sich zu 100 Prozent sicher, dass es sich bei Bild 4 um die Trinkhalle der Familie Bröker in der Josefinenstraße handelt. Sie hat schließlich oft genug als Kind davor gestanden.
Sie ist in Block 3 groß geworden.
Das mit der Bude hatte "Zoppo" hier schon mal bestätigt

http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 3729#33729
Hannes :winken:

Schaffrather38
Beiträge: 2917
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Brauche mal wieder Hilfe (Wo ist denn das?)

Beitrag von Schaffrather38 »

Hier eine Aufnahme von 1970
Brauche mal Eure Hilfe.

Ich weiß nicht mehr auf welche Straße
ich mich da bewegt habe.
Meine Frage ist:
1. Welcher Schacht ist im Hintergrund?
2. Welche Kirche rechts hinten im Bild?

Ich meine, mein Standort war damals die
alte Hobackestraße zwischen Hof Holz und
der heutigen Behindertenwerkstatt Braukämperstr.
Somit wäre es die Zeche in Sutum Hugo Schacht 3
und rechts hinten die Horster Hippolytuskirche.

Was mich zweifeln läst bei meiner Annahme:
Von dem Werk Gelsenberg sehe ich nix!

Euere Meinung ist gefragt, wo ist es wirklich? DankeBild

postminister
Abgemeldet

Beitrag von postminister »

Mein Tipp waere Ekhofstrasse Ecke Luettkebergstrasse. Links befindet sich die Horster Straße.

Benutzeravatar
staudermann
Beiträge: 2187
Registriert: 05.02.2008, 18:23

Beitrag von staudermann »

revier04 hat geschrieben:
Heinz O. hat geschrieben:Emschi hat recht mit der Autobahn.
Hier mal alle Fotos in voller Größe


Bild

bei diesen beiden nur das Datum 15.5.1940
Bild
Da hast Du uns ja ein paar Nüsse zum knacken gegeben. :irre:
Wo hast Du die Fotos denn her?


Bei den Fotos mit der marschierenden Truppe könnte es sich m.E. um die 18. Infanterie-Division handeln, die im Dezember 1939 nach dem Polenfeldzug nach GE verlegt wurde.
Quelle: http://www.lexikon-der-wehrmacht.de/Gli ... 18ID-R.htm

Zu den Fotos:

Auf Bild 1 ist im Hintergrund auf der Häuserwand, links neben dem Tor, ein Schild mit der Hausnummer 7 angebracht. Etwas weiter links noch ein Schild- völlig unleserlich.:shock:

Ist die Kirche evtl. keine Kirche? Merkwürdiger Nebeneingang für ein Gotteshaus.

Zu dem Bild mit den zwei LKWs: Auf dem Anhänger steht hinten W.H. = Wehrmacht?
Der Name des Hotels lässt sich trotz Vergrößerung und Spielerei mit diversen Programmen nicht entziffern. Evtl. 5 Buchstaben hinten mit UN ??? Rechts über dem Schild ist auch noch eine Schrift zu erkennen- Sütterlin?- Der erste Teil ist für mich nicht zu entziffern, die letzten 4 Buchstaben könnten "ÜBER" bedeuten.- Zugegeben, ist etwas konstruiert, aber mittlerweile sehe ich unterhalb des Schriftzuges "Hotel" auch noch zwei Gesichter.

Vlt. sind die Fotos gar nicht aus GE?? :o Ansonsten :ka:

ma ne ganz blöde frage was steht denn unter dem mecedes stern ????? das könnte deutz sein passt aber irgendwie garnicht oder doch ???
#

danke deti
thomas linke fussballgott
komm wir essen opa

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 2640
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von remutus »

staudermann hat geschrieben:ma ne ganz blöde frage was steht denn unter dem mecedes stern ?????
DIESEL

Benutzeravatar
erle60
Beiträge: 118
Registriert: 29.04.2012, 11:15
Wohnort: Gelsenkirchen- Erle

Beitrag von erle60 »

Hallo auch,
Unter dem Mercedes- Stern steht wohl DIESEL. Der Anhänger gehört wohl zu dem kleinen LKW.
Gruß vonne Frankampstraße
Aber in der Mitte liegt Erle!

Schaffrather38
Beiträge: 2917
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Brauche mal wieder Hilfe (Wo ist denn das?)

Beitrag von Schaffrather38 »

Ich brauche mal wieder Hilfe um
meine Dias zu ordnen.
Leider fehlt mir auch der genaue
Aufnahmetag. (Ich sage mal ca.1973)
Um welches Jugendheim der Falken
handelt es sich hier?

In meiner Dia-Kiste habe ich 3 Aufnahmen
von einer Grundsteinlegung gesichtet.
Der beiliegende Zettel sagt aus.
Jugendheim der Falken in Bismarck.
Bismarckstr. gegenüber der Aral-Tanke.
Für dieses Gebäude mussten einige Gärten
geopfert werden, Der Baggerführer weigerte
sich in die frisch bestellten Gärten zu fahren.
Am nächsten Tag gab es Freibier und Würstchen,
Einige Pflanzen wurden von den Pächtern noch
entfernt. dann hatte der Bagger freie Fahrt,( nach
Rücksprache mit den Pächtern. )Alle waren
sich nach dem Biergenuss einig, es muss eben sein.
Dann begann man mit der Ausschachtung.

Anmerkung:
Vielleicht können auch noch einige der abgebildeten
Prominenten genannt werden.BildBildBild

Benutzeravatar
GE-Bohren in-GE
† 16. 08. 2014
Beiträge: 1294
Registriert: 10.08.2009, 23:17
Wohnort: GE

Beitrag von GE-Bohren in-GE »

Auf dem zweiten Foto ist ein Herr mit dunkler Brille zu sehen.
Könnte Werner Kuhlmann sein, der ab 1975 Oberbürgermeister war.

Zu dem Haus
In Bismarck gibt es das Fritz-Steinhoff-Haus im Greitenstieg 4.
Erbaut 1972, siehe Link
http://falken-gelsenkirchen.de/ubge/ind ... &Itemid=29
Aber die Aral Tankstelle befindet sich auf der Bismarck, Ecke Bickernstraße. :grübel:
Hannes

Schaffrather38
Beiträge: 2917
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Beitrag von Schaffrather38 »

Danke Hannes für deine
präzisen Angaben und den angefügten Link.
Es ist das von mir gesuchte Jugendheim.
----
Die Tanke hatte ich noch in Erinnerung
Dann ging es auf die andere Straßenseite,
am Schrotthändler vorbei zur Baustelle
so meine ich.
Ist ja auch schon 40 Jahre her.
-----
Den OB hast du auch richtig rausgepickt.
Habe noch ein Foto angefügt,
(leider etwas unscharf)da ist der damalige OB
besser zu sehen.
Gruß
Schaffrather38Bild

Antworten