Brauche mal wieder Hilfe (Wo ist denn das?)

Suche - Tausche - Biete

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
piratenauge
Beiträge: 1259
Registriert: 08.03.2007, 21:14
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von piratenauge »

Danke.
Es gibt 2 Wörter die dir im Leben
viele Türen öffnen werden -
ziehen und drücken.
© auf Fotos

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

brucki hat geschrieben:Erkennt jemand die Kirche im Hintergrund?

Bild

Aus der Nähe: Bild
Dr. Heidemann hat sich freundlicherweise die Fotos einmal angesehen.
Dr. Heidemann hat geschrieben:Ich kann auch keine direkte Antwort zu dem dargestellten Gebäude geben. Ich dachte zunächst an die evangelische Kirche in Horst-Süd, die nach Kriegsschäden und der Überschwemmung abgebrochen wurde, aber ich habe auf die Schnelle auch kein Bild der Kirche gefunden. Aber war es wirklich eine Kirche, neben der die Festgesellschaft posiert? Kann es nicht auch eine Schützen- oder Turnhalle oder der Saal einer Gaststätte gewesen sein? Die Fenster sind nämlich rundbogig und ohne ornamentale Verglasung; deuten also eher auf ein profanes Gebäude hin.
Vielleicht hat jemand mit diesen zusätzlichen Impulsen ein Idee...? :roll:

Benutzeravatar
kdl
Beiträge: 412
Registriert: 28.10.2008, 09:52
Wohnort: Bergmannsglück
Kontaktdaten:

Beitrag von kdl »

Die Bauform erinnert an die Hallen in Bergmannsglück

Schaffrather38
Beiträge: 2920
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Brauche mal wieder Hilfe (Wo ist denn das?)

Beitrag von Schaffrather38 »

Hier ein wirklich historisches Foto
von ca.1926

Es soll der Hinterhof Hüchtebrockstr. sein.
--
Die 1. Frage.
Welche Maschine ist hier abgebildet.
---
Die 2. Frage wäre
Welches Gebäude ist im Hintergrund
oben links,
ist es ein Zechengebäude?
oder der frühere Gaskessel an der Horster Str.


2 Ausschnitte
Lenkerdetail und Hintergrundgebäude
sind angefügt,
----
Die Aufnahme hat mir mein Freud Siggi
ausgeliehen um sie hier einzustellen.
„Danke Siggi“BildBildBild

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15628
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Karlheinz Rabas
Beiträge: 1541
Registriert: 26.11.2006, 12:45
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Karlheinz Rabas »

In der Mitte des Gasometers gibt es einen Aufbau. Mir ist nur der Nordstern-Gasomter bekannt, auf dem es in der Mitte ein ekleine Sternwarte gab.

Karlheinz Rabas
Jeden Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr sind
Besucher bei uns im Stadtteilarchiv Rotthausen, Mozartstraße 9, herzlich willkommen 10.000 Fotos zu Rotthausen und mehr

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

Beitrag von Schacht 9 »

Bild
Blick vom Rathausturm Buer auf Wasserturm, ist zu lesen unter diesem Foto von 1922.

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15628
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Schaffrather38
Beiträge: 2920
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Brauche mal wieder Hilfe (Wo ist denn das?)

Beitrag von Schaffrather38 »

Danke für die rege Beteiligung bei meiner Frage
hier im Fred.

Der Gasometer ist wohl eindeutig im Hintergrund
zu sehen.
---
Darauf hin war ich auf Spurensuche, denn ich wusste ja
in welche Richtung ich schauen musste um den
damaligen Standort des Fotografen auszumachen.
Ich konnte die damalige Stelle 100 % festmachen.
Aufnahmen sind angefügt.BildBildBildBild
Zum Gasometer möchte ich folgendes sagen:
Ich habe in unmittelbarer Nähe gewohnt.
Wir hatten ein Stück Grabeland auf der
Beckeradsdelle im Bereich der heutigen
Hausnummern 26-30
Der Gaskessel wurde 1944 bei einem Luftangriff
der Alliierten getroffen, dann stand er schief.
Glück im Unglück, es war kein Gas mehr darin,
aber es hat mächtig gebrannt. so die Aussagen meiner
Mutter damals. (Ich war 6 Jahre alt und bei Verwandten
im Münsterland evakuiert)
Der Kessel wurde 1947-1948 demontiert.
Gruß
Schaffrather38

Schaffrather38
Beiträge: 2920
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Brauche mal wieder Hilfe (Wo ist denn das?)

Beitrag von Schaffrather38 »

Aus meinen Unterlagen.
Wo ist diese Aufnahme gemacht worden.

Das Aufnahmedatum der 7. Juni 1931.
und Buer sind mir bekannt.
Es handelt sich um einen feierlichen Umzug.
Anlass:
Einweihung der Kampfbahn
Deutsche Jugendkraft

(Ich kannte sie nur als Linnefant-Sportanlage)
Habe früher dort öfter gegen Sportfreunde-Buer
gespielt, war auf der alten Löchterheide beim
BV Buer 07 als Schüler + Jugendspieler tätig.

Mittlerweile sind beide Plätze schon Vergangenheit.

Gruß
Schaffrather38Bild

Wolf
Beiträge: 1943
Registriert: 24.02.2008, 20:05

Beitrag von Wolf »

Nur `mal so gesagt..........
Ich vermute die Aufnahme entstand im Bereich der unteren Hagenstr.

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6060
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Wer kennt den GERTRUDENHOF?

Beitrag von Lo »

Liebe GG´ler,

ich bin gefragt worden, ob ich noch den "Gertrudenhof" in Gelsenkirchen kannte.
Dort haben Bands gespielt. Vermutlich in den 60´ern.
Weiß jemand von Euch etwas über das Lokal?

Lo

althorster2
Abgemeldet

Gertrudenhof

Beitrag von althorster2 »

Gertrudishof vielleicht?

Schaffrather38
Beiträge: 2920
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Re: Wer kennt den GERTRUDENHOF?

Beitrag von Schaffrather38 »

Lo hat geschrieben:Liebe GG´ler,

ich bin gefragt worden, ob ich noch den "Gertrudenhof" in Gelsenkirchen kannte.
Dort haben Bands gespielt. Vermutlich in den 60´ern.
Weiß jemand von Euch etwas über das Lokal?

Lo
Vielleicht ist der Gertrudenhof in
Polsum gemeint.
Habe dort so manches Fest mit gefeiert.
Von Buer in Richtung Polsum ,mit der
Bahn nur ein Katzensprung.
Zurück dann zu Fuß, war damals so üblich.
Gruß
Schaffrather38

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15628
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

wie ich gerade erfahren haben gab es auch einen Gertrudenhof im WAT. Dort sollen auch Bands gespielt haben.
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Antworten