Brauche mal wieder Hilfe (Wo ist denn das?)

Suche - Tausche - Biete

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
iwi
Beiträge: 1319
Registriert: 16.10.2008, 13:43
Wohnort: Rotthausen früher Bulmke

Brauche mal wieder Hilfe (Wo ist denn das?)

Beitrag von iwi »

Die neueste Ausgabe des Senioren-Magazins GE-nior ist gestern erschienen.
Das Titelbild konnten wir nicht richtig zuordnen und vermuteten mal
Schloß Berge. Kann das jemand bestätigen?
Oder ist es doch woanders?
Bild
glückauf
iwi
Was Du nicht willst was man Dir tu', das füg auch keinem anderen zu.
www.rotthauser-netzwerk.de
www.rotthauser-post.de

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4120
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Beitrag von Prömmel »

Normalerweise gibt es im GE-nior (ziemlich ausführliche) Erläuterungen zu dem Titelbild, meistens so im Bereich von Seite 3 bis 5. Steht da diesmal nichts?
Ich werd mir morgen mal ein Exemplar besorgen. Vielleicht kann man im Original des Fotos auch ein paar Details besser erkennen als auf dem Scan, z.B. was da auf dem Schild (nicht der Wegweiser zum WC :wink: ) steht.
1. Mai - April vorbei !
(alte Volksweishei)

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7823
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Beitrag von Heinz H. »

Das Foto kommt mir bekannt vor.
Ich meine, dass ich es schon mal irgendwo gesehen habe. :?
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4120
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Beitrag von Prömmel »

Ich hab mal im neuen GE-nior nachgesehen. Ist aber leider kein Hinweis auf das Titelbild enthalten.
Konnte ich mir eigentlich auch nicht vorstellen, dass iwi das übersehen hätte. :wink:

Auf dem unteren Schild steht wohl:
[center]Betreten
der Eisfläche
auf eigene Gefahr[/center]
Gut möglich, dass das Bild bei Schloss Berge aufgenommen wurde.
Eventuell handelt es sich um den Märchengrund in den Berger Anlagen.
Ob es da solche Laternen gibt (oder gab)? :ka:
1. Mai - April vorbei !
(alte Volksweishei)

Wolf
Beiträge: 1943
Registriert: 24.02.2008, 20:05

Beitrag von Wolf »

Links neben der rechten Laterne steht doch wohl ein "Flutlicht"
Ist das ein Hinweis ?

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2268
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Heuweg in Gerthe bei Bochum in den 1920er Jahren

Beitrag von Bretterbude »

Mein ungelöstes Problem hat nur indirekt mit Gelsenkirchen zu tun, es hat sich im Zusammenhang mit der Familienforschung ergeben. Ich habe eine Adresse aus der Zeit zwischen 1923 und 1928 gefunden:

Heuweg 71 oder Heuwegstraße 71 (beide Bezeichnungen tauchen auf, Heuweg allerdings häufiger)
allerdings in Gerthe bei Bochum (Gerthe wurde am 01.08.1929 nach Bochum eingemeindet)

Heute findet sich eine Straße namens Heuweg in Gerthe, allerdings mit ausschließlicher Nachkriegsbebauung. Und wenn ich (über luftbilder.geoportal.ruhr) mir das Luftbild von 1926 ansehe, findet sich dort nur landwirtschaftlich genutzte Fläche. Die nächste Straße liegt ein ganzes Stück entfernt. So muss ich annehmen, dass es sich bei dem heutigen Heuweg nicht um den von mir gesuchten Heuweg in Gerthe aus den 1920er Jahren handeln kann.

Pläne von Gerthe / Bochum aus den 1920er Jahren oder ähnlichen Zeiten habe ich leider nicht. Kann mir da jemand einen Tip geben?

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Im Zweifel das Stadtarchiv Bochum (sollen guten Service bieten) oder den zuständigen Heimatverein fragen... :roll:

Oliver Raitmayr
Beiträge: 1713
Registriert: 14.12.2013, 00:58
Wohnort: Innsbruck

Beitrag von Oliver Raitmayr »

Und wenn Du zu viel Geld übrig hast, gibbet die billige Repro vom Pharusplan der Gemeinde Gerthe von 1925 hier: http://www.pharus-plan.de/de/a366-Pharu ... erthe-1925

Benutzeravatar
Tekalo
Beiträge: 1550
Registriert: 07.03.2007, 15:38

Beitrag von Tekalo »

Im Stadtarchiv Bochum stehen die Adressbücher. In den Büchern ist oft ein Einwohnerverzeichnis nach Namen und extra nach Straßen. Dort ist bei älteren Büchern oft eine Skizze mit Seitenstraßen und eine Zuordnung von Polizeirevier und Kirchensprengel. Bedenke bitte das Straßen früher andere Namen hätten haben können und mache Ecken anders aussahen.
Es gibt auch Beispiele wo Straßen früher anders verliefen oder länger waren. Ein schönes Beispiel ist die Hüller Straße.


Das hier könnte der Grund dafür sein https://de.wikipedia.org/wiki/Zeche_Lothringen

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3388
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Brauche mal wieder Hilfe (Wo ist denn das?)

Beitrag von Akkiller »

BildSammlung Karlheinz Weichelt

Diese Karte erwarb ich mit dem Hinweis evtl. Gelsenkirchen?? Kann jemand was erkennen ud Gelsenkirchen zuordnen???
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Oliver Raitmayr
Beiträge: 1713
Registriert: 14.12.2013, 00:58
Wohnort: Innsbruck

Beitrag von Oliver Raitmayr »

Allem Anschein nach gibt es heute noch den "Bauverein Eigenheim" in Buer: http://www.bauvereineigenheim.de/

Vielleicht passen die Häuser in diese Gegend.
Ich weiß bloß, dass ich nichts weiß.

Oliver

Oliver Raitmayr
Beiträge: 1713
Registriert: 14.12.2013, 00:58
Wohnort: Innsbruck

Beitrag von Oliver Raitmayr »

Gegründet nach dieser Auskunft anno 1919:

http://revier-manager.de/gelsenkirchen/ ... ruhrgebiet

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3388
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Brauche mal wieder Hilfe (Wo ist denn das?)

Beitrag von Akkiller »

Aber dennoch vielen Dank für Deine Mühe Oliver!! :lol:
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Kaluschke
Beiträge: 286
Registriert: 30.08.2009, 21:44
Wohnort: Fast immer Bismarck

Beitrag von Kaluschke »

Hallo zusammen;
spontan habe ich bei den Fotos an den Bereich Wörthstraße / Luggendelle
gedacht !!??

Was sagen die Bueraner dazu ?

Gruß Heiner
Danke, dass Sie mir die Zeit genommen haben.

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15628
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

[center]ich habe im Adressbuch 1927 gefunden: Siedlungsverein Selbsthilfe - allerdings ohne Adresse
Bild

bei den gelisteten Bauvereinen ist keiner auf der Karte genannten dabei
Bild

1930 gab es in Buer einen Bauverein Selbsthilfe und der Bauverein Eigenheim ist auch aus Buer (Oliver hats bereits geschrieben)
Bild

ich kann aber leider keins der auf der Karte abgebildeten Häuser/Straßen zuordnen.[/center]
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Antworten