Brauche mal wieder Hilfe (Wo ist denn das?)

Suche - Tausche - Biete

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Beitrag von Josel »

Der eingerüstete Turm rechts müsste doch hohen Wiedererkennungswert haben... Ein Schlauchturm? Hat jedenfalls viele Fensteröffnungen.

Und links daneben ein markantes Fachwerkgebäude: Irgend berühmter Hof?

J.
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15611
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

@ Josel: die Fragen hab ich ja auch schon gestellt
https://www.gelsenkirchener-geschichten ... 587#482587
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Beitrag von Josel »

Sorry, Heinz O., das hatte ich übersehen...

J.
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7809
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Beitrag von Heinz H. »

Hinter dem Turm erkennt man eine Eisenbahnstrecke und einen Waggon. Rechts davon ist eine Brücke...
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Kaluschke
Beiträge: 286
Registriert: 30.08.2009, 21:44
Wohnort: Fast immer Bismarck

Beitrag von Kaluschke »

Hallo Zusammen,

B. R. heißt: Bin Ratlos ! :(

Habe jetzt längere Zeit Google Maps und alte Luftbilder durchwühlt.
Ich kann keinen Anhaltspunkt finden.
Wenn das Gebäude im Vordergrund eine Schule sein sollte, müsste es schon etwas größeres sein,oder gewesen sein, mindestens 14 Klassenräume meine ich da zu erkennen.
Die Straße mit der auffälligen S-Kurve kann ich in keiner 50/60 Jahre Siedlung erkennen.
Der Turm kommt mir irgendwie bekannt vor. Irgendwie bekannt ist aber nicht erkannt!
Rechts neben dem Turm scheint es eine Brückenbaustelle zu geben (Eisenbahnbrücke)?
Danach viel freies Feld bis zur Industrie und Halde im Hintergrund. ( Stadtrand ?)

Wie gesagt: Bin ratlos

Gruß Heiner
Danke, dass Sie mir die Zeit genommen haben.

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2356
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Beitrag von Minchen »

Was verbirgt sich hinter dieser Pappelallee - ist das nicht ein Gewässer?
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2265
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

Hab' auch schon im Norden gesucht und nichts gefunden. Hier mal ein Ausschnitt, vielleicht hilft das etwas...Bild

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2265
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

Natürlich kann ich auch nicht garantieren, dass die Aufnahme aus Gelsenkirchen stammt. Aber alle anderen Aufnahmen aus "der gleichen Kiste" zeigen auch Motive aus Gelsenkirchen.

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9290
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Bretterbude hat geschrieben:Hab' auch schon im Norden gesucht und nichts gefunden. Hier mal ein Ausschnitt, vielleicht hilft das etwas...Bild
Vielleicht mal systematisch alle Eisenbahnlinien, die über eine Straße führen, untersuchen? :o

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2265
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

Bin mal alle Bahnlinien einschl. Werksbahnstrecken auf einem Plan von 1960 durchgegangen, habe leider nichts gefunden was irgendwie passen könnte. Ich halte es mittlerweile für nicht unwahrscheinlich, dass die Aufnahme nicht aus Gelsenkirchen stammt. Obwohl mich das schon wundern würde, da die sonstigen Aufnahmen bisher alle aus Gelsenkirchen waren.

Hier mal was anderes, wieder ein Wohnhochhaus. Sehr markant die beiden Stirnwände und die Dachplatte, wie freigestellte Scheiben wirkend.Bild

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15611
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

bin mir ziemlich sicher das das am Nordring ist. Hans Rotterdam hat das im Rohbau fotografiert

https://www.gelsenkirchener-geschichten ... 857#428857
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7809
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Beitrag von Heinz H. »

Heinz O. hat geschrieben:bin mir ziemlich sicher das das am Nordring ist.
:up:
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Fähnlein
Beiträge: 342
Registriert: 15.12.2009, 18:42
Wohnort: Gelsenkirchen - Resser Mark

Beitrag von Fähnlein »

Bretterbude hat geschrieben:.... im Hintergrund vielleicht Halde Scholven?....Bild
Hallo Bretterbude, da hast Du ein Foto aus Deiner neuen Nähe und erkennst es nicht :ja:
Also, um es aufzulösen, Dein Haldenhinweis war nicht ganz richtig, das waren für Scholven zuwenig Kolonnen und Schornsteine in unmittelbarer Nähe, nein, im Hintergrund sehen wir die noch im Aufstieg befindliche Halde Rungenberg der Schachtanlage Hugo, die 3 Schornsteine gehören zur Kokerei Hugo 1/4.
Das Bild wurde aufgenommen von der kath. St. Lamberti Kirche in Gladbeck, das breite Schulgebäude im Vordergrund ist die Lamberti-Grundschule an der Kirchstraße 2 in Gladbeck, der Turmneubau dahinter gehört tatsächlich zu der Feuerwache an der Wilhelmstraße 60 und die angesprochene geschwungene Straße links unterhalb der Halde Rungenberg ist die Breslauerstraße in Gladbeck. Von links davor nach rechts verlaufend mit dem Brückenneubau (Eisenbahnbrücke) sehen wir die neu ausgebaute B224.
Bild

Benutzeravatar
Fähnlein
Beiträge: 342
Registriert: 15.12.2009, 18:42
Wohnort: Gelsenkirchen - Resser Mark

Beitrag von Fähnlein »

... wir sehen also sehr wohl auch was von Gelsenkirchen, halt nur im Hintergrund mit Blickrichtung nach Osten ...

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15611
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

[center]Manoman, da hat das Gladbeckfoto uns aber ganz schön Kopfzerbrechen gemacht :roll: :wink:
Danke Fähnlein fürs Auflösen :up:


Ich habe da auch was aufzulösen.
Mich erreichte eine Anfrage aus den Niederlanden.
Auf einem Familienfoto sind im Hintergrund 2 Türme ? zu erkennen.
Da die Vorfahren des Anfragers aus Erle stammten vermutet er das das Foto
um 1910 in Erle oder Buer gemacht worden ist.

Bild
Ich selber habe schon gesucht und nichts passendes gefunden.
Erle schließe ich eigentlich aus.

Aber vielleicht kann einer von euch helfen ?????[/center]
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Antworten