Brauche mal wieder Hilfe (Wo ist denn das?)

Suche - Tausche - Biete

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Pedder vonne Emscher
Beiträge: 2821
Registriert: 04.04.2014, 16:23
Wohnort: anne Emscher
Kontaktdaten:

Beitrag von Pedder vonne Emscher »

Bekleidungsgeschäft Kerstholt war auf der Horster Straße in Buer. Meine Schwester hat dort gelernt. Dahinter die Einmündung Beckeradstraße.

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4113
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Beitrag von Prömmel »

Jau. Kerstholt war Haus-Nr. 21,
Links davon ist Haus-Nr. 19 mit dem Geschaäft von Hüttermann (stammte aus Gladbeck und gab es dort auch).
An der Straßenecke rechts sieht man noch Teile vom Hausgeräte-Geschäft Leifeld (Nr. 23).

Aufgenommen vom gegeüber liegenden, freien Platz an der Einmündung zur Rottmannsiepe.

Im Horster-Straße-Fred müssten wir eigentlich auch noch irgendwo ein Bild von der Ecke haben.

Edit:
Eins hab ich hier auf die Schnelle gefunden:
https://www.gelsenkirchener-geschichten ... 0444#20444
und ein älteres hier:
https://www.gelsenkirchener-geschichten ... 791#207791
1. Mai - April vorbei !
(alte Volksweishei)

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2265
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

Vielen Dank, Pedder und Prömmel für die aufschlussreichen Erläuterungen. Und hier eine größere Brückenbaustelle, schätze auch wieder im Norden der Stadt, im Hintergrund ein großer Gasometer (Kokerei Hassel vielleicht?).
Bild

Kaluschke
Beiträge: 285
Registriert: 30.08.2009, 21:44
Wohnort: Fast immer Bismarck

Beitrag von Kaluschke »

Hallo zusammen,
@Bretterbude, das sollte die Brücke über die Bahn am Ende des Ostringes/Marlerstr. sein.
Der Kirchturm links im Bild ist St.Theresia an der Polsumerstr. Ecke Flachsstr.

Gruß Heiner
Danke, dass Sie mir die Zeit genommen haben.

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8120
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Beitrag von kleinegemeine01 »

Bretterbude hat geschrieben:
Bild
auf dieser Luftaufnahme (von Heinz O. eingestellt) kann man dies auch noch mal gut vergleichen.
In meiner Einnerung war diese Kastanie sehr groß und ausladend und iwann wurde mal ein dicker Ast entfernt, der auf den Weg zu stürzen drohte. Der Baum war wie eine Miniallee :) Nun ist der Baum schon lange ganz weg?

https://www.gelsenkirchener-geschichten ... erge_1.jpg

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7807
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Beitrag von Heinz H. »

Kaluschke hat geschrieben:Hallo zusammen,
@Bretterbude, das sollte die Brücke über die Bahn am Ende des Ostringes/Marlerstr. sein.
Der Kirchturm links im Bild ist St.Theresia an der Polsumerstr. Ecke Flachsstr.

Gruß Heiner
Alles korrekt! :up:
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2265
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

Vielen Dank wiederum, wenn auch wiederum verspätet (mit der Bitte um Nachsicht) für die Beiträge von Hein H., kleinegemeinde und Kaluschke. Freue mich immer über jeden Beitrag zu meinen Fragen!


Hier wieder eine mir unbekannte Aula. Durchs Fenster sieht man draußen ein altes Backsteingebäude. Welche Aula könnte das gewesen sein?
Bild

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2355
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Beitrag von Minchen »

Vielleicht Gertrud-Bäumer?
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Benutzeravatar
Fähnlein
Beiträge: 342
Registriert: 15.12.2009, 18:42
Wohnort: Gelsenkirchen - Resser Mark

Beitrag von Fähnlein »

Minchen hat geschrieben:Vielleicht Gertrud-Bäumer?
Absolut richtig, Minchen!
Hier ein aktuelles Vergleichsbild der Aula, an der man die identische Deckenverkleidung mit Bretterbudes Foto erkennen kann:
Bild
Quelle:https://ausbildungsoffensive-ruhrgebiet ... es/page/4/

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2355
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Beitrag von Minchen »

Ich war nur einmal einziges Mal in der Schule, kürzlich zum Tag der offenen Tür. Auf dem Luftbild sieht man das alte Gebäude hinter den Fenstern noch schön im Hof stehen.
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2265
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

Asche auf mein Haupt, ich habe die letzten beiden Beiträge übersehen und erst jetzt wahrgenommen. Ganz herzlichen Dank für diesen Volltreffer, Minchen und Fähnlein. Der Bildervergleich der Decken- und Wandpaneele lässt keinerlei Zweifel zu, es ist ein und dieselbe Aula, die Holzverkleidung ist noch immer die gleiche. Da passt der 65. Todestag von Gertrud Bäumer am vergangenen Montag (25.03.) ja sehr gut ins Bild. Damals war es wahrscheinlich noch die Mittelschule für Mädchen, ich sehe nur Mädchen auf dem Bild, also auf dem historischen.

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2265
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

Und wieder so ein mir unbekannter Neubau, sieht nach Schule aus...
Bild

Benutzeravatar
Pedder vonne Emscher
Beiträge: 2821
Registriert: 04.04.2014, 16:23
Wohnort: anne Emscher
Kontaktdaten:

Beitrag von Pedder vonne Emscher »

Meine alte Schule. Theodor-Heuss-Realschule am Nollenpad in Buer. Jetzt Gesamtschule Buer-Mitte.

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2265
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

Super, wieder so eine schnelle und präzise Antwort. Ganz herzlichen Dank, Pedder.

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2265
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

Der nächste unbekannte Innenraum, könnte wieder eine Art Aula sein.
Bild

Antworten