Brauche mal wieder Hilfe (Wo ist denn das?)

Suche - Tausche - Biete

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2266
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

Brucki, gibt es denn noch irgendwelche Anhaltspunkt zu den beiden Trauerzugbildern?

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15621
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

kein Wunder das ich nicht helfen konnte, ich kenn das ja alles gar nicht mehr :cry:
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

4cholvskiII
Beiträge: 15
Registriert: 11.01.2015, 12:56

Beitrag von 4cholvskiII »

mittleres Bild:

bretterbude schreibt - häuser stehen nicht mehr

m.e. könnte rechts die ehem. Gnadenkirche (heute: Diakonie) erkennbar sein - steht noch.

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2266
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

Na klar, das stimmt natürlich. Ich meinte im Wesentlichen die Wohnhäuser im Vordergrund, und die Tanksteel Richtung Gelsenkirchen.

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Bretterbude hat geschrieben:Brucki, gibt es denn noch irgendwelche Anhaltspunkt zu den beiden Trauerzugbildern?
Leider gar keine. Aber ich finde die Gebäude - zumindest auf auf dem einen - schon recht markant und ging davon aus, dass sie vielleicht jemand kennt.

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3388
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Brauche mal wieder Hilfe (Wo ist denn das?)

Beitrag von Akkiller »

Gern geschehen lieber Brucki :lol: !!!! :lol: Danke Bretterbude für die Zusatzinformationen!!!
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2266
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

brucki hat geschrieben:
Bretterbude hat geschrieben:Brucki, gibt es denn noch irgendwelche Anhaltspunkt zu den beiden Trauerzugbildern?
Leider gar keine. Aber ich finde die Gebäude - zumindest auf auf dem einen - schon recht markant und ging davon aus, dass sie vielleicht jemand kennt.
Ist es denn sicher Gelsenkirchen? Steht das irgendwo auf der Rückseite oder so?

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2360
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Beitrag von Minchen »

Ich habe bisher auch keine Idee, aber vermutlich ist klar, dass die Leute von einer Kirche zu einem Friedhof unterwegs waren?
Bei den Häusern dachte ich zuerst spontan an die Virchowstrasse, aber erstens sehen die dann doch anders aus und zweitens sind dort weder Friedhof noch Kirche.
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Bretterbude hat geschrieben:
brucki hat geschrieben:
Bretterbude hat geschrieben:Brucki, gibt es denn noch irgendwelche Anhaltspunkt zu den beiden Trauerzugbildern?
Leider gar keine. Aber ich finde die Gebäude - zumindest auf auf dem einen - schon recht markant und ging davon aus, dass sie vielleicht jemand kennt.
Ist es denn sicher Gelsenkirchen? Steht das irgendwo auf der Rückseite oder so?
Bild

Stempel mit
Karl Dirks, Fotograf Gelsenk., Grillostr. 140
Bild

Stempel mit
Foto Karrasch, Gelsenkirchen, Bismarckstr. 229
Ich könnte mir vorstellen, dass die Motive daher in Bismarck bzw. Schalke, also in dem Stadtteil, wo auch der Fotograf herkam, aufgenommen sind. Bei dieser Art von Bildern ist das sehr oft der Fall. :o

Benutzeravatar
Tekalo
Beiträge: 1550
Registriert: 07.03.2007, 15:38

Beitrag von Tekalo »

Das Bild mit den beiden Mädchen vorne ist die Theodorstraße.

Benutzeravatar
Tekalo
Beiträge: 1550
Registriert: 07.03.2007, 15:38

Beitrag von Tekalo »

Bei dem anderen Bild hatte ich an eine Straße zum Friedhof an der Torgauer Straße gedacht???

Dabei bin ich bei Maps auf den Namen "Hexenhaus Kirche" gestolpert. Hat jemand eine Erklärung für diesen Namen.

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Tekalo hat geschrieben:Dabei bin ich bei Maps auf den Namen "Hexenhaus Kirche" gestolpert. Hat jemand eine Erklärung für diesen Namen.
Ich glaube, da hat sich jemand einen Spaß erlaubt. :? Google prüft ja nicht, was die Leute da eingeben, glaube ich.

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16651
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

brucki hat geschrieben:
Tekalo hat geschrieben:Dabei bin ich bei Maps auf den Namen "Hexenhaus Kirche" gestolpert. Hat jemand eine Erklärung für diesen Namen.
Ich glaube, da hat sich jemand einen Spaß erlaubt. :? Google prüft ja nicht, was die Leute da eingeben, glaube ich.
ich befürchte das ebenso. Bei Maps wird dieser Name der Adresse Torgauer Str. 19 zugeordnet. Dabei müsste es sich um das unten abgebildete Wohnhaus in der Wohnsiedlung Torgauer Str. 3-19 handeln. Heinz O hatte mal ein Foto davon eingestellt.
Heinz O. hat geschrieben:(ungerade) - Wohnhaussiedlung

Typ: Denkmalbereich Bild

https://www.gelsenkirchener-geschichten ... 7790#77790
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Kaluschke
Beiträge: 286
Registriert: 30.08.2009, 21:44
Wohnort: Fast immer Bismarck

Beitrag von Kaluschke »

Hallo zusammen,
@Tekalo,
Theodorstraße ist das auf dem zweiten Bild glaube ich nicht.
Bei der Kirche im Hintergrund habe ich auch spontan an die Franziskuskirche gedacht.
Der Blick müßte dann aus der Theodorstraße sein.
Die Gebäude passen da aber nicht. Die Häuser in dem Bereich sind noch in der ursprünglichen Form erhalten.

Gruß Heiner
Danke, dass Sie mir die Zeit genommen haben.

Kaluschke
Beiträge: 286
Registriert: 30.08.2009, 21:44
Wohnort: Fast immer Bismarck

Beitrag von Kaluschke »

Hallo zusammen,
das Bild mit den beiden Mädchen:
Bei genauerem Hinsehen würde ich sagen: Das ist Am Stäfflingshof.
Die Häuser sind Am Stäfflingshof 6 - 16.; am linken Bildrand taucht noch die Nr. 18 auf.
Die Straße trug früher den Namen: Friedhofstraße.
Bei dem Priester könnte es sich um Pfarrer Egon Steinhof handeln.Pfarrer an St. Franziskus von 1904 bis 1944.

Gruß Heiner
Danke, dass Sie mir die Zeit genommen haben.

Antworten