Brauche mal wieder Hilfe (Wo ist denn das?)

Suche - Tausche - Biete

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
buebchen59
Beiträge: 406
Registriert: 08.06.2007, 15:08
Wohnort: Bottrop/früher Gelsenkirchen

Beitrag von buebchen59 »

Bretterbude hat geschrieben:Die nächste unbekannte Ansicht. Tippe mal auf eine Schule. Neubau. Evtl. Lessing-Real bzw. Gerhardt-Hauptmann-Hauptschule (hießen die so?) an der Grenzstraße Ecke Overwegstraße?
Bild
Ich weiß es nicht, aber dachte sofort ans Rathaus.
Schön war die Zeit...

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15628
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

buebchen59 hat geschrieben: Ich weiß es nicht, aber dachte sofort ans Rathaus.
[center]ich dachte auch daran, aber da ist das Treppenhaus auch anders.Bild[/center]
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7821
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Beitrag von Heinz H. »

buebchen59 hat geschrieben: Ich weiß es nicht, aber dachte sofort ans Rathaus.
Ich ebenfalls! :wink:

Was nicht passend ist, wird passend gemacht. Habe das Bild von Bretterbude gespiegelt.
Bild

Dann könnte es vielleicht doch ein Nebentreppenhaus im Rathaus Buer sein! :?
Bild
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15628
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Vergleich mal die Stangen
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2268
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

Danke für Eure Beteiligung beim suchen. Ehem. Finanzamt Süd und Erweiterung Buer Rathaus scheinen wohl nicht zu passen. Lessing-Realschule aber wohl auch nicht. Ich habe mir mal die Schrägluftbilder bei Bing angesehen, die Treppenhäuser sind zwar auf der Rückseite des Hauptbaus auch vor den eigentlichen Baukörper gesetzt, haben aber an der langen Seite keine Fenster. Scheint also nicht zu passen.

Es muss sich bei dem gesuchten Gebäude aber schon um ein größeres Gebäude handeln, es sind mind. fünf Geschosse zu erkennen, also mind. vier oberirdische Geschosse.

Benutzeravatar
Pedder vonne Emscher
Beiträge: 2827
Registriert: 04.04.2014, 16:23
Wohnort: anne Emscher
Kontaktdaten:

Beitrag von Pedder vonne Emscher »

Was ist mit Arbeitsamt oder Versorgungsamt in Gelsenkirchen. Da hat Rotterdam doch auch beim Neubau Fotos gemacht. Aufnahmen vom Treppenhaus habe ich bisher nicht gefunden.

Tanriverdi
Beiträge: 116
Registriert: 02.01.2016, 18:34

Beitrag von Tanriverdi »

Das Hans-Sachs Haus hatte mal einen Nachkriegsanbau, der inzwischen wieder abgerissen ist. Die Straße an dieser Stelle hieß glaube ich Dreikronenstraße. Statt durch den Vordereingang konnte man in das Hans-Sachs-Haus auch von dieser hinteren Seite gelangen. Man kam dann in ein Treppenhaus, das so aussah wie das dem auf dem Bild. Das Bild hat mich sofort daran erinnert. Aber ob es das wirklich ist kann ich nicht mit Sicherheit sagen.

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2268
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

Danke für Eure Hinweise. Ich habe mal den Ausschnitt hinter der Tür vergrößert. Sieht in der Tat aus wie ein Verwaltungsgebäude, die typischen Schilder neben den Türen lassen das vermuten. Sehr markant auch die Oberlichter über den Türen, sieht zumindest aus wie Oberlichter. Weiter hinten scheint noch ein zweites Treppenhaus zu sein.

Bilder vom Anbau des Hans-Sachs-Hauses aus den 1950er Jahren habe ich nur sehr wenige gefunden, leider konnte ich auch nichts passendes zuordnen, was die Fensteraufteilung betrifft, zumindest nicht an der Straßenfassade. Arbeitsamt oder Versorgungsamt konnte ich (zumindest auf den ersten Blick) auch keine passende Stelle finden.
Bild

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Die hohen Außenfenster sind ja schon sehr markant.

In Schulen gab es auch entsprechende Türschilder, aber die an dem Türenabstand ablesbare Raumgröße weist m. E. eindeutig auf ein Verwaltungsgebäude hin.

Wir brauchen jetzt nur noch jemanden, der in diesem Gebäude einmal verkehr hat.

Oder wir machen es systematisch: Welche Verwaltungsgebäude gibt es in GE (öffentliche Verwaltung und privatwirtschaftliche Unternehmen)?

PS: Gibt es im Rathaus Buer nur ein Treppenhaus? :o

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15628
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Bretterbude hat geschrieben: Bilder vom Anbau des Hans-Sachs-Hauses aus den 1950er Jahren habe ich nur sehr wenige gefunden, leider konnte ich auch nichts passendes zuordnen, was die Fensteraufteilung betrifft, zumindest nicht an der Straßenfassade. Arbeitsamt oder Versorgungsamt konnte ich (zumindest auf den ersten Blick) auch keine passende Stelle finden.
Bild
[center]vielleicht hilft dir dieses HSH Anbaufoto
Bild

aber wenn ich es richtig sehe dann wird ein Haus mit mind. 5 Stockwerken gesucht.

da fällt mir zb das alte Kreiswehrersatzamt ein, das hat aber keine "geteilten" Fenster
https://www.gelsenkirchener-geschichten ... macher_str
[/center]
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15628
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

auch son typischer 50er Jahre Bau: altes Verwaltungsgebäude Thyssen
https://www.gelsenkirchener-geschichten ... 076#225076
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Tanriverdi
Beiträge: 116
Registriert: 02.01.2016, 18:34

Beitrag von Tanriverdi »

Diesen Anbau vom Hans-Sachs-Haus meinte ich und die dort befindliche Treppe. Da wo die Person mit dem weissen Mantel steht war der Eingang. Die Fenster der Aussenfassade geben hier aber keine weiteren Hinweise. Das waren alles Büros. Die Treppe befand sich ja innen. Ihre Fenster würden zum Innenhof des Hans-Sachs-Hauses gerichtet sein. Zur Vermutung, daß sich am Ende des Ganges ein weiteres Treppenhaus befinden könnte: Das würde passen. Zur Munckelstraße hin hatte der Anbau ein weiteres Treppenhaus.
Zuletzt geändert von Tanriverdi am 30.12.2019, 21:54, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2268
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

Bin mir jetzt ganz sicher, Tanriverdi hat Recht, das Treppenhaus lag im Nachkriegsanbau des Hans-Sachs-Hauses. Die Fenster des Treppenhauses zeigen zum Innenhof. Das Gebäude hat über dem Erdgeschoss noch 4 Obergeschosse. Passt auch beim Treppenhausbild. Glücklicherweise sind auf Bing.com/maps noch Schrägluftbilder zu finden, die schon einige Jahre alt sind. Hier kann man die Hofseite des Anbaus gut erkennen. Das Treppenhaus müsste genau da gewesen sein, wo der rote Kreis liegt. Alles passt: Geschossigkeit, Fensterteilung und Anordnung, geschlossener Bereich im Treppenhaus vorne (Wand zum alten HSH), Büroflur und dahinter wieder ein Treppenhaus. Bin mir ganz sicher.

Ganz herzlichen Dank für die Auflösung, Tanriverdi !!! Und danke auch an alle weiteren Beteiligten!
Bild
(Quelle: www.bing.com/maps)

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2268
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

Kaluschke hat geschrieben:
Bretterbude hat geschrieben:Allerbesten Dank, Heinz H. Das ging ja superflott und präzise!

Hier ein Bild, bei dem ich noch nie einen Ansatz hatte, wo es sein könnte. Hat jemand eine Idee?
Bild
Hallo zusammen,
@Bretterbude,

ich würde sagen, das ist dieEinfahrt zum Schlachthof.
Links die Ecke des Schlachthofrestaurant; rechts ist die Figur des Ochsen gerade
außerhalb des Bildausschnittes und damit nicht mehr sichtbar.

Gruß Heiner
War heute mal vor Ort, passt exaktamente, nochmals lieben Dank an Heiner (Kaluschke)
Bild

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Bretterbude hat geschrieben:Bin mir jetzt ganz sicher, Tanriverdi hat Recht, das Treppenhaus lag im Nachkriegsanbau des Hans-Sachs-Hauses. Die Fenster des Treppenhauses zeigen zum Innenhof. Das Gebäude hat über dem Erdgeschoss noch 4 Obergeschosse. Passt auch beim Treppenhausbild. Glücklicherweise sind auf Bing.com/maps noch Schrägluftbilder zu finden, die schon einige Jahre alt sind. Hier kann man die Hofseite des Anbaus gut erkennen. Das Treppenhaus müsste genau da gewesen sein, wo der rote Kreis liegt. Alles passt: Geschossigkeit, Fensterteilung und Anordnung, geschlossener Bereich im Treppenhaus vorne (Wand zum alten HSH), Büroflur und dahinter wieder ein Treppenhaus. Bin mir ganz sicher.

Ganz herzlichen Dank für die Auflösung, Tanriverdi !!! Und danke auch an alle weiteren Beteiligten!
Bild
(Quelle: www.bing.com/maps)
Von sachverständiger Stelle wurde es mir bestätigt und belegt:
  • BildBildBild
    (Aufnahmen von Januar 2009)

Antworten