Brauche mal wieder Hilfe (Wo ist denn das?)

Suche - Tausche - Biete

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Sandberg II
Beiträge: 20
Registriert: 18.07.2017, 23:28

Lampen

Beitrag von Sandberg II »

Hi,

schaut euch mal die Deckenlampen an, die Kleiderhaken hinter Türen vermisse ich auch.

Ist meiner Meinung nach die Thomas-Morus Schule.

Gruß
Dirk

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2268
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

Ganz herzlichen Dank an Heinz O., Prömmel und Sandberg II. Ganz erstaunlich für mich, dass es in GE zwei nahezu identische Schulen gibt. In der Tat, die beiden Schulen gleichen sich äußerlich sehr, auf den Luftbildern lässt sich erkennen, dass die Schulen jedoch spiegelverkehrt errichtet wurden. Prömmels Anmerkungen und Sandberg's Hinweise mit den Lampen und Haken lassen für mich dann auch keine Zweifel mehr, dass es sich um die Thomas-Morus Schule handelt. Allerbesten Dank nochmal an Euch !!!

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2268
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

Noch so eine ähnliche Halle. Diesmal bin ich allerdings völlig ahnungslos, wo das sein könnte. hat jemand vielleicht eine Idee?
Bild

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Bretterbude hat geschrieben:Ganz herzlichen Dank an Heinz O., Prömmel und Sandberg II. Ganz erstaunlich für mich, dass es in GE zwei nahezu identische Schulen gibt. In der Tat, die beiden Schulen gleichen sich äußerlich sehr, auf den Luftbildern lässt sich erkennen, dass die Schulen jedoch spiegelverkehrt errichtet wurden. Prömmels Anmerkungen und Sandberg's Hinweise mit den Lampen und Haken lassen für mich dann auch keine Zweifel mehr, dass es sich um die Thomas-Morus Schule handelt. Allerbesten Dank nochmal an Euch !!!
Wenn ich das richtig sehe, ist sogar der Eingangsbereich gespiegelt....

djdd33
Beiträge: 20
Registriert: 22.01.2016, 00:57

Beitrag von djdd33 »

Hallo zusammen,

es sieht zu 99% so aus, als ob es die Treppe zur 1. Etage an der Hauptschule am Haidekamp ist. je nachdem aus welcher Perspektive es es aufgenommen wurde.

Könnte aber auch ebenso der Aufgang an der Grundschule am Haidekamp sein zur 1. Etage und zur Mehrzweckhalle, eine Aula gab es dort nicht.

Glückauf
DJDD33

Schröder
Beiträge: 49
Registriert: 29.02.2012, 13:49

Beitrag von Schröder »

Bretterbude hat geschrieben:Noch so eine ähnliche Halle. Diesmal bin ich allerdings völlig ahnungslos, wo das sein könnte. hat jemand vielleicht eine Idee?
Bild
Ich denke, dies ist die Aula der Schwalbenschule in Beckhausen.

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2360
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Beitrag von Minchen »

Plädiere für Haidekamp, FH für öffentliche Verwaltung.
Kassandra war doch eine furchtbare Populistin.

Das ist die Seuche unserer Zeit: Verrückte führen Blinde.
(Shakespeare, König Lear)

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2268
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

Herzlichen Dank an djdd33, Schröder und Minchen. Ich habe mir mal beide Schulen auf Bing (Schrägluftbilder) angesehen. Ich denke, Schröder hat Recht mit der Schule an der Schwalbenstraße in Beckhausen. Wenn ich mir die Proportionen des höhergelegenen Mittelteils der jeweiligen Gebäude ansehe: Haidekamp ist mehr quadratisch, Schwalbenstraße mehr rechteckig. Haisekamp hat an zwei Seiten hochliegende Fenster (Oberlichter im Bereich über dem angrenzenden Dachbereich höherliegenden Außenwänden der Halle), Schwalbenstraße jhat sowas nicht. Auf dem von mir eingestellten Innenraumbild sind keine Fenster / Oberlichter zu erkennen. Beides spricht für Schwalbenstraße. Und dann habe ich noch diesen

link

gefunden, die Halle sieht wirklich exakt so aus wie auf meinem Bild, es ist die Schule an der Schwalbenstraße. Allerdings scheint es zwei ziemlich sehr ähnliche bis weitgehend identische Baukörper zu geben: die katholische Grundschule (Schwalbenstraße 26) und die Hauptschule (Schwalbenstraße 22). Welche davon nun auf meinem Bild zu sehen ist, das wird wohl schwer herauszufinden sein...

Besten Dank nochmal an Schröder für die Auflösung !!!

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15629
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

im Bildarchiv haben wir ein Foto von der Hauptschule

https://www.gelsenkirchener-geschichten ... m_d_schule
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4120
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Beitrag von Prömmel »

Bretterbude hat geschrieben:.... es ist die Schule an der Schwalbenstraße. Allerdings scheint es zwei ziemlich sehr ähnliche bis weitgehend identische Baukörper zu geben: die katholische Grundschule (Schwalbenstraße 26) und die Hauptschule (Schwalbenstraße 22). Welche davon nun auf meinem Bild zu sehen ist, das wird wohl schwer herauszufinden sein...
Ich werde nachher mal meine Schwester befragen. Sie war etliche Jahre Lehrerin an der Grundschule.

Übrigens gab es noch eine weitere Schule mit ähnlicher (allerdings nahezu quadratischer) Bauform: die frühere Schlossparkschule an der Turfstraße (17).
Das Gebäude ist zwar inzwischen (zu einer Dependence der Gesamtschule Horst) umgebaut und stark verändert worden. Ich konnte mich aber anhand von älteren Vergleichsbilcern überzeugen, dass es im Innenraum nur ganz grobe Ähnlichkeiten gab. Deshalb hatte ich das Gebäude auch gar nicht erst ins Gespräch gebracht. :wink:
1. Mai - April vorbei !
(alte Volksweishei)

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2268
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

Heinz O. hat geschrieben:im Bildarchiv haben wir ein Foto von der Hauptschule

https://www.gelsenkirchener-geschichten ... m_d_schule
Ja, das passt ja genau zu Schröders Angaben. Danke, Heinz O.

Benutzeravatar
Bretterbude
Beiträge: 2268
Registriert: 19.09.2007, 22:45
Wohnort: Butendorf

Beitrag von Bretterbude »

Hier ein weiteres Bild, bei dem ich wieder ahnungslos bin. Sieht nach so einer Art Baustofflabor aus, Betonrohre werden geprüft, Beton-Prüfwürfel stehen da rum, vielleicht eine Art Ingenieurschule? Gab es das damals in Gelsenkirchen? Scheint ja im obersten Geschoss eines Stahlbetons-Skelettbaus zu sein, Fenster auch sehr markant. Gab es sowas vielleicht an der Neidenburger Straße?
Bild

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15629
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

hilft dir das ?
Westfälische Hochschule, früher Fachhochschule für Technik
https://www.gelsenkirchener-geschichten ... earch/3666
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4120
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Beitrag von Prömmel »

Heinz O. hat geschrieben:hilft dir das ?
Westfälische Hochschule, früher Fachhochschule für Technik
Glaub ich kaum.
Ich hab auf dem gesamten Gelände der Hochschule kein einziges Gebäude gefunden, das auch nur annähernde Ähnlichkeit mit dem Gebäude hat, das auf dem Foto zu sehen ist.
1. Mai - April vorbei !
(alte Volksweishei)

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Ich weiß leider nicht mehr wo, aber ich habe kürzlich ein Foto gesehen, wo die kommunale Materialprüfungsstelle zu sehen war.

Könnte die dort zu sehen sein? :o

Antworten