Brauche mal wieder Hilfe (Wo ist denn das?)

Suche - Tausche - Biete

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Gartenfreund
Beiträge: 781
Registriert: 22.07.2008, 14:21
Wohnort: Beckhausen

altes Leder

Beitrag von Gartenfreund »

Hallo an alle!

Wie kann ich altes brüchiges Leder so behandeln, dass es nicht mehr weiter bröselt.
Das Böse ist immer und überall

Benutzeravatar
tulpe
Beiträge: 836
Registriert: 29.09.2008, 17:22

Hilfe

Beitrag von tulpe »

Versuch mal mit Olivenöl! Ansonsten im www. unter "frag mal mutti" suchen.
mfG. tulpe :idea:

Benutzeravatar
thepeixe
Beiträge: 10
Registriert: 22.01.2009, 14:32
Wohnort: Heßler

Beitrag von thepeixe »

Versuch es mal auf dieser Seite

http://www.lederzentrum.de/
Ich will so bleiben,wie ich bin.

Benutzeravatar
rapor
Beiträge: 4921
Registriert: 31.03.2008, 18:57
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von rapor »

Lederfett, Melkfett oder Nivea? Balisto oder so, ist Gewehröl?
Hartes Leder hab ich damit weicher gekriegt, aber wennet schon bröckelt?
Signaturen lesen ist Zeitverschwendung!

Benutzeravatar
Pegasus
Beiträge: 317
Registriert: 09.03.2008, 08:38
Wohnort: Gelsenkirchen - Bismarck

Beitrag von Pegasus »

Ich habe für meine mopped sitzbank immer sattelfett von brooks genommen... war ich immer mit zufrieden...
Früher war ich unentschlossen, jetzt bin ich mir da nicht mehr so sicher..

Benutzeravatar
Buerelter
Beiträge: 1223
Registriert: 25.06.2007, 18:58
Wohnort: Zweckel bei Scholven

Beitrag von Buerelter »

Bekleidungsleder wird bei uns mit Olivenöl gepflegt. Zieht schnell ein macht das Leder geschmeidig und gibt einen schönen (weil eben nicht fettigen) Glanz. Kostet auch ein Bruchteil von "Spezialpflegemittelchen".

Ob es bei brüchigem Leder auch wirkt? Ein Versuch wäre es wert.

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2360
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Re: Breite Str.

Beitrag von Minchen »

iwi hat geschrieben:@Mienchen
Könnte es die Mindener Str. gewesen sein?
Die verlieg paralel zur Schwanenstr.

glückauf
iwi
Nach längerer Zeit ist es mir gestern eingefallen, die Oma zu fragen. Ergebnis: sie kann sich an keine Mindener Straße erinnern, auch an keine Köln-Mindener (es gibt aber eine in Katernberg, natürlich am Bahnhof).
Oma hat immer in Gelsenkirchen gelebt, außer einer kriegsbedingten Unterbrechung, ausgerechnet in Minden! :wink:

Benutzeravatar
blockka04
Beiträge: 1889
Registriert: 24.06.2008, 13:33
Wohnort: GE-Resse / Ex-Neustadt

Beitrag von blockka04 »

Minchen,

die Breite Str. auf dem alten Stadtplan ist definitiv die Mindener Str.. Da hat Iwi Recht. Besonders breit war sie allerdings nicht! :?
Zumindest nicht in meiner Erinnerung (und als die Mindener Str. dem Umbau der Neustadt geopfert wurde, fand ich aus meiner 1,30-Perspektive die meisten Straßen ganz schön breit! :wink: )

Hier noch mal der alte Kartenausschnitt:
Bild
Selbstverständlich klauen Dir Ausländer Deinen Job! Aber wenn Dir jemand ohne Geld, Kontakte und Sprachkenntnisse Deinen Job wegnehmen kann, bist Du vielleicht einfach nur Scheiße!“ Louis C.K.
Que hora son mi corazon! (Manu Chao)

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2360
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Beitrag von Minchen »

blockka04 hat geschrieben:Minchen,

die Breite Str. auf dem alten Stadtplan ist definitiv die Mindener Str.. Da hat Iwi Recht. Besonders breit war sie allerdings nicht! :? ...
Aber da steht ja auch "Breitestraße", nicht "Breite Straße". War sie vielleicht nach jemandem namens Breite benannt? Klingt ein bisschen wie Preute. Sie wirkt ja tatsächlich eher schmal. Also hatte die Straße zwei Namen nacheinander?

Sandberg
Abgemeldet

Beitrag von Sandberg »

Hilfe
Ich habe hier einen Briefkopf von Wirtz&Co den ich einstellen möchte, leider weiß ich nicht wohin damit.
Hatten wir nicht mal einen Tread für Briefköpfe oder so etwas in der Art ??

Gruß
Dirk

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Sandberg hat geschrieben:... Briefkopf von Wirtz&Co ... leider weiß ich nicht wohin damit.
Die Firma Wirtz&Co hat offenbar noch kein eigenes Thema in den GG. Kannst ja eines aufmachen. ;-)

Sandberg
Abgemeldet

Beitrag von Sandberg »

pito hat geschrieben:
Sandberg hat geschrieben:... Briefkopf von Wirtz&Co ... leider weiß ich nicht wohin damit.
Die Firma Wirtz&Co hat offenbar noch kein eigenes Thema in den GG. Kannst ja eines aufmachen. ;-)
Hier ist es.
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 879#160879
Gruß
Dirk

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2360
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Beitrag von Minchen »

Wenn ich die Geburtsurkunde meines Urgroßvaters Josef richtig lese, wurde er am 28.11.1901 in der Schulstraße 76 in Ückendorf geboren. Leider sind meine Sütterlin-Kenntnisse arg eingeschränkt.

Gab es eine Schulstraße in Ückendorf, und wenn ja, wo?

Benutzeravatar
blockka04
Beiträge: 1889
Registriert: 24.06.2008, 13:33
Wohnort: GE-Resse / Ex-Neustadt

Beitrag von blockka04 »

Minchen hat geschrieben:Wenn ich die Geburtsurkunde meines Urgroßvaters Josef richtig lese, wurde er am 28.11.1901 in der Schulstraße 76 in Ückendorf geboren. Leider sind meine Sütterlin-Kenntnisse arg eingeschränkt.

Gab es eine Schulstraße in Ückendorf, und wenn ja, wo?
Kuck mal hier ! :wink:
Selbstverständlich klauen Dir Ausländer Deinen Job! Aber wenn Dir jemand ohne Geld, Kontakte und Sprachkenntnisse Deinen Job wegnehmen kann, bist Du vielleicht einfach nur Scheiße!“ Louis C.K.
Que hora son mi corazon! (Manu Chao)

Benutzeravatar
Minchen
Beiträge: 2360
Registriert: 05.01.2009, 18:12
Wohnort: Rotthausen

Beitrag von Minchen »

Danke! :P
Hätt' ich fast von alleine drauf kommen können, so viele Schulen gab es 1901 in Ückendorf wohl nicht :oops:

Nach einigem Stöbern fand ich dies:
Josel hat geschrieben:... Man war so stolz auf die neue Schule, dass man der heutigen Ückendorfer Straße zwischen Ückendorfer Platz und Festweg feierlich den Namen Schulstraße verlieh.
...
J.
Gibt es noch eine Möglichkeit festzustellen, welches die Hausnummer 76 war?

Antworten