Schievenviertel

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Pedder vonne Emscher
Beiträge: 2827
Registriert: 04.04.2014, 16:23
Wohnort: anne Emscher
Kontaktdaten:

Steigerstraße

Beitrag von Pedder vonne Emscher »

Bild

Benutzeravatar
Pedder vonne Emscher
Beiträge: 2827
Registriert: 04.04.2014, 16:23
Wohnort: anne Emscher
Kontaktdaten:

Wetterweg

Beitrag von Pedder vonne Emscher »

Bild

metalpirate
Beiträge: 6
Registriert: 25.11.2012, 10:30

Straßenlaternen im Schievenviertel

Beitrag von metalpirate »

Hallo zusammen!

Kann mir jemand etwas zu den alten Straßenlaternen im Schievenviertel sagen, besonders die auf denen eine Fledermaus auf dem Mast abgebildet ist?

Vielen Dank!

Benutzeravatar
SchlimmBob
Beiträge: 36
Registriert: 06.07.2015, 16:03
Wohnort: Erle-Schievenfeld

Räuberpistolen

Beitrag von SchlimmBob »

So...nun aber mal Schluss mit den ganzen "Räuberpistolen" und Gruselgeschichten über Mord und Totschlag im, um und unter dem Schievenviertel! :shock:

Ich hab mal ne ganz andere Frage:
Als ich vor ca. 40 - 50 Jahren das letzte Mal hier im Schievenviertel war (meine Urgroßmutter wohnte hier im Wetterweg 1 unterm Dach), muste es doch auch Geschäfte hier gegeben haben :?: . Ich war ja schließlich als Junge für meine Urgroßmutter einkaufen. Und Aldi gab es nur einen kurz vorm Forsthaus auf der Cranger Straße. Weiß jemand, wo im Schievenviertel das Shopping-Center war :lol: ? Gab es da nicht einen Laden in der Mitte an der Alleestr. an diesem Rondell? Und da, auf der Schievenstr., wo jetzt der Getränkemarkt ist, gab es da nicht einen Metzger?

Kann mir da jemand auffe Sprünge helfen?

Vielen Dank im Voraus....Känguruh....ähem

natürlich SchlimmBob

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15626
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Hallo SchlimmBob, herzlich willkommen bei den GG !

wühl dich mal hier durch
http://www.buer-erle.de/erlergeschaefte.htm

vielleicht wirst du ja fündig :wink:
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
SchlimmBob
Beiträge: 36
Registriert: 06.07.2015, 16:03
Wohnort: Erle-Schievenfeld

Beitrag von SchlimmBob »

Moins Micha,

Yepp, vielen Dank für den Tipp! Die Seite hab ich auch abgespeichert ....und richtig: Hier werden sie geholfen :wink: !

Konnte mich auch noch gleich an ein paar Namen erinnern - so wird Vergangenheit lebendig!

Zu meiner Entschuldigung: 28 Jahre in Dortmund haben eben doch ihre Spuren
hinterlassen :cry:.

Na ja, bald wohne ich ja wieder in der Alleestrasse - nur Lindrath gibt es nicht mehr.

Aber nochmals vielen Dank für den Tip - dauert wohl noch etwas, bis ich wieder in der Materie bin. Schließlich hab ich ja vor meinen 28 Jahren im Exil in Dortmund schon 28 Jahre in Erle gewohnt.

Wie heißt es so schön: Datt kommt wieder! :idea:

Benutzeravatar
SchlimmBob
Beiträge: 36
Registriert: 06.07.2015, 16:03
Wohnort: Erle-Schievenfeld

Beitrag von SchlimmBob »

Hallo,

ich war Donnerstag mal wieder im Schievenfeldviertel und habe im Wetterweg folgende Grubenlore entdeckt:

Bild

Weiß von Euch vielleicht jemand was es damit für eine Bewandnis hat?
Gab es einen speziellen Grund oder ist es nur eine "Marotte" eines Anwohners?
Und was bedeuten die Buchstaben?
Oder bedeutet die Bemalung so etwas wie: Kohle erzeugt beim Verbrennen gemütliche Wärme :lol: ?

Über sachdienliche Hinweise würde ich mich freuen.

Liebe Grüße

SchlimmBob

Benutzeravatar
Ego-Uecke
† 17. 10. 2019, War Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 11936
Registriert: 24.02.2007, 10:43
Wohnort: Gelsenkirchen-Ückendorf

Beitrag von Ego-Uecke »


Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6060
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Beitrag von Lo »

SchlimmBob hat geschrieben: Weiß von Euch vielleicht jemand was es damit für eine Bewandnis hat?
Gab es einen speziellen Grund oder ist es nur eine "Marotte" eines Anwohners?
Und was bedeuten die Buchstaben?
Oder bedeutet die Bemalung so etwas wie: Kohle erzeugt beim Verbrennen gemütliche Wärme :lol: ?

Über sachdienliche Hinweise würde ich mich freuen.
Tipp:
Hingehen, anklingeln, Tach sagen und einfach mal fragen.
Der Eigentümer freut sich sicher über Interesse an seinem Werk.
;-)

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Lo hat geschrieben:Tipp:
Hingehen, anklingeln, Tach sagen und einfach mal fragen.
Der Eigentümer freut sich sicher über Interesse an seinem Werk.
;-)
Bist Du wahnsinnig? :wink:

Benutzeravatar
SchlimmBob
Beiträge: 36
Registriert: 06.07.2015, 16:03
Wohnort: Erle-Schievenfeld

Beitrag von SchlimmBob »

Yepp...des Wahnsinns fette Beute. Aber warum eigentlich?
Könnte seine Frau vielleiche Lore heißen und findet die Frage "anstößig"? :oops:

Wie auch immer...ich brauche noch ne Antwort - also hier ist die Frage:

Irgendwann in nächster Zeit gibbet dat son Vortrag (was ja sogar in GE öfter vorkommen soll)! Entweder geht es darin nur über ehemaliges Leben speziell in Erle oder in ganz Gelselsenkirchen.
Ich hab die Terminankündigung im Gemeindezentrum Dreifaltigkeitskirche gesehen und als ich wieder in Dortmund war, happich wieder allet vergessen gehabt.

Kann mich jemand helfen?
Vielen Dank im Voraus.

LG SchlimmBob

Erle
Beiträge: 9
Registriert: 08.04.2015, 10:33
Wohnort: Erle

Beitrag von Erle »

Also die Lore im Schievenviertel kenne ich,wohne ja auch da. Mit der Schriftart kenne ich mich nicht so ganz aus aber ist das nicht ein G und ein Ecund steht somit für Gelsenkirchen?!?

Benutzeravatar
SchlimmBob
Beiträge: 36
Registriert: 06.07.2015, 16:03
Wohnort: Erle-Schievenfeld

Beitrag von SchlimmBob »

Hallo Erle,

ja...datt soll wohl so sein: G und E für Jellsenkirschen.Abba datt iss schön, dattu auch da wohnen tust, dann sehn wir uns ja vielleicht ma. Ich hab son roten Roller im Retro-Look.
Abba aufpassen: Der fährt mit Strom und iss relativ leise (wenn ich nicht mal wieder laut fluche wegen der schlechten Straße). :shock:
Also nochmal vielen Dank für die Anregung und vielleicht bis denne....

Ach übrigens: Der Vortrag war über Leben in Erle vonne Kurowski-Brüder in Erle anne Dreifaltigkeitskirche am 19.11.15 und ich hab ihn mir angeguckt. War prima und hätte ruhig noch länger dauern können :lol: .

LG SchlimmBob

Erle
Beiträge: 9
Registriert: 08.04.2015, 10:33
Wohnort: Erle

Beitrag von Erle »

Hey SchlimmBob,bis auf wenige Jahre habe ich mein ganzes Leben (49 Jahre)hier verbracht. Genau wie meine Eltern. Man kommt hier echt schecht weg :-) Bisher ist mir deine Retro Rakete noch nicht aufgefallen aber ich schaue jetzt mal genauer hin.

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Wie zu hören ist, stehen umfangreiche Sanierungsarbeiten unter im Viertel an.

Weiter Infos hier: http://www.ggw-gelsenkirchen.de/index.p ... ldsiedlung

Auch die WAZ berichtete bereits im letzten Sommer:
Stadtentwicklung

Gelsenkirchener Schievenfeldsiedlung wird saniert

Gelsenkirchen. Früheres Bergarbeiterquartier wird energetisch zukunftsfähig gemacht – Teil eines Pilotprojektes.Land unterstützt sozialen Wohnungsbau mit 120 Millionen Euro. Versprechen: Mieten weiter bezahlbar

Gelsenkirchen ist schon oft Ausgangspunkt zukunftsweisender Projekte gewesen – nun erneut. Der Standort Schievenfeldsiedlung in Erle ist eines von sechs Starterquartieren im Ruhrgebiet, für die die Landesregierung über 120 Millionen Euro bereitstellt, um den sozialen Wohnungsbau voranzutreiben. „Wir wollen den Beweis antreten“, sagte Michael Groschek (SPD), Minister für Bauen, Wohnen und Stadtentwicklung in NRW, bei seinem Ortsbesuch am Montag, „dass die Sozialpartnerschaft auch für den Wohnungsbau gilt.“
Weiter: http://www.derwesten.de/staedte/gelsenk ... 98632.html

Dass die Siedlung Schievenfeldsiedlung heißt lese ich zum ersten Mal... :shock:

Antworten