Pommesbuden: Jansen, Futterkrippe, Zur scharfen Ecke u.a.

Als es noch keine Event-Kultur, Jugendzentren und Entertainement Mafia gab...

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Pommesbuden: Jansen, Futterkrippe, Zur scharfen Ecke u.a.

Beitrag von Fuchs »

Bild

...gefunden und geknipst: "D"

Gast
Abgemeldet

Beitrag von Gast »

Ein Enkel von Heinrich J. steht Donnerstag bis Freitag auf dem Marktplatz. Da kann man ,wie an anderen Ständen auch, über Gelsenkirchener Geschichten im öffentlichen Raum philosophieren und Geschichten unserer kleinen Weltbühne hören. Zum Beispiel daß das blaue Leuchtband am Platz durch ein paar EURO mehr an Standgebühr finanziert wird.Hier könnte man auch da Vinci basteln lassen und nur selten den Stadtmarketing Chef Wolfgang Lalakakis antreffen. Zum anderen wurde die Gulaschkanone aus NVA Beständen nicht als Verzehrküche akzepziert.

wespe171
Abgemeldet

Re: Damit es jeder weiß:

Beitrag von wespe171 »

Fuchs hat geschrieben:Bild

...gefunden und geknipst: "D"
Ist zwar nicht mehr Jansen drin wo Jansen draufsteht, schmeckt aber immer noch so wie vor 20 oder 30 oder wie viel Jahren-best sauce in Town.

PS: guckt mal da:http://www.bpb.de/files/L92X16.pdf
Zuletzt geändert von wespe171 am 07.04.2007, 21:25, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Da hätte ich jetzt eher an Müllers Mühle gedacht

"Aus Müllers Mühle ,wie man weiß,
kommt willis 5 Min. Reis
der guuuute"
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

naaa endlich gibbbet Pommes aufm Bildchen neben der Überschrift... :wink:

Zorro
Beiträge: 222
Registriert: 13.02.2007, 17:47
Wohnort: Bulmke

Beitrag von Zorro »

Jau und ne Curry-Pommes Diskussion... Die beste gibs beim Italiener Don Camillo ;-)
MfG
Zorro

Männlein
Beiträge: 1230
Registriert: 27.02.2007, 13:08

Beitrag von Männlein »

Keine Diskussion!
@Detlef - am Bull Bull vorbei anne Kirchstraße. Mit die besten Pommes vom Rolf Lendzian. Jetz gibb mir ma en bisken Unterstützung, ne!
Männlein

Benutzeravatar
Raven
Beiträge: 144
Registriert: 21.03.2007, 14:23
Wohnort: Bulmke
Kontaktdaten:

Beitrag von Raven »

die beste Pommesbude in Bulmke, war ja meines erachten die direkt neben Flash auf der Wannerstraße bei den 2 älteren Damen,

obwoh ich ich mich noch daran erinnern kann, auf der Bismarckstr. hinterm Metropol bei der Tankstelle in Richtung Ruhr Zoo, wo so ein mobiler Imbißstand war, der war auch gut.
oder der guta alte Krombacher Grill (Originabesetzung) auf der Bismarckstr.
Gruß Rainer

Benutzeravatar
piratenauge
Beiträge: 1259
Registriert: 08.03.2007, 21:14
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von piratenauge »

DIE Pommesbude in Ückendorf: Zur scharfen Ecke oder unter eingeweihten
Zur scharfen Eva. Da gab es den Feuerball, ne Frickadelle mit einer
teuflisch scharfen Sosse. Die Pommesbude gibt es wohl heute noch,
falls es den Feuerball noch gibt-hingehen und probieren.

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Männlein hat geschrieben:Keine Diskussion!
@Detlef - am Bull Bull vorbei anne Kirchstraße. Mit die besten Pommes vom Rolf Lendzian. Jetz gibb mir ma en bisken Unterstützung, ne!
Männlein
Zumindest hab ich mir dort schon aus lauter verbundenheit zu einem alten schalker spieler manche bratwurst reingeschlagen.

detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Zorro
Beiträge: 222
Registriert: 13.02.2007, 17:47
Wohnort: Bulmke

Beitrag von Zorro »

N Feuerspiess mit Pommes Majo war immer wieder gut nun nach der X-ten Wiedereröffnung ist die Sauce zwar noch scharf aber das Fleisch nicht mehr genießbar.
Ebenso der Don Camillo in der Weberstraße, nun muss man wohl wieder in den Tossehof.
Die Bude neben dem Flash war auch eine Zeitlang ganz passabel da haben wir so machen Nachmittag vorm Phoenix Arcadespiel verbracht.
Zu den erwähnenswerten Pommesschmieden aus meiner Jugend gehören auf jedenfall noch die Futterkrippe und Big Mampf.
MfG
Zorro

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Gibts eigentlich noch "Imbiss Titz" Die wollten ab 1964 groß rauskommen in GE. unter anderen hatten sie auch den Laden ,in dem die wichsdos war gemietet.
Detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
Ego-Uecke
† 17. 10. 2019, War Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 11936
Registriert: 24.02.2007, 10:43
Wohnort: Gelsenkirchen-Ückendorf

Beitrag von Ego-Uecke »

Heute heißt die "Scharfe Ecke" in Ückendorf eher "Zum schmutzigen Löffel", warum weis ich auch nicht.

Der "Grill an der Bahn" war mit dem alten Chef ne gute Sache, die beste Curry-Soße weit und breit. Heute? Türkischer Imbiss! - Wie überall.

Wo gibt es heute noch 'ne richtige deutsche Pommesbude?

Benutzeravatar
Tekalo
Beiträge: 1550
Registriert: 07.03.2007, 15:38

Beitrag von Tekalo »

1968
Bild

Zorro
Beiträge: 222
Registriert: 13.02.2007, 17:47
Wohnort: Bulmke

Beitrag von Zorro »

Ego-Uecke hat geschrieben:Heute heißt die "Scharfe Ecke" in Ückendorf eher "Zum schmutzigen Löffel", warum weis ich auch nicht.

Wohl aus dem gleichen Grund warum das Scharfe Eck immer wieder zu machen mußte, deshalb war es auch lebensnotwendig unbedingt Feuerspieß-Sauce zu bestellen den dadurf wurden alle Bakterien und Ungeziefer abgetötet ;-)
War schon nicht besonders appetitlich wenn der Chef mit dem Putzeimer aus der Küche kam und die Saucen aufgefüllt hat. Geschmeckt hats dennoch.
MfG
Zorro

Antworten