Pommesbuden: Jansen, Futterkrippe, Zur scharfen Ecke u.a.

Als es noch keine Event-Kultur, Jugendzentren und Entertainement Mafia gab...

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
tulpe
Beiträge: 836
Registriert: 29.09.2008, 17:22

Pommesbuden

Beitrag von tulpe »

:roll: @ bummi
1973 - 76,o selige Zeiten. Ich beziehe mich auf die frühen 60iger Jahre, bzw. gab es
die Oma neben der Post schon 1958; lagst Du da vielleicht noch auf der Storchen-
wiese?
Wenn Du übrigens durch die Bahnhofsunterführung gingst, kamst Du am Fischge-
schäft Jansen vorbei. Dem gehörten auch die Imbissbuden. Später übernahm seine
Tochter den Fischladen, bis sie einen Floristenmeister heiratete. Der Fischladen wie
auch der Imbiss am Hbf. fielen dann der "genialen" Bahnhofsumgestaltung zum Opfer.

Benutzeravatar
Bummi
Beiträge: 1138
Registriert: 18.01.2009, 23:44
Wohnort: GE-Ückendorf

Beitrag von Bummi »

@ tulpe
Richtig, 1958 schwamm ich noch im großen Teich und meine Eltern lernten sich gerade erst kennen :wink:

Der Fischladen unterm Bahnhof ist mir auch noch in guter geruchsintensiver Erinnerung. Zumal ich als Kind Fisch verabscheute ...
Aber war nicht ein kleines Stück nach dem Fischladen -knapp nach Verlassen der Unterführung- auch noch eine Imbissbude namens Jansen ??? Oder schmeiss ich gerade alle grauen Zellen durcheinander?
Gut gemeint ist längst nicht gut gemacht !!!

Benutzeravatar
tulpe
Beiträge: 836
Registriert: 29.09.2008, 17:22

Pommesbuden

Beitrag von tulpe »

:idea: @bummi
An ne Pommesbude hinterm Bahnhof kann ich mich nich erinnern.
Da gab et wohl en Fahrradladen -später auch Moppeds-und ne Apotheke ... aber
so is dat mit die "grauen Zellen" - alt werden is ja schön, nur alt sein is sch....!

Benutzeravatar
Saubermann
Beiträge: 1288
Registriert: 28.10.2008, 08:22
Wohnort: Gelsenkirchen-Altstadt

Re: Pommesbuden

Beitrag von Saubermann »

"tulpe"]:roll: @ bummi


.... durch die Bahnhofsunterführung gingst, kamst Du am Fischgeschäft Jansen vorbei. Dem gehörten auch die Imbissbuden. Später übernahm seine
Tochter den Fischladen, bis sie einen Floristenmeister heiratete...
  • [center][/center]
.....da hört man es wieder, manchmal ist man den Geruch auch wirklich leid :lol:
Ab und zu drehe ich mich abrupt um, nur um zu kontrollieren, was mir alles am A...rsch vorbeigeht!
:2thumbs:

tuempelhuhn
Beiträge: 89
Registriert: 07.02.2009, 21:23

Beitrag von tuempelhuhn »

@hoppi
...genau die Oma mit dem Haarnetz, wohnhaft in der Sellhorststraße, stand mit ihrem
Imbisswagen direkt neben der Einfahrt zum Posthof.
Alles wurde auf Kochplatten zubereitet, Pommes war nich, aber die hausgemachten
Frikadellen waren top!
.................
hallöchen zusammen,
auch ich kannte diese OMA noch und ihre köstlichen Würstchen. Die , wurden in einer alten Eisenpfanne (mit Holzgriff) gebraten. Sie duzte jeden und hatte einen sehr trockenen Humor.

Dazu fällt mir eine Anekdote ein:

Oma hatte in den Anfängen immer einen kleinen Hund dabei. Eines Tages kam sie ohne ihren
Vierbeiner.
Der wurde sogleich von ihren Kunden vermisst. Ein junger Mann stellte die Frage:
Omma,wo hasse denn dein Hund gelassen?
Antwort: den hasse grad aufm Teller liegen

Hüllerin
Beiträge: 99
Registriert: 13.09.2008, 19:35
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Hüllerin »

Ich hab` meine ersten Pommes in Hüllen beim ""Imbiss Böttcher""
in der Skagerrakstraße gegessen, die Currywurst hieß damals"
"Türkische" war sehr lecker!!! Muß so 1965-1967 gewesen sein.
Wissen ist Macht!!!!

kerne&mule
Beiträge: 30
Registriert: 23.09.2009, 10:33
Wohnort: heute BaWü

Beitrag von kerne&mule »

Wenn wir aus Sinsheim nach Gelsenkirchen gefahren sind, war unserer erste Station "die schafe Ecke" doppelt Currywurst Pommes.
Seid dem Tod meines Bruders kommen wir kaum noch nach Gelsenkirchen.
Blau-Weiß hat ist uns gefolgt, natürlich wird es niemals Schalke sein für mich.
Leider gibt es hier weit und breit nicht eine einzige Pommes-Bude die nur leicht in die nähe von dieser Köstlichkeit kommt.
LG
ich stehe mit dem richtigen fuß auf,öffne das fenster meiner seele,verbeuge mich vor allem,was liebt, wende mein gesicht der sonne entgegen, springe ein paar mal über meinen schatten und lache mich gesund

DThamm
Abgemeldet

Beitrag von DThamm »

@kerne&mule
Dafür hasse gute Spätzle mitten Schweinsbraten und en guten Troppen gibt et auch.
Wat willze mehr!

kerne&mule
Beiträge: 30
Registriert: 23.09.2009, 10:33
Wohnort: heute BaWü

Beitrag von kerne&mule »

Wat son altes Gelsenkirchnermädel ist , wird die Currywurst nie vergessen :lol:
Aber gegen den Troppen is wirklich nichts zu sagen :wink:
ich stehe mit dem richtigen fuß auf,öffne das fenster meiner seele,verbeuge mich vor allem,was liebt, wende mein gesicht der sonne entgegen, springe ein paar mal über meinen schatten und lache mich gesund

DThamm
Abgemeldet

Beitrag von DThamm »

@kerne&mule
Im Luftfahrtmuseum Sinsheim krisse auch Currywurst mit Pommes, dafür ein weniger guten Tropfen. "Man kann nicht alles haben"

kerne&mule
Beiträge: 30
Registriert: 23.09.2009, 10:33
Wohnort: heute BaWü

Beitrag von kerne&mule »

ja nee ist klar.
dat is aber nich dat selbe.
hab hier schon alles durchprobiert..... :shock:
ich stehe mit dem richtigen fuß auf,öffne das fenster meiner seele,verbeuge mich vor allem,was liebt, wende mein gesicht der sonne entgegen, springe ein paar mal über meinen schatten und lache mich gesund

Hafenjunge
Abgemeldet

Multikulti

Beitrag von Hafenjunge »

Ehrlich gesagt, ich habe mich über die letzten Jahrzehnte so an die mediterrane Imbiss-Kultur gewöhnt, dass mein Magen deutschen Imbiss (Schnitzel/Pommes) nicht mehr verträgt.

kerne&mule
Beiträge: 30
Registriert: 23.09.2009, 10:33
Wohnort: heute BaWü

Beitrag von kerne&mule »

Jetzt bin ich aber echt am überlegen.
Scharfe Ecke?
Sagt mal, wie hieß den die Pommesbude, bei Seppelfricke an der Bahn.
Die erste Pommesbude vom Ückendorferplatz links.
ich stehe mit dem richtigen fuß auf,öffne das fenster meiner seele,verbeuge mich vor allem,was liebt, wende mein gesicht der sonne entgegen, springe ein paar mal über meinen schatten und lache mich gesund

Benutzeravatar
Ego-Uecke
† 17. 10. 2019, War Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 11936
Registriert: 24.02.2007, 10:43
Wohnort: Gelsenkirchen-Ückendorf

Beitrag von Ego-Uecke »

Seppelfricke oder Geldbach???

"Grill an der Bahn" Inh. Gröning - beste Currysosse weit und breit!

kerne&mule
Beiträge: 30
Registriert: 23.09.2009, 10:33
Wohnort: heute BaWü

Beitrag von kerne&mule »

ja, man merkt das ich schon lange nicht mehr da war.
Geldbach natürlich.
Und da mussten wir immer als erstes anhalten.
Wegen der besten Sosse weit und breit.
Danke dir!
ich stehe mit dem richtigen fuß auf,öffne das fenster meiner seele,verbeuge mich vor allem,was liebt, wende mein gesicht der sonne entgegen, springe ein paar mal über meinen schatten und lache mich gesund

Antworten