Pommesbuden: Jansen, Futterkrippe, Zur scharfen Ecke u.a.

Als es noch keine Event-Kultur, Jugendzentren und Entertainement Mafia gab...

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Neu-Resser
Beiträge: 416
Registriert: 20.02.2009, 09:52

Beitrag von Neu-Resser »

Verdammt, das habe ich verpasst. :cry:
Hier ( ) Nagel einschlagen für einen neuen Monitor

Mark
Beiträge: 498
Registriert: 21.11.2008, 23:10
Wohnort: ehemals GE-Resse, den jetzigen sag ich lieber nicht

Beitrag von Mark »

Kannst Du dir uter www.kabel1.de noch diese Woche online ansehen.
Intellektuelle können über alles reden, aber nur wenige Intellektuelle können wirklich etwas machen.
-Helmut Schmidt- (und recht hat er!)

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6066
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Scharfmachen

Beitrag von Lo »

Gezz haben wir den Salat: dat Sommerloch ist verstopft.
Mit Currywurst.
Früher wurdeste noch gefragt: "Scharfmachen?"

Gezz musse auch noch entscheiden,
oppe lieber sitzt oder die Scharfe im Stehen vernaschst.
Dat macht immerhin einen fiskalischen Unterschied!
Im Sitzen isse teurer:
Da kommt neben dat Gewürz auch noch 19% MehrwürzSteuer auffe Wurst.
Im Stehen aber nur 7%

Morgen mach ich mir den Jux
und geh inne Pommesbude.
Dann bestell ich mir ne schöne scharfgemachte Currywurst.

Und dann?
Dann stell ich mich auffen Stuhl...

Mal sehen, wie sich datt inne Steuer bemerkbar macht.

Bissi Tage!

Lo

http://www.3sat.de/page/?source=/kultur ... index.html

gelsenjung
Beiträge: 1968
Registriert: 19.09.2009, 21:13
Wohnort: Bulmke

Beitrag von gelsenjung »

Auch son Schwachsinn den diese Bananenrepublik produziert, man muss sich echt fragen,
auf wem die Pisastudie wirklich anwendbar ist...................

Benutzeravatar
fanthomas
Beiträge: 259
Registriert: 05.07.2008, 12:01
Wohnort: Buer

Beitrag von fanthomas »

gelsenjung hat geschrieben:Auch son Schwachsinn den diese Bananenrepublik produziert, man muss sich echt fragen,
auf wem die Pisastudie wirklich anwendbar ist...................
Na ja.
Es war z.B. in England schon lange so, dass im Pub ein Bier an der Theke billiger war als am Tisch. Und soweit ich mich erinnere war es bei den Fish&Chips Buden ähnlich.

Aus steuerlicher Sicht stellt sich halt die Frage wie groß der Anteil einer Dienstleistung mit einem Produkt ist.
Die Denkweise den Finanzministeriums (wie auch beim Englischen Beispiel) ist wohl:

Wurst braten und damit ein essbares Produkt herstellen, das über den Tresen gereicht wird ist noch O.K. Kommt aber eine zusätzliche Dienstleistung wie das Auftischen, Abräumen und Säubern hinzu, gibt´s den Steuersatz voll auffe Wurst. :wink:

Benutzeravatar
blaumann
Beiträge: 1242
Registriert: 20.09.2007, 13:14
Wohnort: Schalke

Beitrag von blaumann »

gelsenjung hat geschrieben:Auch son Schwachsinn den diese Bananenrepublik produziert, man muss sich echt fragen, auf wem die Pisastudie wirklich anwendbar ist...................
Auf dem Regierung vermutlich :rock1:

uwe49
Beiträge: 42
Registriert: 01.02.2011, 10:57
Wohnort: Gelsenkirchen-Altstadt

Zum scharfen Eck

Beitrag von uwe49 »

Ich kann mich noch gut an die siebziger Jahre erinnern.

Pommes mit Lebersauce, :2thumbs: einfach göttlich und das für ganze
80 Pfennige.
Blau und weiß-Ein Leben lang

Benutzeravatar
GE-Bohren in-GE
† 16. 08. 2014
Beiträge: 1294
Registriert: 10.08.2009, 23:17
Wohnort: GE

Re: Zum scharfen Eck

Beitrag von GE-Bohren in-GE »

uwe49 hat geschrieben:Ich kann mich noch gut an die siebziger Jahre erinnern.

Pommes mit Lebersauce, :2thumbs: einfach göttlich und das für ganze
80 Pfennige.
Ich kann mich auch noch an die 70er erinnern.
Aber Pommes mit Lebersauce habe ich in Gelsenkirchen noch nie gesehen / gegessen
Und dat soll schmecken :?: Wo gab et dat denn :o

Benutzeravatar
HELLS-ANGLER
Beiträge: 654
Registriert: 30.12.2009, 13:11
Wohnort: GE-Ückendorf

Re: Zum scharfen Eck

Beitrag von HELLS-ANGLER »

GE-Bohren in-GE hat geschrieben:
uwe49 hat geschrieben:Ich kann mich noch gut an die siebziger Jahre erinnern.

Pommes mit Lebersauce, :2thumbs: einfach göttlich und das für ganze
80 Pfennige.
Ich kann mich auch noch an die 70er erinnern.
Aber Pommes mit Lebersauce habe ich in Gelsenkirchen noch nie gesehen / gegessen
Und dat soll schmecken :?: Wo gab et dat denn :o
Gab's und gibt's immer noch in der scharfen Ecke!
Kann man essen :lecker:
Ja bin ich denn noch zu retten?

Benutzeravatar
GE-Bohren in-GE
† 16. 08. 2014
Beiträge: 1294
Registriert: 10.08.2009, 23:17
Wohnort: GE

Re: Zum scharfen Eck

Beitrag von GE-Bohren in-GE »

Gab's und gibt's immer noch in der scharfen Ecke!
Kann man essen
Meinst Du "Zum scharfen Eck" Ückendorferstr.?
Dann will ich als bald mal dorthin und es probieren :!:

Benutzeravatar
Ego-Uecke
† 17. 10. 2019, War Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 11936
Registriert: 24.02.2007, 10:43
Wohnort: Gelsenkirchen-Ückendorf

Beitrag von Ego-Uecke »

Und danach erzählst du uns, wie es dir geschmeckt hat? - Bitte!

gelsenjung
Beiträge: 1968
Registriert: 19.09.2009, 21:13
Wohnort: Bulmke

Re: Zum scharfen Eck

Beitrag von gelsenjung »

GE-Bohren in-GE hat geschrieben:
Gab's und gibt's immer noch in der scharfen Ecke!
Kann man essen
Meinst Du "Zum scharfen Eck" Ückendorferstr.?
Dann will ich als bald mal dorthin und es probieren :!:
Aber dann ess mal dort die Feuerspiesssosse, esse gerne scharf, aber dann berichte mal!

gelsenjung
Beiträge: 1968
Registriert: 19.09.2009, 21:13
Wohnort: Bulmke

Beitrag von gelsenjung »

War heute mal seit langem wieder inne Futterkrippe, erstmal die Preise, Fritten Schranke 2,10, Spezial 2,50, das in Mark............! Ohje!
Dann ne Schranke auf der Hand, kein Geschmack, nix, also 10 Stäbchen rein, dann weg damit, schade!

Hab da früher vor allem die Soße gemocht, aber jetzt nix mehr da.

Wo schmecken Fritts eigentlich noch wirklich?

Benutzeravatar
timo
Beiträge: 4267
Registriert: 29.04.2008, 23:48
Wohnort: Meerbusch-Büderich (früher Beckhausen u. Bulmke)

Beitrag von timo »

gelsenjung hat geschrieben:Dann ne Schranke auf der Hand, kein Geschmack, nix, also 10 Stäbchen rein, dann weg damit, schade!
Blöde Frage: Hast Du einen groben Verdacht, woran das mit dem "kein Geschmack" (das ich bei den meisten Pommesbuden im Vergleich zu "früher" genau so sehe) liegt? Die Kartoffelstäbchen selber haben ja kein so großes Gut-/Schlecht-Potential. Die Sauce? Kann sein, glaube ich aber nicht. Die kam vor 25 Jahren meistens auch schon aus dem Eimer.

So bitte es klingt: Ich glaube, heute ist meist das Fett frischer und weniger von Fremdgeschmack durchzogen als früher.
Und was hat das mit Gelsenkirchen zu tun?

gelsenjung
Beiträge: 1968
Registriert: 19.09.2009, 21:13
Wohnort: Bulmke

Beitrag von gelsenjung »

timo hat geschrieben:
gelsenjung hat geschrieben:Dann ne Schranke auf der Hand, kein Geschmack, nix, also 10 Stäbchen rein, dann weg damit, schade!
Blöde Frage: Hast Du einen groben Verdacht, woran das mit dem "kein Geschmack" (das ich bei den meisten Pommesbuden im Vergleich zu "früher" genau so sehe) liegt? Die Kartoffelstäbchen selber haben ja kein so großes Gut-/Schlecht-Potential. Die Sauce? Kann sein, glaube ich aber nicht. Die kam vor 25 Jahren meistens auch schon aus dem Eimer.

So bitte es klingt: Ich glaube, heute ist meist das Fett frischer und weniger von Fremdgeschmack durchzogen als früher.
Eine sehr gute Frage, gar nicht blöd!
Wenn ichs nur wüsste, das Fett ist frischer, klar, Image, aber sonst?
Ich versteh es auch nicht, früher mal ne Fritten auffe Hand, war fast immer lecker, aber heute!
Saucen kann man verfeinern, bin da Freak drin zuhause, nehm fertige und würze ab.

Warum also schmecken Pommes nicht mehr wie Pommes?
Zuhause mach ich die selber aus kartoffeln, oh lecker, oder auch die dicken fertigen von Lidl gerne, ja, aber mal unterwegs?

Also mir schmecken die fast nirgends mehr, aber der Rubel rollt ja wohl, wohl weil auch die Kids nur Fastfood wollen oder so.

Wüsste spontan keine Bude wo ich sagen würde, da würd ich gern ne echte Pommes essen, schade!

Antworten