Kunst am Bau

Maler, Bildhauer, Fluxus ...

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10525
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Kunst am Bau

Beitrag von Verwaltung »

Der Wohnungsbau der 50er Jahre hat im allgemeinen ein schlechtes Image. Es wurde schnell, eng und immer gleich gebaut. Doch auch und gerade in den 50ern machte man sich Gedanken über die Gestaltung des Wohnumfeldes mit Kunst. So enstanden in vielen Siedlungen schöne, von Künstlern zeitgemäß gestaltete Wandbilder.

Sie zeigen Ruhrgebiets-Szenen und verschiedene Berufe, wie Bergmann, Stahlkocher etc. Aber auch christliche Motive finden sich, sowie völlig Verspieltes. Ausgeführt in Beton, Keramik oder Metall sind sie ein lebendiges Bild der Aufbruchsjahre im Ruhrgebiet und zeigen den großen, sehr selbstbewußten Gestaltungswillen jener Jahre.

Bild
"Erscheinung" in der Grillostraße
Zuletzt geändert von Verwaltung am 11.03.2007, 17:26, insgesamt 1-mal geändert.

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Bild
Wilhelminenstraße

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Bild
Gewerkenstraße

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

In der Horst,an der Kranefeldstr. stand an einer Hauswandaus Metall gemacht "ora et labora" bete und maloche hat mir mein bruder es übersetzt
wer weiß warum es nicht mehr dort ist ß
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Bild
Mechtenbergstraße

Benutzeravatar
piratenauge
Beiträge: 1259
Registriert: 08.03.2007, 21:14
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von piratenauge »

Häuser in der Boniverstr.

BildBild

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Bild
Feldmarkstraße

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Auf der Kurt-Schuhmacher-Str, in Höhe "Kuzorra" ( und auf der gleichen Seite) befinden sich auch noch Drahtgeflechte an den Häuserwänden.
Motive in Richtung: "Mann anne Schüppe" ( ich glaub, es ist ein Eisengiesser und ein Eisenbieger).

Fuchs

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Fuchs hat geschrieben:... "Mann anne Schüppe" ( ich glaub, es ist ein Eisengiesser und ein Eisenbieger). ...
Muss ich bei Gelegenheit mal abholen, bloß die Kamera macht Streß zurzeit.

Bild
Irgendwo da hinten in son Sträßken in Schalke. Frach mich nix genauet.

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Außerdem haben meine Fähe und ich gerade beschlossen, daß du ( Jesse) recht herzlich zu einem Essen mit Bierchen oder Wein ( wenns sein muss: auch Wasser und Saft... ) in unseren Fuchsbau eingeladen bist.
Bring mal deine Kamera mit - wir haben eine Wohnung mit Rundumblick: Wohnzimmer: Herten, Herne, Bochum ( bei klarer Sicht bis zum Bergwerksmuseum...) , Alt-Gelsenkirchen, Flur: Arena und Parkstadion, Küche/Kinderfuchszimmer: Buer,Dorten und irgendwann - im Schlafzimmer - wieder Herten... wir sagen sie!

Fuchs und seine Fähe

Benutzeravatar
Tekalo
Beiträge: 1550
Registriert: 07.03.2007, 15:38

Beitrag von Tekalo »

Mit diesem Ausblick kommen in Erle ja nicht viele Fuchsbauten in Frage.

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Wandschmuck in Resse

Beitrag von Detlef Aghte »

Sie können auch dezent

detlefBild
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Bild
Rembrandtstraße

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Bild Bild Bild
Kurt-Schumacher-Straße

So, da sind sie endlich, unsere drei Malocher. Kennen tut sie jeder, aber wann hat man sie sich schon mal genau angesehen. Ich mag vor allem den Gesichtsausdruck des ersten. 8)

Benutzeravatar
piratenauge
Beiträge: 1259
Registriert: 08.03.2007, 21:14
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von piratenauge »

Haus in Ückendorf. Knappschaftsstr./Lazarettstr. Wurde in den 50igern vom
Besitzer einer Schlosserei gebaut.Bild

Antworten