Kunst am Bau

Maler, Bildhauer, Fluxus ...

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

tiborplanet_de hat geschrieben:Florastraße 49Bild
Genau, da wollte ich schon x-mal nach fragen. Ist das irgendein Firmenlogo? Druckerei?

Benutzeravatar
Bionda
Beiträge: 518
Registriert: 13.08.2008, 12:30

Beitrag von Bionda »

pito hat geschrieben:
Fuchs hat geschrieben:... "Mann anne Schüppe" ( ich glaub, es ist ein Eisengiesser und ein Eisenbieger). ...
Bild
Irgendwo da hinten in son Sträßken in Schalke. Frach mich nix genauet.
Ich glaube, Dresdener Straße 64.

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15628
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Bild
Essener Straße
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

brucki hat geschrieben:BildLessing-Realschule Grenzstraße
Bild
Bild

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Ob das Kunst am Bau ist, oder nur eine Tür ... sieht jedenfalls interessant aus:
Bild Bild
Metallberufsschule Overwegstraße

Benutzeravatar
Jochen K.
Beiträge: 279
Registriert: 15.07.2008, 20:21
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Jochen K. »

Heinz O. hat geschrieben:Bild
am Sparkassen Gebäude Polsumer Str. Ecke Im Eichholz
Diese aus Keramik geschaffene Wandverkleidung mit Motiven aus Hassel stammt vo Lies Ebinger aus Bad Ems und wurde 1984 geschaffen, Ausführung Fa. Overesch aus Wanne-Eickel.
Hans-Joachim Koenen
-------------------------
www.heimatbund-gelsenkirchen.de
Stadtteilarchiv Feldmark

Wolf
Beiträge: 1943
Registriert: 24.02.2008, 20:05

Goethestr

Beitrag von Wolf »

Bild

tiborplanet_de
Abgemeldet

Beitrag von tiborplanet_de »

pito hat geschrieben:Ob das Kunst am Bau ist, oder nur eine Tür ... sieht jedenfalls interessant aus:
Bild Bild
Metallberufsschule Overwegstraße
Die Cafete ist an der Decke auch mit solchen Spitzen gestaltet.

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

@Wolf
Das ist ja wieder mal ein schöner Fund. Ich glaub, ich muss mich mal wieder in Buer umsehen.

Wieviele von diesen Wandbildern gibt es wohl noch in dieser Stadt?

Benutzeravatar
Jochen K.
Beiträge: 279
Registriert: 15.07.2008, 20:21
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Goethestr

Beitrag von Jochen K. »

Wolf hat geschrieben:Bild

Dieses Relief aus Terracotta stammt von dem Künstler Dieter von Levetzow und wurde 1983 geschaffen. Von diesem Künstler stammt z.B. auch die Bronzeplastik "Butterwieger", von der Buerschen Zeitung zum 100jährigen Bestehen gestiftet.
Hans-Joachim Koenen
-------------------------
www.heimatbund-gelsenkirchen.de
Stadtteilarchiv Feldmark

Benutzeravatar
Jochen K.
Beiträge: 279
Registriert: 15.07.2008, 20:21
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Jochen K. »

pito hat geschrieben:
tiborplanet_de hat geschrieben:Florastraße 49Bild
Genau, da wollte ich schon x-mal nach fragen. Ist das irgendein Firmenlogo? Druckerei?
Es handelt sich bei diesem Sgraffito um die moderne Form des Zunftzeichens der Buchdrucker. Ein Greif hält zwei Druckerballen übereinander, mit denen die Drückerschwärze auf der Druckform verrieben wurde.

Schräg gegenüber befand sich die ehemalige Druckerei SPROLL, an deren Gebäude an der Westseite das komplette Zunftzeichen angebracht war. Diese ca 4m hohe Keramik zeigte das alte Zeichen der "schwarzen Kunst", das aus dem Wappen mit Doppeladler und dem darüber befindlichen Greif bestand.
Hans-Joachim Koenen
-------------------------
www.heimatbund-gelsenkirchen.de
Stadtteilarchiv Feldmark

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Babapapa, Det und ich waren gestern noch einmal hier:

http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... =7827#7827

Mir hat es die Sprache verschlagen, Detlef schreibt dazu:
Was hab ich für ein Spass gehabt, als ich zum 1.Mal die "Kolumbus-Kogge fand. Die Geschichten waren noch jung und ich habe mich gefreut wie ein Affe, das es noch nicht drin war.Gestern waren wir nach dem Rudererlebnis in Richtung Hülser Heide unterwegs und kamen dort erneut vorbei.
Ich wäre vor Schreck fast auf den Bürgersteig gefahren.
Das schöne Wandgemälde weg!
Das Haus eingerüstet.
Auf Fuchs sein geklingel öffnete kein Mieter des Hauses. Die Nachbarn gegenüber nahmen ein Sonnenbad auf dem Balkon und gestanden uns, das sie auch nichts genaues wüßten. Sie vermuteten, eine Wasserblase unter meinem Schiffchen gab den Anlaß. Im netten Tante Emma Laden unmittelbar daneben hatten die Leute auch keine Ahnung.
Ich kaufte mir ein Affenkotelett (Bounty)
und verschwand traurig in mein Auto

Bild


Aus dem Scherbenhaufen:


Bild
Interoperabel!

AnnA
Abgemeldet

Beitrag von AnnA »

Ja, das Haus ist schon wochenlang eingerüstet, tut sich nicht viel.
Angeblich ist von dem Putz was runtergekommen.

Übrigens seid ihr ja dann ganz in meiner Nähe gewesen :wink:

Gruß AnnA

Wolf
Beiträge: 1943
Registriert: 24.02.2008, 20:05

Beitrag von Wolf »

Sehr schönes EckfensterBildBild

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15628
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

am Eckhaus Wittekindstraße / ZeppelinalleeBild
Bild
Bild
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Antworten