Die fabelhafte Kiosk Welt

Geschäfte, Handwerker und Betriebe, die keinem Stadtteil zugeordnet werden können

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Amadusa
Abgemeldet

Hier ist auch noch ein bild

Beitrag von Amadusa »

Hier habe ich auch noch ein Bild.
Horster Straße 195
War ganz früher auch mal ein Milchladen
Bild

Wolf
Beiträge: 1943
Registriert: 24.02.2008, 20:05

Beitrag von Wolf »

hier ein neuer Bild

.....und hier ein ehemaliger.
Haltestelle Bergmannsheil.
Ecke Kurt Schumacher Str / Steinkuhle.
Der Kiosk wurde ca 1963 (?) "unsichtbar" zugemauert.
Als ca 11-12jähriger habe ich dort für meinen Opa immer Bier geholt.
Ging aber nur bis zum 5 oder 6 des Monats. Dann war Schluß mit der Rente.
Gab aber immer Laufgeld :-)
Bild

PEDY1965
Beiträge: 849
Registriert: 23.05.2008, 21:09
Wohnort: Neustadt/Schalke/Altstadt/heute Resser Mark

Trinkhalle/Bude im Wiehagen 32

Beitrag von PEDY1965 »

Als ich ganz klein war, da war der Inhaber ein Grieche ich weiß nicht ob ich es richtig schreibe aber er hieß Vlachakies. Da gab es noch das Twinnie-Eis und Super-Bum.

Irgendwann kam dann ein Nachfolger H. Barthel der bis Ender der 80 darin war und dann im Wiehagen 18-24 neben Friseur Horstmann einzog da war er nur ein paar Jahre und dann hab ich da auch nicht mehr gewohnt.
LGPedy1965.

Bild

Gleiche Stelle heute fotografiert da is nun nix mehr mit Bude!!!
:cry:
LGPedy1965Bild
Zuletzt geändert von PEDY1965 am 19.10.2008, 20:11, insgesamt 2-mal geändert.

PEDY1965
Beiträge: 849
Registriert: 23.05.2008, 21:09
Wohnort: Neustadt/Schalke/Altstadt/heute Resser Mark

Trinkhalle/Bude Schwanenstrasse14

Beitrag von PEDY1965 »

Ja und hier noch ne Bude aus meiner Kindheit. Schwanenstrasse 14 inhaber waren die Eheleute Golubski. Hier gab es :P lecker Berry Eis und Cola Pop. So viel ich weiß ist die Bude nicht mehr geöffnet gewsen seit Golubskis da raus sind.
LGPedy1965
Bild

tiborplanet_de
Abgemeldet

Beitrag von tiborplanet_de »

Wolf hat geschrieben:Bild
Toll!Ob da noch der Kioskraum hinter ist?Oder wurde der verfüllt?Gibts hinten eine Tür?

Benutzeravatar
Brummbär
Beiträge: 27
Registriert: 11.10.2008, 17:57
Wohnort: Beckhausen, früher Scholven
Kontaktdaten:

Beitrag von Brummbär »

Heinz O. hat geschrieben:der alte Kiosk auf der Cranger Straße, mittlerweile hat die Fa. Herz eine kleine "Außenstelle"Bild
Hier hat mein Vater meine Mutter bei ihrem ersten "Rendevouz" zum "Essen" eingeladen. Es gab wohl ne Suppe und einen Rollmops. Hat meine Mutter zwar nicht gegessen, muß sie aber scheinbar beeindruckt haben, sie sind nämlich mittlerweile seit 52 Jahren verheiratet :D !!!
Übrigens, die Bude an der Rosenstr. ist glaub ich bisher noch nicht erwähnt worden. Die Besitzerin, Uschi Klang, hat vor einiger Zeit zu gemacht, da sie dem wachsenden Konkurrenzdruck durch Lidl und Jet - Tankstelle nicht standhalten konnte :cry: !
"Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen!" (Don Giovanni Bosco)

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15621
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

tiborplanet_de hat geschrieben:Toll!Ob da noch der Kioskraum hinter ist?Oder wurde der verfüllt?Gibts hinten eine Tür?
also ich habe mir den "Kiosk" nochmal angeschaut. ne Tür gibt es da nicht ! ich vermute er wurde verfüllt und dann zugemauert.
wobei ich mich sowieso frage: von einer ehemaligen Türhöhe von ca.1,80 mtr und einer Gesamthöhe von ca. 2.00 mtr. wie groß waren die Menschen wohl damals ?Bild
Bild
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7817
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Auf der Einkaufsmeile in Hassel

Beitrag von Heinz H. »

Kiosk in Hassel
BildPolsumer Straße, Hassel
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

jokomo
Beiträge: 28
Registriert: 19.11.2008, 19:23

Beitrag von jokomo »

[quote="piratenauge"]Mich wundert das diese Bude hier noch garnicht abgebildet wurde.
Das war früher der Anlaufpunkt auf der Ückendorferstr.
Damals betrieben von der Familie Gartmann , und es gibt sie immer noch.
Diese Bude gibts schon solange ich denken kann.Schon als 4-jähriger im Jahre 1950 habe ich dort meine erste Coka Cola getrunken.Wenn wir Verwandte in Schalke besucht hatten fuhren wir mit der Strassenbahn Linie 3 zurück. Die Haltestelle lag in unmittelbarer Nähe dieser Bude.Da wir noch bis zum Bergkamp laufen mussten gab es meist an dieser Bude noch eine kleine Erfrischung.

Benutzeravatar
Bionda
Beiträge: 518
Registriert: 13.08.2008, 12:30

Beitrag von Bionda »

pito hat geschrieben:

Und dann hat er sich so Sachen geleistet. Kindern, die vorbeigingen, einfach ein Bonbon hingehalten. Obwohl doch jedes Kind lernt, nichts von Fremden anzunehmen.
Dazu ist mir jetzt auch jemand eingefallen. In Buer gab’s eine Bude, wo ich als Kind eingekauft habe. Es war eine begehbare Bude, in die man hineinging. Den Namen der Inhaber lasse ich jetzt lieber unerwähnt.

Ab und an hat der Opa der Familie dort ausgeholfen, und der beschenkte die Kinder auch immer. Als ich dann schon nicht mehr so klein war, beschlich mich ein komisches Gefühl, wenn ich in die Bude kam, und der Opa kam mit Kindern aus dem hinteren privaten Raum in den Verkaufsraum. Die Atmosphäre wirkte auf mich leicht beklommen.

GELSENZENTRUM
Abgemeldet

Erlebnis-Bude

Beitrag von GELSENZENTRUM »

Hier gabs unendlich viele Trinkhallen, einige wenige sind übrig geblieben. Wo gabs denn die heftigste "Erlebnis-Bude"? immer wennse hingegangen bis, hattesse garantiert nen' Erlebnis...
8)

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Ich habe Hausverbot hat geschrieben:
derohnehatspot hat geschrieben:
Stargate hat geschrieben:poensgenstr..in schalke.. es gibt leider immer weniger buden..Bild
Den in der Poensgenstraße kenne ich, ein paar Häuser weiter hat meine Oma gewohnt. Wurde von einem älteren Ehepaar betrieben, dann war sie kurz zu und dann von einer türkischen Familie.

Ich vermisse eigentlich noch "Manni" in der Liboriusstr/ Dresdnerstr. da war ich früher sehr oft.
Jau,

der Kiosk an der Poensgenstraße hat nachher dichtgemacht weil der türkische Inhaber zurück in die Türkei ging........

Aaaaber: Der Manni ist doch einfach nur Legende, oder :lol:

War am Schalker Gymnasium und habe erst in Bismarck und dann an der Grenzstraße gewohnt.

War, oder ist immer noch ein töffter Kerl, im kulant, anschreiben für Stammkunden
ging immer :D und immer ein aufmunterndes Wort parat.

Schade daß diese Art von Kioskbesitzern "am aussterben" ist.
Bild

Hafenjunge
Abgemeldet

Beitrag von Hafenjunge »

Es muss mal gesagt werden: Ohne eine Schule oder einen "Säufertreff" in der Nähe sind Kioske nicht zu betreiben. Hier der Kiosk an der Ecke Kurt-Schumacher-/Caubstraße in Schalke-Nord, der wirklich alles für uns Kinder und Jugendliche hatte. Nach der Schließung der Hauptschule war seine Zeit vorbei.
Bild

Benutzeravatar
piratenauge
Beiträge: 1259
Registriert: 08.03.2007, 21:14
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von piratenauge »

Heute durch Zufall entdeckt. Früherer Kiosk in der Munckelstr.
Fiel mir durch die Bierreklame und das kleine Fenster auf und die
Erinnerung an den Kiosk war wieder da.Bild
Es gibt 2 Wörter die dir im Leben
viele Türen öffnen werden -
ziehen und drücken.
© auf Fotos

Benutzeravatar
uweka
Beiträge: 354
Registriert: 25.03.2007, 17:16
Wohnort: Resser-Mark, Bulmke, Buer, Schalke, z.Zt. Vest

Anne Bude

Beitrag von uweka »

Leider in Essen Rüttenscheid!
Abba dat Lied passt!

Kein AKW in der Robergstraße.
Es wird nicht immer ein Weg draus, wenn sich mal wer mit der Planierraupe verfährt.

Antworten