Die fabelhafte Kiosk Welt

Geschäfte, Handwerker und Betriebe, die keinem Stadtteil zugeordnet werden können

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
awg
Beiträge: 173
Registriert: 21.02.2009, 12:46
Wohnort: Horst, Erle, jetzt Schwerte

Beitrag von awg »

Heinz Kolb hat geschrieben:War das etwa die Pommesbude Klemann?
jepp, klemanns wohnten damals über uns in der propst-wenker-str. sohnemann und ich gingen in die gleiche klasse :)
Carpe Diem - nutze (lebe) den Tag .... und liebe das Leben
ich würde mich ja gerne geistig mit Ihnen duellieren, aber ich sehe Sie sind unbewaffnet

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4120
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Beitrag von Prömmel »

Heinz Kolb hat geschrieben:Diese Trinkhalle befindet sich an der Buerer Straße gegenüber dem Blumenladen Kaminski.


Bild
awg hat geschrieben:wenn ich mich nicht irre war hier in den 70er jahren eine pommesbude.
Da irrst Du Dich.
Die Pommesbude von Klemanns war fünf Häuser davor (rechts - vom Foto aus gesehen). Sie befand sich im Haus Nr. 30. Dort befindet sich noch immer eine Imbissbude - inzwischen mit türkischen Spezialitäten.
In dem von Heinz Kolb fotografierten Lokal (Haus-Nr. 40) befand sich früher (60er/70er Jahre) ein Blumengeschäft (hab ich jdenfalls noch so in Erinnerung. Das Blumengeschäft von Kaminski gab es damals nämlich noch nicht, denn dort befand sich die traditionsreiche Drogerie Kleyer). Später (90er Jahre) eine ganze Zeit lang eine "Chemische Änderungsschneiderei" (Originalton Herbert Knebel). Danach stand das Lokal wieder einige Zeit lang leer, bevor dort ein Kiosk eröffnet wurde.
Links von dem damaligen Blumengeschäft war früher die (Wicküler-)Gaststätte der Familie Reimer. Daraus wurde - wie bei so vielen anderen Kneipen auch - eine Wohnung (ich glaube. schon in den Achtzigern).
Zuletzt geändert von Prömmel am 13.09.2014, 16:06, insgesamt 2-mal geändert.
1. Mai - April vorbei !
(alte Volksweishei)

Benutzeravatar
Heinz Kolb
Beiträge: 838
Registriert: 27.05.2009, 17:14
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz Kolb »

Bild
Dann muss das die pommesbude von Klemann gewesen sein,
Der Besitzer der Trinkhalle hieß so glaube ich Ulrich (Uli) Wemhoff, die Wirtin der (Wicküler-)Gaststätte war die Inge Reimer geb. Katzwinkel.
Aus der Geschichte lernen heißt: Zukunft gestalten.

http://heinzkolb.npage.de

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4120
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Beitrag von Prömmel »

Wieder falsch.
Die Wirtin hieß Margot, geb. Katzwinkel ist aber richtig. Frau Reimers Mutter hat auch des öfteren mal in der Keipe ausgeholfen. Sie wohnte ja nur eine Straße weiter.
Inge (ihr Nachname fällt aber im Moment nicht ein) war die Schwester von Frau Reimer (hab ich jedenfalls so in Erinnerung). Sie war auch regelmäßig im "Wicküler" anzutreffen.

Zu den Wemhoffs schreibe ich demnächst mal noch etwas.
1. Mai - April vorbei !
(alte Volksweishei)

Benutzeravatar
Heinz Kolb
Beiträge: 838
Registriert: 27.05.2009, 17:14
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz Kolb »

Prömmel hat geschrieben:Wieder falsch.
Die Wirtin hieß Margot, geb. Katzwinkel ist aber richtig. Frau Reimers Mutter hat auch des öfteren mal in der Keipe ausgeholfen. Sie wohnte ja nur eine Straße weiter.
Inge (ihr Nachname fällt aber im Moment nicht ein) war die Schwester von Frau Reimer (hab ich jedenfalls so in Erinnerung). Sie war auch regelmäßig im "Wicküler" anzutreffen.

Zu den Wemhoffs schreibe ich demnächst mal noch etwas.
He. Prömmel ich habe die Vornamen der beiden Schwestern verwechselt natürlich Margot Reimer und ihre Schwester war die Inge Rünger die vor ein paar Jahre Verstoben ist, ebenso der Bruder der auch in der Wirtschaft half,
Aus der Geschichte lernen heißt: Zukunft gestalten.

http://heinzkolb.npage.de

Benutzeravatar
HeikoStr
Beiträge: 60
Registriert: 26.02.2007, 14:29
Wohnort: GE-Horst
Kontaktdaten:

Beitrag von HeikoStr »

Meiner Nachbarin fiel noch eine Kneipe "Zum Briefkasten" ein, die auch auf der Buerer Str. gewesen sein soll.
Grüsse, Heiko

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4120
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Beitrag von Prömmel »

Ja, der "Briefkasten" war Buerer Straße 36.

Aber hier geht's eigentlich um Trinkhallen (und Kioske). :wink:
1. Mai - April vorbei !
(alte Volksweishei)

Benutzeravatar
Pedder vonne Emscher
Beiträge: 2827
Registriert: 04.04.2014, 16:23
Wohnort: anne Emscher
Kontaktdaten:

Beitrag von Pedder vonne Emscher »

Hier geht es zwar um Trinkhallen. Aber mir ist noch ganz dunkel ein Lokal "Zum Briefkasten" in Erinnerung, auf der Buerer Straße gegenüber der früheren Post. Etwa Mitte bis Ende der 70er Jahre.

Benutzeravatar
Pedder vonne Emscher
Beiträge: 2827
Registriert: 04.04.2014, 16:23
Wohnort: anne Emscher
Kontaktdaten:

Beitrag von Pedder vonne Emscher »

Die drei letzten Beiträge müßten eigentlich in den Fred "Kneipen in Horst" übertragen werden.

Benutzeravatar
Heinz Kolb
Beiträge: 838
Registriert: 27.05.2009, 17:14
Wohnort: Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz Kolb »

Trinkhalle an der Friedweide, rechts daneben Befand sich der Damen- und Herren Salon Lörges.
Bild
Aus der Geschichte lernen heißt: Zukunft gestalten.

http://heinzkolb.npage.de

Benutzeravatar
HeikoStr
Beiträge: 60
Registriert: 26.02.2007, 14:29
Wohnort: GE-Horst
Kontaktdaten:

Beitrag von HeikoStr »

Menno, ich hab den Thread "Trinkhallen in Horst" echt gesucht. Passt aber, wenn alle Trinkhallen zusammen sind. :-)

An der Ekertstr. (Ecke Landecker Str.) soll auch ein Tante-Emma-Laden gewesen sein.
Bild
(eigenes Foto im September 2014)
Grüsse, Heiko

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4120
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Beitrag von Prömmel »

Jau, da war früher (mindestens bis in die Siebziger) das - allerdings verhältnismäßig kleine - Lebensmittelgeschäft (ich glaube von Wolfgang) Eckert.
1. Mai - April vorbei !
(alte Volksweishei)

Benutzeravatar
timo
Beiträge: 4267
Registriert: 29.04.2008, 23:48
Wohnort: Meerbusch-Büderich (früher Beckhausen u. Bulmke)

Beitrag von timo »

timo hat geschrieben:Es gibt oder gab in Gelsenkirchen noch eine weitere Kiosk-Kette, die unter dem Namen "Partnerschaft" fungiert(e). Logo ist ein rot-weiß gestreiftes Dreieck mit der Inschrift "Partnerschaft - PA" (zu sehen u.A. hier). Dazu gehörte neben der gezeigten Trinkhalle an der Horster Straße zeitweise auch die ehemalige "Baguetterie" an der Goldberg-/ Ecke Erlestraße in Buer.
Da haben wir sie doch (rechts im Bild), das Logo kann man einigermaßen erkennen:

http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 116#432116

Und immer noch frage ich mich:
Gibt's noch mehr "Partnerschaft"-Trinkhallen? Ich meine, das Logo auch im Gelsenkirchener Süden (Ückendorf?) schon mal gesehen zu haben.
:-)
Und was hat das mit Gelsenkirchen zu tun?

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

timo hat geschrieben:Und immer noch frage ich mich:
Gibt's noch mehr "Partnerschaft"-Trinkhallen? Ich meine, das Logo auch im Gelsenkirchener Süden (Ückendorf?) schon mal gesehen zu haben.
:-)


Hier ist mir keine bekannt.

Die einzigen Ketten die mir in Ückendorf untergekommen sind, sind (und ich hoffe ich habe keine vergessen) Happy Shop und Hebo Minimarkt.

Benutzeravatar
lilalu
Beiträge: 1297
Registriert: 22.10.2008, 17:58

Re: Elisabethplatz

Beitrag von lilalu »

uwe1904 hat geschrieben:Hallo,
habe gerade noch mal den ganzen Fred durchgescrollt, hatten wir aber wohl wirklich noch nicht, obwohl es ja einer der optisch auffälligsten Kioske in GE war:
[center]BildElisabethplatz, frühe '90er Jahre (Scan v. Dia)[/center]
Gruß
Uwe

Der sah früher anders aus... Habe jeden Tag an dem Kiosk vorbei gemust,wenn ich zu meiner Ausbildungsstelle an der Weberstrasse ging,das war von 1964 - 1967 .... Da sah das Gebäude noch etwas diskreter von der Farbe her aus! ;D

Antworten