Overbeck & Weller

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

jokomo
Beiträge: 28
Registriert: 19.11.2008, 19:23

Beitrag von jokomo »

Overbeck und Weller habe ich als ein qualitätsbewusstes und trotzdem preisgünstiges Kauf-
haus in Erinnerung.Zur heutigen Zeit würde ich es mit C.&A. vergleichen.
Eine schöne Episode über die auch in der örtlichen Presse berichtet wurde war folgende;
O. und W. machte in einem seiner Schaufenster die Werbung:"Diesen Anzug bekommen Sie
für Appel und Ei".Ein Mann ging mit diesen Utensilien in das Kaufhaus und bekam nach an-
fänglichem Zögern dafür tatsächlich den Anzug.

Benutzeravatar
Kurt
† Leider verstorben
Beiträge: 776
Registriert: 17.04.2009, 19:44
Wohnort: Buer

Beitrag von Kurt »

Bild
Jahr unbekannt. Anstatt Autos Fußgänger auf der Straße!

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Die Rosette auf dem Pflaster:
Bild

pito
Abgemeldet

Re: Overbeck & Weller

Beitrag von pito »

Fuchs hat geschrieben:Bild
Bild

pito
Abgemeldet

Re: Overbeck & Weller

Beitrag von pito »

Detlef Aghte hat geschrieben:Bild
Bild

Wolf
Beiträge: 1943
Registriert: 24.02.2008, 20:05

Beitrag von Wolf »

Werbung um 1930. Gab es da schon den verkaufsoffenen Sonntag ?Bild

Benutzeravatar
Betonsau
Beiträge: 748
Registriert: 16.09.2009, 13:01
Wohnort: Gelsenkirchen-Herten

Beitrag von Betonsau »

Kalle Mottek hat geschrieben:Und so sang die Gelsenkirchener Jugend in den 1930ger Jahren:

"Immer rinn,
immer rinn,
bei Alsberg und bei Sinn,
bei Overbeck und We(he)ller im Ke(he)ller,im Ke(he)ller,
da kommt der Onkel Karsch,
und haut uns auf den...alle Vögel sind scho(ho)n da,........
Moin,

ich kenn nur : "Bei Overbeck und Weller, da tanzen Se auffem Teller"
Warum auch immer.... Keine Ahnung, woher der Spruch kam.
"Fahrradhelme sorgen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr, bedeuten aber einen Rückschritt beim Thema Organspende" Harald Schmidt
------------------------------------------------------
"Schade, dass es immer so früh so spät ist"

Semmel
Beiträge: 1923
Registriert: 12.12.2007, 02:27
Wohnort: Altstadt, Killerspiele-Spieler :)

Beitrag von Semmel »

Meine Omma (Baujahr 1908) hatte mir erzählt das die als Kinder da immer gesungen hatten "Overbeck und Weller scheissen auf den Teller" und sind dann immer weggerannt :)
Leider kann ich se nicht mehr Fragen wie das Lied weiterging, da sie vor 12 Jahren verstorben ist.
Hab aber noch vieles von dem was sie mir erzählt hatte in Erinnerung.
Geist ist da machtlos wo Macht geistlos ist

Benutzeravatar
tulpe
Beiträge: 836
Registriert: 29.09.2008, 17:22

Beitrag von tulpe »

:) Als Köttel betrat man nach dem Krieg den Laden mit Ehrfurcht, um auf Bezugs-
schein seinen ersten Anzug (mit kurzer Hose) zu bekommen. Der Wollstoff kratzt
heute noch :!: Wurde auch nicht besser, als ich nach 14 Tagen beim Hinkeln über
die Köttelbecke in Ückendorf in selbige gefallen war; auch den "tatkräftigen" Wut-
anfall meiner Mutter habe ich noch in Erinnerung. :P
Auch dat sind Erinnerungen an Overbeck&Weller!
Es ist das Schicksal des Genies unverstanden zu bleiben.
Aber nicht jeder Unverstandene ist ein Genie.
(R.W. Emerson)

AlterMann
Abgemeldet

Beitrag von AlterMann »

Bild
(1929)

Tanriverdi
Beiträge: 116
Registriert: 02.01.2016, 18:34

Beitrag von Tanriverdi »

Aus der WAZ vom 4.7.1978. Abriß von Overbeck & Weller.

Bild
Bild

Tanriverdi
Beiträge: 116
Registriert: 02.01.2016, 18:34

Beitrag von Tanriverdi »

aus der WAZ (5.8.1978)

Overbeck und Weller ist gerade abgerissen, das Haus daneben steht noch. In der Mitte die U-Bahn Trasse, der die Häuser im Weg standen. Links erkennt man noch eine Ecke des Georgshaus.

Bild
Bild

Tanriverdi
Beiträge: 116
Registriert: 02.01.2016, 18:34

Beitrag von Tanriverdi »

aus der WAZ (1980?)

Die beiden Nachbargebäude von Overbeck & Weller werden abgerissen. In einem war Spielwaren Wahl gewesen.

Bild
Bild

Tanriverdi
Beiträge: 116
Registriert: 02.01.2016, 18:34

Beitrag von Tanriverdi »

Bild
WAZ (August 1980?)

Die drei Häuser sind verschwunden, an ihrer Stelle steht heute das Neumarkt-Haus. Unten die Baustelle der U-Bahn Trasse in der Ebertstraße.

Benutzeravatar
Ströppken
Beiträge: 430
Registriert: 06.07.2018, 14:32
Wohnort: Recklinghausen

Beitrag von Ströppken »

Ach, watt schöööön!
Glück auf!

Das Gegenteil von Wissen ist nicht Unwissen, sondern die Illusion, wissend zu sein. (Stephen Hawking)

Antworten