Brieftauben - Die Rennpferde des kleinen Mannes

...

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Scholvener Jung
Beiträge: 1487
Registriert: 11.12.2007, 15:55
Wohnort: Oberscholven

Beitrag von Scholvener Jung »

Ich hab noch nie groß was mit Tauben zu tun gehabt. Ich hab auch nix gegen diese Vögel, aber wie oft mußte ich schon in der Vergangenheit auf mein frisch gewaschenes Auto Tauben-aa entfernen! Jeden morgen ein neuer Schiß! :veg: Wie lob ich mir meine jetzige Tiefgarage!
Hömma!

Benutzeravatar
usch
Beiträge: 248
Registriert: 09.06.2008, 02:00
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von usch »

Heinz O. hat geschrieben:was man so beim googeln alles entdeckt:
http://www.stadttauben-nrw.de/index.php?id=95
Was man beim Spazierengehen so alles entdeckt:
Bild
Die GG werden mir langsam unheimlich ... gerade gesehen, und ehe ich das Bild noch hochladen kann, steht schon was darüber im Forum. :respekt:

Ich hatte mich schon gefragt, ob Taubenhäuser bei der heutigen Taubenplage überhaupt noch zeitgemäß sind - oder ob sie damit vielleicht im Gegenteil aus der City weggelockt werden sollten. Offenbar dann ja wohl letzteres. Aber wenn ich mir anschaue, was da so rumfliegt, dürfte ein Häuschen da nicht so ganz ausreichen. :roll:

Wolf
Beiträge: 1943
Registriert: 24.02.2008, 20:05

Spritzen Und Kondomautomat

Beitrag von Wolf »

Springestr. Nähe TaubenhausBild

Mütze
Abgemeldet

Re: Spritzen Und Kondomautomat

Beitrag von Mütze »

Wolf hat geschrieben:Springestr. Nähe TaubenhausBild
Ist das ein Ein-Weg-Spritzen-Automat?

Ist das ein Scherz?
Oder Gelsenkirchener Realität?

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 972
Registriert: 05.06.2007, 09:52
Wohnort: GE - Erle

Re: Spritzen Und Kondomautomat

Beitrag von Frank »

Wolf hat geschrieben:Springestr. Nähe TaubenhausBild
TOLL !! Lese Dir noch einmal die Überschrift des Threads durch. Was hat DAS damit zu tun ? :datz:
Aber in der Mitte liegt Erle ! (Werbeslogan der Erler Werbegemeinschaft aus den 70´ern)

Wolf
Beiträge: 1943
Registriert: 24.02.2008, 20:05

Beitrag von Wolf »

@ Mütze:
Kein Scherz, hier noch zwei Bilder mit der Belegung der Warenschächte:
Bild
Bild
@ Frank
Der Zusammenhang ergibt sich nur durch die unmittelbare Nähe zum Taubenhaus :wink:

Benutzeravatar
Lo
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 6066
Registriert: 22.09.2007, 17:34
Wohnort: Oberhausen (früher Erle...)
Kontaktdaten:

Beitrag von Lo »

Vielleicht Spritzen fürs Tauben-Doping?

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16671
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

Lo hat geschrieben:Vielleicht Spritzen fürs Tauben-Doping?
...die armen kleinen Tauben müssen sich ihr Dope selber ziehen...:lachtot:
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8129
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Beitrag von kleinegemeine01 »

:lachtot: :lachtot: :lachtot:

Benutzeravatar
staudermann
Beiträge: 2187
Registriert: 05.02.2008, 18:23

Beitrag von staudermann »

:headbash:

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Beitrag von Fuchs »

Bild
Interoperabel!

Pandoraa333
Beiträge: 75
Registriert: 28.08.2008, 10:54
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Die Rennpferde des kleinen Mannes

Beitrag von Pandoraa333 »

Fuchs hat geschrieben:Die Brieftauben !
Jahrhunderte alter Sport des Ruhrgebiets.
Hier ein Bild aus dem Jahre 1912
Theodor Backs, ein Alt-Ückendorfer Gastwirt, war im Taubensport seinerzeit überregional bekannt.
Hier die Bilder seiner 5 Weibchen...

Bild

Habe neulich einen kurzen Bericht gesehen das diese Tauben in Kriegszeiten wohl sehr wichtig waren.Leider nirgends mehr was darüber gefunden!Hat hier jemand Ahnung davon?Taubenhaltung war scheinbar nicht jedem erlaubt im Krieg?
lg Manuela

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10526
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Die Rennpferde des kleinen Mannes

Beitrag von Verwaltung »

Fuchs hat geschrieben:Theodor Backs, ein Alt-Ückendorfer Gastwirt, war im Taubensport seinerzeit überregional bekannt.
Der Bochumer Theodor Backs war der Erfinder eines Taubenkuchens aus Kalk.
Als das Geschäft damit zu prosperieren begann, verlegte er die Produktion von Bochum nach Gelsenkirchen. Hier schrieb er 1922 sein Buch "Der kürzeste und sicherste Weg zu den Höchstleistungen in der Brieftaubenzucht".
Die Familie Backs blieb bis 1948 in Gelsenkirchen. Dann wurde der Betrieb durch Bomben völlig zerstört und die Familie ging nach Bad Rehburg.

Nachzulesen unter: http://www.taubenbacks.de/firmengeschichte_de.html
Wir folgen den Ideen der Open-Source / Access- und Common Lizenz Bewegung. Solltest du dein Bildmaterial aus beruflichen oder persönlichen Gründen nicht freigeben können, kennzeichne das bitte durch einen Copyright-Zusatz

Pandoraa333
Beiträge: 75
Registriert: 28.08.2008, 10:54
Wohnort: Gelsenkirchen

Tauben im Krieg

Beitrag von Pandoraa333 »

Die Nutzung der Taubenpost beschränkte sich in Europa auf militärische Zwecke, abgesehen von einer gelegentlichen Nutzung als Kommunikationsmittel zwischen Burgen und Klöstern. Das änderte sich erst zu Beginn des 19. Jahrhunderts, als mit dem Einsetzen der Industrialisierung ein schnellerer Datenfluss für Kaufleute, Industriellen und Spekulanten immer wichtiger wurde.

Das letztemal wurde die Taubenpost während der beiden Weltkriege genutzt. Im ersten Weltkrieg waren schätzungsweise bis zu 100.000 Brieftauben im Einsatz, mit einer Erfolgsquote von zirka 95 Prozent.

Quelle: http://www.mosapedia.de/wiki/index.php/ ... BCstenfort

Das habe ich noch gefunden sonst nix!

Zum oberen Absatz fällt mir nur zum Wort Spekulanten ein ,daß wenn man Tauben heute noch nutzen würde für diese Zwecke man den Mist den manche Spekulanten verzapfen sofort sehen würde.
Nicht erst wenns zu spät is,grins

Lg Manuela

Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 972
Registriert: 05.06.2007, 09:52
Wohnort: GE - Erle

Beitrag von Frank »

Wolf hat geschrieben:@ Mütze:
Kein Scherz, hier noch zwei Bilder mit der Belegung der Warenschächte:
Bild
Bild
@ Frank
Der Zusammenhang ergibt sich nur durch die unmittelbare Nähe zum Taubenhaus :wink:

Hab mich mal erkundigt, warum DIE da hängen ! Das ist dafür, dass die VÖGEL nicht soviel Nachwuchs beim TAUBELN machen !
Aber in der Mitte liegt Erle ! (Werbeslogan der Erler Werbegemeinschaft aus den 70´ern)

Antworten