Fans - von damals bis heute

Dem Ball ist egal, wer ihn tritt!

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

InAachen sang man damals: wir brauchen keinen Seeler wir brauchen keinen Brülls,wir holen unsere Soiele vom TsV Marl-Hüls

die haben ne Menge gute hervorgebracht.Aki lütkebohmert, v. Haaren .usw
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Bild
Bild
Sport beobachter 3.9.61
Am selben Wochenende :lol:
Bild
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Männlein
Beiträge: 1230
Registriert: 27.02.2007, 13:08

Beitrag von Männlein »

es war zu Oberliga-Zeiten und im Tor stand Schonz und wir haben,so glaube ich, verloren (2:3?).
Kann das sein oder leide ich schon an Altersheimer?
Gruß Männlein

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Niederlagen hab ich nicht verwahrt :wink: ich guck mal
detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

TSV Marl-Hüls- Schalke 04

Beitrag von Schacht 9 »

Bild
Auf dem Bild wird aber Horst Assmy von Ille Karnhof bejubelt.

Männlein
Beiträge: 1230
Registriert: 27.02.2007, 13:08

Beitrag von Männlein »

Ist die 11 Ernst Kuster, oder lieg ich da völlig daneben.
Männlein

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Männlein, gewonnwn hatten wir,so es das Spiel war

Bild
detlef

es war So wie du schriebst, karnhof und asmy und vorne mit der 11 kuster

an dem WE war der gelsenkirchener Fußball erfolgreich
Bild
Bild
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Babapapa
Abgemeldet

Beitrag von Babapapa »

Die Stille nach dem Schuss
Gelsenkirchen, 22.02.2008, Von Lars-Oliver Christoph

Arena: Ums blau-weiße Liedgut und die Stimmung im Stadion ist es buchstäblich ruhiger geworden.Die Dauersänger von den Ultras kommen nicht bei allen Anhängern gut an

"La, la, la, la, la, la, la/La, la, la, la, la/Schalke Null Vier..."

So tönt es kurz vorm Anpfiff des Spiels gegen Wolfsburg aus einigen Nordkurve-Blöcken in der Veltins-Arena.

"La, la, la, la, la, la, la/La, la, la, la/Schalke Null Vier ..."

So tönt es kurz vorm Abpfiff aus einigen Nordkurve-Blöcken. Und auch in den rund 110 Minuten dazwischen stimmen die Chöre der Ultras Gelsenkirchen fast pausenlos Gesänge und Lieder an. Echte Stimmung will trotzdem nicht aufkommen in jenem Stadion, dass noch vor sechs Jahren in "Donnerhalle" umgetauft und dessen Lärmpegel bei S 04-Spielen mit startenden Düsenjets verglichen worden ist.

Ja, es sei zuletzt etwas ruhiger im Stadion geworden, räumt Rolf Rojek vom Schalker Fanclub Verband ein. Aber: Es sei immer noch lauter und stimmungsvoller als in den anderen Bundesliga-Stadien, weiß Olivier Kruschinski, Vize im Supporters Club (Interessenvertretung der passiven S 04-Mitglieder).

Und trotzdem kann man sich des Gefühls nicht erwehren, dass die Geräuschkulisse beim Heimspiel gegen Wolfsburg - um im Bild zu bleiben - eher an eine Cessna mit stotterndem Motor als an einen Düsenflieger erinnert. Denn die in Nordkurve-Blöcken konzentrierten und von "Vorsänger" Simon mit Megaphon angeleiteten Ultras singen sich zwar einen Wolf, aber der Funke will (mit wenigen Ausnahmen) einfach nicht auf die Arena überspringen.

"Wir wollen unsere Mannschaft zwei Stunden lang unterstützen", sagt Kirsche alias Thomas Kirschner, Sprecher der Ultras Gelsenkirchen. Die Kurven-Choreografie sei ein wesentlicher Bestandteil dieser Unterstützung. Aber: Die Gesänge während des Spiels seien noch wichtiger.

Aus einem großen Repertoire schöpfen die Ultras. Selbst getextete Songs zu meistens bekannten Melodien (z.B. zu Mike Oldfields "Moonlight Shadow") zählem ebenso dazu wie leicht punk-lastige S 04-Hymnen von Bands wie Lokalmatadore oder eher schlichte Gesänge - Stichwort: "La, la, la, la, la, la ...".

Ziel sei es, so Kirsche, andere mit den Gesängen mitzureißen und eine "Super-Atmosphäre" während der 90 Minuten zu schaffen. "Bis wir so weit sind, ist es aber noch ein langer steiniger Weg", sagt er.

Eine "Super-Atmosphäre" wollen auch die anderen Fan-Gruppierungen. Aber: "Die Frage ist, welcher Weg der richtige ist", sagt Olivier Kruschinski, der mit den Supporters im oberen Bereich der Nordkurve ebenfalls häufiger für lautstarke Akzente sorgt. Der Großteil der Fans könne bei Heimspielen mit vielen Ultras-Liedern nichts anfangen, so Kruschinski. Auswärts sei dies allerdings ganz anders. Und: "Nicht wenige Mitglieder lehnen das Vorsänger-Konzept der Ultras ab", so Susannne Franke und Sven Schneider von der Schalker Fan-Initiative.

Auch dieser Vorwurf wird in Schalker Fan-Kreisen bisweilen laut: Die Art des Auftretens der Ultras ist kontraproduktiv, weil es andere Aktivitäten unterdrücke. Rolf Rojek will das so nicht stehen lassen: "Jeder sollte sich zunächst mal an die eigene Nase fassen und fragen, was er selbst zur Stimmung im Stadion beitragen und wie er sich einbringen kann."

Benutzeravatar
blaumann
Beiträge: 1242
Registriert: 20.09.2007, 13:14
Wohnort: Schalke

Kinderchor

Beitrag von blaumann »

Da muß sich keiner an die eigene Nase fassen, der Stadionkultur seit dreißig Jahren kennt. Die Mannschaft anfeuern, wenn man spürt, daß sie es braucht, situationsbezogen zu reagieren, alles das ist bei dem einschläfernden Ultrasingsang unmöglich geworden.

Benutzeravatar
immers04
Beiträge: 316
Registriert: 18.04.2007, 18:36
Wohnort: Lahnstein

Beitrag von immers04 »

Das sehe ich genauso. Die Endlos-Dauergesänge der Ultras schläfert eher ein (wahrscheinlich auch die Mannschaft) als daß es eine wirkliche Unterstützung wäre.

Mit dem nervigen Dauersingsang wird auch jegliche andere Gesangsregung der kurve und der anderen Stadionbereiche abgewürgt.

Und der Vorplärrer mit dem Megaphon verstärkt das Ganze noch.
Ich möchte mal sagen können: Daß ich das noch erleben darf!

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Bluebaer04
Beiträge: 3
Registriert: 22.02.2008, 18:36
Wohnort: GE Schalke

Re: Fans (von damals bis heute)

Beitrag von Bluebaer04 »

Fuchs hat geschrieben:So sahen die frühen Fans der Knappen aus:
Hallo Fuchs Dieser Verein 'Helle Weg' gibt es immer noch .Sie treffen sich regelmäßig in der Gastätte "Görsmeier",dort kann man auch noch vieles Über alte Schalker Geschichten erfahren,mann muß nur einmal den Wirt ansprechen der hat ein Gedächnis unglaublich Bild[/h quote]
        Leben und leben lassen

        Bluebaer04
        Beiträge: 3
        Registriert: 22.02.2008, 18:36
        Wohnort: GE Schalke

        Beitrag von Bluebaer04 »

        Fuchs hat geschrieben:Bild


        : schalke :
        Das Auto fährt momentan meine Freundin ,die Welt ist klein
        Leben und leben lassen

        Benutzeravatar
        Fuchs
        Mitglied der Verwaltung
        Beiträge: 27559
        Registriert: 21.12.2006, 12:30
        Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

        Re: Fans (von damals bis heute)

        Beitrag von Fuchs »

        Bluebaer04 hat geschrieben:"Görsmeier"
        ...beim Hajo hab ich in den 1980er-Jahren Pool-Billard gelernt.
        :wink:




        : schalke :

        Benutzeravatar
        Fuchs
        Mitglied der Verwaltung
        Beiträge: 27559
        Registriert: 21.12.2006, 12:30
        Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

        Beitrag von Fuchs »

        Bluebaer04 hat geschrieben:
        Fuchs hat geschrieben:Bild


        : schalke :
        Das Auto fährt momentan meine Freundin ,die Welt ist klein
        Echt??? Gibts doch gar nicht... wohnst du in dem Haus mit der Videoüberwachungs-Anlage?

        Antworten