Ruhr Zoo / Zoom Erlebniswelt

...

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Lemuren = Geister ;-)
Wikipedia hat geschrieben:Benannt wurden diese Tiere nach den Lemures, Geisterwesen der Römischen Religion. Sie waren Manen, also Totengeister, die keine Grabstätte bekommen hatten oder zu ihren Lebzeiten Straftaten begangen hatten. Auch eine Vernachlässigung im Kult konnte eine Wandlung der Manen zu Lemuren mit sich bringen. Die Wirkung waren schlechte Träume. Im alten Rom wurden am 9., 11. und 13. Mai die Lemurien gefeiert, ein Fest zur Ehrung und Versöhnung der Lemuren. Sie sind mit den griechischen Lamien verwandt. In Faust II schaufeln Lemuren Fausts Grab, während der fast blinde Faust wähnt, dass neues Land dem Meer abgerungen würde.

http://de.wikipedia.org/wiki/Lemuren

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8127
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Beitrag von kleinegemeine01 »

... bei den markanten Augen dieser Tiere kann ich mir gut vorstellen, dass ihnen früher etwas Geisterhaftes nachgesagt wurde.
Auch mich faszinieren diese starren, fast hypnotischen Blicke immer wieder auf´s Neue.

Foto: Daniel

Bild

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8127
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Beitrag von kleinegemeine01 »

Die Dschungelhalle wird schon liebevoll: die Arena von Bismarck genannt.

Hätte ja gerne ein Foto mit reingesetzt, aber meine Handy Fottttos taugen dazu nicht!

Die Bauarbeiten gehen aber zügig voran.

Variliebling
Beiträge: 10
Registriert: 18.06.2008, 20:03
Wohnort: Essen

Beitrag von Variliebling »

Hallo,
ich bin hier neu, aber lese schon länger Eure Beiträge. :)
Jetzt musste ich mich aber doch mal anmelden, um auch schreiben zu können.
Mein gewählter Name verrät ja schon so einiges. Bin 1 x im Monat im Zoom und mein Weg führt mich natürlich zuerst zu den roten "Ferraris"! (Finde ich auch klasse den Namen) Ich kann dann auch bestätigen, dass sie es lieben unter den Achseln gekrault zu werden. Wenn jemanden interessiert, kann ich auch gerne die Namen der jetzigen Varis nennen.
Ganz neu dürfte jedenfalls sein, dass gerade wieder 1 Jungtier da ist, welches unter Beobachtung auch schon raus darf. Leider hat der Zwilling dieses Jungtiers nicht überlebt und ein anders Junges (von der Tochter) war zu schwach, sonst hätte es sogar 3 "Wuselchen" gegeben. :D Jedenfalls wollte ich eigentlich nur sagen, dass ich mich über die wundervollen Fotos sehr freue. Besonders das Foto aus dem Ruhrzoo Heft von 1996 hat es mir angetan. Der re. Vari könnte der jetzige Boss des Clans sein mit Namen "Stiefelchen", erkennbar an dem weißen Fleck am li. Bein. Seine Tochter com letzten Jahr hat auch so einen Fleck von ihm geerbt, nur etwas kleiner. Daran kann man die beiden ganz gut erkennen.
Ok. Das reicht jetzt, sonst halte ich hier noch einen Vortrag und langweile die, die nicht so an Varis interesiert sind. :lol:

Benutzeravatar
Biker
Beiträge: 134
Registriert: 13.04.2008, 19:31
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Biker »

@ Variliebling, na dann mal her mit den Namen :andiearbeit:
Gruß "biker"

salife
Abgemeldet

Beitrag von salife »

Ein Bild vom Giraffenhaus, 1981...
Bild
... und eins von der Schaufensterdekoration eines Optikers in Marburg, 1982, warum auch immer mit einem Plakat vom Gelsenkirchener Zoo.
Bild

Variliebling
Beiträge: 10
Registriert: 18.06.2008, 20:03
Wohnort: Essen

Beitrag von Variliebling »

Biker: Hey, Super - noch ein Variliebling :lol:
Also hier meine Liste:
Stiefelchen 1,0 (Stammvater der Rasselbande)
Debby(ie?) 0,1 *1994 hauptsächliche Stammmutter
Hutch 1,0 *2005 und Duffus 1,0 *2005 Zwillinge von Debby
Luci 0,1 *2001 Tochter von Debby und Mutter von Tamara 0,1 *2004
(Klein)Sina 0,1 *2006 Tochter von Debby
Lilly 0,1 *23.4.07 Tochter von Debby
Dann gibt es dieses Jahr noch ein Jungtier von Debby (evtl. von Mai), wobei es eigentlich Zwillinge waren, aber leider ist eines davon kurz nach der Geburt gestorben.
Und ungewöhnlicherweise war auch Luci gleichzeitig trächtig , aber das Jungtier war leider zu schwach. In einer Folge der Serie Menschen Tiere und Doktoren vor einiger Zeit, hatte die Tierärzin noch die beiden trächtigen Varis erwähnt. Na ja, wenigstens 1 Jungtier kann ja jetzt durch die Vari-Insel wuseln.
So. Falls jemand noch Näheres wissen möchte: was ich weiß, teile ich gerne mit anderen.
Noch etwas: Die Informationen habe ich hauptsächlich von einem Tierpfleger, der die Varis u.a. betreut. Natürlich kann es schon vorkommen, dass ich mich mal verhört habe, oder etwas nicht so ganz verstanden. Aber ich bemühe mich, wahrheitsgemäße Aussagen zu machen. :)

Benutzeravatar
Tanja
Beiträge: 1647
Registriert: 28.08.2007, 16:07
Wohnort: Gelsenkirchen-Altstadt

Beitrag von Tanja »

Kindergeburtstag
Der Youngster wollte mit seinen Kollegen in den Zoo. Die beauftragte Mama rief also zur Vorbereitung dort an. Man fragte, welches Tier dem Kind denn am besten gefalle. Manati! Ham wa nich. Schnabeltier? Ham wa auch nich. Affen und affenähnliche? Jepp.

Also lief man mit der Rasselbande am besagten Tag im Zoo auf und wurden freundlich von zwei Pflegern empfangen. Wir wurden herumgeführt und ansprechende Erklärungen kamen bei Mama und Kindern an. Alle hatten mal ein Küken auf der Hand.

Weiter gings und plötzlich stoppten die Pfleger den Trupp vor dem Varigehege (damals noch insellos) und meinten zum Geburtstagenden: "So, jetzt darfst Du in das Gehege und die Varis füttern und die Mama darf mit!" :shock:

Unter den Blicken mannigfaltiger Kinderaugenpaare nahm ich eine kleine Haltungskorrektur vor und begab mich, bewaffnet mit einer Schale Weintrauben, zu den Ferraris.

Fortan hatte ich keine Zeit mehr mir Gedanken über eventuell zurückhaltendes Verhalten zu machen. Die kleinen roten Jungs und Mädels hatte es in kürzester Zeit und unaufdringlich geschafft sich ganz gelassen mit ihnen zu beschäftigen. Sie stubsten einen an und nach Tuchfühlung krabbelten sie auf die Schulter oder auf einen sehr nah gelegenen Ast.

Klar wollten sie die Weintrauben. Kann man charmant in diesem Zusammenhang sagen? Ich würde sagen, sie waren es. Obwohl die kleinen Kletterkünstler eigentlich Schwielen haben müssten wie ein Hauer, waren ihre Hände samtweich und zart. Irgendwann wurde das ganze doch zu einem ausgelassenen Spiel und einer der Ferraris saß gottgleich auf der Baseballkappe des Geburtstagskindes und hielt immer mal wieder ganz süffisant einen Arm unter den Schirm, um etwas Leckeres sich kredenzen zu lassen.

Irgendwann sagte der Pfleger: "Soo, die Mama darf dann auch wieder mitkommen."... :wink:

Tanja

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Tanja hat geschrieben:Manati! Ham wa nich. Schnabeltier? Ham wa auch nich.
Coalecanthus? Nich im Angebot. Tyrannosaurus? Ich guck grad ma ... Nee, die sind aus.

:lol:

Benutzeravatar
Tanja
Beiträge: 1647
Registriert: 28.08.2007, 16:07
Wohnort: Gelsenkirchen-Altstadt

Beitrag von Tanja »

Nach dem Wolperding wollte ich nicht mehr fragen... :lol:

Tanja

Variliebling
Beiträge: 10
Registriert: 18.06.2008, 20:03
Wohnort: Essen

Beitrag von Variliebling »

Tanja:
Das ist ja wirklich ein ganz entzückender Bericht über die "süßen"Varis. Auf Weintrauben stehen die absolut. Je süßer desto besser. Leider haben sie auch viele Kalorien und deshalb dürfen sie nicht so oft gefüttert werden.
Aber ich hab da doch noch ne Frage: Wie lange ist denn das Geschehnis schon her, da Du "insellos" geschrieben hast.

Benutzeravatar
Biker
Beiträge: 134
Registriert: 13.04.2008, 19:31
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Biker »

@ Variliebling
wollte noch Bild sagen für die ganzen Namen der roten Varis :respekt:
Gruß "biker"

Mütze
Abgemeldet

Beitrag von Mütze »

Ich bin öfters im Zoo, meist von 17 bis 18:30 ein Rundgang durch Afrika oder Alaska.

Die Varis und die Erdmännchen faszinieren mich besonders. Beide haben einen hohen Kuschelfaktor - auch wenn man an die Erdmänchen nicht herankommt. Bin ich in Alaska gewesen gehe ich trotzdem noch auf einen Sprung zu den Varis.

Das sich die meisten Tierarten im Zoom wohl fühlen sieht man an der Nachwuchssituation. Überall Jungtiere, ob Gäste oder Bewohner!
Besonders auffällig:
So viele Spatzen habe ich schon lange nicht mehr gesehen!

Unter dem Link in der Signatur finden Interessierte auch gut 200 Zoombilder.

Benutzeravatar
Biker
Beiträge: 134
Registriert: 13.04.2008, 19:31
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Biker »

17. Jahrgang 1996, aus diesem Heft waren auch die Bilder von den Varis
Bild
Gruß "biker"

Benutzeravatar
kleinegemeine01
Beiträge: 8127
Registriert: 27.01.2008, 22:09
Wohnort: Gelsenkichern

Die Spatzen pfeifen es von den Dächern

Beitrag von kleinegemeine01 »

Ja, habe heute noch gedacht, das sich im vergangenem Jahr nicht so viele Spatzen im Zoo aufgehalten haben.

Heute hatten die Kodiaks Brenda und Buffy viel " Spass ". Nach den Leibesübungen sind sie zum Polarfuchsbau ( dort sind drei oder vier Jungtiere drin ) und steckten die Nase dort rein.
Die Füchsin hat ihren Nachwuchs aber gut beschützt. Sie biß Brenda immer wieder in den Hinterlauf, mußte aber eine heftige Backpfeife einstecken, die sie ca. 4m weit weg beförderte. Ist aber nichts passiert.
Bild

Ausserdem waren heute mal wieder die Taucher vom Tauchverein " Poseidon " aus Buer vor Ort, um den Glastunnel des Seelöwenbeckens von Algen und sonstigen Verunreinigungen zu befreien.


Bild

Antworten