Hans Jörg Loskill HJL

Schriftstellerei, Dichtung, Rezitation

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Heinz
Abgemeldet

Beitrag von Heinz »

Gibt es einen Namen?

jvm
Abgemeldet

Beitrag von jvm »

Nun ist er (aus meiner Sicht eindeutig: leider!) weg von der WAZ. Die heute vorgestellte neue Redakteurin für Kultur scheint vor allem musik-affin zu sein. Warten wir es gelassen ab...
Hat jemand bereits Erfahrungen mit ihr, mit ihrer Arbeit gemacht?

Jürgen Völkert-Marten

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10526
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Anne Bolsmann von der Redaktion Buer kommt in die Gelsenkirchener Redaktion.

Der Artikel dazu ist nicht online.
Wir folgen den Ideen der Open-Source / Access- und Common Lizenz Bewegung. Solltest du dein Bildmaterial aus beruflichen oder persönlichen Gründen nicht freigeben können, kennzeichne das bitte durch einen Copyright-Zusatz

Meister
Abgemeldet

Beitrag von Meister »

rabe489 hat geschrieben:HJL wird als alter Hase die Szene nicht verlassen. Das ist sicherlich richtig. Frage naheliegend: was macht die (Kultur-)WAZ ohne ihn? :?
@rabe489 Frage naheliegend: was macht die (Kultur-)WAZ ohne ihn?
Antwort: dann macht es die "Neue" Anne Bolsmann, neue Kultur-Berichterstatterin der WAZ

Benutzeravatar
rm
Beiträge: 405
Registriert: 20.01.2007, 00:50

Beitrag von rm »

Dieser Mann hat wirklich immer (soweit ich das mitbekommen habe) offen und anschaulich berichtet, was er gesehen und gehört hat, und zwar kundig und meistens mit Sympathie für die Handelnden. Er hat seinen Job nicht im Aburteilen gesehen sondern im Hinschauen. Das hat er damit auch vorgemacht und gezeigt, wie reelles Selbstbewußtsein wachsen kann. Ich schätze seine Arbeit jedenfalls besonders, weil es auch ganz andere gibt, die lieber ihr höchstqualifiziertes Urteilsvermögen vorführen und damit viel mehr Schaden als Nutzen stiften.

jvm
Abgemeldet

Beitrag von jvm »

War jemand auf der Veranstaltung Loskill zu Ehren* am Sonntag im Theater Consol? Ich hatte eine Einladung, mochte aber aus verschiedenen Gründe nicht dorthin. Irrigerweise war ich der Annahme, zumindest heute in der WAZ darüber lesen zu können. Hab dabei wohl ganz übersehen, dass mit HJL auch die WAZ-Kulturberichterstattung ging...

*Zur Erläuterung: die Veranstaltung wurde ohne Wissen und Zutun von HJ Loskill von Kunsttreibenden aus verschiedenen Sparten geplant. Sie sollte ihn überraschen.

Heinz
Abgemeldet

Beitrag von Heinz »

:shock: och, wusste ich nichts von. Hier gab es auch keine Infos... wer ist denn dieser Freundeskreis? :roll:

Benutzeravatar
JürgenB
Beiträge: 1467
Registriert: 25.11.2006, 10:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von JürgenB »

Heinz hat geschrieben::shock: och, wusste ich nichts von. Hier gab es auch keine Infos... wer ist denn dieser Freundeskreis? :roll:
dahinter stecke ich! :lol:
Geboren im Jahre der Meisterschaft - nicht wie ihr alle denkt, sondern 3 Jahre früher!

jvm
Abgemeldet

Beitrag von jvm »

@heinz

Sollte ja auch vorher keine Informationen z.B. via GG geben. Loskill sollte schließlich nichtsahnend überrascht werden 8)

Teilnehmer meines Wissens: Theaterleute + Ballett + Gildenast + ausgewiesene weitere Spitzenkünstler aus GE im Bereich Wort und Bild :wink:

Heinz
Abgemeldet

Beitrag von Heinz »

jvm hat geschrieben:Teilnehmer meines Wissens: Theaterleute + Ballett + Gildenast + ausgewiesene weitere Spitzenkünstler aus GE im Bereich Wort und Bild :wink:
Ist doch ne nette Geste. :D
Spitzenkünstler Wort und Bild... waren welche dabei, über die wir hier noch nichts haben?

Und wie war denn die Party? :roll:

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10526
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Bild
Schade das es keinen Bericht darüber gibt. :?
Wir folgen den Ideen der Open-Source / Access- und Common Lizenz Bewegung. Solltest du dein Bildmaterial aus beruflichen oder persönlichen Gründen nicht freigeben können, kennzeichne das bitte durch einen Copyright-Zusatz

Bernd Matzkowski
Beiträge: 628
Registriert: 29.05.2007, 14:44

die geheimnisvolle veranstaltung

Beitrag von Bernd Matzkowski »

die geheimnisvolle veranstaltung ging auf initiative von h.stein(in erster linie) und m. gees zurück. von anfang an war vereinbart worden, diese veranstaltung nicht zu kommunizieren, da es eine überraschung werden sollte. diese ist auch gelungen-alle haben dicht gehalten, auch die gäste. loskills frau hat ihn unter einem vorwand nach ge gelockt(pizzeria) und dann ins consol geführt. der gerhrte war sichtlich überrascht und konsterniert, als er im voll besetzten consol stand und die menschen bei seinem eintreffen applaudierten. er war zunächst wirklich sprachlos-was selten bei ihm vorkommt.
stein und gees haben dann auch die beteiligten eingeladen, das waren, außer den beiden selbst (in der reihenfolge des auftritts): richetta manager vom mir(mit gees), d. hundrieser(ehemalige leiterin der bibliothek-laudatio), matzkowski, lehwald, prof. heindrichs, labatzki, schindowski(ensemble), c. seidler(mit kindern der opear school), sternkopf, koreen, meyer-dittrrich, gees, stein, tillmann, künne, mauss. zum abschluss hat der geehrte (kurz) gesprochen. wie die party war, weiß ich nicht, da ich da schon weg war. aber ansonsten war es sicher eine gelungene überraschung bm

jvm
Abgemeldet

Beitrag von jvm »

aber ansonsten war es sicher eine gelungene überraschung bm


Gute Sache! Und sicherlich nicht für den Falschen :D

Heinz
Abgemeldet

Re: die geheimnisvolle veranstaltung

Beitrag von Heinz »

Bernd Matzkowski hat geschrieben: stein und gees haben dann auch die beteiligten eingeladen, das waren, außer den beiden selbst (in der reihenfolge des auftritts): richetta manager vom mir (mit gees), d. hundrieser (ehemalige leiterin der bibliothek-laudatio), matzkowski, lehwald, prof. heindrichs, labatzki, schindowski (ensemble), c. seidler (mit kindern der opear school), sternkopf, koreen, meyer-dittrrich, gees, stein, tillmann, künne, mauss.
Das ist ja ein who is who der Top Künstler Gelsenkirchens - ob die sich zur Kommunalen Kunstförderung Gedanken gemacht haben? Oder gehören die zu den sprachlosen, über die du vom letzten Treffen des Sprechrates berichtet hast? :roll:

Bernd Matzkowski
Beiträge: 628
Registriert: 29.05.2007, 14:44

rhetorische frage

Beitrag von Bernd Matzkowski »

heinz, deine frage ist doch sicher eher rhetorischer(oder polemischer) natur, oder?die antwort ergibt sich ja aus der zusammensetzung der beteiligten. für die kulturpolitischen weichenstellungen war diese veranstaltung ja auch eher uninteressant, da dürfte die veranstaltung am 16.10. in der flora(19.30) erhellender sein(hoffe ich).
wo ich schon gerade beim schreiben bin:meine glückwünsche zum juristischen erfolg in der sache klein, kleiner, am kleinsten, kleinlaut, kleinkünstler, auch zwerge haben mal klein angefangen, kleinkariert,kleingärtner, kleingeist, kleingemustert, kleingehackt, kleinbürger, kleintier usw usf grüße b

Antworten