Schalker Straße

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

wiwijewo
Beiträge: 46
Registriert: 07.01.2009, 14:37
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

alte zeiten

Beitrag von wiwijewo »

hallo Irmel
bin selber an einer Ecke der Franz-Bielefeldstrasse großgeworden,kennst Du bestimmt auch,es war die Ecke Roonstrasse, heute Ruhrstraße 34,im Hause Voss,gegenüber Liebfrauenstift,
in Deiner Ecke gab es eine Familie Wirtz, Kinder Dopris 1943 und Günter 1039 geboren, bei Nettebeck haben auch wir oft gefeiert,,der Sohn vom Obsthandel Moskopp war mein Schulfreund,bin in die Georgschule gegangen und war Messdiener in St.Georg,
schöne alte Zeiten
gruß jetzt vom Niederrhein


wilfried

IRMEL 62
Beiträge: 257
Registriert: 17.06.2009, 15:54
Wohnort: herne

Franz-Bielefeld-Straße

Beitrag von IRMEL 62 »

@ wiwijewo

Ja, die Zeiten waren schön und ich erinnere mich sehr gerne.
Da kennst du bestimmt auch das Lebensmittelgeschäft Aling.
Wir haben immer dort eingekauft.
Hast du vielleicht noch alte Fotos aus dieser Zeit?
Ich suche Bilder auf dem das Eckhaus noch zu sehen ist.

Ganz liebe Grüße
IRMEL62 :wink:

wiwijewo
Beiträge: 46
Registriert: 07.01.2009, 14:37
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitrag von wiwijewo »

hallo vom niederrhein
ich erinnere mich noch an Tigges,die uraltkneipe,
an den alten Kaiseplatz auf dem die Messe zu Frohnleichnam gehalten wurde,an Günter Fuchs und Manfred Siepermann,
an den alten markt mit Feuerwache underste Würstchenbude von Jansen auf dem Markt,
gruß
wilfried

wiwijewo
Beiträge: 46
Registriert: 07.01.2009, 14:37
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitrag von wiwijewo »

Martin hat geschrieben:Dier ersten 21 Jahre meines Lebens habe ich auf der Liboriusstr. Ecke Schalker verbracht. Meinen Grosseltern gehörte damals die Bäckerei, später Lebensmittel Kornas auf der Ecke.

Nach deren Pleite zog dort die Theater-Klause als Gaststätte ein, wie überhaupt sich im Umkreis jede Menge gut gehende Kneipen wie Kuhlmann, Sambesi, Nettebeck, Wiener Stüberl oder Rademacher befanden. Der Ede Wolf eröffnete damals die Kult-Tempel für die Jugend in der Ecke.

Erst das Old Fashion....ehemals Sambesi und später zusätzlich das Rainbow...ehemals Nettebeck.

Ausserdem gab es auf dem Kiez noch Fachgeschäfte wie Zigarren König, Gemüse Rüsing, Angel Kruse, Lebensmittel Aling, Hues, Reuel, Metzgerei Jansen, die schon erwähnte Trinkhalle und einen Friseur.

Möbel Rosing und die Werkstatt von Renault Hambach hätte ich fast vergessen, ebenso wie den Kawasaki Händler der sich später in den Räumlichkeiten von Reuel niederlies.

Im Vergleich zu Heute war da richtig Leben in der Bude :D
hallo martin
auch ich bin groß geworden Liboriusstrasse 58,gegenüber gaststätte rockholz,ist dir der obstladen moskpf bekannt,wir waren o0ft zum tanz bei nettelbeck,ich bin zur georgschule gegangen (46-54) deine ecke war auchh uere spieleck,
gruß vom niederrhein


wilfred

wiwijewo
Beiträge: 46
Registriert: 07.01.2009, 14:37
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitrag von wiwijewo »

Martin hat geschrieben:Dier ersten 21 Jahre meines Lebens habe ich auf der Liboriusstr. Ecke Schalker verbracht. Meinen Grosseltern gehörte damals die Bäckerei, später Lebensmittel Kornas auf der Ecke.

Nach deren Pleite zog dort die Theater-Klause als Gaststätte ein, wie überhaupt sich im Umkreis jede Menge gut gehende Kneipen wie Kuhlmann, Sambesi, Nettebeck, Wiener Stüberl oder Rademacher befanden. Der Ede Wolf eröffnete damals die Kult-Tempel für die Jugend in der Ecke.

Erst das Old Fashion....ehemals Sambesi und später zusätzlich das Rainbow...ehemals Nettebeck.

Ausserdem gab es auf dem Kiez noch Fachgeschäfte wie Zigarren König, Gemüse Rüsing, Angel Kruse, Lebensmittel Aling, Hues, Reuel, Metzgerei Jansen, die schon erwähnte Trinkhalle und einen Friseur.

Möbel Rosing und die Werkstatt von Renault Hambach hätte ich fast vergessen, ebenso wie den Kawasaki Händler der sich später in den Räumlichkeiten von Reuel niederlies.

Im Vergleich zu Heute war da richtig Leben in der Bude :D
hallo martin
auch ich bin groß geworden Liboriusstrasse 58,gegenüber gaststätte rockholz,ist dir der obstladen moskpf bekannt,wir waren o0ft zum tanz bei nettelbeck,ich bin zur georgschule gegangen (46-54) deine ecke war auchh uere spieleck,
gruß vom niederrhein


wilfred

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3388
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Franz Bielefeldstraße 7 zwischen Schalker und Kaiserstraße

Beitrag von Akkiller »

Hallo Irmel62,

könnte das Foto weiterhelfen????

Bild
Hinten steht Franz Bielefeldstraße 7 zwischen Schalker und Kaiserstraße!
Im Hintergrund der Neubau vom Theater!
Sammlung Karlheinz Weichelt

Ich habe noch ein Motiv von Tigges, welches an der Ecke Schalker Straße / Industriestraße (heute Franz Bielefeldstraße) stand. Von Tigges gibts bereits einen Threat!

http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... ght=tigges
Zuletzt geändert von Akkiller am 16.01.2011, 13:46, insgesamt 2-mal geändert.
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3388
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Franz Bielefeldstraße

Beitrag von Akkiller »

Mit hinten steht ,meine ich nicht das Haus auf diesem Bild, sondern hinten auf dem Bild steht der Text...Haus Nr. 7! :lol:
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3388
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Schalker Straße in Nähe der Industriestraße (Franz Bielefeld

Beitrag von Akkiller »

Bild
1909 Schalkerstraße Sammlung Karlheinz Weichelt

Zu sehen die beiden Geschäftshäuser an der Straßenkreuzung Schalker- Florastraße. Der Blick geht in die Schalkerstraße Richtung Norden. Am Ende der Häuserzeile auf der linken Straßenseite befindet sich die Gaststätte Tigges. Links im Bild zu erkennen die 1869 von B. Ullmann gegründete Medicinal Drogerie, der Gebrüder Ullmann, Schalkerstraße 31. Auf der rechten Straßenseite befand sich der Zigarrenladen Ernst Mandl und daneben Adele Böker Schalkerstraße 28, zu finden im Adressbuch von 1914/1915 und 1899 auch unter Friedrichstraße 22.

Bild
Ca.1910er Jahre Sammlung Karlheinz Weichelt

Auf der rechten Straßenseite zu erkennen, das sich im Bau befindliche Eckhaus Flora- Schalkerstraße. Der Blick geht nach Norden und am Ende der Häuserzeile auf der anderen Straßenseite steht die Gaststätte Tigges.

Waren diese Ansichten in der Nähe des Hauses Bielefeldstraße 5??? :shock:
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3388
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Schalker Straße

Beitrag von Akkiller »

Bild
Sammlung Karlheinz Weichelt

Evtl. könnte noch diese Ansicht Ecke Schalker Straße / Franz Bielefeldstraße (vorher Industriestraße) zeigen??
Vielleicht können Schacht9 oder AlterMann bei diesen von mir eingestellten Ansichten helfen??
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

Re: Schalker Straße

Beitrag von Schacht 9 »

Akkiller hat geschrieben:Bild
Sammlung Karlheinz Weichelt

Evtl. könnte noch diese Ansicht Ecke Schalker Straße / Franz Bielefeldstraße (vorher Industriestraße) zeigen??
Vielleicht können Schacht9 oder AlterMann bei diesen von mir eingestellten Ansichten helfen??
Es ist die Ecke Marktstraße (heute von Ovenstraße)--Gabelsbergerstraße.
Die Ecke Schalker Straße / Franz Bielefeldstraße ist auf dieser Ansicht am Ende der Straße.

Stromwort
Abgemeldet

Re: Schalker Straße in Nähe der Industriestraße (Franz Biele

Beitrag von Stromwort »

Akkiller hat geschrieben:Bild
1909 Schalkerstraße Sammlung Karlheinz Weichelt

Zu sehen die beiden Geschäftshäuser an der Straßenkreuzung Schalker- Florastraße. Der Blick geht in die Schalkerstraße Richtung Norden. Am Ende der Häuserzeile auf der linken Straßenseite befindet sich die Gaststätte Tigges. Links im Bild zu erkennen die 1869 von B. Ullmann gegründete Medicinal Drogerie, der Gebrüder Ullmann, Schalkerstraße 31. Auf der rechten Straßenseite befand sich der Zigarrenladen Ernst Mandl und daneben Adele Böker Schalkerstraße 28, zu finden im Adressbuch von 1914/1915 und 1899 auch unter Friedrichstraße 22.

Bild
Ca.1910er Jahre Sammlung Karlheinz Weichelt

Auf der rechten Straßenseite zu erkennen, das sich im Bau befindliche Eckhaus Flora- Schalkerstraße. Der Blick geht nach Norden und am Ende der Häuserzeile auf der anderen Straßenseite steht die Gaststätte Tigges.

Waren diese Ansichten in der Nähe des Hauses Bielefeldstraße 5??? :shock:
Die Jahresangaben können so nicht richtig sein, denn das Haus rechts an der Ecke ist 1909 fertig eingerichtet und 1910 noch im Bau :?

IRMEL 62
Beiträge: 257
Registriert: 17.06.2009, 15:54
Wohnort: herne

Schalker Straße

Beitrag von IRMEL 62 »

:wink: :wink: :wink: :wink: :wink: :wink: :wink:

Danke an alle. Sehr spannend für mich :D

LG
IRMEL62

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3388
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Re: Schalker Straße

Beitrag von Akkiller »

IRMEL 62 hat geschrieben::wink: :wink: :wink: :wink: :wink: :wink: :wink:

Danke an alle. Sehr spannend für mich :D

LG
IRMEL62
Schacht9 hat dieses Motiv entschlüsselt und somit haben wir Irmel 62 helfen können!Dank an alle, die sich daran beteiligt haben!Kalle :lol:
Schacht 9 hat geschrieben:Bild
Hallo Kalle, es sind die Häuser 5, 7, 9 und 11 von links.
Dir auch einen schönen Sonntag.
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9291
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Re: Schalker Straße in Nähe der Industriestraße (Franz Biele

Beitrag von brucki »

Stromwort hat geschrieben:Die Jahresangaben können so nicht richtig sein, denn das Haus rechts an der Ecke ist 1909 fertig eingerichtet und 1910 noch im Bau :?
Bei Ansichtskarten ist die genaue Bestimmung in der Tat oft nicht einfach. Wenn sie z. B. 1909 gelaufen ist (was wahrscheinlich bei der einen zu der gemachten Jahreszahlangabe geführt hat), kann die Aufnahme natürlich schon weit früher gemacht worden sein. Jetzt wo die beiden Karten nebeneinander liegen ist natürlich klar, dass die eine älter ist als die andere.

Bei dem älteren Motiv (dem wo der Laden noch nicht eingereichtet war) hatte Akkiller ja auch "Ca.1910er Jahre" geschrieben.

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3388
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Re: Schalker Straße in Nähe der Industriestraße (Franz Biele

Beitrag von Akkiller »

brucki hat geschrieben:
Stromwort hat geschrieben:Die Jahresangaben können so nicht richtig sein, denn das Haus rechts an der Ecke ist 1909 fertig eingerichtet und 1910 noch im Bau :?
Bei Ansichtskarten ist die genaue Bestimmung in der Tat oft nicht einfach. Wenn sie z. B. 1909 gelaufen ist (was wahrscheinlich bei der einen zu der gemachten Jahreszahlangabe geführt hat), kann die Aufnahme natürlich schon weit früher gemacht worden sein. Jetzt wo die beiden Karten nebeneinander liegen ist natürlich klar, dass die eine älter ist als die andere.

Bei dem älteren Motiv (dem wo der Laden noch nicht eingereichtet war) hatte Akkiller ja auch "Ca.1910er Jahre" geschrieben.
Danke Brucki, im Nachhinein hat Stromwort natürlich Recht, aber hinterher ist man durch viele Details natürlich schlauer, wie jetzt bei der Einstellung dieser beiden Motive der Schalker Straße! :lol:
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Antworten