Schalker Straße

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3388
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Danke

Beitrag von Akkiller »

brucki hat geschrieben:Oh Mann! Was war die Schalker Straße mal schön. Und heute....? :roll:

akkiller, danke für die Einblicke :D
Hoffe dass diese Ansichten Erinnerungen wecken?
Man könnte so manche Träne vergießen lieber Brucki! :cry:
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3388
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Schalker Straße

Beitrag von Akkiller »

Bild

Bild

Bild
Alle Ansichten aus der Sammlung Karlheinz Weichelt

Das Geschäft von Rudolf Reddemann ist wohl eines der ältesten in Schalke und befand sich
in der Schalkerstraße 186. Es lag neben der „Gastwirtschaft Lünhörster“ kurz vor dem
Schalker Markt auf der östlichen Straßenseite.Fotos 1915-1917.
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3388
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Schalker Straße

Beitrag von Akkiller »

Bild
Sammlung Karlheinz Weichelt

Vom Schalker Markt aus Richtung Süden blicken wir in die Schalkerstraße, um 1915. Auf der rechten Straßenseite lag der „Bergische Hof“. Die Belieferung der Geschäfte erfolgte damals durch Pferdefuhrwerke.

Bild
Sammlung Michael Weiser (Auszug aus meinem Buch Schalke)

Auf dieser Karte aus den 1910er-Jahren sieht man rechts das Restaurant „Bergischer Hof“. Wir schauen vom Schalker Markt auf die Ecke Schalker- und Gewerkenstraße. In der Bildmitte sieht man die Schalkerstraße mit der rechten Straßenseite bis zur Grillostraße.
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

wilhelminer52
Abgemeldet

Re: Schalker Straße

Beitrag von wilhelminer52 »

Akkiller hat geschrieben:Bild
Sammlung Karlheinz Weichelt

Der Blick geht zum Schalker Markt, von der Grillostraße in die Schalkerstraße, um 1940. Hier reihte sich Geschäft an Geschäft. In diesem Straßenabschnitt schlug das Herz von Schalke. Das zweite Haus von rechts war das Geschäft der Gebrüder Goldblum in der Schalkerstraße 160.
Zitat aus "GE Stadtchronik 1938":

08.09.1938:
" Wieder ist eine jüdische Firma in arische Hände übergegangen.
Die Schuhgroßhandlung Goldblum in Schalke ist von der Firma Keuper & Strecker übernommen worden".

Von daher glaube ich nicht, dass diese Karte (Bild) von 1940 stammt, müsste also eine Ansicht vor 1938 sein.

AlterMann
Abgemeldet

Beitrag von AlterMann »

Heinz O. hat geschrieben:Die Schalker Straße nach dem 2.WKBild
Schriftenreihe des Instituts für Stadtgeschichte-Beiträge ,Band 12
Klartext Verlag 2005
ISBN:3-89861-410-7
Rückfragen zu diesem Bild hat es nicht gegeben. Allen scheint alles klar – mir nicht!
Welche der beiden Straßen ist die Schalker Straße, wie heißt die andere und wo ist Norden?
Ich schaff's nicht!

AlterMann

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

Beitrag von Schacht 9 »

AlterMann hat geschrieben:
Heinz O. hat geschrieben:Die Schalker Straße nach dem 2.WKBild
Schriftenreihe des Instituts für Stadtgeschichte-Beiträge ,Band 12
Klartext Verlag 2005
ISBN:3-89861-410-7
Rückfragen zu diesem Bild hat es nicht gegeben. Allen scheint alles klar – mir nicht!
Welche der beiden Straßen ist die Schalker Straße, wie heißt die andere und wo ist Norden?
Ich schaff's nicht!

AlterMann
Blick aus der zerstörten Josefskirche nach Westen über die Grillostraße und Kreuzung Schalker- Straße,
zur Zeche Consol im Hintergrund.

AlterMann
Abgemeldet

Beitrag von AlterMann »

Schacht 9 hat geschrieben:
AlterMann hat geschrieben:
Heinz O. hat geschrieben:Die Schalker Straße nach dem 2.WKBild
Schriftenreihe des Instituts für Stadtgeschichte-Beiträge ,Band 12
Klartext Verlag 2005
ISBN:3-89861-410-7
Rückfragen zu diesem Bild hat es nicht gegeben. Allen scheint alles klar – mir nicht!
Welche der beiden Straßen ist die Schalker Straße, wie heißt die andere und wo ist Norden?
Ich schaff's nicht!

AlterMann
Blick aus der zerstörten Josefskirche nach Westen über die Grillostraße und Kreuzung Schalker- Straße,
zur Zeche Consol im Hintergrund.
Hallo Schacht 9!
Das wundert mich nun nicht mehr!
Das war nicht "meine Ecke"!
Danke für die schnelle Antwort!

am

Benutzeravatar
Jochen K.
Beiträge: 279
Registriert: 15.07.2008, 20:21
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Schalker Straße

Beitrag von Jochen K. »

Akkiller hat geschrieben:
Blick in die Friedrichstraße in Richtung Schalker Markt. Die Umbenennung der Straße in Schalkerstraße erfolgte wohl im Zuge der Eingemeindung Schalkes.
Vor der Eingemeindung Schalkes zu Gelsenkirchen 1903 hieß die Verbindungsstraße von Alt-Gelsenkirchen nach Schalke Friedrichstraße. Dabei führte die Gelsenkirchener Friedrichstr. von der Hauptstr. (Hochstr.) bis zur Grenzstraße und war dementsprechend von Süd nach Nord nummeriert. Die Schalker Friedrichstraße führte vom Schalker Markt bis zur Grenzstr. und war darum von Nord nach Süd nummeriert. Erst 1903 mit der Umbenennung der beiden Friedrichstraßen in Schalker Straße erfolgte auch eine durchgängige Nummerierung von Süd nach Nord. Darum sind nur die Hausnummern der Gelsenkirchener Friedrichstr. identisch mit denen der Schalker Straße.
Hans-Joachim Koenen
-------------------------
www.heimatbund-gelsenkirchen.de
Stadtteilarchiv Feldmark

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3388
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Re: Schalker Straße

Beitrag von Akkiller »

Akkiller hat geschrieben:Bild
Sammlung Karlheinz Weichelt

Diese Ansichten des Geschäftshauses Heinrich Sieburg lassen sich nicht eindeutig zuordnen.
Im Adressbuch von 1925 fand man das Kaufhaus für Manufakturen Heinrich Sieburg in der
Schalkerstraße 147. Er besaß wohl zwei Häuser, denn die beiden Ansichten ähneln dem Gebäude Sieburg im unteren Motiv nicht im Geringsten.

Bild
Sammlung Karlheinz Weichelt

Blick in die Friedrichstraße in Richtung Schalker Markt. Die Umbenennung der Straße in Schalkerstraße erfolgte wohl im Zuge der Eingemeindung Schalkes. Im Straßenverlauf sieht man die Geschäfte von Alfred Hegenscheid, Friedrichstraße 31, und Heinrich Sieburg, Friedrichstraße 27.
Vielen Dank Herr Koenen für Ihren Beitrag der Friedrichstraße/Schalker Straße.
Können Sie evtl. helfen, was die Geschäfte von Heinrich Sieburg angeht.
Leider stehe ich bei der Doppelkarte noch vor einem Rätsel!
Die Häuser sind einfach zu unterschiedlich!
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

Beitrag von Schacht 9 »

Bild
Das Sieburg Geschäft Schalkerstraße 147 war an der Ecke Grillostraße.
Im unteren Bild von der Grillostraße aus gesehen.

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3388
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Sieburg

Beitrag von Akkiller »

Schacht 9 hat geschrieben:Bild
Das Sieburg Geschäft Schalkerstraße 147 war an der Ecke Grillostraße.
Im unteren Bild von der Grillostraße aus gesehen.
Danke Schacht9 für die sehr schnelle Aufklärung!
Sehe ich es richtig, dass es sich dann auf dem unteren Bild um das Kaufhaus rechts im Bild handelt?? :roll:
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

Beitrag von Schacht 9 »

Genau. Schaufenster und Fenster stimmen beim Vergleich.

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3388
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Schalker Straße Sieburg

Beitrag von Akkiller »

Schacht 9 hat geschrieben:Genau. Schaufenster und Fenster stimmen beim Vergleich.
S :lol: u :lol: p :lol: e :lol: r!!!!!
Was würde der Akkiller ohne Schacht9 und AlterMann machen??? :roll: In manchen Fällen ratlos bleiben! :lol:
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9290
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Schacht 9 hat geschrieben:Bild
Das Sieburg Geschäft Schalkerstraße 147 war an der Ecke Grillostraße.
Im unteren Bild von der Grillostraße aus gesehen.
Wenn ich ergänzen darf.... :wink:

Bildca. 1907

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

Beitrag von Schacht 9 »

Bild
Das blieb vom Kaufhaus Sieburg nach dem Krieg. Blick von der Josefskirche in Schalke.

Antworten