Schalker Straße

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Akkiller
Beiträge: 3388
Registriert: 11.05.2007, 23:10
Wohnort: Schalke Nord

Westfälischer Hof, Schalker Straße 159

Beitrag von Akkiller »

Bild
Sammlung Karlheinz Weichelt 9.9.1929

Wer kann diese Ansichtskarte ein wenig mit Leben füllen?
In den alten Adressbüchern von 1914/15 und 1925 findet man Westfälischer Hof Schalker Straße 159 und der Besitzer war Heinrich Wegener.
Suche ständig Ansichtskarten und Fotomaterial von Gesamt-Gelsenkirchen
http://www.bruckmann.de/autor-34207-kar ... elt_0.html
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... hp?t=10893


Schaffrather38
Beiträge: 2918
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Schalker Straße 161

Beitrag von Schaffrather38 »

Habe eine Zeichnung von der
Schalker Straße Nr.161 (Februar 1909)
bei mir gefunden.
BildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
bostonman
† 16. 10. 2014
Beiträge: 1606
Registriert: 10.09.2007, 17:53
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von bostonman »

Schaffrather38 hat geschrieben:Habe eine Zeichnung von der
Schalker Straße Nr.161 (Februar 1909)
bei mir gefunden.
Bild

Bei der Bauherrin dürfte es sich um die Witwe Theodor Gerads,Inhaberin der damals noch gleichnamigen Keks -Fabrik (später Gebr.Gerads)handeln.
Siehe
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 902#196902
Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15617
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

vermtl. hat der bostonman recht und soll jetzt nur ne Randanmerkung sein: früher hieß die Beckeradsdelle Schalkerstraße.

evtl. hat akkiller noch ne alte Aufnahme von dem Haus ?
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

Beitrag von Schacht 9 »

Bild
Der Pfeil zeigt auf das Haus Schalker Straße Nr.161

Schaffrather38
Beiträge: 2918
Registriert: 22.02.2011, 17:50
Wohnort: Schaffrath

Schalker Straße 161

Beitrag von Schaffrather38 »

Betrifft: :up2: :up2:
Zeichnung Schalker Str.
Habe hier im Fred vom 16.02.2011.eine eingestellte Postkarte
von Akkiller gefunden und das Gebäude (so glaube ich)
der Schalker Str. 161 gefunden.
Da ich heute zur Schalker Str. zum Karl Kemper musste,
habe ich es mit einer Spurensuche verbunden.
Folgendes ist mir dabei aufgefallen!BildDieses Gebäude ist die Schalker Str. 161
Aufnahme von 1929 ,(ausgeschnitten von Akkillers Postkarte)
BildSchalker Str 161
Aufnahme von 08.09.2011.BildBildBildBildDas ist die Ansicht der Bauzeichnung von 1909.
Der Dachausbau und die rechte Fensterfront wurden
nicht nach diesen Plan ausgeführt.
Die Kellerfensteröffnungen sind wie im Plan.
Das hat die Spurensuche gebracht!
Bild

cue
Abgemeldet

Beitrag von cue »

Was mir fehlt, ist die Toreinfahrt, die auf dem Bauplan eingezeichnet ist.

AlterMann
Abgemeldet

Beitrag von AlterMann »

In der Zeichnung ist die Breite des Hauses mit 10 Meter angegeben;
bei TIM läßt sich die Grundstücksbreite ebenfalls mit 10 Meter messen.
Dort ist auch der Vorsprung über den Schaufenstern bei Nr. 159 eingetragen.
Die Zuordnung der Hausnummern wird richtig sein.

am

Benutzeravatar
staudermann
Beiträge: 2187
Registriert: 05.02.2008, 18:23

Beitrag von staudermann »

AlterMann hat geschrieben:In der Zeichnung ist die Breite des Hauses mit 10 Meter angegeben;
bei TIM läßt sich die Grundstücksbreite ebenfalls mit 10 Meter messen.
Dort ist auch der Vorsprung über den Schaufenstern bei Nr. 159 eingetragen.
Die Zuordnung der Hausnummern wird richtig sein.

am
watt ihr drauf habt da zieh ich doch ma den hut


Dr hc deti hut ab
thomas linke fussballgott
komm wir essen opa

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

Re: Westfälischer Hof, Schalker Straße 159

Beitrag von Schacht 9 »

Akkiller hat geschrieben:Bild
Sammlung Karlheinz Weichelt 9.9.1929

Wer kann diese Ansichtskarte ein wenig mit Leben füllen?
In den alten Adressbüchern von 1914/15 und 1925 findet man Westfälischer Hof Schalker Straße 159 und der Besitzer war Heinrich Wegener.
In dem Buch "100 Schalker Jahre" kann man unter der Jahreszahl 1911 lesen, wo Schalkes Herz einmal schlug, ist das Leben längst erloschen. Während des ersten Weltkriegs trifft sich die nach der vorübergehenden Einstellung des Spielbetriebs wiedergegründete Westfalia in der Gastwirtschaft Wilke in der Viktoriastraße 60, an der Ecke zur Grenzstraße. Schließlich ist Christine Schuermann, die Frau des Vorsitzenden, die Tochter des Wirts Friedrich Wilkes. Und als die Westfalia 1919 erneut mit dem Turnverein 1877 zusammengeht, kommt auch noch dessen Vereinslokal "Westfälischer Hof " von Heinrich Wegener an der Schalker Straße 159 hinzu.

Benutzeravatar
TanteJu
Beiträge: 369
Registriert: 06.04.2008, 21:26
Wohnort: Resse

Beitrag von TanteJu »

Bild

Benutzeravatar
Betonsau
Beiträge: 748
Registriert: 16.09.2009, 13:01
Wohnort: Gelsenkirchen-Herten

Beitrag von Betonsau »

TanteJu hat geschrieben:Bild
Moin,

ist das hinterm Musiktheater aufgenommen ?
Und wer hat da an den Blumenkübel geblutet ?
"Fahrradhelme sorgen für mehr Sicherheit im Straßenverkehr, bedeuten aber einen Rückschritt beim Thema Organspende" Harald Schmidt
------------------------------------------------------
"Schade, dass es immer so früh so spät ist"

Benutzeravatar
Stargate
Redaktion-GG
Beiträge: 2718
Registriert: 06.03.2008, 12:56
Wohnort: Im schönsten Stadtteil

Beitrag von Stargate »

Betonsau hat geschrieben: Moin,
ist das hinterm Musiktheater aufgenommen ?
Blickrichtung in die Schalker Straße.
Zur linken Seite (nicht sichtbar) befindet sich das Musiktheater.
Sternzeit 2020

Benutzeravatar
immers04
Beiträge: 316
Registriert: 18.04.2007, 18:36
Wohnort: Lahnstein

Beitrag von immers04 »

Immer wieder klasse, welche Fotos Ihr so hervorzaubert...

Eine ganz frühe Erinnerung: In der Straße, die hier rechts abgeht (also auf die Kurt-Schumacher-Straße zu) und die es jetzt schon lange nicht mehr gibt, war in meiner frühen Kindheit (Anfang der 60er Jahre, zwei, drei Häuser weiter) ein Kinderarzt, der mir bei allerersten Kinderkrankheiten geholfen hat.
Ich möchte mal sagen können: Daß ich das noch erleben darf!

Antworten