Schalker Straße

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
TanteJu
Beiträge: 369
Registriert: 06.04.2008, 21:26
Wohnort: Resse

Beitrag von TanteJu »

Das müßte der Teil der Franz-Bielefeldstr. sein, den es nicht mehr gibt.

@ Betonsau - keine Ahnung, wer da hingefleckt hat. :lol:

Benutzeravatar
TanteJu
Beiträge: 369
Registriert: 06.04.2008, 21:26
Wohnort: Resse

Beitrag von TanteJu »

Ich weiß nicht, ob dieses Foto schon hier aufgetaucht ist, hab ich die Tage im Net gefunden:

Bild

Benutzeravatar
immers04
Beiträge: 316
Registriert: 18.04.2007, 18:36
Wohnort: Lahnstein

Beitrag von immers04 »

Genau so ist das. Ist eben nicht wie bei Regenwürmern, da sollen ja angeblich beide Teile weiter leben können, wenn man sie durchtrennt. Bei uns hat's nur ein Teil der F.-Bielefeld-Straße geschafft...
Ich möchte mal sagen können: Daß ich das noch erleben darf!

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

Beitrag von Schacht 9 »

TanteJu hat geschrieben:Ich weiß nicht, ob dieses Foto schon hier aufgetaucht ist, hab ich die Tage im Net gefunden:

Bild
Gehe bitte zurück auf Seite 11, dort wurde das Bild vom AkKiller schon eingestellt.

Benutzeravatar
TanteJu
Beiträge: 369
Registriert: 06.04.2008, 21:26
Wohnort: Resse

Beitrag von TanteJu »

Na ... doppelt gemoppelt hält besser.

:lol:

Weisse Rose
Beiträge: 52
Registriert: 09.08.2009, 16:36

Schalkerstraße 59, Karlstr. 24, Florastr. 25

Beitrag von Weisse Rose »

Hallo,

ich suche für meine Familienforschung Fotos und Informationen über die Häuser

Schalkerstr. 59
Karlstr. 24
Florastr. 25

Es geht um die Zeit vor 1945. Kann jemand helfen??

Ernst Dettmer
Beiträge: 21
Registriert: 05.03.2012, 14:07
Wohnort: Stangenroth

Siedung an der Schalker Straße

Beitrag von Ernst Dettmer »

Anbei ein Blick auf " Die Krim" an der Schalker Straße. Das Foto ist aus dem Jahre 1953, vom ersten Stock der "Trotzdem:Kaiserstraße" Bild

Christine
Beiträge: 3
Registriert: 19.12.2009, 12:11

Franz-Bielefeld-Str. 5

Beitrag von Christine »

Hallo,

ich bin neu in diesem Forum und habe mich sehr über das Bild der Franz-Bielefeld-Str. 5 gefreut. Dort habe ich die ersten Jahre meiner Kindheit verbracht von 1952 bis 1960. Wir wohnten oben im Dachgeschoß. Leider habe ich nur wenige Fotos aus dieser Zeit. Eines ist vom Kinderfasching und ist meiner Meinung direkt gegenüber der Franz-Bielefeld-Str. 5. Das zweite Bild ist meine Einschulung in der St. Georg Schule 1958.

Walburga

Bild


Bild

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15626
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Willkommen bei den GG, Christine /Walburga
schöne Fotos !!!
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

AlterMann
Abgemeldet

Beitrag von AlterMann »

In diesem Beitrag taucht eine Metzgerei Horstmann auf. Es folgen weitere Erwähnungen:
Hooligan hat geschrieben: Die Metzgerei heißt Horstmann
JürgenB hat geschrieben:Und die Fleischerei hat zu meiner Zeit zu gemacht (so um '90 rum). Die alten Herrschaften hatten keinen Nachfolger mehr.
TanteJu hat geschrieben:Die Metzgerei kenne ich noch vor Horstmann.

Bis in den Krieg hinein gab es eine Metzgerei Horstmann in der Hauptstraße zwischen "Hüte & Mützen Gebauer" und der Ecke zur Ruhrstraße.
Metzgerei und Hutgeschäft gibt es dort nicht mehr, beide mußten sich eine neue Bleibe suchen, die Häuser zwischen Luitpoldstraße und Ruhrstraße sind verschwunden.
Wenn TanteJu wüßte, wann etwa der Wechsel der Inhaber stattgefunden hat, käme man vielleicht auch dem Schicksal der verschwundenen Häuser näher, ob sie durch Bomben zerstört wurden, oder ob später die Stadtplaner nachgeholfen haben.
Gebauers Tochter war in der Georgsschule eine Klasse über mir.

am

Benutzeravatar
bostonman
† 16. 10. 2014
Beiträge: 1606
Registriert: 10.09.2007, 17:53
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von bostonman »

@ AlterMann
In unten genannten Thread geht es ausschließlich um eine Fleischerei Horstmann

http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... =horstmann

Akkiller hat dort einige Fotos eingestellt,vielleicht kann er in Erfahrung bringen ,ob es sich um die von Dir gemeinte Fleischerei handelt.
Die Fleischerei hat eine Homepage mit Chronologie und auch eine Galerie ,vielleicht erkennst Du dort auch etwas?
siehe

http://fleischerei-horstmann.de/chronologie.htm
Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

AlterMann
Abgemeldet

Tschulljung!

Beitrag von AlterMann »

Asche auf mein Haupt!

Der Name Horstmann für eine Metzgerei war zu verführerisch.
Der Metzger in der Hauptstraße hieß nicht Horstmann, sondern Horst (Familienname!).
(Im letzten August wußte ich es noch - das Alter!) :( Klick

Ich habe unnötigerweise Arbeit verursacht.
Sollten wir uns in den nächsten Tagen begegnen, was gut möglich ist, werde ich um Entschuldigung bitten - mit Kniefall (wenn man mir wieder aufhilft.)

Das Schicksal der beiden Häuser und der Geschäfte könnte aber trotzdem interessant sein, meine ich.

am

Benutzeravatar
bostonman
† 16. 10. 2014
Beiträge: 1606
Registriert: 10.09.2007, 17:53
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von bostonman »

Wenn Du auf die Knie gehst,dann aber nur um zum Ritter geschlagen zu werden.
Arbeit war das nicht und entschuldigen brauchste dich nicht.
Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt.

Benutzeravatar
TanteJu
Beiträge: 369
Registriert: 06.04.2008, 21:26
Wohnort: Resse

Beitrag von TanteJu »

AlterMann hat geschrieben:Wenn TanteJu wüßte, wann etwa der Wechsel der Inhaber stattgefunden hat, käme man vielleicht auch dem Schicksal der verschwundenen Häuser näher, ob sie durch Bomben zerstört wurden, oder ob später die Stadtplaner nachgeholfen haben.
Gebauers Tochter war in der Georgsschule eine Klasse über mir.
Tut mir leid, aber das weiß ich leider nicht mehr :(

AlterMann
Abgemeldet

Beitrag von AlterMann »

TanteJu hat geschrieben: Tut mir leid, aber das weiß ich leider nicht mehr :(
@ TanteJu!
Danke für die Antwort!
Die Sache hatte sich schon erledigt - ich hatte mir einen groben Denkfehler erlaubt!
Soll sich nicht wiederholen, aber wer weiß?
AlterMann

Antworten