Schalker Straße

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
pixxel
Beiträge: 578
Registriert: 29.10.2007, 14:15
Wohnort: GE-Mitte

Re: Schalker Straße

Beitrag von pixxel »

Schacht 9 hat geschrieben: Bild
Nach dem Wiederaufbau bekam die ganze Straßenzeile ein anderes Gesicht.

@ schacht 9

toll, was du alles in deinem Fundus hast, klasse Fotos, gibt es hierzu eine Jahresangabe?

zur Schutz vor der Nachmittagssonne wurden die Schaufenster des Textilhauses Weritz immer mit Tüchern abgehängt. Ist auf dem Foto schön zu erkennen. Daher tippe ich mal, dass es Sommer war als diese Aufnahme entstand... :wink:

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

Schalker Straße

Beitrag von Schacht 9 »

@pixxel, gibt es hierzu eine Jahresangabe?
Leider, Quelle und Datum unbekannt.

Benutzeravatar
pixxel
Beiträge: 578
Registriert: 29.10.2007, 14:15
Wohnort: GE-Mitte

Beitrag von pixxel »

@ schacht 9

danke für antwort, freu mich trotzdem sehr darüber, hat persönlichen Erinnerungswert :D

Propietario
Beiträge: 432
Registriert: 05.11.2007, 23:46
Wohnort: Spanien und Recklinghausen

Beitrag von Propietario »

Habe eine Festschrift eines Schalker Sportvereins aus dem Jahre 1974, wo folgende Geschäfte ihre Kaufempfehlungen darbieten:
Schalker Str. Ecke Grillostraße, Blumen Höing, Nr. 149
Lotto Schröder, Nr. 151, Drogerie und Feinkost Wehmann, Nr. 153, Schneiderei Erdmann, Nr. 155, Eisdiele Cortina, Nr. 157, Gaststätte Rose Pils, Nr. 159, Salon Christoph, Nr. 163, Elektrogeschäft Schröder, Nr. 165, Salon Pallmann, Nr. 167, Grillo-Apotheke, Nr. 171, Spirituosen Fischedik, Nr. 171, Gaststätte Industriehof Nr. 173, Reinigung Watta, Nr.175, Tapeten Röttger Nr. 177, ??? Gaststätte Schalker Markt (Wächter) 181. Nr.
Vermutlich nicht vollständig:
Fisch Jordan ,Nr.148? Blumen Hoffmann, Nr. 162, La Moderna Reinigung, Nr. 166, Kemper, Nr. 170, Weritz Nr. 174-176, Fleischerei Hense, Nr. 184, Gaststätte Lünhörster, Nr. 190, Gädtke Lehrmittel, Nr. 194.

tausendfeuer
Beiträge: 33
Registriert: 29.02.2008, 23:25
Wohnort: Marienheide

Beitrag von tausendfeuer »

...tolles Foto ... Weritz hatte ich doch glatt vergessen. Was war eigendlich zwischen Weritz und Kemper, bevor Kemper das Geschäft mitübernommen hat ?

In der Auflistung fehlt zwischen Lühnhörster und Fleischerei Hense das Weinkontor (Besitzer:Pleiss)

Benutzeravatar
pixxel
Beiträge: 578
Registriert: 29.10.2007, 14:15
Wohnort: GE-Mitte

Beitrag von pixxel »

tausendfeuer hat geschrieben:...tolles Foto ... Weritz hatte ich doch glatt vergessen. Was war eigendlich zwischen Weritz und Kemper, bevor Kemper das Geschäft mitübernommen hat ?
Als Weritz den Geschäftsbetrieb einstellte (ca. Ende 1979/Anfang 1980) hat der damalige Mitarbeiter Seppelfricke (Dekorateur) dort einen Gardinenladen eröffnet.

...aber was davor war.... :?:

Benutzeravatar
Tanja
Beiträge: 1647
Registriert: 28.08.2007, 16:07
Wohnort: Gelsenkirchen-Altstadt

Beitrag von Tanja »

Zu der Auflistung gehört auch noch das Gloria-Kino und gab es nicht auch noch diese Bar Chapeau Claque?

Tanja

Benutzeravatar
hooligan
Beiträge: 379
Registriert: 26.11.2007, 23:42
Wohnort: Resse

Beitrag von hooligan »

Schalker Str. der Gegenwart: Spielhalle, Spielhalle , Spielhalle und ,ach ja, Internetcafe :( :(
Schade, schade, ist in den letzten 8-10 Jahren ganz schön den Bach runter gegangen.
Als wir 98 unser Büro eröffneten war die Schalker Str. noch einigermaßen intakt.
euer hooligan
"Wenn die Musik nicht so laut wär, dann wär sie auch nur halb so schön."

Benutzeravatar
Stargate
Redaktion-GG
Beiträge: 2718
Registriert: 06.03.2008, 12:56
Wohnort: Im schönsten Stadtteil

Beitrag von Stargate »

das stimmt wundere mich nur das diese ganzen spielhallen sich dort alle halten können...sowas gab es früher net auf der schalker...

Benutzeravatar
JürgenB
Beiträge: 1467
Registriert: 25.11.2006, 10:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von JürgenB »

Propietario hat geschrieben:Habe eine Festschrift eines Schalker Sportvereins aus dem Jahre 1974, wo folgende Geschäfte ihre Kaufempfehlungen darbieten:
Schalker Str. Ecke Grillostraße, Blumen Höing, Nr. 149
Lotto Schröder, Nr. 151, Drogerie und Feinkost Wehmann, Nr. 153, Schneiderei Erdmann, Nr. 155, Eisdiele Cortina, Nr. 157, Gaststätte Rose Pils, Nr. 159, Salon Christoph, Nr. 163, Elektrogeschäft Schröder, Nr. 165, Salon Pallmann, Nr. 167, Grillo-Apotheke, Nr. 171, Spirituosen Fischedik, Nr. 171, Gaststätte Industriehof Nr. 173, Reinigung Watta, Nr.175, Tapeten Röttger Nr. 177, ??? Gaststätte Schalker Markt (Wächter) 181. Nr.
Vermutlich nicht vollständig:
Fisch Jordan ,Nr.148? Blumen Hoffmann, Nr. 162, La Moderna Reinigung, Nr. 166, Kemper, Nr. 170, Weritz Nr. 174-176, Fleischerei Hense, Nr. 184, Gaststätte Lünhörster, Nr. 190, Gädtke Lehrmittel, Nr. 194.
Ja, ja Frau Fischedieck. War ihre beste Kundin.

Als ich '87 in die 171 einzog gab's von den erwähnten Läden noch Blumen Höing, den Lottoladen, die Schneiderei, die Eisdiele, zwei Friseursalons (Pallmann, ja, aber ansonsten weiß ich das nicht so genau, weil ich seinerzeit Friseure zu meiden pflegte) Pallmann hatte übrigens auch in der 171 eine Butike, den Industriehof kenne ich nun gar nicht. In der 173 war ein Dekoladen (Röttger?).

Ansonsten war da noch der Fahrradladen. Ich gurke heute noch auf meinem Rennrad durch mein Viertel, was ich da gekauft habe (müßte jetzt des Nachts in den Schuppen gehen, um den Namen rauszufinden/Nr. 161?) Watt is mitti Metzgerei, wo ich mir heute noch, wenn ich in GE bin, Mettwürstchen für die Bohnensuppe kaufe, die man hier in Sibirien nich kricht.

Andere Seite kann ich weitgehend bestätigen bis auf Weritz. Und die Fleischerei hat zu meiner Zeit zu gemacht (so um '90 rum). Die alten Herrschaften hatten keinen Nachfolger mehr. Und wo bleibt der Schalker Grill? der taucht ja sälps heute noch bei Google Earth auf. Und der gute italienische Take-away in der ehemaligen Schluckauf-Pils-Kneipe anne Ecke (oder is dat formal schon wieder Grillostraße?)
Geboren im Jahre der Meisterschaft - nicht wie ihr alle denkt, sondern 3 Jahre früher!

Benutzeravatar
hooligan
Beiträge: 379
Registriert: 26.11.2007, 23:42
Wohnort: Resse

Beitrag von hooligan »

Die Metzgerei heißt Horstmann, zwei Bäckerei gabs auch, deren Inhaber häufig gewechselt haben: West, Kruhöfer, Bathen, Heinisch im Wechsel.
euer hooligan
"Wenn die Musik nicht so laut wär, dann wär sie auch nur halb so schön."

Propietario
Beiträge: 432
Registriert: 05.11.2007, 23:46
Wohnort: Spanien und Recklinghausen

Beitrag von Propietario »

[@JürgenB


Wie kann man das Fahrradgeschäft vergessen. Superauswahl von Rädern und gute Reparaturen. Da konnte ja noch einmal Kemper von der Weberstraße mithalten. Dem Jupp Fischedick ging in seinem Laden nie die Zigarre aus.
Der Inhaber des Dekoladens , vor dem Farradgeschäft, war der Bernie Seppelfricke, der die meiste Zeit mit seinem weißen VWBus unterwegs war, Gardinen aufzuhängen.

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16671
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

Propietario hat geschrieben: Wie kann man das Fahrradgeschäft vergessen. Superauswahl von Rädern und gute Reparaturen. Da konnte ja noch einmal Kemper von der Weberstraße mithalten.
Der Fahrradladen wurde Anfang der 80er Jahre eröffnet. Hieß der nicht Hoffmann ? Vorher war in den Räumen ein großes Elektrofachgeschäft beheimatet.. Müßte Schröder gewesen sein.

Ende der 70er hatte ich das Glück, für meine alten Motorräder, eine Garage auf dem Grundstück hinter dem Ladenkokal von Tapeten Röttger anmieten zu können. Dort konnte ich fast 20 Jahre ungestört meiner Bastelleidenschaft frönen.

"Bekannt" war damals bei den Anwohnern das Geräusch meines VW 411 Variant, welcher längere Zeit dort mit leicht defektem Auspuff anrollte. (Nachträglich möchte ich mich dafür entschuldigen... :cry: sorry...) ansonsten war ich eher ein unauffälliger Garagenmieter.

Ab und zu kam jemand auf ein Schwätzchen. Der alte Herr Röttger zum Bespiel. Er schaute oftmals vorbei wenn ich an einem "Oldi" schraubte. Meist erzählte er mir dann von seiner 250er Triumph, welche er früher besessen hatte...Vor lauter Unterhaltung hab ich glatt das "Basteln" vergessen... :lol:

Zur Werbeveranstaltung SCHALKER Woche, es muß so um 1981 gewesen sein, hatte er auch mal ein Motorrad von mir, eine unrestaurierte 250er BMW R 25/2, in seinem Ladenlokal ausgestellt. Es handelte sich damals um ein Ratespiel mit Preisausschreiben... :wink:

Lebhaft ist mir aus Kindertagen die Sparkasse Schalker Str./Ecke Schalker Markt in Erinnerung geblieben. Vor dem Bau des heutigen Sparkassengebäudes an der Grillostr., war in den 60er Jahren, für kurze Zeit, die Schalker Filiale hier untergebracht.

Bild
Wohn- und Geschäftshaus Schalker Str./Ecke Schalker Markt.
Die Inhaber wechselten öfter...in den 80er Jahren auch mal ein Werkzeugmaschinen-Handel,
später Computershop, Internetcafe usw..heute Mette

Bild Eingangsbereich Ladengeschäft mit Blick auf den Schalker Markt. Interessant die Säule mit dem Japan-Mosaik Steinchen.
Bestimmt ein Produkt der Manufaktur "Glas und Spiegel" aus den 50/60er Jahren...
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
JürgenB
Beiträge: 1467
Registriert: 25.11.2006, 10:57
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von JürgenB »

Genau,

Fahrrad-Hoffmann
Und in dem Bau, wo mal die Spaßkasse drin gewesen sein soll, ist doch auch seit Urzeiten 'ne Pommesbude.
Geboren im Jahre der Meisterschaft - nicht wie ihr alle denkt, sondern 3 Jahre früher!

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16671
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

@JürgenB:
:idea: Ich glaube Du meinst das Haus Schalker Straße 145 / Ecke Grillostraße. Dort ist schon seit über 30 Jahren eine "Pommesbude" namens Restaurant Friederich. Die Häuser ähneln sich, Eingang auch an der Ecke. :wink:

Die Sparkasse war in dem letzen Haus, Schalker Str./ Ecke Schalker Markt, gegenüber der Gaststätte Wächter
Bild Häuserzeile Schalker Markt, zwischen Schalker- und Kurt-Schumacher-Straße, mit Blickrichtung Berliner Brücke
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Antworten