Schalker Straße

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

tausendfeuer hat geschrieben:... die Uhren tatsächlich selbst reparierte. Sowas gibt es heute gar nicht mehr.
Der Juwelier Fritsch auf der Bahnhofstraße hat das noch gemacht. Dummerweise wurde sein Geschäft abgerissen. :cry:

http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... php?t=2238

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16644
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

immers04 hat geschrieben:Bei Herbst habe ich zur Kommunion 1966 meine erste Uhr bekommen. .
Benzin-Depot hat geschrieben:...Im beleuchteten Eingang des Uhrengeschäftes Herbst, warteten sie auf die Bahn der Linie 2 ...
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 857#105857
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

rammi
Beiträge: 29
Registriert: 16.03.2009, 15:12

Schalkerstr. > Ecke Grenzstr.

Beitrag von rammi »

Bild

Dieses Haus stand bis zur Zerstörung 1944 (Luftangriff) auf der Ecke Schalker- / Grenzstr. gegenüber der Selterbude.

Richtung Schalkermarkt mit seinem Zuckerhutbunker, lag auf der linken Seite die "Krim".
Eine Bergmannsiedlung. Kleine Doppelhäuser (Vier Räume, zwei Paterre, zwei im Dachstuhl)
plus kleiner Anbau (Waschküche,Toilette,Abstellraum) und Kohleschuppen.
Der Mann, der den Berg abtrug,
war derselbe, der anfing, kleine Steine wegzutragen.
(China)

Benutzeravatar
Bienchen
Beiträge: 414
Registriert: 18.04.2008, 00:52
Wohnort: Gelsenkirchen Schalke

Fest auf der Schalker Straße

Beitrag von Bienchen »

1. Irgendwie hat mir das Schalker-Straßenfest gefehlt, war schon eine Tradition dort jedes Jahr hin zugehen. Heute habe ich gehört, dass sich wieder eine Werbegemeinschaft zusammengetan hat. Sie denken darüber nach, in Zukunft ein solches Fest erneut ins Leben zu rufen. Wäre schön, mal die Daumen drücken.

2. Leider hat der kleine Schlecker-Laden zu gemacht. Er war zwar nicht direkt auf der Schalkerstraße aber um die Ecke auf der Liboriusstraße. Ich habe noch nichts darüber im Forum entdeckt. Kurz vor der Schließung habe ich noch mit einer Angestellten gesprochen, die es auch nicht verstehen konnte, denn der Umsatz war gut. Alleine die Schüler vom Berufskolleg haben dort in den Pausen mächtig eingekauft. Sie meinte, dass Schlecker evt. die kleineren Läden dicht macht, um den Umsatz noch weiter zu steigern. Sie hoffen, dass die Menschen dann zu den anderen Schlecker-Läden gehen und dort einkaufen, so würden weiter Personalkosten gespart werden. Wenn das mal nicht nach hinten losgeht.
Weiß jemand, ob der Laden schon vermietet ist?

Lieben Gruß
Bienchen

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9290
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Re: Fest auf der Schalker Straße

Beitrag von brucki »

Bienchen hat geschrieben:2. Leider hat der kleine Schlecker-Laden zu gemacht. Er war zwar nicht direkt auf der Schalkerstraße aber um die Ecke auf der Liboriusstraße. Ich habe noch nichts darüber im Forum entdeckt. Kurz vor der Schließung habe ich noch mit einer Angestellten gesprochen, die es auch nicht verstehen konnte, denn der Umsatz war gut. Alleine die Schüler vom Berufskolleg haben dort in den Pausen mächtig eingekauft. Sie meinte, dass Schlecker evt. die kleineren Läden dicht macht, um den Umsatz noch weiter zu steigern. Sie hoffen, dass die Menschen dann zu den anderen Schlecker-Läden gehen und dort einkaufen, so würden weiter Personalkosten gespart werden. Wenn das mal nicht nach hinten losgeht.
Der Schlecker-Laden Ecke Bulmker / Hohenzollernstraße ist auch dicht!

Wieso meinst Du, daß das nach hinten losgehen sollte? Mir war eher schleierhaft, warum Schlecker an jeder Ecke 'nen Laden aufgemacht hat.

Benutzeravatar
Stargate
Redaktion-GG
Beiträge: 2718
Registriert: 06.03.2008, 12:56
Wohnort: Im schönsten Stadtteil

Beitrag von Stargate »

gibt es evtl. noch Fotos vom Schalker-Straßenfest ??
der Nikolaus ,besuchte auch immer die Schalker Straße.
und eine tolle Weihnachtsbeleuchtung ,die gab es auch..
alles gesponsort von der Schalker-Werbegemeinschaft..
Sternzeit 2020

pito
Abgemeldet

Re: Fest auf der Schalker Straße

Beitrag von pito »

brucki hat geschrieben:... Mir war eher schleierhaft, warum Schlecker an jeder Ecke 'nen Laden aufgemacht hat.

Na, wegen die Ommas. Katzenfutter!
Helge Schneider hat geschrieben:...
Auf der anderen Straßenseite öffnet Schlecker seine Schenkel.
Schlecker, der alte Monopolist, ist schlau,
er hat die billigen Dosen nach oben ins Regal gestellt,
wo die Oma niemals rankommt,
denn sie ist eine sehr kleine Frau.
1 Meter 10, das kann nicht gehn.
Flieg, flieg, kleine Oma flieg
...

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Shlecker wird in den kleinen Läden die Leute kündigen, um in den neuen, großen Geschäften, die nichts mit den Alten zu tun haben neue, preiswertere Leute einstellen
leider darf ich hier nicht schreiben, was ich von dieser Firma halte
detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
Bienchen
Beiträge: 414
Registriert: 18.04.2008, 00:52
Wohnort: Gelsenkirchen Schalke

Re: Fest auf der Schalker Straße

Beitrag von Bienchen »

brucki hat geschrieben:
Bienchen hat geschrieben:2. Leider hat der kleine Schlecker-Laden zu gemacht. .... dass Schlecker evt. die kleineren Läden dicht macht, um den Umsatz noch weiter zu steigern. Sie hoffen, dass die Menschen dann zu den anderen Schlecker-Läden gehen und dort einkaufen, so würden weiter Personalkosten gespart werden. Wenn das mal nicht nach hinten losgeht.
Der Schlecker-Laden Ecke Bulmker / Hohenzollernstraße ist auch dicht!

Wieso meinst Du, daß das nach hinten losgehen sollte? Mir war eher schleierhaft, warum Schlecker an jeder Ecke 'nen Laden aufgemacht hat.
@Brucki
Schlecker hat ja gerade davon gelebt, dass sich andere Läden mehr in die Innenstadt verzogen haben. Zum Beispiel haben ältere Menschen dort einige Euros gelassen, das sie eben nicht einen längeren Fußweg bewältigen wollten. Ich habe auch sehr oft dort eingekauft, da es praktisch gewesen ist mal schnell noch etwas zu besorgen oder eben auch zu Fuß meinen Einkauf zu erledigen. Wenn ich jetzt mit dem Auto fahren muss, werde ich eher nach dm fahren, die haben ein größeres Sortiment.

Dir noch einen schönen Abend
Bienchen

Benutzeravatar
Bienchen
Beiträge: 414
Registriert: 18.04.2008, 00:52
Wohnort: Gelsenkirchen Schalke

Re: Fest auf der Schalker Straße

Beitrag von Bienchen »

pito hat geschrieben:
brucki hat geschrieben:... Mir war eher schleierhaft, warum Schlecker an jeder Ecke 'nen Laden aufgemacht hat.

Na, wegen die Ommas. Katzenfutter!
@pito
Also so was!!! Ich habe dort auch Katzenfutter gekauft und bin noch keine Oma. :lachtot:

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9290
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Detlef Aghte hat geschrieben:Shlecker wird in den kleinen Läden die Leute kündigen, um in den neuen, großen Geschäften, die nichts mit den Alten zu tun haben neue, preiswertere Leute einstellen
leider darf ich hier nicht schreiben, was ich von dieser Firma halte
detlef
Ach ja, ich sah kürzlich einen Bericht darüber. Es geht nicht um "preiswerte Leute" sondern schlichtweg um Beschäftigungsverhältnisse ohne Tarifbindung. Aber da befindet sich Schlecker ja leider mittlerweile in "bester" Gesellschaft :veg2:

wilhelminer52
Abgemeldet

Re: Fest auf der Schalker Straße

Beitrag von wilhelminer52 »

brucki hat geschrieben: Der Schlecker-Laden Ecke Bulmker / Hohenzollernstraße ist auch dicht!
Der Schlecker-Laden Herzogstraße ist auch zu.
Der Laden auf der Schalkerstr. ist aber noch vorhanden.
Zuletzt geändert von wilhelminer52 am 03.05.2009, 22:31, insgesamt 1-mal geändert.

wilhelminer52
Abgemeldet

Beitrag von wilhelminer52 »

Die WAZ schreibt:

Die Schalker Straße soll eine attraktive Einkaufsmeile werden. Mehr Grün, Bänke und eine Einbahnstraßenregelung schlagen die ansässigen Einzelhändler vor:

Zum Artikel:
www.derwesten.de/nachrichten/staedte/ge ... etail.html

Benutzeravatar
Bienchen
Beiträge: 414
Registriert: 18.04.2008, 00:52
Wohnort: Gelsenkirchen Schalke

Gar nicht so einfach

Beitrag von Bienchen »

wilhelminer52 hat geschrieben:Die WAZ schreibt:

Die Schalker Straße soll eine attraktive Einkaufsmeile werden. Mehr Grün, Bänke und eine Einbahnstraßenregelung schlagen die ansässigen Einzelhändler vor:

Zum Artikel:
www.derwesten.de/nachrichten/staedte/ge ... etail.html
@Willi

Ups, da habe ich ja den Artikel der WAZ vorausgeahnt und meine Informationen waren korrekt.
Bei der Diskussion bezüglich des Umbaues der Schalkerstraße war ich dabei. Es ist leider nicht so einfach. Es gibt genaue Vorgaben, wie breit die Straße sein muss, damit diese Parkbuchten auch gebaut werden dürfen und der Bus muss ja auch dort durch. Eine Einbahnstraße könnte für Autofahrer von Nachteil sein, da die Schalkerstraße die einzig befahrbare Verbindung (in beiden Richtungen) zwischen der Grillo- und der Gewerkenstraße ist (von GE-Mitte aus gesehen auf der linken Seite). Ansonsten müsste man schon einen Umweg über die Grothusstraße oder über die Kurt-Schumacher-Straße in Kauf nehmen. Für die Anwohner und die Geschäftsleute ist es natürlich ein Vorteil. Evt. könnte jedoch ein Umsatzverlust entstehen, da eilige Berufstätige dann nicht mehr morgens schnell dort halten können, um vielleicht noch ein Brötchen, eine Zeitung, etc., zu kaufen.

Liebe Grüße
Bienchen

Margaretenstraßekommichhe
Beiträge: 1
Registriert: 16.05.2009, 18:04
Wohnort: 4650

Schützenfest in Schalke 16.05.09

Beitrag von Margaretenstraßekommichhe »

Bild

:oops: Hier mal ein Eintrag von einem ganz, ganz taufrischen Mitglied.
Der Spielmannszug erinnert an frühere Zeiten, oder?

Grüße aus Schalke
Margaretenstraßekommichher
Zuletzt geändert von Margaretenstraßekommichhe am 17.05.2009, 09:22, insgesamt 1-mal geändert.
Gelsenkirchen ich bin dir treu

Antworten