Schlagwetterexplosion auf Zeche Hibernia

Die industrielle Vergangenheit Gelsenkirchens zwischen Kohle und Stahl. Alles was stank. ;-)

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Bild
Ein Bildbanddeckel, der Direktoren der Hibernia-Bergbaugesellschaft und ihre Anlagen zeigt
Ein schönes Buch , mit Schloß
detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16668
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

Detlef Aghte hat geschrieben: Ein schönes Buch , mit Schloß
detlef
@Detlef :

Klasse, zeigst Du uns noch mehr ? Oder brauchst Du einen erst guten Schlosser ? :winken:
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Doch sicher, aber im mom muß ich braten :(
detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16668
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

Detlef Aghte hat geschrieben:Doch sicher, aber im mom muß ich braten :(
detlef
@Detlef : Lass Dir Zeit. Braten iss wichtiger. :wink:
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Bild
Stand dieses Haus in Gelsenirchen ? Krahwinkel ?

Das Foto ist aus dem Bildband, den Herr Direktor Naderhoff von dem General Direktor der Hibernia Bergwerksgesellschaft bekommen hat
detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Bild
Zeche Hibernia
detlef
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16668
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

Detlef Aghte hat geschrieben:Stand dieses Haus in Gelsenirchen ? Krahwinkel ?
@Detlef: Schön, dass Du Deinen Braten fertig hast und Danke für die Fotos. :lol:

Da hast Du ja einen richtigen Schatz von Buch aufgetan. Hast Du zu dem Haus eventuell noch weitere Infos ? Ich erinnere mich, Du hattest schon mal Fotos von einem Steigerhaus in der Krahwinkelstraße eingestellt.
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

@Benzi
Das Buch ist toll, aber ich glaubte es ginge um die Zeche Hibernia in Ge. Aber es ist wohl ein Abschiedsgeschenk für den Direktor Naderhoff, der die Zeche Hibernis leitete.
Es sind Bilder von Shamrock, General Blumenthal, Alstaden, und einige Direktoren drin verewigt
Du hast recht, das Haus fiel mir ein als ich dieses Bild hier sah.Aber es ist doch wohl ein anderes
detlef
Zuletzt geändert von Detlef Aghte am 06.07.2009, 16:19, insgesamt 1-mal geändert.
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16668
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

Detlef Aghte hat geschrieben:Du hast recht, das Haus fiel mir ein als ich dieses Bild hier sah.Aber es ist doch wohl ein anderes
detlef
@Detlef:
Es handelt sich hier anscheinend um ein großes Direktorenhaus mit parkähnlichem Grundstück.

Falls das in Gelsenkirchen stand, könnte vielleicht einer unserer Bergbau-Experten, wie Schacht9 oder Karheinz Rabas weiterhelfen ? :ka:
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Schacht 9
† 17.07.2016
Beiträge: 2418
Registriert: 04.07.2007, 21:45
Wohnort: Gelsenkirchen Bismarck

Beitrag von Schacht 9 »

Bild
Das Bild zeigt das Umfeld der Zeche Hibernia in Gelsenkirchen um 1910.
Leider ist nicht auszumachen, ob sich hier ein großes Direktorenhaus mit parkähnlichem Grundstück befand.

Josel
Beiträge: 3771
Registriert: 08.01.2007, 15:47
Wohnort: Ex-Hugingthorpe

Beitrag von Josel »

Vielleicht verstehe ich das falsch, aber das Angestelltenhaus am Krahwinkel sieht doch ganz aus, oder? Außerdem befand es sich in geringer Entfernung zu einem Luftschacht von Rheinelbe, was dafür sprechen könnte, dass es nix mit Hibernia zu tun hat.

J.
Vertrödeln Sie keine Zeit mit dem Lesen von Signaturen!

Benutzeravatar
Benzin-Depot
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16668
Registriert: 19.01.2008, 02:38
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Benzin-Depot »

Josel hat geschrieben:Vielleicht verstehe ich das falsch, aber das Angestelltenhaus am Krahwinkel sieht doch ganz aus, oder? (...)
@Josel:

Das verstehst Du richtig. War wohl eine erste Überlegung von Detlef, weil er über dieses "Beamten" Haus mal berichtet hatte. Ich z.B., fühlte mich bei der Ansicht des "Direktorenhauses" spontan an das Foto von Haus Hüllen erinnert. :oops:
Lag wohl am Blickwinkel.
„Die Menschen", sagte der Fuchs, „die haben Gewehre und schießen. Das ist sehr lästig.“
(Antoine de Saint-Exupéry / aus "Der kleine Prinz")

Benutzeravatar
Detlef Aghte
Beiträge: 4780
Registriert: 13.02.2007, 13:44
Wohnort: 45891 Gelsenkirchen

Beitrag von Detlef Aghte »

Hier ein paar Seiten aus dem Buch

EIN KUMPEL
von
GEORG WERNER

http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... php?t=4683
Zuletzt geändert von Detlef Aghte am 19.07.2009, 15:51, insgesamt 1-mal geändert.
Wer durch des Argwohns Brille schaut,
sieht Raupen selbst im Sauerkraut
W. Busch

Benutzeravatar
Tekalo
Beiträge: 1550
Registriert: 07.03.2007, 15:38

Beitrag von Tekalo »

Jetzt habe ich ein kleines Problem. Ich bin eigentlich immer davon ausgegangen das, dass Denkmal auf dem evangelische Teil im Krieg vernichtet worden ist und das es auch zu dem Unglück 1887 gehörte. Könnte mir dann mal jemand diese Bilder erklären........

Oder wurde die Gedenktafel ergänzt.



Bild


Bild

Karlheinz Rabas
Beiträge: 1541
Registriert: 26.11.2006, 12:45
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Karlheinz Rabas »

Andreas,

das sind offensichtlich Fotos von einem weiteren Denkmals auf dem evangelischen Friedhof, das auch im Krieg zerstört wurde. Am 23. 01. 1891 hat es eine Schlagwetterexplosion mit 57 Toten auf Hibernia gegeben.
Bei der ersten Sanierung des Denkmals auf dem katholischen Friedhof von 1897 wurden die Namen der evangelischen Verunglückten von 1897 mit auf einer Tafel dieses Denkmals aufgeführt.

Karlheinz Rabas
Jeden Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr sind
Besucher bei uns im Stadtteilarchiv Rotthausen, Mozartstraße 9, herzlich willkommen 10.000 Fotos zu Rotthausen und mehr

Antworten