Hochstraße

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15630
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Wolf hat geschrieben:Der "Schandfleck" im Mai 2010 und heute.
Endlich ist etwas geschehen.Bild
Bild
Die Knappschaft bezieht dort 3 Etagen
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Lorbass43
Beiträge: 2064
Registriert: 11.02.2009, 10:49
Wohnort: Früher Scholven - heute Herzogenrath

Beitrag von Lorbass43 »

Jau dat wa früher schön auffe Hochstr.
Bild

Benutzeravatar
Lorbass43
Beiträge: 2064
Registriert: 11.02.2009, 10:49
Wohnort: Früher Scholven - heute Herzogenrath

Beitrag von Lorbass43 »

Werbeaufkleber aus den 50er Jahren
Bild

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15630
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

[center]eine Aufnahme von ca. 1910
Bild

aus der Sammlung Karl-Heinz Weichelt[/center]
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

cue
Abgemeldet

Beitrag von cue »

Beim Aufräumen gefunden:
Bild
Bild

Benutzeravatar
Mahns
Beiträge: 392
Registriert: 02.04.2008, 22:16
Wohnort: Buergebiet
Kontaktdaten:

Beitrag von Mahns »

Heinz O. hat geschrieben:noch zwei:[...]
Bild
Kann mir jemand sagen, wie das Café auf der linken Seite hieß?

Ich weiß, dass ich in meiner Jugend Mitte der 70er des öfteren in diesem Café saß, als es bereits "Albring & Rüdel" hieß. Sehr schönes, altes Café mit großer Glaskuppel an der Decke, um den Raum mit Licht zu durchfluten (heute Blumen Risse).

Wie aber hieß das Café zum Aufnahmezeitpunkt, also 60er oder früher?

Benutzeravatar
Kurt
† Leider verstorben
Beiträge: 776
Registriert: 17.04.2009, 19:44
Wohnort: Buer

Beitrag von Kurt »

Das war das Cafè Reuber.Bild

Noch früher hieß es Pöppinghaus.Bild

Benutzeravatar
Mahns
Beiträge: 392
Registriert: 02.04.2008, 22:16
Wohnort: Buergebiet
Kontaktdaten:

Beitrag von Mahns »

Lieber Kurt,

vielen Dank.

"Pöppinghaus" war der gesuchte Name, den meine Tante nannte, der mir aber - zumindest im Kontext mit einem Café an nämlicher Stelle - nichts sagte. So wie auf dem zweiten Foto kenne ich es noch aus Zeiten von Albring & Rüdel Mitte der 70er; oder spielt mir mein Gedächtnis einen Streich?

Beste Grüße!

Benutzeravatar
Kurt
† Leider verstorben
Beiträge: 776
Registriert: 17.04.2009, 19:44
Wohnort: Buer

Beitrag von Kurt »

Hallo Mahns,
das Cafè hat sein Aussehen über die Jahrzehnte anscheinend nicht verändert.
So kenne ich es auch noch. Die Ansichtskarte ist laut Poststempel aus dem Jahr 1940.
Und heute ist an gleicher Stelle ein häßlicher Blumenladen. :( Schade!

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7829
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Hochstraße

Beitrag von Heinz H. »

Bild
"Die spinnen, die Bueraner!" :roll: :wink:
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Distanz
Abgemeldet

Beitrag von Distanz »

Ruhr Nachrichten 1968

Bild

Wolf
Beiträge: 1943
Registriert: 24.02.2008, 20:05

Beitrag von Wolf »

Buer, Hochstr 24 Bild
In allen drei Städten gab es zu dieser Zeit eine Hochstr.
Vielleicht gibt es dazu ein Foto ?

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 2662
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Signaltechnik aus zweitausend Jahren

Beitrag von remutus »

BildGlocken, Glühwendeln, Mikrowellensender, Uhren (dampfbetrieben?)

cue
Abgemeldet

Re: Signaltechnik aus zweitausend Jahren

Beitrag von cue »

remutus hat geschrieben:Glocken, Glühwendeln, Mikrowellensender, Uhren (dampfbetrieben?)
Signaltechnik aus zweitausend Jahren....und mehreren Kontinenten
hab mir mal erlaubt zu vergrößernBild

Benutzeravatar
remutus
Beiträge: 2662
Registriert: 18.10.2007, 18:39
Wohnort: Schalke-Nord

Beitrag von remutus »

Howgh :applaus:

Antworten