Hochstraße

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Benutzeravatar
Westfale
Beiträge: 641
Registriert: 27.09.2009, 16:16
Wohnort: Buer

Re: Eine Linde für Buer am "Linden-Karree"

Beitrag von Westfale »

Heinz H. hat geschrieben: Die Gruppe um Siegbert Panteleit, Sprecher der Investorengemeinschaft "Linden-karree", hatte sich zu einem Fotoshooting um die Linde versammelt. Der Spaten wurde geschwungen..., aber meine Herren da fehlte doch was? Zum Pflanzen braucht man schließlich Erde und die war nicht vorhanden.
Warum so negativ? An dieser Stelle haben mehr als 1000 Jahre westfälische Plattfüße den Boden verdichtet. Um einen über 20 Jahre alten Baum zu versetzen bedarf es umfangreicher Vorbereitungen. Noch am Abend wurde per Bagger Lüftungs- und Drainageleitungen verlegt, eine erweiterte Baumgrube mit Geotextilien geschaffen und die Baumscheibe per Steine vom Straßenpflaster getrennt.
Schon jetzt setzt die Linde das optische Zeichen für den Altmarkt.
Heinz H. hat geschrieben:Und noch etwas hat gefehlt! Es fehlten die Worte, die man zu solchen Anlässen spricht, das "redende Element" sozusagen. Warum wollte eigentlich keiner eine Rede halten? Ich war enttäuscht und bei den Bürgerinnen und Bürgern sah man auch nachdenkliche Gesichter.
Am Samstag den 6.9. um 11 Uhr wird das Linden Karree offizielle u.a. durch den OB eröffnet. Da werden noch genügend Reden gehalten.
westfale

Benutzeravatar
LvRh
Beiträge: 183
Registriert: 11.12.2008, 10:23
Wohnort: 466 Gelsenkirchen-Buer (früher Rotthausen)

Beitrag von LvRh »

buercop hat geschrieben:Ich bitte hier zu beachten, dass das Radfahren in der Fußgängerzone zeitlich begrenzt erlaubt ist! Hierzu gibt es entsprechende Hinweisschilder unterhalb der "Fußgängerzonenschilder".
Die sollten mal schnellsten überprüft werden. Teilweise sind diese überklebt bzw. verschmiert, so dass man die zeitlichen Begrenzungen nicht mehr lesen kann.
Ferner, wenn die Radfahrer verbannt werden, erwarte ich, das die Hochstraße wieder zu dem wird, was sie sein soll, eine Fußgängerzone ohne!!!!!! Autos.
Alles war besser - früher ;-)

Ich wurde auf Kohle geboren und bin auf Kohle aufgewachsen, warum soll ich jetzt woanders hin, auch wenn man uns die Kohle genommen hat.

Benutzeravatar
fünfcent
Beiträge: 1044
Registriert: 23.05.2010, 19:05
Wohnort: Aufgewachsen in Hassel, jetzt Buer

Beitrag von fünfcent »

Vorne das Schild, im Hintergrund ein Fahhradfahrer.
Die fahren im Minutentakt dort durch die Fußgängerzone.

Bild

Fünfcent
Zahme Vögel träumen von Freiheit… Wilde Vögel fliegen!

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7823
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Beitrag von Heinz H. »

BildBuer zeigt wieder mal "Flagge" :winken:
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Wolf
Beiträge: 1943
Registriert: 24.02.2008, 20:05

Beitrag von Wolf »

Die Rückseite sieht ja nicht gerade einladend aus.
Aber vielleicht gibt es sich. Am neuen Bau an der Urbanuskirche war es ja am Anfang auch so.
Bild

Wolf
Beiträge: 1943
Registriert: 24.02.2008, 20:05

Beitrag von Wolf »

und eine andere Ansicht.
Bild

Benutzeravatar
fünfcent
Beiträge: 1044
Registriert: 23.05.2010, 19:05
Wohnort: Aufgewachsen in Hassel, jetzt Buer

Beitrag von fünfcent »

Wolf hat geschrieben:und eine andere Ansicht.
Bild
Wolf,
diese Sicht vom Foto ist echt Klasse, und ........... da hast du dir aber nen guten ,ungewöhnlichen Standpunkt für dieses Foto ausgesucht.
Im ersten Moment dachte ich..............Wo ist das denn.... :wink:
Fünfcent
Zahme Vögel träumen von Freiheit… Wilde Vögel fliegen!

Benutzeravatar
Pedda Gogik
Beiträge: 1990
Registriert: 15.07.2014, 17:41
Wohnort: Buer-Centraal

Beitrag von Pedda Gogik »

.... es ist vollbracht ! .... :wink:

Bild

Benutzeravatar
Kurt
† Leider verstorben
Beiträge: 776
Registriert: 17.04.2009, 19:44
Wohnort: Buer

Beitrag von Kurt »

noch'n FotoBild

Benutzeravatar
Kurt
† Leider verstorben
Beiträge: 776
Registriert: 17.04.2009, 19:44
Wohnort: Buer

Beitrag von Kurt »

Hochstraße 1982 und 2014
BildBild

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7823
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Feierlaune in Buer

Beitrag von Heinz H. »

Cityfest in Buer 2014
Bild

Die Schalthausband aus Bergmannsglück sorgte am Sonntagabend für den musikalischen Ausklang
  • Bild
BildErstmals mit dabei Gesangstalent Duygu Gönel
Bild
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Pedda Gogik
Beiträge: 1990
Registriert: 15.07.2014, 17:41
Wohnort: Buer-Centraal

Verkausoffener Sonntag und Oktoberfest in Buer

Beitrag von Pedda Gogik »

Verkausoffener Sonntag und Oktoberfest in Buer

Bei strahlendem Sonnenwetter zog es die Massen nach Buer ... :shock:

Bild

Auf der Domplatte war auch einiges los .... :wink:

Bild

Benutzeravatar
manuloewe59
Beiträge: 1398
Registriert: 09.07.2014, 14:17
Wohnort: GE-Buer früher Beckhausen/ Schaffrath/Hassel/Buer/Schalke/Bulmke-Hüllen/Heßler/Feldmark

Fischgeschäft Krichel

Beitrag von manuloewe59 »

Auf der Hochstrasse Nr. 30 gab es das Fischgeschäft Krichel. Vielleicht erinnert sich jemand daran. Das Foto ist ungefähr von 1985. Zu dem Geschäft gehörte ein Restaurant , das sich im oberen Stockwerk befand. Kattegat Inn war der Name von dem Restaurant. Am ersten Freitag im Monat gab es das Kapitänsessen. Dieses Essen war sehr beliebt und wurde oft schon lang vorher reserviert. Für eine festen Preis konnte man so viel essen wie man wollte. Das war damals noch nicht so üblich , deswegen auch so beliebt. Die Auswahl war gross und sehr lecker.
Irgendwann später ist das Restaurant ausgebrannt, über die näheren Umstände weiss ich nichts.

Bild
M@nu

Benutzeravatar
gutenberg
† 26.10.2015
Beiträge: 1309
Registriert: 14.04.2009, 18:42

Gezz wo sachs

Beitrag von gutenberg »

@Manuloewe

War da nicht vorher die "Nordsee"?

Und die Passage führte als "Rochusgasse" zur Hagenstraße. Auf Hälfte der Passage begann der Weg in die Hölle, gekennzeichnet durch rotes Licht. Und die Kandidaten, die Kunden werden wollten in diesem Shop, kamen durch die Rochusgasse, in der sich auch die Hinterpforten der KEPA befanden, denn würde man von der Hochstraße aus hineingehen, könnte man gesehen werden im Pfuhl der Unreinheit und der Verdammnis. Im ersten SEXSHOP nördlich der Emscher.

Daher wohl auch der "Dämon Buer".

Dafür hatte die Altstadt, also die "Alte Stadt Gelsenkirchen" schon den abendlichen Wildenbruchplatz und eine Peepshow auf der Bahnhofstraße, was Buer wiederum mit der Trogemannstraße konterte.

Schaut Euch das Ruhrgebiet an: Das konnte ja nicht gutgehen...:
Kaum ein letzter Schornstein zeugt von vergang'ner Pracht -
auch dieser schon geborsten, wird stürzen über Nacht!

Benutzeravatar
manuloewe59
Beiträge: 1398
Registriert: 09.07.2014, 14:17
Wohnort: GE-Buer früher Beckhausen/ Schaffrath/Hassel/Buer/Schalke/Bulmke-Hüllen/Heßler/Feldmark

Beitrag von manuloewe59 »

Ob die "Nordsee" früher darin war, weiss ich nicht. Ich kenne sie nur von da, wo sie jetzt ist, schräg gegenüber. Ja , die berühmt, berüchtigte Passage. Ausser dem Sex-Shop gab es noch eine Spielhalle. Aber da hatten wir keine Zeit für, wir mussten arbeiten. :lol:
M@nu

Antworten