Schullandheime und Erholungsheime

Kindheit und Kinder in verschiedenen Epochen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Katzev12
Abgemeldet

Beitrag von Katzev12 »

Detlef Aghte hat geschrieben:
matz hat geschrieben:Im Landschulheim Lieberhausen war ich 76 mit dem MPG Buer. Ich bin im Rahmen einer Wanderung vor zwei Jahren daran vorbeigekommen. Leider ist es heute eine Ruine. Verwahrlost, eingeschlagene Scheiben etc. War ein trauriger Anblick. Es kamen aber jede Menge Erinnerungen hoch.
Bild

Bin mal rasch hingefahren. matz hat recht ,an einigen ecken kommen aber nicht nur Erinnerungen hoch
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
den müßten alle noch kennen
Bild

Da meine Tante einige Jahre dort im Hause gearbeitet hat, war ich sehr häufig dort zu Besuch. Auch einmal mit der "Gesamtschule". Ich habe mich schon des öfteren gefragt, was aus "Lieberhausen" geworden ist. Wusste nur, dass es "stillgelegt" wurde. Die Bilder stimmen mich traurig!!

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7823
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Beitrag von Heinz H. »

die Fotos hatten wir doch schon einmal :shock:

bitte immer an Speicherplatz denken :!: :wink:

Katzev12
Abgemeldet

Beitrag von Katzev12 »

Heinz H. hat geschrieben:die Fotos hatten wir doch schon einmal :shock:

bitte immer an Speicherplatz denken :!: :wink:

Sorry :oops:

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10526
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Heinz H. hat geschrieben:die Fotos hatten wir doch schon einmal :shock:

bitte immer an Speicherplatz denken :!: :wink:
In diesem Fall macht das nichts aus, denn Katzev12 hat ja nur Detlefs Beitrag zitiert. Die Bilder werden einfach noch mal angezeigt, wurden aber nicht neu auf den Server geladen. Also kein Problem. ;-)

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7823
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Beitrag von Heinz H. »

Verwaltung hat geschrieben:
Heinz H. hat geschrieben:die Fotos hatten wir doch schon einmal :shock:

bitte immer an Speicherplatz denken :!: :wink:
In diesem Fall macht das nichts aus, denn Katzev12 hat ja nur Detlefs Beitrag zitiert. Die Bilder werden einfach noch mal angezeigt, wurden aber nicht neu auf den Server geladen. Also kein Problem. ;-)
Danke für die Info :oops:
_____________
Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich nur darin zurechtfinden.
Albert Einstein

Benutzeravatar
blaumann
Beiträge: 1242
Registriert: 20.09.2007, 13:14
Wohnort: Schalke

Beitrag von blaumann »

trotzdem macht es selten Sinn, einen Beitrag komplett zu zitieren, und erst recht die Bilder. Mit einem kurzen Ausschnitt des Textes, auf den man sich bezieht, oder einem einfachen @Autor vor dem eigenen Text, weiß jeder, daß man sich auf einen vorhergehenden Artikel bezieht, den die meisten auch wahrscheinlich schon gelesen haben oder alle jedenfalls nochmal nachblättern können.

Auch mal an die Leser denken... ;)

Benutzeravatar
Emscherbruch
Ehemaliges Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 7528
Registriert: 30.07.2007, 14:02
Wohnort: GE - Resser Mark

Bilder zitieren

Beitrag von Emscherbruch »

"Zitierte" Bilder nehmen keinen Speicherplatz weg. Die Bild-Datei wird lediglich ein weiteres mal referenziert und in einem neuen Zusammenhang angezeigt.

Was man nicht machen sollte: Ein bereits im Forum vorhandenes Bild herunterladen, auf dem eigenen Rechner speichern, wieder hochladen und im neuen Beitrag einbauen. Damit erzeugt man die von der Verwaltung gefürchteten speicherfressenden Duplikate.

Man kann den Code [img] .... [/img] aus einem Zitat herauskopieren und weiterverwenden, wenn man auf ein bestimmtes Bild verweisen möchte, das nicht direkt im Beitrag darüber steht oder in langen Threads auf einer der vorhergehenden Seiten steht.

Um zu zeigen, dass das Bild von einem anderen Forumsmitglied eingestellt wurde, kann man es mit einem Zitat-Baustein ergänzen:
[quote="Name des Urhebers"][img] ... [/img][/quote]

Um zu prüfen, ob bei der Codeschnippselei kein Fehler passiert ist, am besten vor dem Absenden des Beitrags einmal den "Vorschau"-Knopf verwenden.

Roks
Beiträge: 2
Registriert: 16.02.2008, 11:29
Wohnort: Herten
Kontaktdaten:

Schullandheim Gelsenkirchen (Lieberhausen)

Beitrag von Roks »

Hallo,

war am WE in Gummersbach und somit (natürlich) auch in Lieberhausen und Schullandheim. Ich hatte das große Glück das Heim ganz offiziell betreten zu dürfen. Der Verwalter (wohnt direkt daneben) führte mich durch´s ganze Heim und ließ mich dort Photos machen (Diese erspare ich mir hier einzustellen, da diese den hier schon gezeigten sehr ähnlich sind).

Das Heim befindet sich nun im Privat Besitz. Es wird entweder saniert oder abgerissen (weiss keiner so genau). Der Eigentümer hofft auf Bezuschussung der Stadt Gummersbach. Doch die stellen sich wohl quer. Fakt ist, dass der ganze Bau seit Jahren immer weiter vergammelt. Ein Abriss ist auch nicht so einfach, da dort Asbest verbaut wurde.

Laut dem Verwalter kommen oft ehemalige Schüler die sich einen Eindruck von dem (jetzigen) Heim machen wollen. Gerade im Frühling / Sommer wenn die Motorrad Saison beginnt.

Ich finde es Schade, dass es zerfällt. Die Klassenfahrten nach Lieberhausen waren ein Teil meiner Jugend an die ich schöne Erinnerungen habe. Ich denke es geht vielen so wie mir. Ist wohl der lauf der Zeit.
Im Herzen immer Gelsenkirchen

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10526
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Die AWO hat ein "Haus Gelsenkirchen" auf Norderney:

http://www.awo-gelsenkirchen.de/06/01_. ... menuid=135

Roks
Beiträge: 2
Registriert: 16.02.2008, 11:29
Wohnort: Herten
Kontaktdaten:

Beitrag von Roks »

auch interessant!!!

Wohin fahren die Gelsenkirchener Kids eigentlich heute auf Klassenfahrt????
Im Herzen immer Gelsenkirchen

Benutzeravatar
Verwaltung
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 10526
Registriert: 02.12.2006, 05:43
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Verwaltung »

Roks hat geschrieben:Wohin fahren die Gelsenkirchener Kids eigentlich heute auf Klassenfahrt????
http://www.grillonen.de/jochgrimm/index ... ayout_ID=2

Benutzeravatar
ug122000
Beiträge: 144
Registriert: 04.02.2008, 14:07
Wohnort: Gelsenkirchen-Buer

Beitrag von ug122000 »

Ich war 1966 mit Klassen der Theodor-Heuss-Realschule in Lieberhausen.
Kann mich gut daran erinnern, dass wir das Entscheidungsspiel zur WM-Qualifikation in England dort im Fernasehen gesehen haben. Deutschland hat gegen Schweden gewonnen und war damit für die Fußball-WM qualifizeirt. Als Uwe Seeler das Siegtor machte, tobte der Saal. Unser Klassenlehrer war sehr besorgt, dass eventuell der Boden einbrechen würde. Ich glaube der Saal stand auf Stützpfeilern. und wenn dort 3 Schulklassen ein Tor bejubeln, kann das vielleicht gefährlich werden ( meinte unser Klassenlehrer ).
Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag.
Rainer

Benutzeravatar
107P5
Beiträge: 180
Registriert: 21.04.2007, 17:32
Wohnort: Wattenscheid-Südfeldmark

Beitrag von 107P5 »

Es ist traurig wie sehr das dort verkommen ist,denke mal das es irgendwann abgerissen wird.Garantiert ist alles astbestverseucht,dann läßt mans lieber verrotten.
Wenn ich an Lieberhausen denke dann denke ich sofort an die schönen 70er Jahre.
Ich war im Jahre 1976 mit der Schulklasse da und wir hörten dort Musik der Rubettes,Status Quo,Sweet,Slade,T-Rex. und haste nicht gesehen.
Diese schöne Zeit kommt leider nie wieder. :(
Was mich total genervt hat damals war der Frühsport durch die Gegend da laufen. :lol:
Zum zahnärztlichen Dienst mußte ich dort in der Gegend auch mal,das war so ne Art Pferdemetzger.Werde ich nie vergessen.

Benutzeravatar
WhiteMamba
Beiträge: 335
Registriert: 13.05.2008, 10:09
Wohnort: Feldmark

Ferienstätte im sauerländischen Föckinghausen

Beitrag von WhiteMamba »

So wie in Lieberhausen, wird es denn wohl auch bald dort aussehen oder??? Hab ich heute in der WAZ gefunden:


Caritas zieht Notbremse
Ferienstätte im Sauerland schließt
Gelsenkirchen, 13.05.2008,
Die Caritas wird ihre Ferienstätte im sauerländischen Föckinghausen zum Jahresende schließen. Das kündigte der Verband gestern an.

Nach vier Jahren in Folge mit Verlusten habe man für die vor 42 Jahren eröffnete Ferienstätte die Notbremse ziehen müssen, erklärte Peter Spannenkrebs (Caritas). "Um Schaden von der Caritas abzuwenden, ist dieser Schritt alternativlos." Nötige Investionen in der Einrichtung beziffert die Caritas auf rund eine Million Euro. Für die vier Mitarbeiterinnen der Eirnichtungen suche man sozialverträglichen Lösungen. Und: Ein Makler wurde beauftragt, um einen Käufer für das Gebäude und des rund 18 000 Quadratmeter großen Grundstücks zu finden.


Ich war zu meiner Jugendzeit von der Schule auf Norderney in der Jugendherberge, sowie auch in Rüthen in der Jugendherberge! Aber bin auch nicht in Gelsenkirchen zur Schule gegangen!

:roll:
Wichtig ist der Wille,
Für Liebe zu sterben.
Wichtiger ist der Kompromiss,
Die Liebe zu leben.

Benutzeravatar
Tanja
Beiträge: 1647
Registriert: 28.08.2007, 16:07
Wohnort: Gelsenkirchen-Altstadt

Reiselust am Grillo

Beitrag von Tanja »

Verwaltung hat geschrieben:
Roks hat geschrieben:Wohin fahren die Gelsenkirchener Kids eigentlich heute auf Klassenfahrt????
http://www.grillonen.de/jochgrimm/index ... ayout_ID=2
Die kleinen Grillonen fahren in der Fünf nach Brilon. Ist man im Schulorchester fährt man noch nach Gahlen in die Anlage der evangelischen Kirche Gelsenkirchen. Ja, in der Sieben dann Jochgrimm (Ski-Freizeit), traditionsgemäß und sauteuer. Geht man in den bilingualen Zweig fährt man früher und öfter als die Anderen nach Großbritannien. Zudem kommt, dass man ab der sechsten Klasse die zweite Fremdsprache hat und auch da (ich meine bereits in der Achten) eine Sprachreise macht.

Ich denke mal, dass sie danach nicht mehr viel Zeit zum Verreisen haben werden; schon ob des Zentral-Abis. Vielleicht hoffe ich das auch ein wenig, denn wer kann das schon alles bezahlen. Der Freund meines Sohnes ist ein Drilling! Beileid für die Eltern.

Schön, ist aber, dass im Sommer die Blagen raus auf den heimischen Grillo-Beach-Volleyball-Platz stürmen. Mediterranes Gelsenkirchen!

Tanja

Antworten