Bunker unserer Stadt - freie Sammlung

Bekannte und unbekannte Orte in Gelsenkirchen

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

tiborplanet_de
Abgemeldet

nicht verzeichneter Bunker??

Beitrag von tiborplanet_de »

Eigentlich wollte ich hier nichts mehr schreiben, weiß aber keine andere Seite auf der man mir helfen könnte.
Vor ein paar wochen raffte ich mich auf und besuchte den Norden unserer schönen Stadt. Mit dem Fahrrad nach Lüttinghof,durch Gelsenkirchens Hut etc.
Dabei stieß ich in einem Wäldchen an der Oberscholvenerstraße auf seltsame RuinenBild
Natürlich schnappte ich mir meine Kamera und knipste drauflos. Im Folgenden also die Bilder die ich gemacht habe(leider mit mieser Kamera :cry: ).BildBildBildBildBild

Kann mir jemand sagen was das ist?

Benutzeravatar
usch
Beiträge: 248
Registriert: 09.06.2008, 02:00
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von usch »

Hm ... für 'nen Bunker sieht mir das eher zu filigran aus. Vielleicht irgendwelche alten Silos? :ka:

KarlB
Abgemeldet

Beitrag von KarlB »

Hallo,

ich kann mich gut an Erzählungen meines Vaters, der im WK2 auf dem HydrierwerkScholven beschäftigt war, erinnern, dass nach den ersten Bombardierungen begonnen wurde, Anlagenteile auf die Umgebung des Hydrierwerkes verteilt, getarnt aufzubauen um, wenn auch provisorisch, Benzin herstellen zu können. Deshalb auch die vielen Gräben, Dämme, Sonderbauten in der Umgebung des Hydrierwerkes. Leider ist es zu einer Produktion nicht gekommen, da die Allierten gut informiert waren. Grund, damaliger Spionagefall in Buer, glaube auf der Beckeradstrasse denn immer wenn etwas aufgebaut, repariert und angefahren wurde fiel explosives von oben.
Wahrscheinlich hat man, neben den erforderlichen Anlagenfundamenten, versucht solche Anlagen oder Anlagenteile durch mehr oder weniger starke Betonhüllen zu schützen.

tiborplanet_de
Abgemeldet

Beitrag von tiborplanet_de »

War heute nochmal da und habe mit einem Klappspaten das Kellergeschoß freigelegt!
Und in Keller fand ich das:Bild




:lol: :lol: :lol:

OPEL MANTA FREAK
Beiträge: 35
Registriert: 17.01.2009, 16:57
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von OPEL MANTA FREAK »

Hallo kann mir einer genau sagen wo dieses gebäude den steht??

liebe grüße
Das Leben AN DER TANKSTELLE ZU ARBEITEN IS INTERESANT ABER JEDOCH AUCH EINE GEFAHR

KarlB
Abgemeldet

Beitrag von KarlB »

wenne die obere Karte vergrösserst siehste einen roten Kreis sehr deutlich. In dieser Ecke suchen.
Evtl. Karte abspeichern und mit einem Bildprogramm stärker vergrossern. Dann kann man auch die Strassennamen lesen.

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15609
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

tiborplanet_de
Beitrag Titel: nicht verzeichneter Bunker?? Verfasst am: 01.04.2009, 22:48
:roll: :wink:
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Hab was dazu gefunden. Das Ding war wirklich ein Silo und gehörte wohl zu einer Scholvener Schokoladen-Manufaktur. Genutzt wurde er zur Lagerung von Schokoladeneiern. Hier, den gabs sogar auf Postkarten:
Bild

Benutzeravatar
ausdemhinterhof
Beiträge: 1325
Registriert: 25.10.2007, 21:11
Wohnort: zwischen den Welten

...

Beitrag von ausdemhinterhof »

...Also doch!
Schokoladenbunker so zu sagen!!! :shock:

Ich wußte nur nicht, dass man im Münsterland sooooo große Sehenswürdigkeiten hatte!
Aber ich lass mich ja gerne überraschen :rock1green: :rock1green:

Glückauf
lebdamitsonstnix

KarlB
Abgemeldet

Beitrag von KarlB »

hmm, aufm "Silodach" des mittleren Silos erkenne ich einen Drahtbügel. Diente wohl zum Öffnen des Silos und zur Entnahme der Schockoeier.
Ausserdem, irgendwo mussten die Schokoeier ja wohl gegossen worden sein. Gab es so eine "Eierfabrik" in Scholven oder Umgebung - wars vielleicht Sapora?

KarlB
Abgemeldet

Beitrag von KarlB »

Hallo,

heut mal von Hornbach in die Hubertusstrasse Richtung Uechtingstrasse eingebogen. Beim Einbiegen in die Hubertusstrasse Blick nach links, noch "weit" vor der Walzerstrasse, was sehe ich, einen Bunkereingang.
Finde ich in diesem Fred nicht erwähnt, wenn doch, dann kann man den Beitrag löschen.

Benutzeravatar
usch
Beiträge: 248
Registriert: 09.06.2008, 02:00
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von usch »

tiborplanet_de hat geschrieben:Bild
Nun, das würde zumindest erklären, warum ich auf Google Earth auch bei maximaler Vergrößerung an der bekringelten Stelle nichts entdecken konnte :P

Benutzeravatar
Rußnase
Beiträge: 282
Registriert: 08.10.2008, 18:42
Wohnort: GE-Buer Bergmannsglück

Beitrag von Rußnase »

Hallo Micha,

auf dem "Dreieck" war mal ein Erdbunker zu Kriegszeiten. Heute ist dort nichts mehr von übrig. Keine Unterkellerung.
Damals sind bei einem Volltreffer mehrere Menschen dabei ums Leben gekommen.

Grüße

Rußnase
Weisse watte bis? Lügen tuste - dat bisse!

Da die Fantasie eine feine Sache ist, sei an dieser Stelle folgendes erwähnt : Rußnase ist ein Kerl und keine Schickse! ;-)

Heike
Abgemeldet

Bunker

Beitrag von Heike »

Bunker im Hof Johanniterstr. 9 hinter der Druckerei:

Bild

Bild: Google Maps

Benutzeravatar
Stargate
Redaktion-GG
Beiträge: 2718
Registriert: 06.03.2008, 12:56
Wohnort: Im schönsten Stadtteil

Beitrag von Stargate »

auf einem Hinterhof" Münchener Straße"Bild
Sternzeit 2020

Antworten