Volkshaus Rotthausen - Begegnungen im Stadtteilarchiv

... ein Überblick

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

Karlheinz Rabas
Beiträge: 1541
Registriert: 26.11.2006, 12:45
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Karlheinz Rabas »

Minchen hat geschrieben:http://www.derwesten.de/staedte/essen/N ... 73549.html

Die Stadt Essen hat heute ihr Stadtarchiv der Öffentlichkeit zugängig gemacht. Ältestes Stück ist ein Kaufvertrag über ein Grundstück in Schonnebeck von 1272.

Von wann ist denn das älteste Stück im Stadtteilarchiv?
Das älteste Stück im Stadtteilarchiv Rotthausen ist eine Urkunde vom 27. Juli 1478.

Karlheinz Rabas
Jeden Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr sind
Besucher bei uns im Stadtteilarchiv Rotthausen, Mozartstraße 9, herzlich willkommen 10.000 Fotos zu Rotthausen und mehr

pito
Abgemeldet

Beitrag von pito »

Das Volkhaus mal von der Seite gesehen:
Bild
An der Wand rechts erkennt man noch den Standort des inzwischen verschwundenen Kioskhäuschens.

Benutzeravatar
zuzu
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 16627
Registriert: 23.11.2006, 07:16
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von zuzu »

Ich weiß nicht genau, ob das hier der richtige Ort ist. Aber wie ich dem Stadtspiegel entnommen habe, ist Brucki neuer Vorsitzender des Heimatbundes Gelsenkirchen geworden. Ich glaube, der Sitz des Heimatbundes ist doch im Volkshaus Rotthausen. Oder? Ich lasse mich gern belehren. Ich wollte aber auf jeden Fall Brucki gratulieren und ihm viel Erfolg bei seiner Arbeit wünschen.
Zuzu

Karlheinz Rabas
Beiträge: 1541
Registriert: 26.11.2006, 12:45
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Karlheinz Rabas »

@ zuzu

Das ist richtig, Volker Bruckmann ist der neue Vorsitzende. Der Heimatbund Gelsenkirchen e.V. befindet sich mit seiner Historischen Sammlung im Seitentrakt des Volkshauses Rotthausen in der Mozartstraße 13 und das Archiv des Stadtteilarchiv Rotthausen e.V. ebenfalls hier, zwei Haustüren weiter, in der Mozartstraße 9.
Die Bergbausammlugn Rotthausen ist vor ca. vier Jahren aus Platzgründen hier ausgezogen und befindet sich jetzt in der Belforter Straße 20.

Karlheinz Rabas
Jeden Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr sind
Besucher bei uns im Stadtteilarchiv Rotthausen, Mozartstraße 9, herzlich willkommen 10.000 Fotos zu Rotthausen und mehr

Schlasah
Beiträge: 58
Registriert: 26.07.2009, 22:15
Wohnort: Hamburg

Stadtteilarchiv Rotthausen

Beitrag von Schlasah »

Als alte Rotthausenerin lebe ich seit 30 Jahren nicht mehr in Gelsenkirchen.
Seit langer Zeit war ich nun für eine Woche wieder in der alten Heimat.
Da Herr Rabas auf jedem seiner Beiträge auf das Stadtteilarchiv Rotthausen hinweist, wollte ich mir das Archiv an meinem letzten Tag in GE ansehen.
Die Öffnungszeiten sind am Dienstag zwischen 17.00 und 19.00 Uhr angegeben.
Ich stand um 17.20 Uhr vor verschlossener Tür. Hinter dieser war eine Frauenstimme zu hören. Trotz dreimaligem Schellens wurde nicht geöffnet. Frustiert zog ich von dannen.
So geht dat nich, Herr Rabas.

Karlheinz Rabas
Beiträge: 1541
Registriert: 26.11.2006, 12:45
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Karlheinz Rabas »

Vor welcher Tür hast Du denn gestanden? und eine Frauenstimme, die draußen auf der Straße zu hören war durch zwei geschlossene Türen hindurch?
Frau Krause war ab 17.00 Uhr im Stadtteialrchiv und warum sollte sie nicht öffnen?
Karlheinz Rabas
Jeden Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr sind
Besucher bei uns im Stadtteilarchiv Rotthausen, Mozartstraße 9, herzlich willkommen 10.000 Fotos zu Rotthausen und mehr

Schlasah
Beiträge: 58
Registriert: 26.07.2009, 22:15
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Schlasah »

Hallo Herr Rabas,

ich stand um 17.20 Uhr vor der Tür Mozartstraße 9. Ein Schild neben dem Hauseingang wies auf das Archiv hin. Die weissen Bländläden waren geschlossen. Eine Frauenstimme habe ich tatsächlich gehört. Ich nehme an, dass telefoniert wurde. Ist das nicht die richtige Adresse?

Karlheinz Rabas
Beiträge: 1541
Registriert: 26.11.2006, 12:45
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Karlheinz Rabas »

Was soll ich dazu sagen. Vielleicht hast Du den falschen Klingknopf betätgt? Wenn mann schon Stimmen hört, kann man sich sicherlich auch auf anderer Art und Weise bemerkbar machen.
Wir haben die regelmäßigen Öffnungszeiten des Stadtteilarchivs sicherlich nicht eingerichtet, um Besuchern keinen Einlaß zu gewähren!

Karlheinz Rabas
Jeden Dienstag von 17.00 bis 19.00 Uhr sind
Besucher bei uns im Stadtteilarchiv Rotthausen, Mozartstraße 9, herzlich willkommen 10.000 Fotos zu Rotthausen und mehr

Benutzeravatar
brucki
Beiträge: 9290
Registriert: 23.02.2007, 22:50
Wohnort: Ückendorf

Beitrag von brucki »

Wenn ich zu Hause gerade ein wichtiges Telefonat geführt habe (und Schlasah vermutetete ja selber dass telefoniert wurde), ist es mir auch schon passiert - insbesondere wenn der Klingler nicht sehr viel Wartezeit aufbringen konnte - dass ich erst an der Tür war als der Besucher (z. B. Postbote oder Paketdienst) schon wieder weg war.

Gehen wir einfach mal auch in diesem Fall von unglücklichen Umständen aus.... :?

Schlasah
Beiträge: 58
Registriert: 26.07.2009, 22:15
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Schlasah »

Lasst es mal gut sein. Selbstverständlich war es mein Fehler, dass ich nicht an die Tür gebollert habe. Das gehört allerdings für mich nicht zum guten Ton.

Antworten