Das HSH in alten Bildern

Alte und neue Geschichten rund ums HSH. Die öffentliche und veröffentlichte Meinung zum Erhalt des HSH wird hier dokumentiert.

Moderatoren: Redaktion-GG, Verwaltung

PEDY1965
Beiträge: 849
Registriert: 23.05.2008, 21:09
Wohnort: Neustadt/Schalke/Altstadt/heute Resser Mark

HSH

Beitrag von PEDY1965 »

Ich wollte auch mal ne blöde Frage stellen, das es Fotos in Hülle und Fülle gibt weiß ich doch und das der Anbau erst vor kurzem abgerissen wurde weiß ich auch aber....war dieser Anbau auch ein Teil des HSH was sich aber schon erledigt hat wenn in diesem Teil ein Ratssaal befand.
Ausserdem hatte ich mich mal für 15 Jahre von GE entfernt da darf ich auch mal ne blöde Frage stellen. :cry: :cry:
Früher war alles besser,
gut das es früher wieder gibt.
LGPedy1965

DerFormer
Beiträge: 251
Registriert: 13.01.2009, 14:09
Wohnort: Gelsenkirchen

Das HSH in alten Bildern

Beitrag von DerFormer »

Der Hintergrund wohl eher zufällig, 1933Bild
Wer nichts sagt, sagt nichts falsches ?

Benutzeravatar
Prömmel
Beiträge: 4120
Registriert: 11.08.2010, 11:48
Wohnort: (21a) Horst; später 465, 4650; jetzt 45899

Ansichtskarte 20er Jahre

Beitrag von Prömmel »

Bild
Ansichtskarte 1928 gelaufen
1. Mai - April vorbei !
(alte Volksweishei)

Schillstrasse
Abgemeldet

Hab auch noch eins...

Beitrag von Schillstrasse »

vom guten alten HSH: Mann, was haben wir dort Anfang der 60-er für Stars gesehen und erlebt und vom Bühnenrand aus (!) angefeuert:
x-mal die Lords und auch Casey Jones & The Governors, The Kinks, The Rattles (auf ihrer 1. Deutschandtournee!), Manuela, Drafi Deutscher...
(das gibt das Bild natürlich nicht wieder :cry: Bild

Benutzeravatar
Fuchs
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 27559
Registriert: 21.12.2006, 12:30
Wohnort: In der Stadt mit den Geschichten

Re: Das HSH in alten Bildern

Beitrag von Fuchs »

DerFormer hat geschrieben:Der Hintergrund wohl eher zufällig, 1933Bild
Gerade erst entdeckt - boach, auch hierfür ein dankefür!
Interoperabel!

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15628
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

[center]eine Aufnahme die vermutlich vor 1933 gemacht wurde
Bild

zwei Aufnahmen die während der Zeit zwischen 1933 und 1945 entstanden sind
Bild
Bild

Quelle: Verein f. Orts-u. Heimatkunde Buer. Fotografen unbekannt
und bevor es Diskussionen zur Abbildung von den Fahnen geht, siehe: § 86 Verbreiten von Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen
http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__86.html
[/center]
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Heinz H.
Beiträge: 7822
Registriert: 17.10.2007, 16:54
Wohnort: GE-Buer

Grubenlampe auf Hans-Sachs-Haus?

Beitrag von Heinz H. »

Heinz O. hat geschrieben:[center]
Bild
[/center]
Kann es vielleicht sein, dass sich damals oben auf dem Dach des Turmes vom Hans-Sachs-Haus eine riesen Grubenlampe befand? :o
"Gelsenkirchen kann wirklich froh sein, dass es Buer hat."
Dr. Peter Paziorek

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15628
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

@ Heinz H. das war schon einmal die Frage, wurde aber noch nicht endgültig geklärt
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 1806#21806
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

AlterMann
Abgemeldet

Beitrag von AlterMann »

  • Übergroße Grubenlampenmodelle sind gebaut und an mehreren Orten in Gelsenkirchen aufgehängt worden, geschrieben habe ich, "zum Gauparteitag 1938".
    Anläßlich des "Gauparteitages" wurde die Stadt dekoriert, fast bis in den letzten Winkel.
    An "unserer Ecke", über der Kreuzung Ruhrstraße/Franz-Bielefeld-Straße, hatte man ein riesiges Modell einer Grubenlampe aufgehängt. . . .
    Das Bild wird im Jahr des Gauparteitages 1938 entstanden sein. (?)
    Was mich jetzt durcheinanderbringt, ist eine im Netz gefundene Textstelle, in der behauptet wird, daß in den Jahren 1936 bis 1938 die Gauparteitage für das Ruhrgebiet in Gelsenkirchen abgehalten wurden. Das hört sich nach "mehreren" an, wovon ich nichts weiß - gleichwohl kann es richtig sein.
    Ich möchte mich deshalb heute vorsichtiger ausdrücken:
    Der übermäßige Fahnenschmuck deutet darauf hin, daß die Aufnahme zur Zeit eines Gauparteitages in Gelsenkirchen entstanden ist.
    am

Ruhpottler46
Beiträge: 663
Registriert: 11.09.2011, 19:57

Beitrag von Ruhpottler46 »

[Ironie]Ist das Bild mit den Hakenkreuzfahnen nicht Skandalös?
Hätte nie gedacht das an diesem Haus bzw. Fasade solche Fahnen gehängt haben.
Dann hätte man doch das ganze Teil abreissen müssen und eventuell ein neues Gebäude aufbauen müssen und eventuell Ernst-Käsemann Haus (oder ähnlich) nennen müssen.
Anstatt darüber zu Diskutieren ob dort oben eine Grubenlampe (richtigerer Ausdruck wäre Wetterlampe) gestanden hat oder nicht.
Einfach Skandalös das Bild.[/Ironie]
Nutze den Tag und habe Spass im Leben.

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15628
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Beitrag von Heinz O. »

Archive in Nordrhein-Westfalen hat geschrieben: Gautage (Gautreffen, Gauparteitage) 1931 in Münster sowie 1935, 1936 und 1937 in Gelsenkirchen
Internetportal Westfälische Geschichte hat geschrieben: Bochumer Straße (von der Bahnhofsunterführung aus gesehen) zum Gauparteitag der NSDAP vom 24.-26.06.1938 in Gelsenkirchen mit Fahnen geschmückt
http://www.lwl.org/westfaelische-geschi ... tab_medien
und
Appell auf dem Gauparteitag der NSDAP auf dem Wildenbruchplatz in Gelsenkirchen, 1938
http://www.lwl.org/westfaelische-geschi ... tab_medien
demnach haben wohl mind. 4 Gautreffen in GE stattgefunden
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
Heinz O.
Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 15628
Registriert: 10.04.2007, 19:57
Wohnort: Erle bei Buer in Gelsenkirchen
Kontaktdaten:

Re: Das HSH in alten Bildern

Beitrag von Heinz O. »

Detlef Aghte hat geschrieben:Schön zu sehen,der altstadtkern, und oben links die Anlagen
Bild
[center]hier noch mal in "groß"Bild[/center]
Micha

Irgendwie machen GEschichten süchtig .......

Benutzeravatar
GE-Bohren in-GE
† 16. 08. 2014
Beiträge: 1294
Registriert: 10.08.2009, 23:17
Wohnort: GE

Beitrag von GE-Bohren in-GE »

Habe mir die 7 Seiten hier angeschaut,
aber leider kein Foto vom Paternosteraufzug gesehen.
Gibt es hier im Forum überhaupt ein Foto vom Paternoster im HSH?
Die "Suche" hat auch nichts ausgespuckt.
Hannes :winken:
[center]
Wenn Dir die Scheiße bis zum Hals steht, lass den Kopf nicht hängen[/center]

Silbersurfer
Beiträge: 136
Registriert: 08.06.2010, 15:59

Vorbild

Beitrag von Silbersurfer »

Bild

Bild

Vom HSH inspiriertes Gebäude von ca. 1935 in der Oxford Street, London.

siehe auch:http://youtu.be/E2Ymmju_FT4

Benutzeravatar
Ego-Uecke
† 17. 10. 2019, War Mitglied der Verwaltung
Beiträge: 11936
Registriert: 24.02.2007, 10:43
Wohnort: Gelsenkirchen-Ückendorf

Beitrag von Ego-Uecke »

Ein User der GG hat eine Frage zum HSH, die er per Mail an die Verwaltung richtete:
...könnt ihr mir einen Tipp geben, wo ich Fotos der alten Bestuhlung des HSH finde. Ich denke da an die Bestuhlung des großen Saals, evtl. auch des Ratssaales.
Für einen Link wäre ich euch sehr dankbar.
Wenn jemand helfen kann ...?


Zum Beispiel hier:
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 285#142285
http://www.gelsenkirchener-geschichten. ... 3648#63648

Antworten